dieSeher.de

Almost Famous - Fast berühmt (2001) - Filmfehler

(Almost Famous)


Regie:
Cameron Crowe.
Schauspieler:
Patrick Fugit, Billy Crudup, Jason Lee (I), Kate Hudson.

Bewertungspunkte: 76  |  Filmminute: 10
Zwischen den Platten von Williams Schwester sieht man deutlich das Album "Blue" von Joni Mitchell, dieses kam allerdings erst 1971 auf den Markt. Die Szene spielt aber 4 Jahre davor. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: Organhandel

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 56  |  Filmminute: 23
Backstage beim ersten Konzert sitzt William allein und schreibt. Penny kommt und redet mit ihm. Sie hat ihre Brille in der Hand, als sie sein Alter schätzt. Die Szene wird aus verschiedenen Winkeln gezeigt: Mal hat sie die Brille in der Hand, mal nicht. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 52  |  Filmminute: 62
Als William in der Badewanne sitzt, kommt Penny rein und setzt sich auf die Toilette. Sie schließt die Tür nicht hinter sich. Als William aus der Wanne steigt, sieht man, dass sie Tür auf ist. Als dann die anderen in den Raum kommen, müssen sie die Tür öffnen. Die Tür ist zwischendurch offen, weil die Kamera hindurchfilmt. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 49  |  Filmminute: 90
Das Flugzeug, in dem Penny Lane ist, hat kleine vertikale Stabilisatoren an den Flügelenden. Diese gab es vor Anfang der 1990er Jahre nicht an Jets wie diesem! [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 47  |  Filmminute: 61
William sitzt in der Badewanne und arbeitet an seinen Notizen. Als Penny reinkommt, steigt er aus der Wanne und einige seiner Notizblätter fallen auf den Boden. In der nächsten Szene liegen alle Blätter wieder auf dem Badewannenrand, wo sie vorher lagen und keins auf dem Boden. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 46  |  Filmminute: 112
In der Szene, in der William Miller endlich Russell Hammond in seinem Zimmer interviewen kann, sitzt Russell auf einem Stuhl, bei dem ein paar Kleidungsstücke über der Rückenlehne hängen. Als William das Interview beginnen will, dreht Russell den Stuhl um und wirft die Kleidungsstücke auf den Fußboden. Aber in der nächsten Szene hängen die Kleider plötzlich wieder über der Rückenlehne. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 40  |  Filmminute: 45
Am Morgen nach dem Konzert in Topeka, Kansas, fährt der Bus durch eine Straße in der Nachbarschaft und man sieht Berge im Hintergrund. Topeka ist flach wie ein Pfannkuchen, es gibt dort keine Berge im Umkreis von 800 Kilometern! [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 36  |  Filmminute: 50
Als Russell und Jeff sich wegen der T-Shirts streiten, steht der Manager zunächst hinter Jeff. Jeff sagt dann, dass Russell Dick erlaubt hätte, sie zu managen, Dick sitzt jetzt auf der Couch. Kurz darauf steht er wieder hinter Jeff. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 34  |  Filmminute: 42
Russell und William sind auf der Party der "real people" in Topeka. Im Hintergrund läuft "Burn" von Deep Purple ziemlich laut. Der Film beschreibt die 1973er Tour von Stillwater, während "Burn" erst 1974 veröffentlicht wurde. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: Warner

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 33  |  Filmminute: 52
Nachdem sich Jeff und Russell wegen der T-Shirts gestritten haben, laufen Russell und William die Straße hinunter und William erzählt von seiner Familie. Im Hintergrund fährt der weiß-grüne VW-Bus vorbei. Dann schwenkt die Kamera zwischen Russell und William hin und her und der Bus fährt schon wieder hinter ihnen vorbei. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: Anja

