dieSeher.de

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (1973) - Filmfehler

(Drei Haselnüsse für Aschenbrödel)


Regie:
Václav Vorlíček.
Schauspieler:
Libuše Šafránková, Rolf Hoppe.

Bewertungspunkte: 14  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Aschenbrödel klaut dem Prinzen das Pferd und reitet davon. In dieser Szene reitet sie im Herrensitz, wo sie doch bei allen anderen Reitszenen im Damensitz sitzt. [Anmerkung: Bei dem Sprung über den Baumstamm und bei der Flucht aus dem Schloss/Schlosspark wird die Hauptdarstellerin jeweils gedoubelt. Bei der ersten Szene von einer Reiterin aus Tschechien, bei der zweiten Szene von einer Reitlehrerin aus Deutschland. Auch der Prinz und seine Freunde werden von Reitschülern gedoubelt u.a. bei der Suche nach Aschenbrödel, wie sie vom Schloss flüchtet und bei der Jagd im Wald.]
Gesehen von: Andrea

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 9  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
In der Szene, als Nikolaus und Kasperle hinter dem Hof im Schnee herumtollen, ist auf dem Hügelzug im Hintergrund ein Fernsehturm zu sehen.
Gesehen von: unnbekannt

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Info: Nicht nur die Schauspieler wurden gedoubelt, sondern auch das Pferd der Titelheldin. Zunächst wurden einige Szenen in der DDR gedreht, dann in Tschechien. Als aber in Tschechien die Maul- und Klauenseuche ausbrach, durfte das Pferd nicht mehr in die DDR einreisen.
Gesehen von: Andrea
Korrigieren
Als Aschenbrödel aus dem Palast wegreitet, wird sie von einer etwas dickeren Schauspielerin gedoubelt. Deshalb hat sie auch einen weiten Mantel an. [Anmerkung/Korrektur: Das Double war eine Reitlehrerin aus Dresden und diese war nicht dick, sondern bekam den Mantel nicht ganz zu.] Korrigieren