dieSeher.de

Ali G In Da House (2002) - Filmfehler

(Ali G Indahouse)


Regie:
Mark Mylod.
Schauspieler:
Sacha Baron Cohen, Michael Gambon, Charles Dance, Kellie Bright.

Bewertungspunkte: 59  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Am Ende, wenn Ali als Botschafter das Gras raucht und ausatmet sieht man hinter seinem Mund die Düse, aus der der ganze Rauch kommt.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 57  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Am Ende, wenn Ali G den Joint raucht, ist der ganze Vorraum mit Rauch eingehüllt; in der nächsten Scene ist der Raum wieder rauchfrei.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 56  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Ali G und seine Leute den Safe aufsprengen, sieht man hinter dem aufsteigenden Rauch im Safe eine Taschenlampe (o.ä.) leuchten.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 43  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Ali und Co durch die Laserstrahlen tanzen, berührt Ali den letzten Laser deutlich mit seinem Kopf, danach schwingt der "Laser" wie eine gespannte Nylonschnur.
Gesehen von: Black Widow

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 34  |  Filmminute: 34
Ali G will den "roten Knopf sehen". Bei einer Nahaufnahme auf diesen Knopf sieht man, dass eine der Zeitungen etwas schräg zur Kante liegt. Es folgt ein Schnitt, und die Zeitung liegt grade zur Kante auf dem Tisch. Noch ein Schnitt, und die Zeitung liegt wieder schräg.
Gesehen von: steffen

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 22  |  Filmminute: 17
Ali G. steht während seines Hungerstreiks gefesselt an einem Zaun und ein Reporter interviewt ihn. Dann "quälen" sie Ali, indem einer der beiden Hühnerdips isst. Als Ali es nicht mehr aushält und ein Stück vom Hühnchendip abbeisst, den der Kameramann in der hält, schmeißt dieser den Rest des Dips zurück in die Packung. 2 Sekunden danach sieht man den Kameramann, wie er den gleichen Rest noch einmal zurück in die Packung wirft.
Gesehen von: irvin

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bei der Schießerei am Anfang des Films wird die Hose von Ali G an seinem linken Bein durch einen Streifschuss aufgerissen. Dieser Riss in der Hose ist in den nächsten Szenen nicht mehr zu sehen. (Gut zu erkennen ist der fehlende Riss in der Szene, bei der Ali G keine Munition mehr für sein Gewehr hat; so etwa um Filmminute 3:30-3:40) [Anmerkung/Korrektur: Eine Traumsequenz...] Korrigieren
In der Szene, als Ali dem Jungen die 3 Abzeichen verleiht, klebt er zuerst die Abzeichen untereinander auf den Pulli. Dann in der nächsten Kameraeinstellung sind sie anders geordnet und dann ist wieder nur eins zu sehen. [Anmerkung/Korrektur: Er hält sie nur an den Pullover, diese Abzeichen müssten sowieso genäht werden, nicht geklebt. Kein Fehler.] Korrigieren
Am Anfang des Films: Ali G gerät in eine Schiesserei. Er wehrt die Kugeln mit der Hand ab. Man sieht deutlich, dass er die rechte Hand hierfür hebt... Ungefähr zwei Minuten früher trägt er mehrere Ringe auf dem Mittelfinger der rechten Hand, aber keinen großen Ring mit der Aufschrift "Westside". [Anmerkung/Korrektur: Er wehrt die Kugeln mit der linken Hand ab, nicht mit der rechten] Korrigieren