dieSeher.de

Bruce Allmächtig (2003) - Filmfehler

(Bruce Almighty)


Regie:
Tom Shadyac.
Schauspieler:
Jim Carrey, Morgan Freeman, Jennifer Aniston.

Bewertungspunkte: 88  |  Filmminute: 33
Als Bruce im Diner sitzt, wird öfter ein älterer Mann an der Bar gezeigt. Neben ihm steht eine Ketchupflasche und eine Senfflasche. Die beiden Flaschen vertauschen ständig ihr Plätze.
Gesehen von: farseer

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 77  |  Filmminute: 76
Als Bruce am Ende des Films zurück zu dem Gebäude geht, um Gott zu suchen, sieht man einen "falschen" Schatten an einer Säule auf der linken Seite.
Gesehen von: yoshi

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 76  |  Filmminute: 37
Als Bruce auf dem Wasser steht, bevor er mit der Hand durch das Wasser fährt, sieht man, dass er einen starken Schatten wirft. Als er dann zurückrennt, ist keine Schatten mehr zu sehen.
Gesehen von: Nikon the Third

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 67  |  Filmminute: 46
Nach der "Himmlischen Nacht", als Bruce' Freundin ihre Brüste "präsentiert", kippt sich Bruce Ketchup auf sein Frühstück. Beim ersten Mal verteilt Bruce den Ketchup fast auf dem ganzen Toast; in der nächsten Einstellung liegt der Ketchup ganz sauber neben dem Toast.
Gesehen von: Denílson

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 66  |  Filmminute: 43
Als Bruce das Licht ausgemacht hat und die Kerzen an sind, stellt er sich vor das Bett, um sich in einer Bewegung auszuziehen. Wenn man den Film sehr langsam laufen lässt, erkennt man die Schnüre, die Jim Carreys Kleidung von seinem Körper ziehen am unteren Hemdrand.
Gesehen von: Antje

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 62  |  Filmminute: 62
Als Bruce anfängt, seine Gebete auf dem PC zu beantworten, hat er eine Tasse Kaffee, die er direkt neben der Tastatur abstellt. Als er sich über die drei Millionen neuen Gebete aufregt, ist die Tasse verschwunden, ohne dass er sie berührt hätte. [Anmerkung: Als er alle Gebete mit "Yes" beantwortet hat und sich vom PC abwendet, nimmt er die Tasse von der rechten Seite der Tastatur und geht damit weg, abgestellt hat er sie aber auf der linken Seite.]
Gesehen von: chr1s

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 57  |  Filmminute: 24
Kontinuität: Als Bruce den Pager aus dem Fenster wirft, sieht man die einzelnen Teile danach (nachdem das Auto drübergefahren ist) etwas verstreut am Boden liegen. Als Bruce es wieder von der Straße aufhebt, sind die Teile auf einem Haufen und die ganze Apparatur sieht weniger kaputt aus als zuvor.
Gesehen von: Tobi

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 50  |  Filmminute: 47
Als Bruce den Straßenverkehr teilt, die Kamera neben seinem Auto ist, und er losfährt, sieht man eine Person über die Straße gehen. Aus der Luftperspektive allerdings sieht man niemanden.
Gesehen von: yoshje

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 50  |  Filmminute: 32
Nachdem Bruce erfahren hat, dass er allmächtig ist (er geht über die Pfütze, der Wagen springt an), fährt er nach Hause über ein Brücke. In dieser Szene ist sein Auto vorne (Motorhaube) nicht beschädigt, in der nächsten Szene ist es wieder kaputt.
Gesehen von: Nightcr@wler

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 46  |  Filmminute: 61
Als Bruce seine Mails abfragt, kann man, wenn man auf Pause schaltet, die Mails lesen und erkennen, dass es immer die gleichen mit leicht variierenden Betreffzeilen sind. Bei manchen passt der Betreff gar nicht zum Inhalt der Mail.
Gesehen von: daryl5

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 43  |  Filmminute: 4
Als Bruce am Anfang mit seiner Freundin die Fotos für ihr gemeinsames Album aussucht, gibt sie ihm einen Stapel, den er auf dem Sofa sitzend durchblättert. Dabei legt er die angesehenen Bilder auf seinen Bauch. Kurz darauf nimmt sie ihm den Stapel weg und es liegen keine Fotos auf Bruces Bauch.
Gesehen von: Tingeltangel Bene

