dieSeher.de

2 Fast 2 Furious (2003) - Filmfehler

(2 Fast 2 Furious)


Regie:
John Singleton.
Schauspieler:
Paul Walker (I), Tyrese, Eva Mendes.

Bewertungspunkte: 75  |  Filmminute: 91
Zum Schluss fahren die beiden Helden ohne Frontscheibe, aber mit Höchstgeschwindigkeit. Ihre Haare jedoch flattern nur ein bisschen im Wind und ich bin mir sicher, dass der Gesichtsausdruck bei so einem Speed normal auch anders ist!
Gesehen von: Brainmaster

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 69  |  Filmminute: 31
Brian O'Connor fährt mit seinem Wagen frontal mit ca. 100 Mph durch das Tor. Kurz darauf wird sein Auto von vorne gezeigt und es ist nicht der kleinste Kratzer daran.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 65  |  Filmminute: 77
In der Szene, in der Brian sich aus dem Fenster seines Evos hängt, um das Projektil der Schockwaffe zu entfernen, sieht man mehrfach wie sein Fuß auf dem Gaspedal steht. Das Pedal hat einen schwarzen Gummiüberzug. Aber in den darauffolgenden Szenen sieht man, wenn Brian schaltet, verchromte Pedale, die auch eindeutig größer sind.
Gesehen von: Dust

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 65  |  Filmminute: 78
Kontinuitätsfehler: Verfolgungsjagd während des Geldtransports: Nachdem Brian seinen Evo von der Schockwaffe befreit hat, sagt der Polizeichef im Hubschrauber: "Das Geld ist immer noch unterwegs, warten sie!" Nach einem Schnitt sieht man die Flanke des Evos ohne Löcher von der Schockwaffe. Auch beim Abbiegen vom Highway runter und in einer Nahaufnahme kurz danach sind keine Löcher zu sehen. Erst in der 79. Minute (DVD) sieht man die Löcher bei einem Ausweichmanöver, sowie in der 83. Minute, als Suki und Tej von der Polizei angehalten werden.
Gesehen von: MTL

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 64  |  Filmminute: 28
Alle Teams rasen über den Highway zu Carter Verones Ferrari. Bei 28:43sec (DVD-Time) sieht man aus der Stoßstangen-Ansicht Brians, wie er auf einen LKW zufährt; links davon ein weißer Pickup mit Bootsanhänger und rechts ein zweiter weißer Pickup. Nach einem Schnitt sieht man aus der Vogelperspektive, wie Brian den Lkw überholt. Jetzt ist rechts hinter dem LKW ein silberner Van und links eine dunkelsilberne Limousine.
Gesehen von: MTL

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 56  |  Filmminute: 19
Es geht um Romes Gesicht, das mal dreckig ist (getrockneter heller fast sandweißer Lehm) und dann wieder nicht. genaue Zeitabfolge: 19:57min. Rome hat Dreck auf der linken Siete seines Gesichts (deutlich zu erkennen) In der Bildeinstellung 20:22min. ist es sehr deutlich zu erkennen, da es eine Nahaufnahme des Gesichts ist (schwarz - weiß Kontrast) Dreck weiterhin auf der linken Seite. Dann folgt der Kampf und bei der Einstellung 20:50min ist Rome nicht mehr dreckig, dafür aber wieder bei der Einstellung 21:28min. Nach dem Kampf ist er wieder sauber Einstellung 21:55min.
Gesehen von: WelpeMax

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 52  |  Filmminute: 15
Nach dem ersten Rennen bzw. nach der Verfolgungsjagd am Ende des Rennens, fährt Brian mit seinem Skyline gegen eine Parkuhr und die Motorhaube bekommt nichts ab. Nach dem Schnitt sieht man, dass er nicht gegen die Wand gefahren ist, trotzdem hat die Haube jetzt plötzlich einen Knick.
Gesehen von: iceage

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 51  |  Filmminute: 33
In der Szene, als Brian und Roman das Päckchen aus dem Ferrari holen, zieht sich Roman sein Hemd aus und schlägt die Scheibe ein. Nachdem sie das Päckchen haben, zieht sich Roman das Hemd wieder an, lässt es aber offen. Als dann die Polizei kommt und Roman auf sie schießt, ist das Hemd wieder zu.
Gesehen von: CanyonRacer

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 44  |  Filmminute: 12
Im ersten Rennen nach dem Sprung über die Brücke sieht man kurzzeitig eine Serienfrontstoßstange und Serienfelgen am Supra Turbo von Slapjack. In der nächsten Einstellung sind wieder die OZ Superleggera und ein Tuning-Bodykit montiert.
Gesehen von: MaXximum

