dieSeher.de

Cool Runnings - Dabei sein ist alles (1993) - Filmfehler

(Cool Runnings)


Regie:
Jon Turteltaub.
Schauspieler:
Derice Bannock, Doug E. Doug, Rawle D. Lewis, Yul Brenner, John Candy.

Bewertungspunkte: 75  |  Filmminute: 65
Als das Bobteam seinen Start in Calgary absolviert, gibt es eine Szene, in der sie den noch unlackierten Bob anschieben. In einer Einstellung sieht man die Füße der Jungs, die hinten am Bob schieben, dabei erkennt man, dass der hintere untere Teil des Schlittens schwarz mit grünen Streifen lackiert ist. Das sind genau die Farben, mit denen der Bob einige Szenen später lackiert wird.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 62  |  Filmminute: 67
In der Szene, in der das Team den frisch lackierten Schlitten bewundert und ihm den Namen "Cool Runnings" gibt, trinken alle Cola aus kleinen 0,3-Liter-Flaschen. Einige der Flaschen haben das übliche rote Coca Cola-Etikett, bei anderen ist der Coca Cola-Schriftzug direkt aufs Glas gedruckt. Wenn man drauf achtet, merkt man, dass sich mit fast jedem Bildschnitt ändert, wer welchen Typ Flasche in der Hand hält.
Gesehen von: KWiNK

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 48  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Nach ihrem Sturz am Ende des Films rutscht der Bob noch ein Stück und man sieht kurz vorm stehen deutlich, wie ein Helm zwischen Bob und Eisbahn eingeklemmt ist. Eine Sekunde später haben alle Fahrer wieder ihre Helme auf.
Gesehen von: Hoschi

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 40  |  Filmminute: 59
Kontinuität: Bei der Schlägerei im Saloon bedroht Josef Grool Yul Brenner mit einer Bierflasche, mit der er Yul einen direkten Schlag verpassen möchte. Hierbei wandert das Etikett von der ersten Einstellung (in Richtung von Josefs Rücken zeigend), über die zweite Einstellung (um 180 Grad gedreht zeigt das Etikett nun in Richtung Opfer, also Yul) bis hin zur dritten Einstellung, in der das Etikett wieder in Richtung von Josefs Rücken ausgerichtet ist, viel zu schnell, zu stark und zu häufig, als dass es für eine direkte schnell eingesetzte Waffe sinnig und wahrscheinlich ist. (57:59 - 58:01min).
Gesehen von: Juhilo

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 39  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Im Film sieht man John Candy beim Mittagessen im Calgary Tower. Im Hintergrund sieht man ein Gebäude namens Bankers Hall, welches ein bißchen höher ist als der Calgary Tower, was heute auch in Ordnung ist. Nur spielt der Film 1988, Bankers Hall wurde aber erst 1990 in voller Höhe fertiggestellt.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 28  |  Filmminute: 54
Als sie im Motel in Calgary sind, öffnet Yul Brenner die Tür im Hintergrund, man kann sehen, dass er einen Hut trägt. Dann wechselt die Kamera zu der Person an der Tür, zurück zu Yul, der jetzt keinen Hut trägt, wieder zurück zur Tür und nochmal zurück zu Yul wieder mit Hut. Dann geht's nochmal zur Tür und man sieht, wie Yul sich umdreht und den Hut aufsetzt. [Anmerkung/Korrektur: Der Typ mit der Mütze und Yul Brynner sind in der Szene nicht ein und dieselbe Person. Stimmiger wäre es so:" Als sie im Motel in Calgary sind, öffnet Yul Brenner die Tür. Im Hintergrund steht Junior, der keine Mütze trägt. Dann wechselt die Kamera zu der Person an der Tür (Sanka), zurück zu Yul und Junior der jetzt eine Kappe trägt. Nun stößt Yul die Tür zu, und es folgt ein Kamerawechsel, der die Situation des Türzustoßens zwar aus einer anderen Perspektive zeigt, hierbei aber zeitlich überlappt mit der Einstellung vor dem Schnitt. (Die Tür ist hier nämlich wieder ein bisschen weiter offen, ist aber wegen der Stoßenergie dabei sich zu schließen. Junior setzt sich bei dieser Einstellung die Kappe aber gerade erst auf den Kopf. (53:06 - 53:10min)]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 28  |  Filmminute: 28
In der Szene, in der das Bobteam ihre Startversuche auf Jamaica hinlegen und es dann mit 5,9 Sekunden geschafft hat, rast der Bob weiter auf ein Feld. Beim Übergang auf die Wiese bricht vorne rechts das Rad ab. In einer weiteren Szene ist das Rad urplötzlich wieder dran. [Anmerkung: Das Abbrechen des Rades passiert bei 27:18min, um dann bei 27:25min wieder am Bob zu sein.]
Gesehen von: Timo

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Als der Bob seinen ersten Unfall hat (im Tunnel), kann man das zwar hören, aber nicht sehen. Und man hört deutlich, wie eine Radkappe ausrollt. Eine Radkappe an einem Bob? [Anmerkung: Slapstick!]
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Als Derice in verschiedenen Banken um ein Darlehen bittet, ist die Wand hinter jedem Bankmanager jedesmal dieselbe. Die Pflanzen und die Dekorationen ändern sich, aber es ist immer dieselbe Wand. [Anmerkung: Das ist kein Fehler sondern ein Stilmittel. Soll heißen, Derice spricht zwar mit verschiedenen Leuten bei verschiedenen Banken, hat aber immer dieselbe Mauer (der Ablehnung) vor sich.]
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Info: Der erste Versuch der Jamaikaner, mit dem Übungsbob auf Jamaika den Berg runter zu fahren, wurde aus verschiedenen Perspektiven aufgenommen und bei späteren Szenen wiederholt.
Gesehen von: Metatron
Korrigieren
Als Irv versucht, das Team in Calgary zu registrieren, sieht man einen Mann, der die Zuschauermenge zurückhält. Er trägt einen grauen Anzug mit orangenen Streifen. Nur einige Sekunden später läuft derselbe Mann, der eben noch die Menge zurückgehalten hat, eine Treppe hinauf. [Anmerkung/Korrektur: Muss nicht derselbe Mann gewesen sein, kann auch ein anderer vom selben Team mit derselben Berufskleidung gewesen sein.] Korrigieren
Als die Jamaikaner nach Calgary zu den Olympischen Spielen fahren, starten sie mit einer DC-9, welche am Heck 2 Triebwerke hat. Aber in der Szene, in der sie in Calgary landen, sind die Triebwerke plötzlich an den Flügeln angebracht. [Korrektur: Wäre es nicht möglich, dass sie irgendwo zwischenlanden und umsteigen mussten?] Korrigieren
Bei dem 100m Rennen am Anfang, bei dem Derice, Junior und Yul stürzen, sollten eigentlich die 4 schnellsten weiter kommen, doch als man den Zieleinlauf sieht, kommen nur 3 Leute ins Ziel und es feiern auch nur diese 3 Athleten. [Korrektur: Ganz einfach: Wer stürzt, wird disqualifiziert. Also hätte es auch keinem der drei anderen noch was genutzt, doch noch ins Ziel zu laufen. Abgesehen davon wollte wohl keiner der drei so seine Teilnahme ergattern, sondern sie sich erlaufen. ] Korrigieren