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 42  |  Filmminute: 1
Gleich in der ersten Szene: Bruce trägt das Haarnetz auf seinem Kopf, das innerhalb weniger Sekunden zweimal seinen Sitz ändert. Gut zu sehen an dem dicklichen schwarzen Knäuel, der am Anfang gar nicht zu sehen ist, eine Szene später über seinem rechten Auge, wiederum eine Szene später genau in der Mitte des Kopfes.
Gesehen von: Tobi

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 37  |  Filmminute: 10
Als Bruce mit seinem Chef redet, nachdem dieser ein Sandwich gekauft hatte, ist Bruces Hemdkragen in der Jacke, aber im nächsten Schnitt wieder draußen.
Gesehen von: yoshje

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 36  |  Filmminute: 51
In der Szene, in der der Meteorit auf der Erde einschlägt, kann man erkennen, dass sich der daraus entstandene Qualm "in sich" nicht bewegt.
Gesehen von: skuendie

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 23  |  Filmminute: 57
Als Bruce im Restaurant ist und seine Freundin auf den Heiratsantrag wartet, sieht man die Bräunungsumrisse von Jennifer Anistons echtem Hochzeitsring.
Gesehen von: yoshje

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 21  |  Filmminute: 61
Als Bruce die E-Mails/Gebete beantwortet, schreibt er bei allen "YES" als Antwort; man sieht ihn aber trotzdem wild über die Tastatur alle möglichen Buchstaben tippen. [Korrektur: Das sind zwei unterschiedliche Handlungen: Zunächst bemüht er sich, alle Gebete eigens zu beantworten, gibt dann schließlich entnervt auf, als immer noch mehr Gebete eintreffen, und beantwortet dann erst alle gleichzeitig mit "YES".] [Korrektur: Das ist ein Fehler, denn in der Szene davor sieht man, dass die einzelnen "Gebetsfenster" auch nur mit "YES" beantwortet werden.]
Gesehen von: Ingelwood