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 43  |  Filmminute: 75
Bei der Verfolgungsjagd kurz nach dem Abholen des Geldes, sieht man Brian im Wagen nicht angeschnallt sitzen. Dann in der Außenperspektive ist aber ein Gurt zu sehen.
Gesehen von: -iZe-

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 42  |  Filmminute: 11
Technischer Fehler: Gleich beim ersten 4-Mann-Rennen in der Anfangsequenz. Die Brücke klappt hoch, und Slapjack im gelb/goldenen Auto betätig seine NOS-Taste. Wenn man genauer hinsieht, sieht man, dass diese gar nicht verkabelt ist (es handelt sich hier um das Sparco Racing Control Kit). Man müsste deutlich die Stecker und Kabel sehen, aber man sieht nur die "nackten" Kontakte. Trotzdem hört man den NOS-Boost und sein Auto beschleunigt. Dasselbe Phänomen sieht man einige Sekunden später auch bei "Suki" im rosa Auto (Minute 12).
Gesehen von: Sui

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 36  |  Filmminute: 32
Beim Dreh wurden mehrere Lancer benutzt, wovon nicht alle ein Mitsubishi-Logo im Frontgrill haben. Als Brian und Roman das erste Mal an Verones Villa ankommen, ist das Logo zu sehen, auch bei der anschließenden Highwayjagd zu Verones Ferrari. Als Brian vor dem Ferrari mit der Handbremse hält, ist der Grill das erste Mal ohne Emblem. Zurück an Verones Villa ist das Logo wieder zu sehen. Als Brian und Roman nachts gegen die Musclecars antreten, fehlt das Emblem erneut. Es taucht kurz wieder auf, als die Beiden sich mit Verones Schlägertypen für den Geldtransport treffen. Keine Minute später verschwindet das Logo wieder, als die Vier an den Wohnwägen halten. Auch bei der folgenden Highwayjagd fehlt es. Es ist wieder zu sehen, wenn Brian vom Highway runter fährt (nach der Schockwaffe). Während der Hetzjagd durch die Stadt fehlt das Logo erneut, bis sie in den Garagen verschwinden. Als der Eclipse und der Lancer (nun ja mit TeJ und Suki) das Gelände im Gedränge von Tuningcars verlassen, ist das Logo wieder zu sehen. Danach sieht man nur noch beim computeranimierten Lancer im Abspann den Grill, welcher ein Logo enthält.
Gesehen von: MTL

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 35  |  Filmminute: 91
Am Ende des Films treten Brian und Roman die Windschutzscheibe des Wagens heraus. Später wird ein Schnitt zum Wagen gemacht, wo der Rückspiegel noch an seinem eigentlichen Platz ist. Entweder hätte er mit der Windschutzscheibe rausfallen müssen, oder er schwebt in der Luft!
Gesehen von: yoshje

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 34  |  Filmminute: 89
Als Brian nach der Ablieferung des Geldes erschossen werden soll, versucht er den Schleudersitz zu benutzen um den Killer Enrique loszuwerden. Als Enrique bemerkt, dass Brian eine Taste drückt, fragt er nach, was das ist, worauf Roman durch das Walkie-Talkie eine Antwort gibt. Da man bei Walkie-Talkies eine Taste drücken muss um sprechen zu können, kann Roman im anderen Auto unmöglich gehört haben, was der Killer zu Brian gesagt hat.
Gesehen von: Robat

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 32  |  Filmminute: 84
Tej und Suki werden gezeigt wie sie mit Brian telefonieren. Der Polizist im Vordergrund schreibt eifrig auf seinem Block. Jedoch ist der Block schon fast vollständig beschrieben und er schreibt auf bereits vorhandener Schrift einfach weiter. Außerdem ändert sich nichts an dem Block, er schreibt also gar nicht, sondern tut nur so. Sehr auffällig, er schreibt auf der Blockmitte, jedoch ist dieser schon bis unten hin gefüllt.
Gesehen von: Bonscha

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 21  |  Filmminute: 8
Im ersten Rennen mit Brian, Suki, Tejs Bruder und dem Spanier: direkt in der ersten Kurve gibt es eine Einstellung, in der Sukis S2000 vor dem RX-7 des Spaniers ist. In der nächsten Einstellung, die gleich danach kommt, ist auf einmal der RX-7 vorne.
Gesehen von: Kiste

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

In der Szene, in der Brian und Slapjack zu Beginn des Filmes über die Straßenbrücke springen, setzen sie beide hart auf, aber Brians Auto ist nicht kaputt, obwohl die Front stark beschädigt sein müsste. Dramatik pur...
Gesehen von: yoshje
Korrigieren
Maßlos übertrieben, oder ein Fehler? Immer mal wieder sieht man, nachdem die Fahrer ihre Lachgaseinspritzung eingeschaltet haben, wie die ganze Landschaft um sie herum verschwimmt und man das Gefühl bekommt, sie fliegen. Nun wird des öfteren der Tacho gezeigt, der in diesen Szenen so etwa um die 100 M/pH anzeigt, also eine Geschwindigkeit, die man mit fast jedem Auto erreicht. Und mir wäre dabei noch nie aufgefallen, dass sich alles so verzerrt. [Anmerkung: Der verschwommene Hintergrund bei den Szenen mit NOS Einspritzung ist nur ein schöner und beabsichtigter Effekt, der es so aussehen lassen soll, dass die Autos dadurch wirklich viel schneller fahren würden.] [Korrektur: der Hintergrund soll die Beschleunigung andeuten, nicht die Geschwindigkeit.]
Gesehen von: Ulthar
Korrigieren
Als alle Polizisten sich vor der Garage versammelten, in die Brian und Roman nach der Verfolgungsjagd mit dem Geld hineingefahren sind, sieht man bei 1:20,14min die Radkappe eines Polizeiwagens vor der Laterne langrollen.
Gesehen von: Master1
Korrigieren
Bei dem ersten Rennen (nach dem Sprung über die Brücke) sieht man das Cockpit des Kontrahenten von Brian. Sein Reifen ist zerfetzt und er steuert auf eine Wand zu. In der Innenansicht sieht man, wie er dann nach unten schaltet. Anschließend prallt er gegen die Wand und steigt aus. Warum sollte man in dieser Situation zurückschalten, wenn man gleich auf eine Wand aufschlägt. [Korrektur: Weil man durch Verwendung der Motorbremse auch abbremsen kann!] Korrigieren
Am Ende des Films sagt Verone, er hätte nur einer einzigen Person über den Flugplatz erzählt. Er hat es aber Fuentes, den zwei spanischen Typen und dem Fahrer des Navigators erzählt. Er konnte also gar nicht wissen, welche der Personen es der Polizei erzählt hat! [Anmerkung/Korrektur: Alle außer Fuentes wussten, dass es nicht stimmt! Also Fuentes wurde gesagt, dass sie sich am Flugplatz treffen, alle anderen wussten, dass es nur vorgegaukelt war! Und Verone hat keinen beauftragt, es der Polizei preiszugeben. Also wenn es jemand an die Polizei verraten hat, dann nur Fuentes!] Korrigieren
Bei allen Autorenn-Szenen im Film werden immer wieder Brian und Rome beim Fahren eingeblendet. Erstaunlicherweise sind sie dabei jedesmal (auch bei Höchstgeschwindigkeiten) am Schalten, oft mehrmals hintereinander. Das normale 5- oder 6-Gang Getriebe hätte in diesem Fall aber kaum ausgereicht. [Anmerkung/Korrektur: Sie schalten auch manchmal zurück (an z.B. Kurven); und auch bei graden Strecken kann dies günstig für die Geschindigkeit sein!] Korrigieren
In der Szene, in der die beiden Hauptdarsteller zu dem Ferarri auf dem Schrottplatz fahren, um das Päckchen zu holen, macht Brian auf der Autobahn bei ziemlich hohem Tempo eine 180° Drehung - und fährt rückwärts genausoschnell wie Roman vorwärts - bisschen überzogen, finde ich. [Anmerkung/Korrektur: Übertrieben ist es, aber nicht unmöglich, denn es gibt Autos mit einem Keil-Getriebe, die rückwärts genau so schnell wie vorwärts fahren können. Dass der EVO das kann, ist eher unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich.] [Anmerkung/Korrektur: Das einzige staßenzugelassene Auto mit einem Wendegetriebe war der DAF 600. Und mit einem Evo 80 oder 100 rückwärts fahren, da reicht die geringste Lenkbewegung (wie beim Gabeltapler) und der Wagen ist nicht mehr kontrollierbar.] Korrigieren
Als Brian und Roman zum zweiten Mal in der Villa des Bösen sind, macht sich dieser eine Zigarre an, bei der die Papierbanderole immer mal wieder verschwindet und auftaucht. [Anmerkung/Korrektur: Die Banderole ist die ganze Zeit über zu sehen!] Korrigieren
