dieSeher.de

Didi auf vollen Touren (1986) - Filmfehler

(Didi auf vollen Touren)


Regie:
Wigbert Wicker.
Schauspieler:
Dieter Hallervorden, Bernard Menez, Pierre Tornade.

Bewertungspunkte: 54  |  Filmminute: 49
Als Didi aussteigen will, sieht man, dass seine Fahrertür genau über dem Abgrund ist. Kurze Zeit später lehnen sich beide an den LKW an und er rollt los. Nur komisch, dass aufeinmal unter Didis Fahrertür kein Abgrund mehr ist.
Gesehen von: Lehmannski

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 47  |  Filmminute: 57
Nachdem Didi auf der Brücke die Nonnen ganz nett grüßt und wieder auf den LKW-Hänger aufspringt, sieht man deutlich, als er sich nach vorne hangelt, dass es ein Double ist, denn die Haare des Doubles sind viel länger als die vom Didi.
Gesehen von: psydooh

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 46  |  Filmminute: 6
Am Anfang, als der Unfall bei der Chemie AG passiert und das Fass herunterfällt, beginnt die Explosion nicht erst beim Aufprall des Fasses sondern schon, als dieses noch in der Luft ist.
Gesehen von: Kai

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 23  |  Filmminute: 45
Als Marcel den Laster fährt, nachdem das Abladen auf der Deponie abgewiesen wurde und Didi außen am Laster hängt, fährt der Laster in einen Heuhaufen. Bei der Fahrt in den Heuhaufen sieht man kurz vor der Kollision in Fahrtrichtung links vom LKW ein großes Haus. Als Didi und Marcel kurze Zeit später aus dem Heuhaufen heraus fahren und ihre Fahrt fortsetzen, ist das große Haus plötzlich verschwunden. Sie fahren über ein freies Feld. Die beiden Szenen wurden offensichtlich an unterschiedlichen Drehorten gefilmt.
Gesehen von: Sunking

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 21  |  Filmminute: 80
Die Schäden am LKW wechseln nach dem großen Unfall und während der finalen Fahrt zum Schiff ständig: z.B. der Spoiler auf dem Dach, die Spritzlappen hinten, das hintere Licht und der Auspuff links.
Gesehen von: Mutter

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 6  |  Filmminute: 52
Als Marcel und Didi sich gegen den Truck lehnen, rollt dieser den Berg hinab. Kurz vor bevor Didi ihn einholt, sieht man den Truck seitlich an der Kamera vorbeirollen. Man hat zwar versucht, ihn durch einen roten Umhang und Bäume im Vordergrund zu verdecken, doch man kann den Fahrer des Trucks deutlich erkennen.
Gesehen von: Werniman

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Der Film spielt zur Zeit der Fußball WM 1986 in Mexiko. Man sieht mehrere Leute, die während ihrer Arbeit Fußballspiele auf ihren Fernsehern angespannt verfolgen (Fahrprüfer, Kranfahrer), was vermuten lässt, dass es sich um Live Übertragungen handelt. Die Spiele fanden jedoch immer ab 20.00 bzw. 0.00 MESZ statt. Trotzdem nur als Filminfo, da es sich auch um Wiederholungen der Spiele handeln könnte. [Anmerkung/Korrektur: Nur der Fahrprüfer hat einen tragbaren Fernseher, der Kranführer hört die Übertragung im Radio. Zeitgleiche Wiederholung einer Spielreportage in Fernsehen und Radio Mitte der 1980er? Unwahrscheinlich. Nun wird sich im Film nicht ausdrücklich auf die WM 86 bezogen, daher ist es für die Handlung des Filmes irrelevant, um welches Spiel bzw. welchen Wettbewerb es sich konkret handelt.]
Gesehen von: Super Evil
Korrigieren