dieSeher.de

Braindead (1992) - Filmfehler

(Braindead)


Regie:
Peter Jackson.
Schauspieler:
Timothy Balme, Diana Peñalver, Elizabeth Moody.

Bewertungspunkte: 74  |  Filmminute: 89
Als der Zombie ohne Beine gegen Ende auf Lionels Rasenmäher springt und zerschnitten wird, sieht man deutlich, dass das Blut nicht aus dem Rasenmäher kommt. Man kann die "Blutstrahlen" im Hintergrund erkennen.
Gesehen von: fupsen

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 71  |  Filmminute: 83
Das Baby (Salwyn) wechselt während des Films die Größe. Mal passt es locker in einen relativ kleinen Mixer, kurz darauf ist es halb so groß wie Onkel Les. Wieder eine kurze Zeit später passt sein Kopf schon wieder in Ritas (die Frau mit Brille), also ist es wieder kleiner.
Gesehen von: Waltcowz <[´v´]>

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 68  |  Filmminute: 75
Als Onkel Les dem mutierten McGruder mit der Zange die Schneidezähne rausreißt, sieht man, nachdem er die Zange an den zweiten Zahn angesetzt hat, eine Einstellung seines Kopfes. Auf seiner Wange sieht man deutlich den Schatten der offenen Zange - in der nächsten Nahaufnahme zieht der dann den Zahn heraus.
Gesehen von: Alpha23

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 67  |  Filmminute: 5
Das Flugzeug, was in der Luft fliegt, ist nicht dasselbe, was landet. Zu erkennen an dem fehlendem Schriftzug über dem blauen Streifen und dem fehlendem Symbol auf der Heckflosse.
Gesehen von: Desert Eagle.50

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 62  |  Filmminute: 82
Nachdem Lionel den Darm durchgebissen hat, fällt er von der Decke und zerschmettert den Kopf eines unter ihm stehenden Zombies. In der Zeitlupe sieht man aber, dass er diesen knapp verfehlt. Der Kopf zerplatzt trotzdem.
Gesehen von: Waltcowz <[´v´]>

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 61  |  Filmminute: 95
Kontinuitätsfehler: Als Lionel aus dem Bauch des Muttimonsters entkommen ist, liegt er über und über mit Blut und Innereien verschmiert auf dem Dach. Eine Sekunde später: Paquita droht abzurutschen. Als sie mit Lionel am Gürtel vom Dach runterrutscht, ist dieser plötzlich nur noch leicht verschmutzt. So schnell hätte er den Kram aber nicht abwischen können.
Gesehen von: Waltcowz <[´v´]>

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 60  |  Filmminute: 58
Die Fetzen des Teddybären, den Baby Salwyn im Park zerlegt, sind plötzlich verschwunden, als Lionel hinter die Bank fällt.
Gesehen von: Waltcowz <[´v´]>

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 60  |  Filmminute: 82
In der Szene, in der Lionel am Stromkabel von der Decke hängt, sieht man wie sich Voids Darm von oben nach unten spiralförmig um das Kabel schlingt. In einer nachfolgenden Einstellung sieht man jedoch, dass Voids Darm plötzlich parallel neben dem Stromkabel von der Decke hängt.
Gesehen von: CaptainMarci

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 57  |  Filmminute: 57
Als Lionel Salwyn (Baby) den Teddy geben will, kann man sehen, dass er den Kinderwagen vergittert hat. Ganz zu Anfang dieser Szene kann man aber sehen, als die Frau sagt "Oh wie niedlich!", dass im Kinderwagen (noch) kein Gitter ist.
Gesehen von: Waltcowz <[´v´]>

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 56  |  Filmminute: 29
Als Pakita Lionel mitteilen will, dass er vom Tod umgeben ist, ist er gerade dabei Fußspuren am Boden wegzuputzen. Anschließend laufen sie rauf zu Lionels Mutter, die gerade Pakitas Hund gegessen hat. Als Lionel schließlich mit Vera die Treppe herunterfällt, sind die Fußspuren verschwunden.
Gesehen von: Garbage

