dieSeher.de

Beverly Hills Cop - Ich lös' den Fall auf jeden Fall (1984) - Filmfehler

(Beverly Hills Cop)


Regie:
Martin Brest.
Schauspieler:
Ronny Cox, Judge Reinhold, Steven Berkoff, Lisa Eilbacher, Eddie Murphy, John Ashton.

Bewertungspunkte: 88  |  Filmminute: 89
Als die Polizei das Haus des Drogendealers stürmt, verschwinden zwei seiner Leute aus dem Haus, die hinter ihrem Rücken Waffen tragen. Außerhalb des Hauses haben sie plötzlich keine Waffen mehr bei sich. Im Van haben sie dann wieder Waffen und Schultergürtel bei sich.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 82  |  Filmminute: 30
Als Axel zum ersten Mal auf dem Polizeirevier ist und mit den beiden Beamten durch die Büros läuft, kann man kurz ganz deutlich die Spiegelung der Kameracrew in der Scheibe sehen. [Anmerkung: Zu sehen bei 30:32 (DVD).]
Gesehen von: AllesSeher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 81  |  Filmminute: 62
In der Szene, in der Axel den Bodyguard des Dealers über den Buffet-Tisch wirft, kann man (besonders in Slow-Motion) klar sehen, dass es ein Stuntman ist.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 69  |  Filmminute: 4
Als Axel und ein potentieller Zigarettenkäufer in einer Seitenstraße von der Polizei erwischt werden, hat Axel bei 4min. 02sec. den linken Arm unten, um ihn dann aus Sicht des Polizisten plötzlich wieder oben zu haben.
Gesehen von: Jochen

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 65  |  Filmminute: 38
Als sich Axel die Bananen aus dem Hotel holt, sind sie gerade. Als er sie kurz danach in den Auspuff des Autos der Polizisten schiebt, sind sie krumm. [Anmerkung: Die Bananen sind auch kürzer geworden.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 64  |  Filmminute: 28
Als Axel in das Büro von Victor Maitland hineinplatzt und ihm Fragen stellt, lässt dieser ihn rauswerfen. Sie packen Axel zu viert oder zu fünft und schmeißen ihn durch die Scheibe. Beim Kamerawechsel (als er durch die Scheibe fliegt) hat Axel "glattes" Haar, etwas länger und nach hinten gekämmt. Danach wieder kurz und gewellt.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 64  |  Filmminute: 28
Axel platzt in das Büro von Victor und stellt diesem Fragen. Beim Rauswurf aus dem Büro hat der Leiter dieser Aktion sein Jackett geschlossen. In der nächsten Kameraeinstellung schließt er es, als ob es auf gewesen wäre.
Gesehen von: Marcello

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 62  |  Filmminute: 78
In der Szene, in der Axel und Billy aus dem Lagerhaus gerannt kommen und zu ihrem Auto rennen, ist das zweite Auto von Meydlands Leuten (alter 7er BMW) ebenfalls weg. Als die beiden jedoch auf die Hauptstraße fahren, ist das zweite Auto wieder da.
Gesehen von: johnny85

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 59  |  Filmminute: 19
Als Axel zum ersten Mal nach Beverly Hills kommt und durch die Stadt fährt, fährt die Kamera über sämtliche Geschäfte. Dort spaziert auch eine Frau mit einem großen Hund. Im Hintergrund sieht man die Tür eines Geschäftes und da steht eine Person, die auf ein Signal wartet, bis sie losgeht!
Gesehen von: Antje

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 59  |  Filmminute: 6
Als der Dealer mit dem LKW und den Zigaretten abhaut, schaut er während der Fahrt mal in den Spiegel und sieht nur einen Streifenwagen. Als der Szenenwechsel kommt, hat er vier Streifenwagen hinter sich. Zwei der Streifenwagen sind im Totenwinkel, als der Dealer in den Spiegel guckt, aber der Wagen hinter dem Streifenwagen sollte eigentlich zu sehen sein.
Gesehen von: Iceman

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 58  |  Filmminute: 6
Auf der Flucht des Zigarettendealers vor der Polizei rammt dieser mit dem Lastwagen etliche Autos in einer kleinen Nebenstraße, darunter auch einen VW-Käfer, der unter die Ladefläche des Lastwagens gerät. Bei näherem Hinsehen sieht man, wie der VW-Käfer mit Hilfe einer Stange unter den vorbeifahrenden Lastwagen geschoben wird.
Gesehen von: Hollydee

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 50  |  Filmminute: 6
Schnittfehler: Bei der Verfolgung am Anfang kann man, kurz nachdem ein Polizeifahrzeug in die Abfalltonnen kracht, aus einer Kameraeinstellung am LKW-Anhänger vorbei ein grünes Taxi mit nach rechts eingeschlagenen Rädern sehen, an dem der LKW schon vorbeigefahren ist (5:48min). Wenige Sekunden später rammt der LKW allerdings das Taxi von hinten (5:55min).
Gesehen von: Tootoo

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 46  |  Filmminute: 23
Als Axel zum ersten Mal auf Serge trifft, unterhalten die beiden sich. Dabei wechselt die Kameraeinstellung und man sieht Serge mal von hinten und mal von vorne. Je nach Einstellung hat dieser seine Hand mal am Kinn oder sie ist nicht zu sehen.
Gesehen von: Berber667

