dieSeher.de

Carrie - Des Satans jüngste Tochter (1976) - Filmfehler

(Carrie)


Regie:
Brian de Palma.
Schauspieler:
Sissy Spacek, John Travolta, Piper Laurie, Amy Irving, Nancy Allen.

Bewertungspunkte: 57  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Die 1967er Chevelle SS wechselt zu einem GTO, während des Unfalls dann wieder zu einer Chevelle.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 57  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Carrie im Dunkeln nach Hause läuft, mit Blut bedeckt, wird sie von Chrissy und ihrem Freund vor deren Auto gestoßen, um sie zu überfahren. Carrie dreht sich um und läßt den Wagen umkippen und explodieren. Als der Wagen brennend rollt, rollt ein Reifen vorbei und man sollte den Einfdruck gewinnen, dass dieser vom Auto stammt, aber man kann deutlich sehen, dass zu diesem Zeitpunkt noch alle vier Räder am Fahrzeug vorhanden sind.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 51  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
In der Abschlußballszene, nachdem der Eimer mit Blut heruntergefallen ist, ist Carrie von vorn zu sehen, und zwar ohne die Tiara, die sie eigentlich trägt. In der folgenden Einstellung von oben ist die Tiara deutlich zu sehen.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 34  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Eine andere Szene, die rückwärts läuft, ist die, in der Carrie aus dem brennenden Gymnasium läuft. Der Rauch, der aus dem Gebäude dringen sollte, sieht aus, als ob er in das Gebäude hineinströmen würde.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 29  |  Filmminute: 4
Als die anderen Mädchen beginnen, Carrie mit Tampons zu bewerfen, hat Carrie frisches Blut an ihrem rechten Handrücken (04:44). Das Blut war allerdings in der vorigen Einstellung noch nicht zu sehen und ist danach, als Carrie langsam zu Boden sinkt, auch wieder verschwunden.
Gesehen von: Dawson

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 22  |  Filmminute: 17
Als Carrie in ihrem Zimmer vor dem Spiegel steht, schafft sie es, den Spiegel mit ihren Kräften in viele kleine Splitter zerbrechen zu lassen. Bevor ihre Mutter hereinkommt, setzt sie den Spiegel schnell wieder zusammen. Danach sieht man jedoch, dass der Spiegel nur noch aus ca. 10 größeren Splittern besteht. (Bei 50:46 ist der Spiegel noch einmal vollständig zu sehen, wenn Carrie sich schminkt)
Gesehen von: Dawson

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 18  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Carrie zum Ende des Films die Messer per Telekinese nach ihrer Mutter wirft, erkennt man die Drähte, die an den Messern befestigt sind, um sie zu kontrollieren, besonders am Gemüseschäler.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Sissy Spacek war nicht die erste Wahl für die Rolle der Carrie White, Brian dePalma wollte eine jüngere Schauspielerin. Aber Sissy setzte sich beim Casting durch, in dem sie mit ungewaschenen Haaren, schmutzigem Gesicht und einem alten von ihrer Mutter selbst genähten Matrosenanzug auftauchte. Das sah so mitleiderregend aus, dass Brian dePalma dann doch überzeugt war, dass sie die richtige für die Rolle ist. Auch während der Dreharbeiten hielt sich Sissy Spacek von den anderen Schauspielern fern, um besser das Gefühl für die Rolle der Außenseiterin zu bekommen. Unglaublich, aber Sissy Spacek war damals 26 Jahre alt und spielt absolut überzeugend eine 16jährige (Oscar Nominierung)! (Infos von der DVD Special Edition)
Gesehen von: DieStar
Korrigieren
Zum Ende des Films, als das Mädchen zu Carries Grab geht, um Blumen darauf zu legen, fährt im Hintergrund ein Fahrzeug rückwärts über eine Kreuzung. Das heißt, dass die Schauspielerin beim Drehen rückwärts vom Grab weggegangen ist. Dann wurde die Szene rückwärts gespielt, deshalb scheint die Schauspielerin auf diese merkwürdige Art vorwärts zu laufen. [Anmerkung: Diese Szene ist absichtlich so gedreht worden, um den Traumeffekt hervorzuheben. Dies wird von Brian DePalma, dem Regisseur, auch so bestätigt. Warum aber das Auto?!] Korrigieren