dieSeher.de

E.T. - Der Außerirdische (1982) - Filmfehler

(E.T. the Extra-Terrestrial)


Regie:
Steven Spielberg.
Schauspieler:
Henry Thomas, Robert MacNaughton, Drew Barrymore, Dee Wallace.

Bewertungspunkte: 76  |  Filmminute: 32
Als Eliot "krank" ist, lässt er ET ein Bad ein und wird dann von einem Anruf seiner Mutter gestört. Der Junge hat das Telefon zunächst in der rechten Hand, dann, als er am Nachttisch ist, wechselt die Kameraperspektive und plötzlich hat er es in der linken Hand! (etwa an der Stelle, als ET ins Wasser fällt.)
Gesehen von: EinFremder

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 73  |  Filmminute: 98
Als der Plastetunnel abfällt, sieht man, dass die Kabel am Wagen hängenbleiben (die sind ja auch innen festgemacht). Dann wird der Wagen von hinten gezeigt und die Kabel sind weg!
Gesehen von: EinFremder

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 68  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Halloween: ETs Kostüm ist so gemacht, dass seine Augen in einer Art Höhle sitzen. Als dann die Kamera wechselt und ETs Sicht zeigt, sieht man diese "Höhle" nicht mehr. [Anmerkung: Man vergleiche den Blick von ET auf die Mutter und alle späteren Einstellungen.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 68  |  Filmminute: 17
Am Anfang des Films, beim Abendessen: Gertie hat einen halben Hamburger auf ihrer Gabel. Aber beim nächsten Mal, wenn man sie sieht, ist der ganze Hamburger auf ihrer Gabel, dann wieder nur der Halbe.
Gesehen von: kerdot

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 67  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Elliot lockt ET mit M&Ms in sein Zimmer; im Hintergrund liegt in Elliots Zimmer u.a. ein Footballhelm und der Aquariumfischstab mit dem Haikopf auf dem Schreibtisch. Als sie dann im Zimmer sind, sieht man den selben Helm genau verkehrtherum daliegen - der Stab ist spurlos verschwunden!
Gesehen von: Rhaek

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 67  |  Filmminute: 19
In der Szene, wo Elliot nachts draußen vor dem Schuppen auf der Liege auf E.T. wartet, sieht man, wie E.T. auf ihn zugelaufen kommt. Beim Laufen wackelt E.T. mit den Armen und den Händen, deren Finger er gespreizt hat, als er jedoch Elliot die Bonbons auf die Liege legt, hat er die meisten Finger zu einer Faust geballt, in denen er nun die Bonbons hält!
Gesehen von: Der Heiny

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 66  |  Filmminute: 100
Als die Kinder mit den BMX von der Polizei verfolgt werden, verändert sich die Position des kleinen Rotlichtes auf dem Dach des gold-beigenen Einsatzwagens innerhalb weniger Schnittsequenzen sehr deutlich. [Anmerkung: stimmt, es wandert in die Mitte und wieder nach aussen]
Gesehen von: Rhaek

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 64  |  Filmminute: 58
Eliot schneidet sich am Sägeblatt den Finger und blutet auch aus der Wunde. Interessanterweise ist zunächst kein Blut am Zahn des Sägeblattes, in der nächsten Einstellung dann schon!
Gesehen von: EinFremder

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 62  |  Filmminute: 65
Eliot und ET fliegen das erste Mal mit dem Fahrrad. Auf der Lichtung sieht man, wie die beiden zur Landung ansetzen und auch fast schon am Boden sind. Dann wechselt die Einstellung zu Eliots Gesicht und man erkennt, dass er noch zwischen den Baumkronen ist.
Gesehen von: EinFremder