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 26  |  Filmminute: 24
Russell nimmt William mit zum ersten Konzert. Sein eckiger Backstage Pass klebt an seiner linken Schulter. Penny Lane taucht mit einem runden Backstage Pass auf. Die Kamera schwenkt zurück zu William und sein Pass an der Schulter ist verschwunden. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 25  |  Filmminute: 64
Am Morgen, nachdem William entjungfert wurde, hat er immer noch seine Fruit Of The Loom Hose an, die den Namen aufgedruckt hat. Fruit Of The Loom hat den Namen erst in den 1990er Jahren auf ihre Wäsche gedruckt, in den 1970er Jahren waren dort nur ein blauer und ein gelber Streifen. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 20  |  Filmminute: 79
Die Band fährt Richtung New York City. Sie fahren über eine Brücke in die Stadt. Im Hintergrund sieht man deutlich das Citicorp Centre Gebäude. Die Szene spielt 1973, das Gebäude wurde 1978 gebaut. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 4  |  Filmminute: 10
Als sich der junge William die Platten anschaut, die ihm seine Schwester überlassen hat, lehnen sie gegen sein Bett. Beim nächsten Schnitt liegen sie auf dem Boden, er blättert um und findet den Zettel von Anita. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Als Russell backstage in Cleveland mit Elaine telefoniert und sie ihn an die Wand redet, gibt sie ihm ein "Be bold and mighty forces will come to your aide!" mit auf den Weg - ein Zitat, das, so Elaine, von Goethe stamme. Das ist nicht richtig, tatsächlich ist das Zitat von dem kanadischen Geistlichen und Schriftsteller Basil King.
Gesehen von: wio
Korrigieren
Nachdem Russell bei der Party vom Dach gesprungen ist, springen weitere Personen in den Pool. Bei diesen Aufnahmen ist Russell im klaren Wasser des Pools nicht mehr zu sehen. [Anmerkung/Korrektur: Er ist unter Wasser und deshalb nicht zu sehen!] Korrigieren
Als William mit dem Chefredakteur des Rolling Stone telefoniert, legt dieser im Laufe des Gesprächs seinen Bleistift auf den Tisch. Man sieht ihn in den nächsten Augenblicken auch dort liegen. Jedoch nach einem Schnitt zu William und zurück, hat er ihn wieder in der Hand und legt ihn erneut auf den Tisch. [Anmerkung/Korrektur: Na und? Dann hat er ihn halt wieder genommen. Vielleicht liegt es in der Natur von Redakteuren dass sie ein wenig nervös sind.] Korrigieren
Als Russel vom Hausdach in den Pool springen will (auf der Party), sieht man die Menge jubeln. Einige von ihnen halten moderne, hellblaue Pepsi Dosen, die erst in den 1990er Jahren auf den Markt kamen. Damals waren die Pepsi Dosen weiß mit dem rot-blauen Pepsi Logo. [Anmerkung/Korrektur: Es handelt sich dabei nicht um Pepsi-Dosen.] Korrigieren
Im Hotel, als Penny Lane die Überdosis genommen hat, bringen der Arzt und die Frau sie in die Badewanne. William schaut aus dem anderen Zimmer zu. Erst ist Penny in der Wanne barfuß, dann hat sie Stiefel an, dann wieder barfuß. [Anmerkung/Korrektur: Falsch! Penny hat in dieser Szene nie Stiefel an.] Korrigieren
Interner Logikfehler: In der Szene, als Russel zum William nach Hause kommt: Russel denkt, dass er bei Penny Lane ist, bis er ein Foto entdeckt, auf dem William mit seiner Schwester zu sehen ist. Dieses Bild zeigt die beiden in ihrem aktuellem Alter. Williams Schwester war aber seit Jahren nicht mehr zu Hause! Wie kann dieses Foto entstanden sein, wenn sie William das letzte mal als 11 Jährigen gesehen hat? [Anmerkung/Korrektur: Es ist durchaus möglich, dass es von den beiden ein derartiges Foto gibt, schließlich trifft William seine Schwester Anita nach dem turbulenten Flug, in dem alle ihre "Sünden" outen, auf dem Flughafen. Nachdem beide zu Hause angekommen sind, versöhnen sich Mutter Elaine und Tochter Anita auf Williams Initiative hin. Als Russel bei den Millers auftaucht, sieht man Anita sogar zu Hause beim Bügeln. Warum also soll zwischenzeitlich nicht auch ein gemeinsames Foto der beiden entstanden sein? ] Korrigieren