Kein Fehler, aber unlogisch und deshalb zur Info: Ganz am Schluß verstecken sich die beiden ja in der Lagerhalle mit den zigtausend anderen Streetracern. Nun haben sie ja jeder einen Bösen im Auto, die sie später mit dem Schleudersitz loswerden wollen. Warum überwältigen die ganzen Fahrer nicht einfach die beiden Bösen. Gut, das würde der Story nicht weiter helfen, aber es wäre auf jeden Fall logischer. [Anmerkung/Korrektur: Weil sie ja sonst nicht wüssten, zu welchem Treffpunkt sie fahren sollen.] [Anmerkung/Korrektur: In der Szene, als Brian und Rom in ihren Autos auf die beiden Bösen warten, damit der Coup losgehen kann, erinnert Brian Rom noch einmal daran, dass sie nach Tarpen Point müssen. Das ist laut Brian die 4. Abfahrt nach der Brücke. Also wussten sie, wo der Treffpunkt war (trotzdem hätten sie ja nicht ohne die beiden Bullys bei Verone auftauchen können, zu dem sie ja dann wahrscheinlich ohnehin nicht gefahren wären)!] Korrigieren
In der Szene, als der EVO von der Elektronik-Waffe getroffen wird, dürfe erstens das Fahrverhalten des EVO nicht so ruhig sein, wenn sein Beifahrer das Ding schon in den Graben lenkt bzw. wenn ein Auto von so einer Waffe getroffen wird, wird die Elektronik nicht unterbrochen, sondern zerstört. Sprich muss neu überarbeitet werden; eine Software, die die Elektronik durch einen Elektroschock nur unterbricht, gibt es nicht direkt, sondern nur in form eines EMP und der hätte dann auch den Spider, den Helikopter und die ganzen Polizeifahrzeuge ausser Gefecht setzen müssen. [Anmerkung/Korrektur: Diese Fehlermeldung stimmt an allen Ecken und Enden nicht. 1. Es gibt gewisse Gerätschaften, die elektronische Geräte kurzzeitig ausser Gefecht setzen, ohne sie dauerhaft zu beschädigen und 2. lässt der Regisseur im Audiokommentar (auf der DVD zu hören)verlauten, dass eine solche Waffe überhaupt gar nicht bei irgendeiner Polizei der Welt vorhanden ist, geschweige denn eingesetzt wird. Also da diese Waffe an sich fiktiv ist, können sich die Schreiber dieses Werks die Wirkungsweise dieser Geräts frei zurechtlegen.] Korrigieren
Am Anfang, als die Polizei das erste illegale Rennen aufdeckt, wird Brians Nissan Skyline mit einer Elektro-Waffe ausser Gefecht gesetzt! Der Wagen fährt allerdings rechts vom Polizisten vorbei, also schaut die linke Fahrzeugseite zu dem Polizisten, als er abdrückt. Allerdings steckt der Pfeil in der nächsten Szene in der rechten Fahrzeugseite... [Anmerkung/Korrektur: Die Szene ist korrekt. Wenn man genau darauf achtet, drückt der Polizist erst ab, als der Skyline in der Kurve ist, d.h es wäre sogar unmöglich, in die linke Seite zu schießen, da der Skyline sich im Moment des Schusses in einer Kurvenfahrt befindet.] Korrigieren
Ganz am Ende des Filmes, nachdem Monica auf dem Boot von der Wache nach unten ins Schiff geführt wird, knallen Brian und Roman mit ihren Wagen auf das Boot. Danach will sie Carter mit der Shotgun erschießen, was aber durch Brian verhindert wird, da er ihm in den Arm schießt und woraufhin sich Monica die Shotgun schnappt und ihn damit "festnimmt". Wie konnte sie sich befreien bzw. was ist mit der Wache unter Deck passiert? [Anmerkung/Korrektur: Sie war nicht gefesselt. Außerdem kann man erkennen, dass er von Bord springt.] Korrigieren
Brian und Roman treten zum Schluss, nachdem sie die Leibwächter zusammengetreten haben, die Windschutzscheibe von dem Fahrzeug ein! Man sieht eindeutig, dass die Scheibe umklappt und Scherben auf der Motorhaube liegen bleiben! In der nächsten Einstellung sind die Scherben weg! [Anmerkung/Korrektur: Brian setzt, nachdem er die Scheibe herausgetreten hat, den Wagen zurück. Dabei rutschen die Scheibe und die Scherben von der Motorhaube.] Korrigieren
