dieSeher.de

Batman: The Dark Knight Rises (2012) - Filmfehler

(Batman: The Dark Knight Rises)


Regie:
Christopher Nolan.
Schauspieler:
Christian Bale, Liam Neeson, Joseph Gordon-Levitt, Anne Hathaway.

Bewertungspunkte: 89  |  Filmminute: 76
Als Selina am Flughafen von Gotham zu sehen ist, sieht man in einer Szene auf dem Rollfeld ein Flugzeug von easyjet. Die fliegen jedoch nicht in den USA, sondern nur in Europa. Hier wurde auf dem Flughafen in London-Stansted gedreht, aber nicht auf die Fluggesellschaften geachtet.
Gesehen von: Jonas

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 87  |  Filmminute: 42
Beim Überfall auf die Börse schlägt einer von Banes Männern einen Analysten mit der Waffe nieder. Dabei kann man auch ohne Zeitlupe gut erkennen, dass dessen Waffe sich gummiartig verbiegt.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 79  |  Filmminute: 136
Beim Showdown: Batman tritt Bane rückwärts durch die eine Glastür und er stolpert nach hinten. Schnitt. Bane kauert auf allen vieren seitlich zu Batman.
Gesehen von: DerClown

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 70  |  Filmminute: 132
Catwoman hat, als sie den Tunnel aufschießt, ihre Brille auf. Eine Einstellung später sitzt diese jedoch nicht mehr auf ihrer Nase.
Gesehen von: latze

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 68  |  Filmminute: 135
Beim Showdown: Bane mischt Batman gerade bei den Säulen auf. Im Hintergrund sieht man zwei Komparsen, wobei der linke den rechten mit dem Fuß treten will. Eine Sekunde später sind beide spurlos verschwunden.
Gesehen von: DerClown

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 65  |  Filmminute: 140
Nachdem gegen Ende des Films Batman Bane besiegt hat, sticht ihm Miranda ein Messer in die Seite. Er scheint schwer verletzt. Doch nachdem Catwoman aufgetaucht ist und Bane weggepustet hat, scheint die Wunde keine Rolle mehr zu spielen. [Anmerkung/Korrektur: Stimmt nicht! Es wird ja sogar suggeriert, dass er stirbt. Welche Rolle spielt noch eine Bauchverletzung (bei der möglicherweise keine Organe schwer verletzt wurden), wenn Batman in den Tod fliegt?] [Anmerkung/Korrektur: Naja, selbst wenn Batman wüsste, dass er sowieso bald stirbt - erstens weiß er das nicht, da er zweitens bereits einen Plan hat, dies zu verhindern - dürfte sich eine Schnittwunde von solch einer langen Klinge ohne Zweifel bemerkbar machen. Ob er will oder nicht, bei inneren Blutungen dürfte auch "Zusammenreißen" nichts mehr bringen. Die Anmerkung ist also berechtigt.]
Gesehen von: Adrian59

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 62  |  Filmminute: 128
In der Szene, in der Blake die Polizisten aus der Kanalisation retten will, aber von den Söldnern überrascht und schließlich von Batman gerettet wird, steht während des Kampfes zwischen Batman und den Söldnern einer von diesen mit einer Waffe im Anschlag links im Vordergrund und fliegt plötzlich ohne jegliche Fremdeinwirkung nach hinten weg.
Gesehen von: Edge

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 60  |  Filmminute: 4
Es gibt verschiedene Hinweise darauf, dass das Flugzeug in der ersten Szene nicht dasselbe ist wie das, aus dem Bane und der Doktor "herausschlüpfen": Die rechte und linke Sitzreihe haben max. 3 Sitzreihen in dem weggesprengten Flugzeug; im Rest der Szene sind es aber 4 (links) und 5 (rechts). Die letzte Reihe von links und rechts sind beim weggesprengten Flugzeug auf einer Höhe; im Rest der Szene hat die rechte Sitzgruppe eine Reihe mehr als die linke. Als Bane auf den Auslöser druckt um das Flugzeug wegzusprengen, sieht man deutlich, dass Bane und der Doktor zwischen den beiden Sitzreihen sind; im darauffolgenden Shot kann man gut erkennen, dass sie hinter der letzten Sitzreihe starten. Es wäre auch kein Platz im letzten Shot gewesen um zwischen den Sitzen zu starten, da die Sitzreihen sehr eng beieinander stehen, im Gegensatz zum Rest der Szene, wo man noch locker zwei Sitze in den Gang hätte stellen können.
Gesehen von: t-6