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 16  |  Filmminute: 89
Das Thema Blutspenden zieht sich durch den ganzen Film, allerdings wird dabei ein Fehler gemacht. Die Blutgruppe AB positiv mag zwar selten sein, ist aber zum Spenden denkbar ungeeignet. Die Blutgruppe AB gehört zur Gruppe der "Universalempfänger". Das bedeutet, jemand mit dem Typ AB kann die Typen 0, A, B und AB empfangen; jemand mit Typ A aber nur A und 0, nicht AB, das gilt auch für Typ B. Universalspender und damit am wertvollsten sind diejenigen mit Blutgruppe 0. Das Bruce Typ AB empfängt, als er aus der Ohnmacht erwacht, müsste heißen er hat ebenfalls die Blutgruppe AB, was die Spende von Grace zwar emotional schön, aber trotzdem redundant macht.
Gesehen von: Roy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Kleines, aber sehr interessantes Detail: Auf der Party, die Bruce zu Ehren gegeben wird (wegen seinem neuen Job), hält er eine Karaffe in der Hand, die Wasser enthält. Er gießt sich etwas ein, und voilá: Die Flüssigkeit ist dunkelrot (vermutlich Rotwein). Wie bei Jesus, der auf einer Hochzeit Wasser in Wein verwandelt hat. Achtet mal drauf!
Gesehen von: lila
Korrigieren
Eine weiteres Detail was während der Feier von seinem TV Sender wahrgenommen werden kann: Als Bruce das Haus betritt, läuft im Hintergrund das Lied "God give me everything" von Mick Jagger.
Gesehen von: Steffen
Korrigieren
Kein Fehler, aber trotzdem lustig: Man bemerke, dass die bevorzugte Eishockeymannschaft in diesem Film die Buffalo Sabres sind. In dieser Mannschaft gibt es tatsächlich einen Spieler, der Satan heißt.
Gesehen von: Dragon
Korrigieren
Zur Info: Das Gebäude, vor dem Bruce am Anfang des Filmes steht, ist als Rathaus bekannt! "Zurück in die Zukunft" läßt grüßen: Es ist die selbe Location. [Anmerkung: Dieses Rathaus steht in den Universal Studios Los Angeles. Man sieht es nochmal beim Aufstand nach der Lottoziehung, als Bruce einfach das Studio verlässt. Außerdem sieht man es am Ende bei der Blutspendeaktion. Interessant ist, dass die Stelle, an der eigentlich die Uhr hängt (Zurück in die Zukunft) die Ziegel in der Mauer heller sind als die restlichen.]
Gesehen von: asdf
Korrigieren
Als Bruce vor dem Gebäude steht, in das ihn Gott das erste Mal eingeladen hat, sieht man, dass das Haus nur sechs Stockwerke hat. Gott ist aber im siebten. Ein glücklicher Zufall? [Anmerkung: Kann sein, ich denke aber, es soll auf "Wolke Sieben" (das Paradies) anspielen.]
Gesehen von: Hag
Korrigieren
Info: Am Gebäude, in dem Bruce Gott zum ersten Mal trifft, steht "Omnipresent", also allgegenwärtig geschrieben (Bruce liest es sogar vor und schüttelt den Kopf). Nette Anspielung darauf, wer in diesem Gebäude zu finden ist.
Gesehen von: Frisu
Korrigieren
Gott sagt Bruce eindeutig, dass er zwar all seine Fähigkeiten hat, aber nicht den freien Willen eines Menschen verändern kann. Seltsamerweise kann Bruce später seine Freundin dazu bringen, mit ihm zu schlafen und beschafft ihr sogar einen Orgasmus, ohne dass beide in einem Raum sind. Gilt der Wille nach Sex etwa nicht als freier Wille? [Anmerkung/Korrektur: Hey, ich glaube nicht das Bruce seine Frau "befohlen" hat, mit ihr zu schlafen, da es seine Frau ist, wird sie es wohl freiwillig gemacht haben! Und das er ihr einen "Orgasmus" verschaffen könnte/kann, ist keine Veränderung des freien Willens!] Korrigieren
In der Szene, als Bruce von den Rowdies zusammengeschlagen wird und sie seine Autotür zerkratzen und die Scheibe demolieren, fällt die Scheibe der Fahrerseite raus, als Bruce einsteigt. Seltsamerweise ist sie das nächste Mal, wenn er einsteigt, wieder drin, allerdings gesplittert! [Anmerkung/Korrektur: Die Scheibe fällt nicht raus, sie ist nur zersprungen aber noch in der Fassung.] Korrigieren
Als Bruce die Tomatensuppe im Restaurant aufteilt, steigt der "Suppenspiegel" nicht. [Anmerkung/Korrektur: Das Wasser muss sich doch nur nach oben türmen. Daher eine Teilung. Der Pegel in der Tomatensuppe steigt nicht, d.h. ein Teil der Suppe verschwindet einfach.] Korrigieren