Beim großen Showdown, als Brian über eine zufällig (!) dastehende Rampe (oder Brücke) mit seinem Auto auf die Yacht springt, ist deutlich zu erkennen, dass sich die Yacht auf einem Fluß befindet. In der Kameraeinstellung, als man Brian auf dem Schiff sieht, ist dieses aber auf einem Meer (zumindest sind keine Bäume und kein Ufer mehr zu erkennen - auf beiden Seiten!). Als sie wieder am Ufer angelangt sind, spielt sich das ganze wieder auf einem (bzw. bei einem) Fluß ab. Die Yacht hätte eine sehr hohe Geschwindigkeit haben müssen, wenn dies nur eine Mündung zu einem Meer gewesen wäre... [Anmerkung/Korrektur: Das Boot fährt da gerade aus dem Fluss ins Meer. Man sieht auch, wenn das Boot von vorne gezeigt wird, dass hinten noch der Strand ist. Links und rechts davon ist nur Wasser vom Meer zu sehen.] Korrigieren
Nur zur Info: Anfangs, vor dem illegalen Straßenrennen, mit dem der Film startet, sieht man das typische Geprahle, welches vor solchen Rennen stattfindet. Darunter ist auch ein Kerl, der eine attraktive Frau mit einer Fotokamara aufnimmt. Hierfür verwendet er ein richtig dickes Teleobjektiv. Schon klar, für eine Entfernung von etwa 1-2 Metern, wobei man mit solch einer Ausrüstung normalerweise Objekte in weiter Ferne aufnimmt. [Anmerkung/Korrektur: Es muss sich bei dem Objektiv nicht um ein Teleobjektiv handeln. Es gibt auch Objektive in dieser Größe, mit denen man "große" Porträt-Aufnahmen aus einer Entfernung von 0.2 - 3 m machen kann.] Korrigieren
In der Szene, in der Roam seinen spanischen Beifahrer mittels Schleudersitz aus dem Auto katapultiert, bricht die Seitentür weg. In der nächsten Aufnahme ist sie allerdings für 1 Sekunde wieder montiert. Nachher fehlt sie wieder. [Anmerkung/Korrektur: Es ist die Fahrertür, die man dann sehen kann.] Korrigieren
Filmzusatzinfo: Der Ferrari, der beim Boss rumsteht (schwarz), ist noch aus dem ersten Teil. Er verlor das Rennen an der Ampel. [Anmerkung/Korrektur: Der Ferrari F355 Spider, der beim Boss steht, ist nicht schwarz, sondern hat ein schimmerndes blau. Handelt sich also nicht um das Auto aus Teil 1. Selbst wenn er schwarz wäre, müsste es nicht zwangsläufig der Wagen aus Teil 1 sein, da es sicherlich mehrere schwarze 355 Spider gibt...] Korrigieren
Als das Rennen zwischen den beiden (Roman und Brian) in den US Autos stattfindet, sind es doch 8 Personen (die 4 Fahrer, die 3 Frauen und der, der die Wetten macht) Es bleiben die Verlierer stehen (4 Personen) und die Sieger nehmen sich die Autos und fahren davon (4 Personen)... Warum sind das dann 5 Autos, die den Platz verlassen? [Korrektur: Brians Truppe besteht aus fünf Leuten: Rom, Brian, Suki, Taj und der Typ, der in Tajs Werkstatt an den Wagen rumschraubt. Also sind insgesamt 9 Leute da. Die Verlierer bleiben mit ihren Feundinnen zurück (4) und die anderen fahren mit den Autos weg (5). Also passt es.] Korrigieren
Dummheit? In der Szene auf dem Bootsplatz (und mit dem roten Ferrari) schlägt Roam die Scheibe ein, obwohl in der nächsten Szene erkennbar ist, dass das Auto nicht abgeschlossen war... [Anmerkung/Korrektur: Das war ein ganz eindeutiger, sehr wohl geplanter Witz.] Korrigieren
Schnittfehler: In Verones Disco setzen sich Brian und Monica Fuentes an einen Tisch und flirten. Als Roman dazustößt und ihnen sagt, dass Verone da ist, stützt Monica ihren Kopf auf ihren Arm. Dann wechselt die Kamera auf Verone, wieder zurück auf Monica, die auf einmal normal dasitzt, ohne abgestützten Kopf! Nach einem erneuten Kamerawechsel auf Verone ist ihr Kopf wieder auf ihre Hand gestützt. [Korrektur: Zwischen den Schnitten sind zwei Sekunden, in der Zeit ist es mehr als möglich, den Arm zu heben und zu senken, ob das sinnig ist, ist aber eine andere Frage. Ungewöhnlich, aber nicht unbedingt ein Fehler.] Korrigieren