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 53  |  Filmminute: 85
Bevor Lionel mit dem Rasenmäher hereinkommt: Paquita tritt den halben Kopf in Richtung Tür. Während dieser rutscht, kann man sehen, dass der Fussboden ziemlich sauber ist. Die Tür geht auf - der Kopf rutscht zurück - plötzlich ist vor Paquita und Rita alles voller Blut.
Gesehen von: Waltcowz <[´v´]>

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 49  |  Filmminute: 18
Als der Rattenaffe Vera beißt, hat sie nichts in den Händen, aber direkt danach die Tasche, mit der sie dem Vieh eins überbrät.
Gesehen von: Waltcowz <[´v´]>

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 49  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Kurz vor der "Rasenmäherszene": Schwester McTavish und Pfarrer McGruder, durchbohrt von einer Harke, "treffen zum letzten Mal aufeinander". Dabei spiesst McGruder auch McTavish auf. In Nahaufname ist der Stiel der Harke, als er aus der Schwester austritt, blutig und verschmiert. Direkt danach kann man sehen, dass er wieder komplett sauber ist.
Gesehen von: Waltcowz <[´v´]>

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 47  |  Filmminute: 17
Als Vera vom Rattenaffen gebissen wird, trägt sie ein Kleid mit dunkelblauen/schwarzen Verzierungen. Der Arm, in den der Affe beißt, ist allerdings mit einem hellblau verzierten Kleid bekleidet.
Gesehen von: Waltcowz <[´v´]>

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 45  |  Filmminute: 89
Als das Kind Rita den Kopf aufreißt, greift es in den Mund und reißt ihn auseinander. Als der Kopf dann in zwei Teile gerissen war, war die Brille auch in zwei Teile zerrissen, obwohl das Kind sie nicht mal berührt hat.
Gesehen von: Metalduck

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 44  |  Filmminute: 23
In der Nacht, in der Vera zum Zombie wird, spritzt aus ihrer Wunde Schleim auf das Bild von Lionels Vater. Als Lionel morgens nach ihr schaut, kann man in einer Einstellung sehen, dass das Bild so sauber wie zuvor auf dem Nachttischchen steht.
Gesehen von: Waltcowz <[´v´]>

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 43  |  Filmminute: 51
Alle Zombies haben milchige Augen. Auch Schwester McTavish hat am Anfang der "Fütterungsszene" mit Tranquilizer-Pudding solcherart gefärbte Augen. Nachdem Lionel McGruder und sie auseinandergedrängt und das Zimmer verlassen hat, sieht sie den Pfarrer an. Plötzlich hat sie braune Augen.
Gesehen von: Waltcowz <[´v´]>

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 39  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Komisch: Onkel Les stellt sich Paquita als Onkel von Lionel vor, obwohl er doch gar nicht wissen kann, dass sie Lionel überhaupt kennt. Hätte er sich nicht eigentlich als "Bruder von Vera" vorstellen müssen?
Gesehen von: Waltcowz <[´v´]>

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 26  |  Filmminute: 3
Ganz zu Beginn des Filmes - auf Skull Island - fliehen die beiden Leute mit dem Rattenaffen zu ihrem Auto und werden dabei von den Eingeborenen verfolgt. Kaum losgefahren, hält der Wagen schon wieder an, aber die Eingeborenen sind anscheinend verschwunden, da sie das Auto nicht mehr angreifen/verfolgen.
Gesehen von: CaptainMarci

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 2  |  Filmminute: 28
In der Küchenszene, in der Lionels Mutter das Ohr in die Vanillecreme fällt, ist der Perlohrring, den sie trägt, nicht zu sehen. In der übernächsten Szene, als sie das Ohr aus der Creme löffelt, ist er wieder dran. Außerdem wechselt in den beiden Szenen die Position des Ohres.
Gesehen von: Harmonizer

