dieSeher.de

Bad Company (2002) - Filmfehler

(Bad Company)


Regie:
Joel Schumacher.
Schauspieler:
Anthony Hopkins, Chris Rock, Matthew Marsh.

Bewertungspunkte: 69  |  Filmminute: 47
Kevin Pope bekommt am Anfang des Filmes von den Terroristen ein Mobiltelefon überreicht. Dabei handelt es sich um ein Nokia 9210. So ziemlich jedes Mal, wenn man das Display sieht, stellt man fest, dass das Gerät kein 'Netz' hat. Gravierender ist aber folgendes: Jake wird im Film mindestens dreimal von den Terroristen angerufen. Wenn er den Anruf entgegen nimmt, hält er sich das Telefon verkehrt herum ans Ohr. Bei einem 9210 ist nicht die Seite mit dem Display diejenige, welche man sich ans Ohr hält, sondern die "Rückseite" des Gerätes.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 48  |  Filmminute: 105
Als sich Jake und Oakes am Ende unterhalten, hat Jake von seiner Hochzeit Reis im linkem Ohr. In der nächsten Einstellung ist das Reiskorn weg, um kurz darauf wieder da zu sein.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 47  |  Filmminute: 77
Ziemlich am Ende des Filmes bei der Verfolgungsjagd im Wald fahren Jake und Oakes frontal gegen einen Baum und ihr Auto wird vorne stark eingedellt. Wenn sie allerdings weiterfahren, ist ihr Auto vorne gar nicht oder nur kaum beschädigt.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 46  |  Filmminute: 77
Als Jake und Oakes durch den Wald gejagt werden, fahren sie vor einen Baum. Als der Mercedes von vorne gezeigt wird, sieht man, dass das Nummernschild abfällt. In der nächsten Aufnahme ist das Schild wieder am Wagen befestigt und nur leicht verbeult.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 43  |  Filmminute: 15
In der Szene, in der Jake im Taxi zum CIA fährt, spiegelt sich in der Scheibe des Taxis ganz kurz einen Kameramann! Es ist schwer zu sehen, aber wenn man genau hinsieht, kann man es erkennen.
Gesehen von: JoniMaster

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 39  |  Filmminute: 79
Bei der Verfolgungsjagt des Jeeps und der S-Klasse durch Felder und Wiesen raucht der Mercedes manchmal und dann wieder nicht. Das wechselt einige Male hin und her.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 34  |  Filmminute: 61
In der Szene, in der Jake und seine Freundin in dem Wäscheschacht hängen, wird gezeigt, dass sie sich auch mit den Füßen nicht abstützen können, sondern sich wirklich nur mit den Händen festhalten können. Als er aber telefoniert - Handy in der linken Hand - greift er ganz in Ruhe mit der rechten Hand weiter nach rechts, ohne auch nur ein kleines Stück abzurutschen.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 16  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Am Anfang des Films hat Jake Streit mit seiner Freundin und ist ziemlich deprimiert. In der Discoszene, in welcher er dann kurz nach einem DJ-Kollegen selbst auflegt, überblendet (faded) er die beiden Musiktitel mittels Bedienung eines Faders! Allerdings ist es nicht der Fader eines Mischpults, sondern der Geschwindigkeitsregler (Pitchfader) eines der Plattenspieler!
Gesehen von: Sascha F.

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bei der Verfolgung mit dem Jeep erkennt man, dass der Mercedes Airbags hat. Diese lösen jedoch bei keinem der drei Zusammenstöße (bzw. Unfälle) aus. [Anmerkung: Es gab schon mehrere Fälle wo sich der Airbag nicht geöffnet hat. Diese Fehlfunktionen kommen leider immer noch vor. Allerdings ist es ein wenig unglaubwürdig, dass es derart oft vorkommt.]
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Bei der Verfolgungsjagd sieht man öfters, dass Chris Rock das Lenkrad beim Kurverfahren nicht richtig bewegt, sondern mit den Händen nur darüber gleitet.
Gesehen von: Frenkie
Korrigieren
Beim ersten Treffen von Turner mit den Terroristen in Prag wird der GPS-Rekorder des Nokia 9210 abgefragt (wissen wir, hat ein Nokia 9210 nicht!). Viel gravierender ist, dass Oakes das Telefon mit ins CIA Hauptquartier nach Langley, USA genommen hat: Da es sich nur um ein Dual-Band Handy handelt (und es vorher in Europa im Einsatz war), kann die CIA dort zu keiner Zeit Empfang gehabt haben! [Anmerkung/Korrektur: Na und? Er hatte das Telefon dabei, telefoniert hat damit aber keiner. Der Terrorist beschwert sich ja sogar darüber, dass Michael Turner volle 9 Tage verschwunden und nicht erreichbar war.] Korrigieren
Am Anfang des Filmes, wenn man Jake die ganze Zeit in seinen "coolen" Klamotten sieht, trägt er auch eine Kette aus Silber um den Hals. Der Kettenanhang ändert sich manchmal von einem Kreuz zu einem anderen Zeichen, das wie ein W aussieht. Mal das eine, mal das andere, es wechselt ungefähr dreimal! [Anmerkung/Korrektur: Quatsch! Er trägt die ganze Zeit über ein Kreuz.] Korrigieren
Bei der Verfolgungsjagd, so etwa gegen Ende, klettert ein Bösewicht auf das Auto der beiden Hauptpersonen, bricht den Spiegel des Wagens ab und schlägt damit die Frontscheibe des Wagens ein. Der Fahrer ruft noch so etwas wie "Was soll das denn?". Als der Angreifer abgeworfen wurde, sieht man ab da an, dass die Scheibe immer noch perfekt heile ist, ohne einen Kratzer. Deutlich erkennt man das dann nochmal, als der Wagen einen Berghang runterrutscht und hängen bleibt. Durch die Vorderansicht des Wagens, kann man erkennen, dass die Windschutzscheibe komischerweise vollständig heile geblieben ist. [Anmerkung/Korrektur: Er schlägt nicht die Windschutzscheibe ein, sondern das Dachfenster!] Korrigieren