dieSeher.de

Ein toller Käfer in der Rallye Monte Carlo (1977) - Filmfehler

(Herbie Goes to Monte Carlo)


Regie:
Vincent McEveety.
Schauspieler:
Dean Jones, Don Knotts, Julie Sommars.

Bewertungspunkte: 49  |  Filmminute: 93
Kontinuität: In der Szene, als Herbie in Monte Carlo über die Ziellinie gefahren ist, kommt kurz danach der Wagen von Bruno Von Stickle ebenfalls über die Ziellinie gefahren. Als Herbie kurz danach von innen gezeigt wird, wie sich Jim und Wheeley über den Sieg freuen, sieht man durch das Rückfenster, wie Von Stickles Wagen ein zweites Mal über die Ziellinie fährt!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 37  |  Filmminute: 97
Schnittfehler: Nachdem Jim Inspektor Bouchet den Diamanten abgenommen hat, geht Detective Fontenoy auf ihn zu um ihn zu verhaften. Als die Kamera dabei links hinter Fontenoy ist, als Bouchet seine Fäuste hebt, senkt dieser dabei seinen Kopf nach unten. Als die Kamera kurz danach rechts hinter Bouchet ist, als Fontenoy ihm die Handschellen anlegt, guckt Bouchet mit seinem Kopf nach oben.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 31  |  Filmminute: 84
Als Herbie bei dem verunglückten Lancia anhält, steht der Lancia dabei so im Wasser, dass die Rennzahl 7 halb unter Wasser ist. Doch als Jim und Wheeley ins Wasser laufen um Diane zu helfen, steht der Lancia jetzt so im Wasser, dass sich die 7 jetzt komplett unter Wasser befindet.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 24  |  Filmminute: 68
Während des Rennens, als Herbie auf der Landstraße außerhalb von Paris zu den anderen Autos aufgeschlossen hat, wird gezeigt, wie er sich dem Auto von Bruno von Stickle nähert. Dabei kann man sehen, wie Herbie zweimal im Szenenwechsel den weißen BMW mit der Nummer 120 überholt!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 23  |  Filmminute: 85
Nachdem Jim Douglas Diane Darcy aus ihrem verunglückten Lancia gerettet hat, trägt er sie ans Ufer, wobei die Fahrertür offen bleibt. Doch als Herbie kurz darauf gezeigt wird, wie er ins Wasser fährt, um den Lancia rauszuholen, sieht man links im Bild, dass die Fahrertür jetzt geschlossen ist.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 21  |  Filmminute: 6
In der Szene, als Monsieur Ribeaux die Diebstahlsicherung für den Diamanten aktiviert, als der Käfig von der Decke kommt, wird der Sockel, auf dem der Diamant liegt, erschüttert, wodurch der Diamant umfällt. Als Ribeaux und Duval durch die Gitter gezeigt werden, steht der Diamant plötzlich wieder kerzengerade auf dem Kissen.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 20  |  Filmminute: 69
In der Szene, als Herbie aus dem Teich rausgefahren kommt, wechselt in den folgenden Szenenwechseln zwischen Herbie und dem Gärtner Herbies Kennnzeichen zwischen verschmutzt und sauber!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 17  |  Filmminute: 70
Nach dem "Teichzwischenfall", als Herbie den Wagen von Bruno Von Stickle wieder eingeholt hat, sieht Von Stickle Herbie im Rückspiegel. Die Spieglung von Herbie ist dabei aber völlig falsch: Man sieht Herbies Kennzeichen und die 53 auf der Kofferraumklappe "normal". Da man Herbie aber in einem Spiegel sieht, müsste man Kennzeichen und 53 spiegelverkehrt sehen!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 15  |  Filmminute: 93
Gegen Ende des Rennens, als Herbie an der Decke des Tunnels fährt, sieht man durch das Rückfenster, dass der Tunnel in der Mitte beleuchtet ist. Als Herbie von der Wand wieder auf die Straße fährt, liegt der Tunnel im Hintergrund plötzlich komplett im Dunkeln!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 15  |  Filmminute: 30
Als Herbie und der Lancia von dem Restaurant zu ihrer Spritztour aufbrechen, schaut der Kellner den beiden hinterher und schüttet dabei den Wein auf den Boden. Dabei kann man sehen, dass das Glas des männlichen Gastes, in das er den Wein vorher eingeschenkt hat, fast bis zum Rand gefüllt ist. Als die beiden Männer alleine in der Nahaufnahme gezeigt werden, als der Kellner einen Schluck aus dem Glas nimmt, ist es plötzlich nur noch halb voll.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 13  |  Filmminute: 12
In der Szene auf der Autoausstellung, nachdem Wheeley einem Franzosen eine Geschichte erzählt hat, sagt dieser Wheeeley auf Französisch, dass er ihn nicht verstanden habe und geht weg. Dabei sieht man wie sich erst in dem kleinen Fenster der Beifahrertür das Mikrofon spiegelt und als Wheeley zu Jim: "Was hat er gesagt, ich habe ihn nicht verstanden!" sagt, sieht man in dem Fenster die Kamera spiegeln!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 9  |  Filmminute: 76
In der Szene, als Herbie rückwärts den Bergweg zurückfährt, fallen dabei die Steine, die bei der ersten Gerölllawine auf seinem Dach gefallen sind, von diesem runter. In der darauffolgenden Einstellung liegen plötzlich wieder Steine auf Herbies Dach.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 7  |  Filmminute: 29
In der Szene, als Herbie mit verdreckter Kofferraumklappe zu dem Brunnen fährt, um sich zu säubern, ist die Klappe so verschmutzt, dass man die 53 noch sehen kann. Als Herbie auf den Brunnenrand fährt, ist die Klappe so schmutzig, dass man die 53 nicht mehr erkennen kann.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 6  |  Filmminute: 20
In der Szene, als Herbie dem Lancia während dessen erster Qualifikation folgt und anschließend neben ihm fährt, sieht man, dass Herbies Kennzeichen verschmutzt ist. Nachdem die beiden Wagen angehalten haben und Jim zu Diane Darcy "Entschuldigen Sie bitte, Kumpel!" sagt, ist Herbies Kennzeichen blitzblank sauber.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Info: Im Vorspann werden die beiden Schauspieler Bernard Fox (der Diamantendieb Max) und Eric Braeden (Bruno von Stickle) nebeneinander aufgeführt. Irgentwie passend, denn die beiden spielten genau 20 Jahre nach dem Film beide in James Camerons "Titanic" mit. Fox spielt dort Col. Archibald Gracie, Braeden verkörpert dort John Jacob Astor!
Gesehen von: OfficerMace
Korrigieren