dieSeher.de

Asterix in Amerika (1994) - Filmfehler

(Asterix in Amerika)


Regie:
Gerhard Hahn.
Schauspieler:
(Zeichentrickfilm, diverse Sprecher) .

Bewertungspunkte: 68  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als der Medizinmann den vermeintlichen Zaubertrank testen will, schlägt er mit der rechten Hand gegen einen Tropfstein. Allerding schüttelt und reibt er sich danach die linke Hand, als täte sie weh...
Gesehen von: Jay

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 66  |  Filmminute: 26
Detail: Als die Piraten den Geburtstag vom roten Korsar (dem Kapitän) feiern, hat dieser seine Augenklappe (wie üblich) auf dem rechten Auge. Als der Papagei meldet, dass sich die Gallier nähern, sagt der Kapitän: "Nicht doch an meinem Geburtstag!", hier hat er die Augenklappe plötzlich auf dem linken Auge. Und als die Piraten im Wasser treiben und er sagt, dass er nicht happy wäre, ist die Augenklappe wieder auf dem rechten Auge.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Kontinuitätsfehler: Bei der Eröffnungsprügelei gegen die Römer wird Obelix gezeigt, in der rechten Hand hält er einen Stapel Römerhelme, mit der linken hält er einen Römer fest. Dann kommt Asterix ins Bild der einen Römer verhaut, "über" ihm liegt ein Römer der von einem Hinkelstein getroffen wird. Dann kommt Obelix wieder ins Bild der die Helme und den Römer immer noch in den Händen hält. Wer hätte also den Hinkelstein werfen sollen? [Anmerkung/Korrektur: Es ist bekannt, dass Obelix die Hinkelsteine, die er fabriziert, an die Bewohner des Dorfes verkauft. Den könnte also ein anderer mit Zaubertrank intus geworfen haben.] Korrigieren