dieSeher.de

Backdraft - Männer, die durchs Feuer gehen (1991) - Filmfehler

(Backdraft)


Regie:
Ron Howard.
Schauspieler:
Kurt Russell, William Baldwin, Robert De Niro, Donald Sutherland, Scott Glenn, Rebecca De Mornay, J.T. Walsh.

Bewertungspunkte: 70  |  Filmminute: 6
Der Barkeeper gibt Brian ein Bier, während sie über seine Karriere reden. Der Stand im Bierglas wird weniger, obwohl niemand davon trinkt.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 63  |  Filmminute: 1
In der Szene als Brian mit seinem Vater ausrückt, hat dieser einen Helm der 17er. Er ist aber der Einheitsführer der 45er.
Gesehen von: Rauchtaucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 61  |  Filmminute: 104
Als der Feuerwehr-LKW dem Auto ausweicht und auf die Seite fällt, sieht man ihn in einer Aufnahme noch auf zwei Rädern fahren. Es folgt ein Schnitt nach innen und hier schleift er schon mit der Seite über den Boden, dann wieder Schnitt zurück und er fährt wieder (noch) auf zwei Rädern, bevor er dann umfällt.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 50  |  Filmminute: 76
Einsatz in der Kleiderfabrik: Während des Einsatzes wird ein Kamerad kurzzeitig in Brand gesetzt. Bull löscht diesen Brand, indem er sich auf seinen Kameraden schmeißt und die Flammen erstickt. Das alles mit seiner Feuerwehrjacke, die er dummerweise offen trägt. Hier hätte er sich Brandwunden zugezogen.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 35  |  Filmminute: 10
Als die Feuerwehrleute zu dem Haus mit dem ersten Backdraft-Opfer gehen, sieht man, dass das Opfer durch die Windschutzscheibe seines Autos geflogen ist. Vorher sah man, als er die Eingangstür öffnete und weggeschleudert wurde, das er weit entfernt vom Auto landete.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 31  |  Filmminute: 104
Als die Mannschafft am Ende des Filmes ausrückt, sieht man, dass der neue Führer des Fahrzeugs 17 seine Jacke anzieht. Im Wagen später hat er aber nur sein Hemd an.
Gesehen von: DeltaSix

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 19  |  Filmminute: 72
Bei dem Feuer im Hochhaus fahren Bull und seine Männer mit dem Fahrstuhl bis in das Stockwerk, aus dem der Feueralarm kommt. Im richtigen Leben wird aber nur das Treppenhaus benutzt. [Korrektur: Das stimmt so nicht ganz. Es gibt extra Feuerwehraufzüge, die durch ein unabhängiges Aggregat betrieben werden (z.B. Dieselmotor). Diese können auch bei Brandfällen benutzt werden.] [Anmerkung/Korrektur: Aber auch dann fährt man nicht bis ins Brandgeschoss, sondern hält zwei Etagen darunter an und geht den Rest zu Fuß. Zumindest bei einer verantwortungsbewussten Feuerwehr.]
Gesehen von: Feuerwehrmann Fix

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Während des gesamten Films fährt Bull ohne Atemschutzmaske zu den Einsätzen, was teilweise auch von seinen Kameraden bemängelt wird. Selbst wenn man hier eine Heldenfigur aufbauen will, hat man eines nicht bedacht: die Temperaturen und das hochgiftige Rauchgas. Er hätte nicht einmal für wenige Minuten eine Chance zu überleben. Am auffälligsten ist dies in den Szenen mit dem Kind und erst recht in der Chemiefabrik zu sehen. Diese Einsätze dauern nämlich alle sehr lange. [Anmerkung: Wenn man so will ist der gesamte Film feuerwehrtechnisch Quatsch. Soweit hergegriffen ist das mit dem ohne Atemschutz ins Feuer gehen aber auch nicht. Das war in den 1990ern in den USA doch ziemlich stark verbreitet und das ist heute auch noch so, dass die Feuerwehrmänner ihren Atemschutz, wenn überhaupt erst sehr spät anlegen. Da gilt immer noch das Motto wer länger ohne kann gewinnt.]
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Als Brian McCaffrey über den Rasen Richtung Hintertür läuft, um Helen zu besuchen, sieht man deutlich die Reflektionen von Ron Howard und der Film-Crew in der Scheibe der Hintertür. [Anmerkung/Korrektur: Die Hintertür hat gar keine Scheibe, folglich sieht man da auch keine Reflektion.] Korrigieren
Die Feuerwehr taucht mehrmals ohne Schlauch (hinten am LKW) am Brandort auf. [Korrektur: Bei US-Amerikanischen Feuerwehrfahrzeugen sind die Schläuche oben auf dem Dach in Buchten gelegt oder in einer Kammer kurz unter dem Dach verstaut, daher kann man sie nicht immer sehen.] Korrigieren
Als der Feuerwehr LKW den Unfall baut, fällt er auf die eine Seite. Als die Leute dann aussteigen, liegt er auf der anderen Seite. [Korrektur: Soweit ich das gesehen habe, fällt der Feuerwehrtruck auf die rechte Seite. Und alle steigen dann auf der linken aus.] Korrigieren
Stephen und Brian McCaffrey wollen das Baby der schwarzen Bewohnerin aus den Flammen retten, gehen dabei eine Treppe hoch. Bei einer Explosion fallen beide die Treppe runter. Stephen verliert dabei seinen Helm. Als er die Treppe wieder hochgeht, hat er den Helm wieder auf. [Anmerkung/Korrektur: Richtig ist, dass der Helm beim Sturz runterfällt. Man sieht aber auch genau, dass er beim Aufstehen nach dem Helm greift und diesen wieder aufsetzt.] Korrigieren
Bei dem Brand in der Kleiderfabrik bricht Brian der Boden unter den Füßen zusammen. Der Helm fällt in die Tiefen des Feuers. Als die Crew Brian wieder hochzieht, liegt der Helm neben dem Loch im Fußboden. Brian setzt ihn wieder auf und rennt Bull nach. [Korrektur: Brian bricht nicht durch den Boden, sondern ein anderer Feuerwehrmann, der erst noch gelöscht hat. Es ist sehr gut zu erkennen, dass es nicht Brian ist. Er liegt am Boden und ein anderer Feuerwehrmann steigt über ihn und sagt: "Sorry Kleiner, ich dachte, du wärst tot." Genau danach bricht dieser Feuerwehrmann durch den Boden, Brian sortiert derweil noch seine Ausrüstung. Er nimmt seinen eigenen Helm auf, nachdem die Männer ihren Kameraden hochgezogen haben.] Korrigieren