dieSeher.de

Alone in the Dark 2 (2008) - Filmfehler

(Alone in the Dark II)


Regie:
Michael Roesch, Peter Scheerer.
Schauspieler:
Lance Henriksen, Bill Moseley, Rick Yune, Rachel Specter.

Bewertungspunkte: 18  |  Filmminute: 46
In Minute 46 sieht man, wie eine der Hexenjägerinnen mit einem M249 auf die Hexe schießt. Allerdings braucht man keine Zeitlupe, um zu erkennen, daß soch der Munitionsgurt keinen Zentimeter bewegt.
Gesehen von: Riley

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 13  |  Filmminute: 13
Edward und Xavier sehen sich in der Gerichtsmedizin Leichen an. Bei Minute 11 sieht man wie Edward das Tuch wieder über den Leichnam (ohne Kopf) wirft. Bei Minute 13 sieht man allerdings, dass die Leiche wieder freiliegt.
Gesehen von: TheUndertaker85

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 11  |  Filmminute: 66
Nachdem Edward versucht in das Labor der Hexe einzudringen, wird sein Fuss von der Panzertür, die das Labor versiegelt, eingeklemmt. Während er immer wieder probiert, durch bewegen seines Beines, sich aus der Falle zu befreien, sieht man mehrmals deutlich, wie die zentimeterdicke Stahltür, die Ralf Möller im Übrigen nicht bewegen kann, hin und her wackelt, ganz so, als wäre sie aus Pappe.
Gesehen von: Riley

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Obwohl der Film in New York spielt, wurde er doch zum größten Teil in Los Angeles gedreht. Der einfache und überzeugende Grund: die Hotelpreise in NY waren für die 75köpfige Crew schlicht zu hoch.
Gesehen von: Riley
Korrigieren
Der verwundete "Hexenjäger", der gestützt von seinen Kameraden auf die öffentliche Parktoilette geschleppt wird, ist Jason Connery, der Sohn von "James Bond" Sean Connery.
Gesehen von: Riley
Korrigieren
Kontinuität: Als Edward versucht, aus dem Haus der Hexenjäger zu fliehen, nimmt er die Waffe, die Boyle neben dem Stuhl stehen liess, an sich und schleicht damit durch das Haus. Als er das Haus verlässt und die Stufen hinunter stolpert, bis er letztendlich auf dem Rasen vor dem Haus stürzt, hat er keine Waffe mehr in den Händen. Erst nachdem er sich wieder aufgerappelt hat und in Richtung Wald schlurft, hat er das Gewehr wieder bei sich. Man sieht deutlich, dass die Waffe vor und nach seinem Sturz auf dem Rasen nirgendwo zu sehen ist. [Korrektur: Er hat das Gewehr in der rechten Hand.] Korrigieren