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Nachdem Paquita die Hand des Zombies abgetrennt hat, um Lionel aus Würgegriff zu befreien, findet sich eine dppelte Anspielung auf die Evil-Dead-Reihe: Die Hand lebt weiter und bohrt den Zeigefinger in Lionels Nase. Bei Evil Dead II sägt sich Ash die Hand ab, weil die vom Bösen besessen ist, worauf diese auch weiterlebt. Die "Nase-Bohr-Szene" findet sich im dritten Teil: Als Ash die Armee der Finsternis erweckt, halten die Skeletthände ihn am Boden, eine davon bohrt ihm in der Nase. [Anmerkung/Korrektur: Die Anspielungen auf Armee der Finsternis sind eigentlich nicht möglich, da der Film erst ein Jahr nach Braindead produziert worden ist.]
Gesehen von: Alpha23
Korrigieren
Als Lionels Mum von dem Rattenaffen gebissen wird, wechselt die Kamera zwischen verschiedenen Aufnahmewinkeln, mal von unten mal von Nahem. Nachdem Mum den Affen geschlagen hat, sieht man ihn nochmal in Nahaufnahme. Schaltet man jetzt auf Einzelbildwiedergabe, findet sich eine geniale Anspielung auf Bad Taste (der erste Film von Peter Jackson): Die letzten beiden Frames bevor die Kamera wieder zu Mum wechselt, zeigt ihr der Affe den Mittelfinger! (Auf dem Cover von Bad Taste zeigt einer der Ausserirdischen dem Betrachter den Mittelfinger)
Gesehen von: Alpha23
Korrigieren
Der Helfer vom Leichenrestaurator ist der Regisseur dieses Films, Peter Jackson!
Gesehen von: Bieker
Korrigieren
Info: Die Waffe, die der Archäologe am Anfang des Filmes zieht, ist identisch mit der, die auch in Bad Taste benutzt wurde.
Gesehen von: TommyTheKid
Korrigieren
Bei drei Szenen während des Massakers, dass die Zombies auf der Party anrichten, kann man klar den Wechsel vom Schauspieler zum Dummy ausmachen: Als einem Mann von Void die Haut vom Gesicht gezogen wird (Hier torkelt jemand durchs Bild um den Schnitt zu verdecken), als Ritas Kopf vom Baby geteilt wird (ihre Hand wischt durchs Bild) und als Void Mandy von hinten durch den Kopf greift (nur deshalb verdeckt sie ihr Gesicht).
Gesehen von: Waltcowz <[´v´]>
Korrigieren
Peter Jacksons Mutter hat einen Gastauftritt (als alte Frau, die "Ooh!" sagt, als Lionels Mum den Rattenaffen umbringt).
Gesehen von: MrWonder
Korrigieren
Filminfo: Die komplett ungeschnittene Fassung (inoffiziell Director's Cut genannt) ist in England, Schweden, Deutschland, Japan, Australien/Neuseeland u.a. erschienen, und ist 7 Kinominuten länger als die US-Unrated Fassung. Den Unterschied machen Handlungsszenen, Charakterentwicklungen sowie einige Gore-Details aus.
Gesehen von: MrWonder
Korrigieren
In der Szene, in der Lionel an der Stromleitung hängt und dann von den Innereien am Dünndarm nach oben gezogen wird, kann man, wenn er oben ist, sehen, wie er den Darm durchbeißt. Man kann aber auch sehen, dass der Darm nicht an der Stelle reißt, in die er hineingebissen hat, sondern etwas höher. [Anmerkung/Korrektur: Das stimmt! Allerdings kann man auch nicht erkennen, dass Lionel den Darm vollständig abbeißt, sondern nur dran beißt. Also könnte der Darm auch genauso gut von selbst rausreißen!] Korrigieren
Als Lionel mitten im Rasenmäher-Massaker ist, sieht man in einer Einstellung die Zombies von hinten und am Ende des Flurs die Körperteile wegfliegen. Einer der Zombies mit einem grauen Anzug weicht einem auf ihn zufliegenden Innereibrocken aus, obwohl er sich korrekterweise hätte treffen lassen müssen - Zombies haben keine Reflexe! [Anmerkung/Korrektur: Das ist von Zombiefilm zu Zombiefilm verschieden. Da Zombies ja nicht wirklich existieren, ist das auch dem jeweiligen Regisseur überlassen. In Romeros Land of the Dead sind sie sogar lernfähig und kommunizieren miteinander.] Korrigieren
Veras Brille verschwindet auf rätselhafte Weise, als der Affe sie beißt. Grade war sie noch auf ihrer Nase - *Biss* - und schon ist sie nicht mehr da. [Anmerkung/Korrektur: Die Brille fällt wahrscheinlich herunter, als sie den Affen mit der Handtasche schlägt, denn schon kurz vorher scheint die Brille zu wackeln und nicht mehr richtig aufzuliegen.] Korrigieren