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 57  |  Filmminute: 89
Bei der Explosion, die Gotham City von der Außenwelt abschneidet, sehen wir aus der Vogelperspektive, wie Blake sich mit seinem Auto einen Weg durch die Explosionen auf der Straße bahnt. Jedoch scheinen die Explosionen nur gezielt ihn zu verfolgen, denn sowohl vor ihm als auch hinter ihm liegt bereits alles in Schutt und Asche, Autos auf ihren Dächern etc.
Gesehen von: der großeunbekannte

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 57  |  Filmminute: 44
Als Bane beim Überfall auf die Börse den Befehl gibt aufzubrechen, kann man im Hintergrund einen seiner Leute sehen, der die Datenverbindung in seinen Rucksack steckt. Nach einem Schnitt auf Foley ist der Mann wieder zu sehen, und hier packt er die Übertragung erneut ein.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 57  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
In einer Totalen ist die - natürlich stark retuschierte - Südspitze Manhattans von der Wasserseite her zu sehen. Gut erkennbar hier WTC1 links und die Brooklyn Bridge rechts. In einer späteren Totale ist das ganze dann von der Landseite her zu sehen, allerdings ist hier alles spiegelverkehrt, also WTC1 wiederum links und Brooklyn Bridge wiederum rechts. Auch die eingefügten Brücken über den Hudson sind in der ersten Totalen links und in der zweiten Ansicht fälschlicherweise wieder links.
Gesehen von: Edge

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 55  |  Filmminute: 15
Der Zugang zur Bat-Höhle ist im ersten Teil noch vom Klavier aus hinter dem rechten Bücherregal. Auch wenn das Bücherregal anders ist, ist der Zugang im dritten Teil auf der linken Bücherregalhälfte. Auch wenn das Haus zwischenzeitlich neu aufgebaut wurde, ist es immer noch der gleiche Aufzug. Also ist es nicht logisch, dass der Eingang "wandert"...
Gesehen von: Fishy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 55  |  Filmminute: 6
Als zu Beginn des Films das Flugzeug überfallen wird, sind in der einer Szene noch alle vier schwarzen Angreifer im Flugzeug und hängen an ihren Seilen, die sie mit der zweiten Maschine verbinden. Nur einen Umschnitt später wird Bane mit dem Professor nach oben herausgezogen, aber von den schwarzen Angreifern fehlt jede Spur.
Gesehen von: freeroom

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 55  |  Filmminute: 56
Alfred zeigt Bruce die Aufnahme der Überwachungskamera, in der zu sehen ist, wie Bane die Wachen überwältigt. Die Originalszene weicht aber ein wenig von der Überwachungskamera ab: Auf der Überwachungskamera ist zu sehen, wie die Wache, deren Arm und Waffe von Bane gehalten wird, genau in dem Moment als Bane schießt, ihren linken Arm nach oben ruckt und den Kopf zurückwirft. In der Originalszene hält die Wache ihren Arm beim Schuss unten und den Kopf still. Erst als Bane ihn tatsächlich schlägt, geht der Arm nach oben und ruckt der Kopf. Die beiden Aufnahmen sind nicht vom selben Take bzw. derselben Choreographie. Man hätte ansonsten auf dem Überwachungsvideo wohl die Kameracrew gesehen.
Gesehen von: t-6

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 54  |  Filmminute: 108
Als Bruce Wayne bei seinem Ausbruchversuch aus dem Wüstengefängnis auf die vorletzte Plattform klettert, zieht er vor seinem Sprungversuch an dem Sicherungsseil, welches an der Plattform befestigt ist, auf der er sich befindet. Absolut unlogisch, dass das Seil dabei, wie im Film zu sehen, straff ist. Er müsste das komplette Seil vorher auf die kleine Plattform gezogen haben. Davon ist im Film nicht die kleinste Andeutung zu sehen.
Gesehen von: a.m.

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 51  |  Filmminute: 56
Im Video der Überwachungskamera das Bruce von Alfred gezeigt wird, ist zu sehen, worauf Bane eigentlich schießt, als er in der Börse die Wachen am Eingang überwältigt: Er erschießt eine bewaffnete Wache, die direkt im Metalldetektor steht. In der Originalaufnahme kann man aber nicht hören wie der Metalldetektor wegen der Pistole der Wache auslöst, obwohl er offensichtlich aktiviert ist (weil er bei Bane ausgelöst hat). Auf dem Video ist ebenfalls zu sehen, dass der Detektor nicht auslöst wird, da die Bereitschaftslampe auf der grünen Position steht (vergleiche mit der Originalszene) und auch stehen bleibt.
Gesehen von: t-6

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 49  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Geografischer Fehler: Als Batman zum ersten Mal mit "The Bat" durch Gotham fliegt, ist kurz das sich noch im Bau befindliche Londoner Hochhaus "The Shard" zu sehen (bis zum nächsten Schnitt).
Gesehen von: Ich BIN Batman!

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 43  |  Filmminute: 37
In der Szene, als Bruce Wayne nach seiner langen Abwesenheit wieder zu Fox ins Büro kommt, wird ständig zwischen einer Kameraeinstellung hinter Fox und einer Einstellung rechts von Wayne gewechselt. Dabei hat Wayne seine Hand immer auf dem Griff des Gehstockes, wenn man ihn von Fox aus sieht; aus Waynes Perspektive sieht man den Griff des Stockes ohne dessen Hand und es scheint, als würde Wayne den Stock weiter unten festhalten.
Gesehen von: lachpost

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 39  |  Filmminute: 20
In der Barszene, während der Übergabe der Fingerabdrücke, schickt Selina eine SMS mit dem Handy des vermissten Lokalpolitikers. Bereits wenige Sekunden später stürmt ein SWAT-Team die Bar, was zeitlich und logisch unmöglich ist, da der Aufenthaltsort des Vermissten der Polizei nicht bekannt war und bis zu deren Eintreffen wenigsten einige Minuten hätten vergehen müssen.
Gesehen von: T.M.O.

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Als Bane unter anderem die Spielfläche im Footballstadion sprengen lässt, sieht man einen Spieler mit dem Ball, der gerade noch so dem Unglück entgehen kann und sich anschließend ungläubig umdreht und so seine Rückennummer samt Name sichtbar wird. Der Spieler trägt den Namen "Ward". Burt Ward war in der Batman-Serie aus den 60ern der Darsteller von Robin, Batmans Gehilfen. Auch sieht man auf dem Maskenball im Hintergrund immer wieder eine männliche Person mit der klassischen Robin-Maske. [Anmerkung: Im Stadion sieht man außerdem wie Fans einzelne Schilder mit Buchstaben hochhalten, die zusammen den Namen "Gotham Rogues" ergeben. Das "R" ist dabei als typisches "Robin R" zu sehen.] [Zusätzliche Info: Das im Film gezeigte Stadion ist das Heinz Field in Pittsburgh. Verschiedene Pittsburgh Steelers, wie Quarterback Ben Roethlisberger, Defensive Lineman Brett Keisel (the Beard) und eben Wide Reciever Hines Ward stellen die Mannschaft von Gotham City.] [Anmerkung: Weitere Zusatzinfo dazu: Auch die Farben der "Gotham Rouges" sind kein Zufall. Schwarz-Gelb (Gold) sind die Farben Pittsburghs, sowie aller Profiteams der Stadt (also auch der Pittsburgh Steelers).]
Gesehen von: Mad Maddin
Korrigieren
Info: Foley wird von Matthew Modine gespielt, der auch in "Full Metal Jacket" mitspielt, dort wird er "Joker" genannt.
Gesehen von: AlextheFan
Korrigieren
Kurz nach der Szene, in welcher die Brücken gesprengt werden, fliegt die Kamera über die Skyline. Gut zu erkennen ist der Neubau des World Trade Centers, welches mit Sicherheit nicht in Gotham City steht. [Anmerkung: Gotham City steht zwar sinnbildlich für New York, ist es aber nicht. Daher zur Info.]
Gesehen von: Jojo
Korrigieren
Das Wort "Heist" wird in der Zeitung fälschlicherweise "Hiest" geschrieben. [Anmerkung: Druckfehler kommen in Zeitschriften vor. Batman sieht sich gespeicherte Zeitschriften auf seinem Computer an. Ergo wird auch mal ein Druckfehler abgebildet.]
Gesehen von: unbekannt
Korrigieren
Batmans Augenpartie ist unter der Maske immer schwarz geschminkt (gut zu sehen an den Augenlidern). Als er jedoch nach dem ersten Ausflug mit "The Bat" in der Bathöhle die Maske abnimmt, ist sein Gesicht völlig sauber. [Anmerkung/Korrektur: Bruce Waynes Augen sind nie geschminkt unter der Maske, gut zu sehen in "Batman Begins", als die Prototypen der Maske von Alfred und Bruce begutachtet werden, es ist eine feine Umrandung der Augen in die Maske eingearbeitet.] [Anmerkung/Korrektur: Wenn Batman blinzelt, erkennt man, dass seine Augenlider ebenfalls schwarz geschminkt sind. Wenn es wirklich die Umrandung der Maske wäre, würde das deutlich anders aussehen.] [Anmerkung/Korrektur: Wenn Batman geschminkt wäre an den Augenlidern, so würde man dies nach der Gefangennahme durch Bane sehen, da er wohl kaum Abschminktücher zur Verfügung gestellt bekommen hat. Wie dem auch sei, auch beim Blinzeln bleibt die Umrandung der Augen sichtbar - jedoch keine Schminke.] [Anmerkung/Korrektur: Offensichtlich ist Batman geschminkt, schließlich könnte eine in die Maske eingearbeitete Umrandung der Augen auf keinen Fall so präzise sitzen. Der Grund, warum man nie sieht, dass der Darsteller in Wahrheit Schminke trägt, liegt doch auf der Hand: Wie würde es denn bitte aussehen, wenn Bruce Wayne vor seinem nächsten Ausflug als Schwarzer Ritter Gothams noch zehn Minuten vor dem Schminkspiegel sitzt oder sich von Alfred schminken lässt?!]
Gesehen von: Pauleta
Korrigieren
Als die Skyline von Gotham City gezeigt wird, kann man im Hintergrund deutlich das Empire State Building erkennen. Dieses steht jedoch in New York. [Anmerkung: Gotham City steht zwar sinnbildlich für New York, ist es aber nicht. Daher zur Info.]
Gesehen von: Yunkeee
Korrigieren
Wie man in der ersten Flugszene des neuen Flugmobiles, dem Bat, sehen kann, ist der Rotor, welcher den Hauptantrieb neben den zur Steuerung verwendeten Düsen bildet, direkt unter dem Fluggerät angebracht. Jedoch wird das fliegen mithilfe eines Rotors möglich durch die Luftströmung, welche bei dem Starten des Rotors die nach oben wirkende Auftriebskraft bildet. Sie bewirkt, dass der Hubschrauber senkrecht nach oben steigen und fliegen kann. Da jedoch der Rotor unter dem Bat angebracht ist, kann kein Auftrieb geschweigedenn die nötige Zirkulation erfolgen. Folglich wäre das Bat flugunfähig.
Gesehen von: Anonymus
Korrigieren
Als Batman auf dem Motorrad vor der Polizei flüchtet, biegt er in eine dunkle Gasse ab und die Polizei bleibt davor stehen, weil es sich vermeintlich um eine Sackgasse handelt. Jedoch ist am linken Straßenrand deutlich das Schild einer Einbahnstraße zu sehen. Sackgasse und Einbahnstraße schließen sich gegenseitig aus. Wie soll man aus einer Sackgasse herausfahren, wenn man nur in eine Richtung fahren darf?
Gesehen von: Thomas
Korrigieren
Nur zur Info: Beim Schlagabtausch auf dem Dach zwischen Batman, Catwoman und den Schlägern von Bane kann man in einer Einstellung sehen, dass einer der Stuntmen links im Bild bei 53:31 (BD) einfach so nach hinten umfällt, obwohl ihn niemand berührt.
Gesehen von: Profisucher
Korrigieren
Ganz am Ende des Films, nachdem der Sprengsatz explodiert ist, sagt Fox zu 2 Technikern, sie sollen überprüfen, ob es nicht doch möglich gewesen wäre, das Autopilotsystem von "The Bat" funktionsfähig zu machen. Einer der Techniker sagt daraufhin, dass das System schon lange funktionieren würde, da das Update dafür schon vor einiger Zeit von Mr. Wayne durchgeführt worden wäre! Da aber "The Bat" bei der Nuklearexplosion verglüht sein muss, kann er ja eigentlich nicht mehr da sein, um von Fox und seinen Technikern untersucht zu werden! [Anmerkung/Korrektur: Es kann gut sein, dass es mehrere baugleiche Exemplare von "The Bat" gibt!] [Anmerkung/Korrektur: Fox sagt allerdings, dass alle Prototypen unter einem Dach gelagert werden. Demnach müsste Bane noch weitere 'The Bat's finden, als er sich durch die Sprengung Zugang zu der Halle verschafft. Sofern sie existieren...] Korrigieren
Talia lässt die Atombombe extra in einen abgeschirmten Truck verladen und diesen durch Gotham fahren, damit kein Satellit sie orten kann. Ein fast perfekter Plan. Wenn aber nicht einmal die Militärsatelliten den dicken Stahl des Trucks durchdringen können, wie will Talia die Bombe dann mithilfe einer Funkfernbedienung zünden? [Anmerkung/Korrektur: Ganz einfach: Man nehme eine Antenne, bringe sie außen am Fahrzeug an (oder auch an allen, um die Illusion perfekt zu machen), und zünde per Fernzünder. Da kein aktives Signal von der Antenne ausgeht, ist nicht zu erkennen, welche Antenne wirklich angeschlossen ist; die Bombe kann aber sehr wohl das Signal empfangen.] Korrigieren
Als einer der Insassen im Wüstengefängnis den Tunnel nach oben in die Freiheit klettern will, wird unten ein Seil an ihm befestigt zur Sicherung bei einem Sturz. Als er fällt, klatscht er jedoch nicht auf dem Boden auf! Die Seillänge müsste sich stark verkürzt haben. Als Bruce Wayne es probiert, ist es genau das gleiche. [Anmerkung/Korrektur: Wenn sie trotz des Seils auf den Boden aufschlagen würden, wäre es keine Sicherung, und dadurch unnötig!] Korrigieren
Während der Szenenübergänge ist der Fluss einmal gefroren und dann wieder nicht. [Anmerkung/Korrektur: Der Film spielt sich nicht an nur einem Tag ab, sondern beginnt im Herbst und endet in Frühling. Was wir dort sehen, kann man als Zeitraffer deuten.] Korrigieren
In der Szene, kurz nachdem Batman die Motorräder des Börsenangriffs verfolgt, flüchtet Batman mit seinem Motorrad vor den Polizisten und wird in die Enge getrieben. Dort bahnt er sich durch einen Schuss auf einen Fahrzeugtransporter den Weg ins Freie, jedoch ist die Explosion an sich sehr gering. In einer späteren Szene fährt Catwoman Batmans Motorrad und bahnt sich durch den gleichen Schuss ein Weg in einen Tunnel, wobei sie ein riesiges Loch in ein gigantischen Stapel Autos schießt. Die Explosion dabei ist im Gegensatz zur anderen Szene viel zu groß. Wäre diese Explosion in der erstbeschriebenen Szene hervorgerufen worden, wäre der Fahrzeugtransporter komplett in die Luft geflogen worden. [Anmerkung/Korrektur: Wer so ein Motorrad hat, hat bestimmt auch verschiedene Arten Munition an Bord.] Korrigieren
3000 Polizisten werden gefangen gehalten und durch Lebensmittelpakete versorgt. Als sie frei kommen, zeigt allerdings keiner von diesen Anhaltspunkte eines Bartwuchses. [Anmerkung/Korrektur: Es ist nicht ganz klar, was alles in den Paketen steckt. Bane sagt im Stadion ausdrücklich, dass es den Polizisten an nichts fehlen werde, solange sie keine Dummheiten machen. Gleichzeitig wird gezeigt, wie Banes Söldner die Polizisten mit Paletten/Paketen versorgen. Es ist also durchaus möglich (wenn auch unwahrscheinlich), dass Rasierzeug in den Paketen ist.] Korrigieren
Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, ist es noch taghell, als Bane mit seinen Leuten die Börse überfällt. Es wird gesagt, dass ein Virus aufgespielt wird, und dies noch 9 Minuten dauert. Mal davon abgesehen, dass dieser scheinbar über WLan quer durch die Stadt übertragen wird, was schon nicht geht, ist es schon während der Übertragung komplett dunkel geworden. [Anmerkung/Korrektur: Das mit der Dunkelheit stimmt, aber in der Börse sagt Bane, als sie losgehen: "let's go mobile", also dann vermutlich über UMTS. Später zieht Batman auch eine Antenne aus dem Tablet.] [Anmerkung/Korrektur: Auch das mit der Dunkelheit stimmt nicht, denn bei der Flucht aus der Börse kann man erkennen, dass die Sonne gerade untergeht. Die nachfolgende Verfolgungsjagd dauert einige Minuten, von daher ist die hereinbrechende Dunkelheit durchaus möglich (siehe dazu auch den anderen korrigierten Fehler).] Korrigieren
In der ersten Szene, in welcher das Kind in der Grube hochgehoben wird, stürzt sich sein Beschützer auf die Angreifer und verteilt einem eine Kopfnuss. Die Szene wird nochmals gezeigt, nachdem Batman von Talia die Wahrheit über die Herkunft des Kindes erfährt. Nur fehlt bei dieser identischen Kameraeinstellung die Kopfnuss. [Anmerkung/Korrektur: Wir erfahren doch, dass die erste Szene eine Lüge ist. Deshalb vermutlich auch die leichten Unterschiede.] Korrigieren
Während des Films ist auf den Uniformen des Gotham City Police Departments einmal GPD und einmal GCPD. [Anmerkung/Korrektur: Das Thema gab es auch schon beim zweiten Film. In Wirklichkeit gibt es auch z.B. NYPD und NYCPD. Wahrscheinlich für Umland und Stadt, vermute ich.] Korrigieren
Der Countdown der Bombe ist zweimal bei 4:59. [Anmerkung/Korrektur: Falsch! Der Countdown ist nur einmal bei 4:59.] Korrigieren
Klassischer Kontinuitätsfehler: Gegen Ende des Filmes sieht man dass die Bombe in 11 Minuten explodieren wird, Szenenwechsel, die Bombe zeigt 17 Minuten, wieder Szenenwechsel und die Bombe zeigt 10 Minuten. [Anmerkung/Korrektur: Der Countdown ist nie bei 17 Minuten! Es fängt an bei 11 Minuten und 44 Sekunden, dann ein Szenenwechsel und dann zeigt der Countdown 11 Minuten 35 Sekunden. Später sieht man, dass die Bombe in 10 Minuten explodieren wird. Aber nie ist der Countdown bei 17 Minuten.] Korrigieren
Als Blake einen Mann bittet, ihm seinen Wagen zu überlassen, sieht man, wie schmutzig (staubig) das Fahrzeug von der vorherigen Explosion ist. Als er kurze Zeit darauf mit dem Auto wieder ins Bild fährt, ist es sauber. Er wird kaum kurz in die Waschanlage gefahren sein, um es zu säubern?! [Anmerkung/Korrektur: Das kann ich nicht bestätigen. Man sieht den Wagen kaum, als Blake einsteigt. Wirklich verdreckt erscheint er nicht.] Korrigieren
Drei Monate lang hat Bane die Stadt unter Kontrolle. In dieser Zeit wurden offenbar die Bürgersteige gefegt, der Müll abgeholt (auch öffentliche Mülleimer geleert), es gibt weder Graffiti noch Hinweise auf Plünderungen oder Brandstiftungen, sogar die allermeisten Fensterscheiben sind noch ganz. Vollkommen unglaubwürdig. [Anmerkung/Korrektur: Das muss man nicht zwangsläufig als Fehler ansehen. Auch im Vorgängerfilm (unter Joker) haben die Bürger und sogar Kriminellen Gothams gezeigt, dass die sich auch in Krisensituationen sehr zivilisiert und vernünftig verhalten können.] Korrigieren
Banes Überfall auf die Börse findet am hellichten Tag statt. Die Flucht dauert nur wenige Minuten, aber als Banes Motorrad-Konvoi mit Batman auf den Fersen den Tunnel verlässt, ist es plötzlich Nacht. [Anmerkung/Korrektur: Es ist nicht hellichter Tag und dann "plötzlich Nacht": Nachdem Bane die Börse überfallen hat und die ersten Polizeiwagen auftauchen, kann man u.a. sehen wie die ersten Straßenlaternen angeschaltet sind. Nachdem Bane & Co. aus der Absperrung geflohen sind, sieht man einen Shot der Motorräder von vorne und das ganze Bild macht den Eindruck, dass die Sonne am untergehen ist - alle Autos haben ebenfalls ihre Schweinwerfer schon an. Dann sind wir ein paar Minuten in der - selbstverständlich dunklen - Unterführung und erst danach sind wir wieder draußen und sehen, dass es dunkel ist. Wie dunkel es aber genau ist, kann man ohne Sicht auf den Himmel nicht wirklich erkennen. Selbstverständlich sind die angedeuteten 8 Minuten aber schon recht optimistisch, obwohl es in einer Stadt wie New York im Herbst sehr schnell sehr dunkel werden kann.] Korrigieren
Bane spricht ausgezeichnetes Englisch für jemanden, der in einem Wüstenstaat-Gefängnisloch aufgewachsen ist und erst im Erwachsenenalter daraus befreit wurde. Gemessen an den Englischkenntnissen der anderen Insassen halte ich es für sehr unwahrscheinlich, dass er die Sprache im Gefängnis gelernt hat! [Anmerkung/Korrektur: Er wurde schließlich aus dem Gefängnis befreit und von der Gesellschaft der Schatten aufgezogen und ausgebildet. Zwischen der Befreiung bis zur Flugzeugentführung liegen sicher 20 Jahre. Denn schließlich wurde das Kind mit ca. 12 Jahren befreit, Miranda Tate ist aber über dreißig. Und ich glaube, dass man in über 20 Jahren gut Englisch gelernt haben kann.] Korrigieren
In einer Gesprächsszene wird die herstellbare Bombe als Neutronenbombe bezeichnet. Aber die Bombe explodiert am Ende des Films mit einem Atompilz, was eine Neutronenbombe nicht tut, da diese nur eine tödliche Strahlung aussendet. [Anmerkung/Korrektur: Eine Neutronenbombe ist eine Abwandlung einer Atombombe. Der Unterschied liegt in der Anordnung von Fissions- und Fusionssprengsatz und dem umgebenden Material. Die direkte Sprengkraft ist zwar geringer als bei einer klassischen Nuklearwaffe, die Differenz liegt allerdings nur bei ca. 15-20% bei Druckwelle und thermischer Reaktion. Das bedeutet, dass diese Bombe sehr wohl mit einem Atompilz explodieren kann, allerdings bei weit höherer Strahlen- also Neutronenbelastung.] Korrigieren
In der Szene, in der Batman und Bane zum ersten mal gegeneinander kämpfen, benutzt Batman gegen Ende des Kampfes einige Gadgets. Einer seiner technischen Tricks verdunkelt den unterirdischen Raum, in dem der Kampf stattfindet, um Bane zu irritieren. Das Gerät kann jedoch scheinbar noch etwas mehr, denn mit Eintritt der Dunkelheit wird der vorher sehr laute Fluss im Hintergrund leise. [Korrektur: Das Leisewerden des Flusses ist mit ziemlicher Sicherheit ein stilistisches Mittel um die Dunkelheit noch zu verstärken und den Fokus auf Bane zu lenken.] Korrigieren
Erster Kampf zwischen Batman und Bane in der Kanalisation: Als Bane in die Ecke getrieben wird und dann hochspringt um Batman zu schlagen, sieht man die roten Seile, die Bane ein Stück nach oben ziehen. [Anmerkung/Korrektur: Das sind keine roten Seile, sondern Ketten, die zum Set gehören!] Korrigieren
Fox überredet Bruce Wayne, doch mal einen kurzen Blick in die Waffenkammer zu werfen. Er öffnet die Geheimtür, die hinter einem Bücherregal versteckt ist. Im Gegenschnitt betreten sie dann den Raum der Waffenkammer. Vergleicht man die Distanz von der Geheimtür zur Wand (im Büro) in der Relation zum Umschnitt im nächsten Bild, dann passt das Ganze nicht. Die Distanz von der Tür (in der Waffenkammer) ist zu ihrer linken Seite viel zu kurz. [Anmerkung/Korrektur: Es kann angenommen werden, dass sie per Fahrstuhl nach unten gefahren sind, da die Lagerhallen etc. unter der Erde liegen.] Korrigieren