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 39  |  Filmminute: 5
Bei 05:51 (DVD) kann man kurz eine Kamera im Inneren eines der folgenden Polizeifahrzeuge erkennen.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 37  |  Filmminute: 85
In der Villa nimmt Axel mit seinen Kollegen hinter einer Mauer Deckung. Hier feuert er sein gesamtes Magazin leer (der Schlitten bleibt in der hintersten Position stehen), er duckt sich wieder, feuert noch einen Schuss ab und wechselt dann erst das Magazin. [Anmerkung/Korrektur: Kein Fehler, sondern vollkommen korrekt! Der hinten stehengebliebene Schlitten signalisiert, dass das Magazin leer ist, in der Patronenkammer ist aber noch eine Patrone! Wenn man den Schlitten vorgleiten lässt und abdrückt, kann man noch einmal schießen, bevor man nachladen muss!] [Anmerkung/Korrektur: Die Korrektur ist Unsinn! Schlitten gefangen = Waffe (Patronenlager) und Magazin leer.]
Gesehen von: max limp

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 34  |  Filmminute: 6
Während der Verfolgungsjagd des mit Zigaretten beladenen Lkws fährt ein Streifenwagen aus einer Seitenstraße heraus, und setzt sich somit vor dem Lkw am Anfang der Kolonne. Dieser Streifenwagen besitzt, kurz bevor der Laster ihm von hinten anstößt, das Nummernschild '742 JOU' (5:09min). Nachdem der Streifenwagen aber durch den Stoß sich um knapp 180 Grad gedreht, und somit für den Fliehenden den Weg wieder freigegeben hat, weist sein Nummernschild nun die Kennung '103 DLS' (5:13min) auf.
Gesehen von: Juhilo

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 28  |  Filmminute: 4
Der Polizeiwagen, der den Truck mit Axel zu Beginn des Films als erstes verfolgt, verändert sich von Szene zu Szene. Sehr gut ist dies an den Frontscheinwerfern zu erkennen.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 26  |  Filmminute: 26
Als Axel das Büro von Victor betritt, liegt auf Victors Schreibtisch ein Blatt, auf dem ein Stift längst drauf liegt. Desweiteren stecken 2 Stifte in Haltern vor Victor. Im Laufe des Gespräches bei den Schnitten auf Axel und Victor, liegt der Stift auf dem Papier mal längs, mal quer. Auch einer der beiden Stifte aus den Haltern ist dann plötzlich verschwunden.
Gesehen von: Blacksheep

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Filminfo: Eigentlich war Sylvester Stallone für die Rolle in Beverly Hills Cop vorgesehen. Sly wurde aber entlassen, weil er ein paar Szenen im Drehbuch umgeschrieben hat, wodurch das Budget des Films extrem überzogen worden wäre (sehr viele Actionszenen). Einige dieser Szenen wurden dann in dem Film City Cobra übernommen. Bevor Sly aber gefeuert wurde, waren schon fast alle anderen Schauspieler für den Film gecastet. Daher war erst eine Liebschaft zwischen Lisa Eilbacher (Axels Freundin) und Sly geplant, als Eddie Murphy dann gecastet wurde, wurde sie zu einer alten Freundin von Axel.
Gesehen von: invincible warrior
Korrigieren
Bei der Verfolgungsjagd am Anfang des Films sieht man einen Bus der eine Vollbremsung macht und sich dabei um 180 Grad dabei dreht. Beim genaueren hinsehen, erkennt man, dass die rechte Spur, auf der der Bus ins Schleudern gerät nass ist. Die restliche Straße und die weiterführende Spur ist komplett trocken. (Nicht unbedingt ein Fehler, aber man kann erkennen, mit welchen Tricks die Regisseure gearbeitet haben.)
Gesehen von: Renni
Korrigieren
Als Axel die Bananen in den Auspuff des Fords von Taggart und Rosewood steckt, bleibt der Wagen auf der Straße stehen. Weit im Hintergrund sieht man Axel wegfahren! Als er Taggart und Rosewood später trifft, sagt er ihnen: "Ihr hättet mal sehen sollen, wie ihr geglotzt habt, als eure Karre nur noch geröchelt hat"! Von der Entfernung aus hätte er das gar nicht erkennen können. [Anmerkung/Korrektur: Das muss nicht unbedingt ein Fehler sein. Ist halt einfach nur ein dummer Spruch! Um das Aussehen der anderen zu wissen/erahnen, muss er die Gesichter wohl kaum wirklich gesehen haben.] Korrigieren
In der Szene, wo Axel in Victor Maitlands Villa auf dem Boden kniet, sieht man im Hintergrund eine Vase auf einer Säule stehen. Als der Bösewicht in die Glasscheibe fällt und der Schnitt wieder auf Axel geht, ist die Vase verschwunden. [Anmerkung/Korrektur: Das ist so nicht richtig. Als die Kamera wieder auf Axel schwenkt, kann man die Vase auf dem Boden liegen sehen (natürlich kaputt).] Korrigieren
Bei der Verfolgung des Lasters am Anfang vom Film sieht man eine ganze Weile ein Polizeiauto auf einer Parallelstraße neben einem Zaun herfahren. Wenn man genau hinschaut, kann man in der hinteren Scheibe kurz die Kameracrew erkennen, die sich darin spiegelt. [Anmerkung/Korrektur: Ich kann da keine Filmcrew erkennen. Der Polizeiwagen ist auch nur kurz zu sehen.] Korrigieren