dieSeher.de

Doom - Der Film (2005) - Filmfehler

(Doom)


Regie:
Andrzej Bartkowiak.
Schauspieler:
The Rock, Karl Urban, Rosamund Pike, Deobia Oparei, Ben Daniels.

Bewertungspunkte: 55  |  Filmminute: 56
In der Szene, in der das Monster Destroyer an die "elektrischen Wand" drückt (in der Zelle), müsste auch das Monster einen Stromschlag bekommen. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: Micha

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 43  |  Filmminute: 2
Als Dr. Carmack sich am Anfang des Films einsperrt und der Arm der Forscherin von der sich schließenden Tür abgeschnitten wird, spritzt Blut an die Tür. Als dann der Mutant gegen diese schlägt, sind überhaupt keine Blutspuren mehr zu sehen. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: dUFGoLZ

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 31  |  Filmminute: 8
Extended Edition: In der Szene, wo das RRTS-Team während des Fluges eingewiesen wird, sagt Dr. Carmack auf dem Videoband etwas anderes als in der Anfangsszene, in der er die Nachricht aufnimmt. [Anmerkung: Er sagt: "Hier ist Dr. Carmack, geheimes Forschungslabor Ordovay, ID 66 2 7, wir hatten hier einen schweren Zwischenfall, Quarantänemaßnahmen unverzüglich einleiten, ich wiederhole...", am Anfang sagt er es nur einmal, ohne Wiederholung.]
Gesehen von: Lucius_X

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 29  |  Filmminute: 40
Ein medizinischer Fehler (der aber auch in anderen Filmen immer wieder vorkommt): Als der erste Soldat stirbt und mit einem Defibrillator ins Leben zurückgeholt werden soll, hätten die anderen sich allerdings den Strom sparen können. Ein Defibrillator nützt nur, wenn noch irgendeine Herztätigkeit vorhanden ist (= Kammerflimmern). Ein Einsatz bei einer "Null-Linie", also Asystolie bringt gar nichts! Diese könnte man eindeutig auf dem Monitor erkennen! [Anmerkung: Ein Defi verursacht Herzstillstand. Er wird benutzt, um jemanden, der Kammerflattern oder Kammerflimmern hat, in eine Nulllinie zu bringen und dann zu reanimieren.] [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Kinofassung.]
Gesehen von: skuendie

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Der Chef-Doktor von UAC heißt mit Nachnamen "Carmack". Ein schönes Detail, da der Chefprogrammierer der Doom-Teile "John Carmack" ist. [Anmerkung: Einen ähnlichen Gag hat man mit dem Mitarbeiter "Pinky" eingebaut. So werden im Spiel nämlich die rosafarbenen Monster genannt, in welches sich der Mann auch passenderweise verwandelt.] [Anmerkung: Der Chef-Doktor von UAC heißt "Todd Carmack". Der Name setzt sich aus "Todd Hollenshead", dem Chef von ID-Software und "John Carmack", dem Chefprogrammierer von ID-Software zusammen, welche das Spiel Doom entwickelten.]
Gesehen von: Hadez
Korrigieren
INFO: Der Marine "Reaper" heißt mit Nachname Grim(m). Dies erfährt man ziemlich am Anfang des Filmes, als alle in einer Luftschleuse stehen und Sarge die Teams einteilt. Da Reaper und die Wissenschaftlerin Geschwister sind und somit denselben Nachnamen haben, haben sich die Autoren wohl einen Scherz erlaubt. Wer kennt ihn nicht, den bösen "Grim Reaper"?
Gesehen von: Nemi
Korrigieren
Als Dr. Samanta Grint die Soldaten begleiten soll, passiert im Gang ein kleines Missgeschick. Das Hemd verrutscht und gibt unterliegendes frei. Im Cut zur nächsten Szene liegt der weiße Kittel wieder korrekt an. [Anmerkung/Korrektur: Eigentlich wurde der Fehler schon selber widerlegt. Bei dem Cut sieht man Samantha von hinten. Und da sieht man auch, das der Kittel umherschwinkt. Dadurch ist es möglich, dass er wieder an seine Position zurück gelangt.] Korrigieren
Info: Im gesamten Film kann man einige der umgebauten G36-Sturmgewehre sehen, dessen Reflexvisier oben offen ist, um einfallendes Tageslicht zur Projektion des roten Visierpunktes zu sammeln. Da Doom aber in einer sehr dunklen Umgebung spielt, hätten die Reflexvisiere mit der Batterie betrieben werden müssen, wobei man das rote Leuchten aus dem geöffneten Reflexvisier hätte sehen müssen. Da dieses aber nicht zu sehen ist, zielen die Soldaten offenbar ohne den roten Punkt. [Korrektur: es sind ja keine exakten Kopien des G36 bzw. des Visieres. Wer sagt, dass die Dinger nicht anders funktionieren? Und es spielt ein paar hundert Jahre in der Zukunft. Könnte ja sein, dass dieses Ding das Licht nur Richtung Auge des Schützen ausstrahlt und daher nicht leuchtet, oder völlig anders funktioniert!] Korrigieren
Als Samantha John erklärt, dass das C-24 nur auf "gute" Menschen reagiert, demonstriert sie das, indem sie Gehirnmasse von Portman in die Nähe der abgetrennten Zunge bringt. Die Zunge schlägt aus und man hört dieses typische Geräusch, das die Monster immer von sich geben (eine Art Schrei). Doch woher kommt das Geräusch? Auf dem Tisch liegt nur die Zunge und die allein kann kaum schreien. [Anmerkung/Korrektur: Es ist ein Film, der mit Killerwesen spielt. Alleine schon, dass die Menschen nicht wissen, was Außerirdische sind und all das, wer weiß wie diese kommunizieren.] Korrigieren