Gott sagt ihm, dass er den freien Willen eines Menschen nicht beeinflußen kann. Aber als Bruce zu der Aufzeichnung der Nachrichten kommt in der Evan als Reporter tätig ist, lässt Bruce diesen, gegen seinen Willen Grimassen schneiden, obwohl dieser (logischer Weise, da er ja auf Sendung ist) das gar nicht will, er macht es trotzdem! [Anmerkung/Korrektur: Im Film wird ab und an Bezug auf die Bibel genommen -->> Hier könnte man Bezug auf "Turmbau zu Babel" nehmen: Die Leute wurden in alle Himmelsrichtungen zersprengt und hatten keine gemeinsame Sprache mehr -->> dies war auch nicht deren Wille. Evan wollte die Nachrichten sprechen und hat dies auch getan - allerdings in einer Art und Weise, die für andere unverständlich und/oder komisch anmutet. Insofern muss hier nicht unbedingt in seinen freien Willen eingegriffen worden sein, da die Nachrichten dennoch von ihm vorgetragen werden. Bruce hätte Evan nicht zwingen können, die Nachricht nicht zu verlesen - dies wäre ein Eingriff in seinen freien Willen gewesen, und somit nicht möglich.] Korrigieren
Info: Die Telefonnummer, mit der man Gott anrufen kann im Film, ist echt (sowohl in Deutschland als auch in den USA), wie hier schon beschrieben wurde. Dies war absolut geplant, so gewollt von den Produzenten. Jim Carrey gab dies in einem Interview zu. Eventuelle Folgen, die daraus entstehen könnten, sind eingeplant gewesen. [Anmerkung/Korrektur: In der TV-Version und der DVD-Version ist die Nummer von Gott allerdings "Hollywoodtypisch" mit 555 beginnend (555-1234). Das ist eine weitverbreitete Fantasynummer. Es gab wohl zuviel Stress mit Besitzern der Orginalnummer aus dem Film.] Korrigieren
Auffälligkeit: Als Gott Bruce auf den Mount Everest holt und sie sich unterhalten, schneit es, obwohl die Wolken wesentlich niedriger sind und der Himmel strahlend blau ist. Gottes Wille? [Anmerkung/Korrektur: Durch den starken Wind, der auf der Spitze eines Berges herrscht, wird der unten liegende Schnee herumgewirbelt. Der Wind hat in dieser Höhe wirkliche Sturmgeschwindigkeiten.] Korrigieren
Jedesmal, wenn Bruce in seinen kaputten Wagen einsteigt und die Tür zuhaut, klirrt es, obwohl keine Glassplitter, oder das Fenster rausfällt! [Anmerkung: Das Fenster ist ja eigentlich schon total zerstört gewesen, wie hier schonmal beschrieben wurde. Das kommt noch als Fehler im Fehler dazu!] [Anmerkung/Korrektur: Es kann trotz des zerstörten Fensters zum Klirren kommen. Als mein Auto aufgebrochen wurde, und die Fensterscheibe völlig entfernt war, hat es trotzdem beim zufallen der Tür geklirrt, da noch Scherben in der Tür waren.] Korrigieren
Nur zur Info: Bruce kommt aus seinem Haus und beschwert sich, dass sein Wagen so kaputt ist.(Glaube ein Nissan 260Z). Dann steigt er ein und im Hintergrund kann man 2 Jungs sehen, die das beobachten. Dann wir aus Bruce' Auto ein nagelneuer Saleen S7. Die beiden Jungs haben also die Verwandlung gesehen, aber wundern sich nicht darüber. [Anmerkung/Korrektur: Bruce ist doch Allmächtig! Also kann er die Wahrnehmung von Personen manipulieren, deswegen haben die Jungs die Verwandlung nicht bemerkt.] Korrigieren
Detail: Nachdem Bruce seine Kräfte unter Kontrolle hat, geht er zu einer Polizei Academy, wo ein Kamera-Team einen Report über einen Polizei-Hund gehalten hat und gerade fertig geworden ist! Anschließend lässt Bruce eine Leiche unter der Erde auftauchen. Dabei hat er eine Amateurkamera mit und bitten einen kleinen Jungen, ihn zu Filmen. Es ist also eine Amateurkamera, es kann also nur eine Aufnahme sein. Als er aber in den Nachrichten erscheint, antwortet er auf die Frau, als wäre er Live auf Sendung! Kann aber nicht sein, weil er eine Amateurkamera hatte und nicht mal mehr im Fernshen tätig war. Kann also auch nicht sein Team später aufgetaucht sein! [Anmerkung/Korrektur: Bruce ist Allmächtig, genau das kann er verändern...] [Anmerkung/Korrektur: Bei Radiosendungen ist es durchaus üblich, dass der "Korrespondent" auf vorgefertigte Fragen antwortet und diese dann aufnimmt. Während der Live-Sendung stellt der Moderator die Frage und spielt dann die entsprechende Antwort ab. Bruce kann durchaus so vorausschauend gewesen sein und Antworten auf Fragen gegeben haben, die gar noch nicht gestellt wurden, aber wahrscheinlich gestellt werden.] Korrigieren
