dieSeher.de

Diamantencop, Der (1999) - Filmfehler

(Blue Streak)


Regie:
Les Mayfield.
Schauspieler:
Martin Lawrence, Luke Wilson, David Chappelle, William Forsythe, Nicole Parker, Peter Greene.

Bewertungspunkte: 53  |  Filmminute: 77
Als Miles 2 Meilen vor der mexikanischen Grenze an der Seite des Krankenwagens hängt, gibt es einen Schattenfehler. Man sieht die Szene aus der Sicht des Fahrers, wenn er nach hinten aus dem Fenster sehen würde. Die Sonne scheint von links, die Schatten also nach rechts. Miles befindet sich jedoch an der Schattenseite des Krankenwagens und wirft doch einen eigenen Schatten direkt auf den Wagen drauf, als gebe es auf der Fahrerseite direkt noch eine weitere Lichtquelle (höchstwahrscheinlich ein Scheinwerfer der Filmcrew). [Anmerkung/Korrektur: Kann ich bestätigen. Hier sind Schatten zu sehen, die es gar nicht geben sollte, da die Sonne von der anderen Seite kommt.]
Gesehen von: Regenwurm

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 42  |  Filmminute: 32
Als Miles mit dem Detective vom "Felgenklau" zurückkommt, springen sie mit dem Auto über die Brücke. Gleich darauf sieht man sie im Auto ganz normal fahren (Das ist an der Brüstung der Brücke zu erkennen). Sofort danach sieht man, wie sie erst mit dem Auto landen.
Gesehen von: Stiffler

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 41  |  Filmminute: 76
Schattenfehler bei der Verfolgungsszene zur mexikanischen Grenze. Am Anfang der Verfolgungsszene kommt die Sonne in Fahrtrichtung gesehen von rechts. Gleich darauf biegen alle spektakulär 90° nach recht ab. Als der GMC Van an dem weißen Truck vorbeifährt, kommt die Sonne immer noch (in Fahrtrichtung) von rechts. Alle Polizeiautos weichen dem Truck aus (Schatten in Fahrtrichtung immer noch von rechts) - Schnitt - man sieht die Polizeiautos in Großaufnahme und die Sonne kommt von vorne. Als das Polizeiauto von der Straße gedrängt wird, kommt in der Szene danach die Sonne sogar auf einmal (in Fahrtrichtung) von links, obwohl sie einen Schnitt zuvor noch von vorne kam. Während der Kletteraktion am GMC Van kommt sie wieder von rechts - kurzer Scnitt - und sie kommt wieder von links. Das wechselt die ganze Zeit, bis zur mexikanischen Grenzen. Solche Fehler gibt es während der ganzen Verfolgungsszene.
Gesehen von: FeuerDaemon

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 40  |  Filmminute: 5
In der ersten Szene, als Miles & Eddie im Tresorraum sind, sieht man einen Wachmann kommen und als er mit der Taschenlampe auf die Kamera durch die Scheibe leuchtet. Als er wegleuchtet, sieht man die Linse der Kamera.
Gesehen von: rigi

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 37  |  Filmminute: 46
In der 46. Filmminute gibt es die Szene, als Miles während seiner Suche nach Diamanten in den Vorführraum reinplatzt. Als das Licht eingeschaltet wird, nimmt er seine Brille ab. In der nächsten Einstellung, von einem Augenblick zum nächsten, ist die Brille allerdings weg.
Gesehen von: Klinke

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 25  |  Filmminute: 27
Als Carlson Miles eine Führung gibt (27. Minute), sagt er: "Die Bosse sitzen im fünften...", doch das stimmt nicht, da man eine Übersicht der Stockwerke sieht (18. Minute), als Miles sich als Pizzabote ausgibt. Und da steht, dass im fünften Stock "Internal Affairs" sind. Die "Command CTR." befindet sich im sechsten Stock.
Gesehen von: Rixi

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 24  |  Filmminute: 81
Showdown am GMC Truck: Hier sieht man, dass in dem Revolver gar keine Patronen sind. Sehr offensichtlich! (01:21:23)
Gesehen von: FeuerDaemon

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 17  |  Filmminute: 17
Als Miles als Pizzaboy die Wache betritt, sieht man ihn die Tür der Wache öffnen. Gleich dahinter kommt eine gelbe Wand. Als er in der Wache ist, sieht man die Türe wieder, nur dieses Mal ist die gelbe Wand nicht mehr da und der Raum auch viel größer. Scheint wohl von außen ein anderes Gebäude gewesen zu sein.
Gesehen von: Fl@sh

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 10  |  Filmminute: 50
Als Miles das erste Mal das Polizeipräsidium mit gefälschter Marke und gefälschten Papieren betritt und aus dem Aufzug rauskommt, wird bei der Übersicht über das Stockwerk am linken Bildrand ein etwas korpulenterer Mann abgeführt. In der Bildmitte beugt sich eine Polizistin über ein Dokument, das ihr ein Mann mit weißem Hemd hinhält. (bei Minute 22:45) Viel später (bei Minute 50:39) als Miles seinen Kumpel verhört hat und die Anwältin das leicht brutale Verhör unterbricht, kommt wieder eine übersicht über das Büro. Erneut wird der selbe Typ am linken Bildrand abgeführt und die Polizistin in der Bildmitte diskutiert mit dem selben Mann!
Gesehen von: Schaafschuetze

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
In der Szene, kurz nachdem Miles aus dem Gefängnis kommt und zu seiner (Ex)-Freundin geht, um mit ihr zu reden, knallt sie ihm die Tür vor der Nase zu. Dann schaut sie aus dem Fenster und Miles versucht weiter sich bei ihr zu entschuldigen. Wenn die Kamera Miles zeigt, sieht man im Hintergrund auf der Straße einen Fahrradfahrer aus Pappe, denn er bewegt sich keinen bisschen, obwohl die Füße auf den Pedalen stehen. [Anmerkung/Korrektur: Der Fahrradfahrer ist von schräg rechts zu sehen und hat sein linkes Bein, auf der anderen Seite des Fahrrads, am Boden. Im zweiten Schnitt kann man zudem ganz deutlich sehen, wie er seine linke Hand bewegt (Hand auf und zu, wie wenn er bremsen würde). Der Kollege ist definitiv nicht aus Pappe, sondern er lebt. Allerdings stellt sich schon die Frage, was ein Fahradfahrer fast regungslos mitten auf der Straße soll? Eventuell ein Zuschauer? (0:15:45)]
Gesehen von: xnici_88x
Korrigieren