dieSeher.de

Arlington Road (1999) - Filmfehler

(Arlington Road)


Regie:
Mark Pellington.
Schauspieler:
Jeff Bridges, Tim Robbins, John Cusack.

Bewertungspunkte: 43  |  Filmminute: 99
Am Ende verfolgt Michael den Lieferwagen in einem roten Ford Contour. Er fährt in einen Bus und der rote Wagen dreht sich ein paar Mal. Bei genauem Hinsehen erkennt man, dass nach dem Unfall der linke Frontscheinwerfer zerstört ist und der rechte fehlt. In der nächsten Szene ist der Wagen dann wieder fast komplett unbeschädigt.
Gesehen von: Driver

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 42  |  Filmminute: 96
Gegen Ende, beim Kampf zwischen Farady und Lang: Langs Gesicht ist voll mit Blut - die Menge verändert sich zwischen den Einstellungen, mal mehr, dann wieder weniger.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 40  |  Filmminute: 30
Als beide Väter mit ihren Söhnen Baseball trainieren, hat Lang je nach Kameraeinstellung den Baseballschläger über der rechten Schulter, dann über der linken.
Gesehen von: Marco

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 33  |  Filmminute: 92
Während der Verfolgung scheint Faraday häufig an die elektrischen Fensterheber zu kommen: Als die Verfolgung bei der Spedition "Liberty" beginnt, ist das Fenster ca. 5 cm geöffnet. An der Ampel, an der er den Lieferwagen von hinten beobachtet, ist das Fenster schon weiter geöffnet. Auf der Fahrt nach der Begegnung in der Seitengasse wird es kurz um ca. die Hälfte geschlossen, um kurz vor dem Zusammenprall mit dem Bus wieder so offen wie vorher zu sein.
Gesehen von: chrissel

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 20  |  Filmminute: 96
Gegen Ende des Films sieht man mehrmals bei der Verfolgungsjagd, dass der rote Ford am rechten Kotflügel beschädigt ist und der linke nicht. Die Beschädigung stammt von dem Unfall, als Lang Faraday in die Seite reingefahren ist. Doch der kam von links und daher sollte auch die linke Seite kaputt sein.
Gesehen von: Machulsky

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 14  |  Filmminute: 96
Als Faraday mit dem roten Ford dem weißen Lieferwagen nachfährt, sieht man in einer Szene klar das Heck des Fahrzeuges. Nachdem ihm dann in der Seitengasse der Weg abgeschnitten wird und es zum Kampf mit Lang kam, steigt er wieder in seinen roten Ford und rast los. Schaut auf die Heckleuchten, der Wagen ist ein Ford, auch rot, nur ein ganz anderes Modell. [Korrektur: Die Terroristen tauschen in diesem Moment das Fahrzeug aus, damit Faraday die Bombe hinten drin hat.] [Team: Es ist eher unwahrscheinlich, dass sie das Fahrzeug austauschen. Vielmehr werden sie die Bombe einfach im Kofferraum platziert haben. Von daher ein Fehler!]
Gesehen von: Marco

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
In Reston, Virginia, gibt es keine Arlington Road, aber einen 'Michael Faraday Drive'. Jeff Bridges spielt 'Michael Faraday' in diesem Film.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Am Ende des Films verfolgt Faraday den LKW zu dem Gebäude, in dem er die Bombe vermutet. Die Polizei öffnet den Van, der komplett leer ist. Die Sicherheitswachen sagen, der Van wäre für die täglichen Lieferungen zuständig. Warum ist er dann leer? [Anmerkung/Korrektur: Lieferwagen liefern nicht nur, sie holen auch ab. Ab und zu kommt es halt vor, dass nicht zu liefern ist, aber was zum abholen. Die großen Lieferfirmen haben Verträge, die sie dazu verpflichten jeden Tag zu kommen, um Abholungen zu checken, unabhängig davon, ob es was zu liefern gibt oder nicht.] Korrigieren
Am Anfang, als der verletzte Junge auf der Straße läuft, verliert er einen großen Bluttropfen. Die Stelle, an der der Tropfen aufkommt, ist beim nächsten Schnitt wieder sauber. [Anmerkung/Korrektur: Nein, das stimmt nicht!] Korrigieren
Als Faraday vom Haus von Deans Vater abhaut, trägt er vorm Einsteigen in das Taxi eine Brille, als er einsteigt dann nicht mehr. [Korrektur: Er nimmt die Brille beim Einsteigen ja auch ab!] Korrigieren