Bruce hat seine Freundin bei deren Arbeit abgeliefert und muss sich nun beeilen, um noch rechtzeitig zur Arbeit zu kommen. An der Stelle bekommt er auch den Gebetskranz von ihr. Auf dem Weg zur Arbeit gerät er aber in einen Stau, der durch einen Unfall auf der Kreuzung entstanden ist. Ein eher merkwürdiger Stau. Weil alle vier Spuren der Strasse mit Autos in dieselbe Fahrtrichtung blockiert sind. Hinter dem Unfall aber stehen ebenfalls vier Fahrspuren voll mit Autos in entgegengesetzte Richtung. Es führen also auf der Hauptstrasse alle Spuren zu dem Unfall hin, aber keine weg. Buffalo muss schon eine komische Verkehrspolitik haben, wenn es wirklich so wäre. [Anmerkung/Korrektur: Gar nicht wahr. Es sind 2 Fahrspuren die in Fahrtrichtung sind und 2 Spuren die entgegenkommen.] Korrigieren
Zur Info: Bruce wird von Gott auf seinem Pager angepiept. Jedesmal, wenn man dann auf den Pager schaut, ist unten rechts das "Stummsymbol" aktiviert (also der durchgestrichene Lautsprecher). Trotzdem piept es munter weiter... Vielleicht ist es ja von Gott gewollt, aber achtet mal drauf! [Anmerkung/Korrektur: Darum geht es ja in der Szene. Ich kann mir gut vorstellen dass das Stummzeichen mit Absicht aktiviert ist. Immerhin läutet der pager auch nachdem er überfahren wurde.] Korrigieren
Was Frauenaugen sehen: Bruce ist allmächtig und er, als Mann, lässt es sich nicht entgehen, seiner Freundin die Brüste zu vergrößern. Wieso auch nicht?! Morgens, nachdem die beiden eine tolle Nacht verbracht haben, bemerkt sie, dass ihre Brüste eigenartigerweise größer sind als sonst. Man muss aber beachten, dass sie bereits ihren BH an hat, und sie danach Bruce auf die Brustvergrößerung aufmerksam macht. Oder: Wieso passt ihr der alte BH, obwohl Bruce in der Sache doch schon beträchtlich nachgeholfen hat? [Korrektur: Bruce hat halt den BH auch vergrößert, er ist eben allmächtig] Korrigieren
Info: Als Bruce mit seinem neuen Auto unterwegs ist, kommt er an eine Ampel, vor der sich viele Autos angestaut haben. Die Ampel blinkt gelb. Als Bruce die Autos mit Hilfe seiner Fähigkeiten dazu bringt blitzschnell nach rechts und links auszuweichen, um ihm Platz zu machen, blinkt die Ampel plötzlich ganz schnell! Die Szene wurde also mit einem Zeitraffer gemacht. Nur hat man vergessen, das Ampellicht in normaler Geschwindigkeit weiter blinken zu lassen. [Anmerkung/Korrektur: Bei einem Interview wurde eben diese Szene beschrieben. Das ist extra so, es soll im Zeitraffer gezeigt werden.] Korrigieren
Equipment sichtbar: Als Bruce mit Gott im Himmel redet (nach der Szene mit dem Lastwagen), sieht man in der oberen Bildmitte einen Teil der "Tonangel". Diese hebt sich wegen der weißen Umgebung besonders gut ab... [Anmerkung/Korrektur: Auf DVD ist kein Mikrofon zu erkennen.] Korrigieren
Als Bruce überlegt, wie er das mit den Gebeten regeln kann, und anschliessend das Zimmer mit Aktenschränken verbaut wird, ist es wirklich unschwer zu erkennen, dass dort anstelle von Bruce eine Pappfigur steht (genauso kurz danach, als das Zimmer mit den gelben Zetteln vollgeklebt wird). [Anmerkung/Korrektur: Es sieht eher aus, als wäre er eingefroren. ] Korrigieren
Nachdem die Eröffnungsszene in der Bäckerei beendet ist, sieht man als Übergang, wie Bruce und Grace zuhause das Ende seiner Reportage im Fernsehen sehen. Dabei hat Bruces Hemd im Fensehen plötzlich eine andere Farbe. Es ist aber definitiv dasselbe Hemd bzw. dieselbe Szene. [Anmerkung/Korrektur: Sein Hemd ist einfach nur dunkler. Das kann auch am Fernseher liegen.] Korrigieren
Dafür, dass Bruce und Gott in der Mitte des Films angeblich auf dem Mount Everest stehen, der welthöchsten Erhebung über dem Meeresspiegel, gibt es eine Menge Berge drumherum, die größer oder mindestens ebenso groß sind, was man gut am Horizont erkennt. [Anmerkung/Korrektur: Falsch! Die Berge sind allesamt niedriger.] Korrigieren