dieSeher.de

13 Geister (2001) - Filmfehler

(13 Ghosts)


Regie:
Steve Beck.
Schauspieler:
Tony Shalhoub, Matthew Lillard, Shannon Elizabeth.

Bewertungspunkte: 53  |  Filmminute: 61
Als der Vater den Hellseher in der Bibliothek schlägt, fällt er direkt neben dem Schrank/Glas auf den Boden. Hier sieht man das Gesicht eines Crew-Mitglieds im Glas.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 46  |  Filmminute: 13
Am Anfang stolpert Arthur über den Roller seines Sohnes und bekleckert sich mit Kaffee. Während der kompletten Szene ändern die Kaffeeflecken ihre Größe und sie sind an verschiedenen Stellen.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 38  |  Filmminute: 77
Kurz vor Ende des Films hat Arthur einen Kampf mit dem ehemaligen Hausbesitzer. Arthur wird im Gesicht getroffen und blutet aus dem Mund. Doch nachdem er zu Arthur sagt: "Die Welt hat keine Zeit für Würmer wie dich", ist kein Blut mehr zu sehen.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 31  |  Filmminute: 80
Am Ende des Films, als die Geister den angeblich verstorbenen Onkel Cycrus auf die sich bewegenden Scheiben (in deren Mitte Bobby und Kathy gefangen sind) werfen, wird er in Einzelteile zerstückelt, die dann im Raum verstreut liegen. Aber in der nächsten Kameraeinstellung (Seitenansicht) sind die Überreste des Onkels auf "geisterhafte" Weise verschwunden.
Gesehen von: Anne und Vally

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 8  |  Filmminute: 54
Als Bobby im Keller verloren geht, rufen alle nach ihm. Rafkin, der Hellseher, sagt ihnen, dass rufen zwecklos sei, da die Glasscheiben bruchsicher und schalldicht seien. Später im Film sieht man Rafkin, eingeschlossen mit dem zerrissenem Prinzen, und Maggie gibt ihm durch die angeblich schalldichten Scheiben Anweisungen, wie er auszuweichen hat. [Anmerkung/Korrektur: Maggie gibt Handzeichen. Sie deutet immer nach rechts und nach links. Rafkin kann dies ja immerhin durch die Glasscheiben sehen. Deshalb kann er auch ein paar Mal ausweichen.] [Anmerkung/Korrektur: Sie sagt aber auch "Duck dich", ohne Anweisungen per Hand zu geben!]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Im ganzen Film sind die Glaswände immer perfekt geputzt, nur einmal hat die "Ajax"-Crew geschludert. Als der Kleine auf seinem Roller durch die Gänge fährt, sieht man an einer Scheibe am linken unteren Rand Schlieren.
Gesehen von: Rauberer
Korrigieren
In der Szene, in der die Hauptdarsteller das erste Mal das Haus betreten und die Türen sich automatisch (ver-)schließen, sieht man ganz oben 2 Handpaare, die die Türen zuziehen. [Anmerkung/Korrektur: Wo genau soll das sein?] Korrigieren
Im Schlusspart des Filmes zählt der Neffe des Bösewichtes die anwesenden Geister und benennt diese namentlich. Er zählt 11 Geister auf und sagt dann laut: "12 anwesende Geister, ich wäre der 13." Dabei gibt es hier nur 11 und er wäre demnach der 12. Geist! [Anmerkung/Korrektur: Vielleicht hast du ja nicht richtig zugehört, aber es sind 12, die er aufsagt: 1. Die verwelkende Liebende, 2. Der erstgeborene Sohn, 3. Der Torso, 4. Die gebundene Frau, 5. Der zerrissene Prinz, 6. Die zornige Fürstin, 7. Die Pilgerin, 8. Das große Kind, 9. Die grässliche Mutter, 10.Der Hammer, 11.Der Schakal, 12.Der Moloch und Arthur soll der 13. Geist sein!] Korrigieren
Arthur, Kathy und Calina suchen Bobby in dem Glashaus. Kathy setzt die Brille auf und sieht den Schakal, der sie daraufhin in Richtung Wand drückt. Er hebt sie an der Wand hoch und zerkrazt ihr den Hals und die linke Wange. Kurz darauf ist die Wunde am Hals verschwunden und die Wunde im Gesicht auf der anderen Seite. [Anmerkung/Korrektur: Der Schakal zerkratzt ihr beide Wangen. Die sind auch später noch zerkratzt, allerdings wird das etwas von den Haaren verdeckt. Und auch der Hals hat noch die Kratzer, nur die Kamera zeigt nicht mehr so darauf, dass man das gut erkennen könnte. Auch am Ende in der Mitte des Kreises hat sie "noch" alle Wunden.] Korrigieren