dieSeher.de

Abbott und Costello treffen Frankenstein (1948) - Filmfehler

(Abbott and Costello Meet Frankenstein)


Regie:
Charles Barton.
Schauspieler:
Bud Abbott, Lou Costello, Lon Chaney Jr., Bela Lugosi, Glenn Strange, Lénore Aubert.

Bewertungspunkte: 13  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
In der Szene, in der Lou Costello die Geschichte des Grafen liest, sieht man, wie sich der Sargdeckel öffnet und die Kerze auf dem Deckel zu kippen beginnt. Bei einem Winkel des Sargdeckels, bei dem die Kerze eigentlich fallen sollte, sieht man, wenn man genauer hinschaut, den dünnen schwarzen Draht, der die Kerze festhält.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
In der Szene, in der Dracula (Bela Lugosi) den Hals seiner weiblichen Assistentin beißen, will kann man ihn in ihrem "Eitelkeits-Spiegel" sehen - und wie alle Horrorfans wissen, kann man Vampire nicht in Spiegeln sehen, besonders nicht Dracula. [Team: Die Eigenschaften und Besonderheiten von Vampiren sind in vielen dieser Filme anders dargestellt. Und solange Vampire Fabelwesen sind, ist das auch kein Fehler.]
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Wenn man sich das Gesicht des Monsters (Frankenstein´s Kreation) genau ansieht, kann man erkennen, dass sich das Gesicht am Anfang des Films von dem am Ende des Films unterscheidet. Der Grund dafür ist, dass das Monster in der Szene, als es die weibliche Doktorin aus dem Laborfenster wirft, stolpert (es war keine Absicht) und sich dabei einen Knöchel gebrochen hat. Für die Endszenen musste Lon Chaney Jr. (der "Wolfman") durch einen Stuntman ersetzt werden.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren