dieSeher.de

Bean - der ultimative Katastrophenfilm (1997) - Filmfehler

(Bean)


Regie:
Mel Smith.
Schauspieler:
Rowan Atkinson, Peter MacNicol, John Mills, Pamela Reed.

Bewertungspunkte: 45  |  Filmminute: 67
Gegen Ende des Films, als Bean im Krankenhaus ist und für einen Arzt gehalten wird, weil er mit einem Stethoskop herumläuft: Er hebt das Stethoskop auf und geht verwirrt durch eine Tür, auf der steht: "Emergency staff only". Diese Aufschrift ist eindeutig auf der falschen Seite der Tür. Wenn diese Tür geschlossen ist, dann sieht man von außen diese Aufschrift nicht - ein Besucher, der sich dort aufhält, könnte es nicht sehen, ein Arzt in der Notaufnahme müsste sich aber überlegen, ob er zum "Emergency staff" gehört - wenn er den Raum verlassen will! Ein klarer Fehler, der Zuschauer soll wissen, dass Bean in den Notaufnahme-Raum geht - in Wahrheit könnte der Zuschauer diese Aufschrift aber gar nicht sehen, da sie auf der dem Zuschauer (oder eben Bean) nicht zugewandten Seite stehen muss.
Gesehen von: osn01

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 41  |  Filmminute: 12
In der Szene, als Mr. Bean am Flughafen die Polizisten mit seiner "Waffe" verkohlt, rennt er die Rolltreppe hinunter, und reißt einem weißem und einem schwarzen Polizisten aus. Als die Kamerasicht ihn aus der Bodenperspektive zeigt, sieht man im Hintergrund ein Mann mit schwarzem Jackett auf der Rolltreppe stehen. Dann wird Mr. Bean von oben gezeigt und der Mann ist plötzlich verschwunden.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 36  |  Filmminute: 41
Als Bean das Original-Bild von "Whistlers Mutter" zerstört und darauf herumtrampelt, erkennt man, dass es dabei auch um ein Poster handelt. Wenn es wirklich gemalt worden wäre, müssen aber Pinselstriche bzw. Erhebungen durch die Farbe vorhanden sein. Es handelt sich aber eindeutig um einen Druck.
Gesehen von: p-ros

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 30  |  Filmminute: 2
Als Mr. Bean am Anfang sich den Kaffee zubereiten will, als er zu der Küchenzeile eilt, sieht man dort die Tasse, die er später in der Totalaufnahme aus Versehen runterwirft stehen; ihr Henkel zeigt in die Richtung von Mr. Bean. Als Bean die Tasse in der Totalaufnahme runter wirft, zeigt der Henkel in die entgegengesetzte Richtung.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 24  |  Filmminute: 39
In der Szene, in der Bean zum ersten Mal mit "Whistlers Mutter" allein ist und sich das Gemälde ganz aus der Nähe anschaut, niesen muss und es dann mit Tinte verschmiert, tritt er eingangs zum Bild, bleibt stehen und stützt die Arme in seine Hüften. Dabei zieht sich das Rückenteil seines Jacketts nach oben und ein Mikrofon-Sender, der an seinem Gürtel rückenseitig befestigt ist, wird für ca. eine Sekunde lang sichtbar.
Gesehen von: barfuss

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 23  |  Filmminute: 4
Als Mr. Bean in der Royal National Gallery einschläft und dabei langsam von seinem Stuhl rutscht, liegt seine linke Hand zunächst hinter seiner linken Kniekehle. Nach einem Schnitt in die Totale liegt sie vor seinen Knien auf dem Boden.
Gesehen von: Eikoholiker

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 18  |  Filmminute: 2
Als Mr. Bean am Anfang des Films sich in Panik den Kaffee zubereiten will, schraubt er die Instantkaffeedose auf und wirft den Deckel auf die Küchenzeile, so dass dieser bei der Tasse liegen bleibt. Als Mr. Bean in der Totalaufnahme die Tasse runterwirft, liegt der Instantkaffeedeckel bei dem Wasserkocher.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 16  |  Filmminute: 55
In der Szene, als Mr. Bean das Original "Whistlers Mutter" gegen das Poster ausgetauscht hat, wird er auf einem Sicherheitsmonitor gezeigt, wie er das Bild wieder in den Tresor setzt. Man kann aber sehen, dass es sich dabei um die Aufnahme handelt, in der Bean das Original aus dem Tresor nahm; 1. an dem zusammengerollten Poster, das neben dem Koffer liegt, und 2. kann man kurz aber deutlich auf dem Bild noch die weiße Stelle sehen, wo vorher der Kopf von "Whistlers Mutter" war, der von Bean weggewischt wurde.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 12  |  Filmminute: 26
Als Mr.Bean mit der Radiofernbedienung spielt, öffnet er damit den Deckel des CD-Players und der darauf stehende Kristallschwan fliegt gegen das Bild über dem Kamin, das darauf runterfällt. Als das Bild zu Boden fällt, ist das Glas ganz anders beschädigt als in der Einstellung zuvor, als es vom dem Kristallschwan getroffen wurde.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Nur zur Info: Dies ist nicht der erste Film, in dem der Schauspieler von David Langley und George Greason zusammen mitspielten, denn die beiden waren schon (obwohl die beiden Rollen nichts in dem anderen Film zu tun haben) als Kunstverständiger und Richter in "Ghostbusters II" zu sehen!
Gesehen von: OfficerMace
Korrigieren
Als Mr. Bean mit der Radiofernbedienung spielt, öffnet er damit den Deckel des CD-Players. Dies wäre gar nicht möglich - man sieht nämlich auf der rechten Gehäuseseite den mechanischen Ejectmechanismus. Außerdem wäre es durch das daraufstehende Glas alleine durch das Gewicht nicht möglich gewesen. [Anmerkung/Korrektur: Das ist offensichtlich ein Gag. Das begründet keinen Fehler! Im Übrigen kann es auch zwei Möglichkeiten geben, eine Disc auswerfen zu lassen.] Korrigieren
Nachdem Mr. Bean an der Elektronik des Simulatorkinos herumgefummelt hat, fliegen die Leute von ihren Sitzen. Die Frau rechts oben ist an einem Bungeeseil o. ä. aufgehängt, das sich vom Projektor bis zur Leinwand zieht. Man sieht dieses Seil in einem Frame (Einzelbild) vor den Lichtstrahlen des Projektors herschwingen. [Anmerkung/Korrektur: Ich hab mir die Szene gerade mal einzelbildweise angeschaut: Keine der wegfliegenden Personen hängt an einem Seil.] Korrigieren
Als Bean und David in der Bar sitzen, sitzt Bean erst links von David, nach dem Schnitt sitzt er aber plötzlich rechts von David! Die beiden können in dieser Szene nicht die Plätze gewechselt haben, da der Kommentar zum Baseballspiel im Hintergrund ohne Schnitte in einem Stück zu hören ist. [Anmerkung/Korrektur: Falsch, der Barkeeper stellt vor einem Spiegel, in dem Bean und David verkehrt herum zu sehen ist, Flaschen ab.] Korrigieren