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 61  |  Filmminute: 106
Am Ende des Films, als Eliot ET umarmt, sieht man in einer Kameraeinstellung (von vorne), dass er die rechte Hand nur von vorne auf ETs Schulter gelegt hat, dann kommt eine andere Kameraeinstellung (von hinten) und man sieht, wie Elliot ET richtig fest umarmt und an sich drückt. So schnell kann er seinen Arm nicht bewegt haben! [Anmerkung: Gemeint ist der Kamerawechsel bei 1:46:45h]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 61  |  Filmminute: 21
In der Szene, in der Eliott E.T. mit M&Ms in sein Zimmer locken will, gibt es eine Szene, in der E.T. von den Streben des Treppengeländers verdeckt nach den Smarties greift. Bei genauerer Betrachtung dieser Sequenz erkennt man die Silhouette des auf dem Boden liegenden Mimen, der lediglich E.T.-Handschuhe trägt. [Anmerkung/Korrektur: Der Fehler selbst ist durchaus in Ordnung, allerdings handelt es sich weder um M&Ms noch um Smarties, sondern um Bonbons der Marke Reese's Pieces (Product-Placement), deren Verkaufszahlen daraufhin in die Höhe schnellten. (Witzigerweise hatte M&M's die Verwendung im Film abgelehnt, da man E.T. keinen großen Erfolg zutraute.)]
Gesehen von: Captain O.

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 61  |  Filmminute: 47
ET spielt mit dem Buchstabierübungsgerät und gibt etwas ein. Das Gerät belehrt ihn dann: "Richtig buchstabiert man Unsinn N-S...", entweder ist das Gerät defekt oder es ist ein Synchronisationsfehler?!
Gesehen von: EinFremder

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 56  |  Filmminute: 108
Am Ende, wenn E.T. ins Raumschiff geht, rennt ihm Elliots Hund hinterher. Elliot ruft diesem etwas zu (ganz deutlich), doch im Deutschen wird das nicht übersetzt. Sieht ziemlich wunderlich aus. [Anmerkung: Bei ziemlich genau 1:48:03h. Und merkwürdigerweise kehrt der Hund auch wie auf Kommando zu Eliot zurück!]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 52  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Elliot mit E.T. das erste Mal auf dem BMX fliegt, ist das weiße Tuch einmal direkt vor E.T.s Brust und verdeckt diese und in der nächsten Einstellung ist seine Brust frei, so dass das Tuch nur die Arme bedeckt. Diese Einstellung wechselt öfter.
Gesehen von: boober

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 51  |  Filmminute: 98
Michael fährt mit dem Krankenwagen los und hinten hängt noch der Tunnel mit den beiden Männern dran. Als Eliot anfängt, die Haken zu lösen, versuchen die Männer nach vorn zu kommen. Einmal sind sie fast bei Eliot (1:37:53h, dann wieder weiter weg (1:37:58h) und zum Schluss wieder fast dran (1:38:01h).
Gesehen von: EinFremder

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 50  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als die Jungs mit ET zu Halloween die Strasse entlang laufen, sieht man von aussen, dass das eine "Guckloch" an ETs Kostüm tiefer hängt. Aus ETs Sicht sieht man jedoch durch beide perfekt gerade durch.
Gesehen von: JayEm187

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 47  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
In der Szene, in der Michael den kranken E.T. suchen soll und von den Nasa-Leuten verfolgt wird, sieht man, dass er einen Ärmel hochgekrempelt hat. In der nächsten Einblendung ist der Ärmel wieder unten, dann wieder oben... Dabei ist er doch so mit dem Radeln beschäftigt...
Gesehen von: Lois_Lane

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 41  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Elliot (verkleidet als Buckliger) nach Hause kommt, umarmt ihn seine Mutter. Dabei bleibt Elliots Schminke an ihrer Wange. Diese verschwindet aber sofort beim nächsten Schnitt.
Gesehen von: Corni

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 33  |  Filmminute: 31
Im Bad, als Elliot sich und E.T. eine Cola öffnen will, werden sie beide, wegen der Kohlensäure, mit Cola bespritzt. Darauf klingelt das Telefon und Elliot rennt hin um ranzugehen. Seine Haare und Klamotten sind wie durch Zauberhand trocken - von Cola keine Spur.
Gesehen von: filmliebhaber

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 31  |  Filmminute: 77
Als die Mutter ET im Bad entdeckt, hängt nichts am Rand der Badewanne. Kurz danach sieht man ET wieder, diesmal allein im Bad, und ein rotes Handtuch hängt über dem Rand!
Gesehen von: EinFremder

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 24  |  Filmminute: 38
Während ihre Mutter telefoniert, geht Gertie mit dem Wagen in Elliotts Zimmer. Im Hintergrund sieht man Harvey (den Hund), der vor Elliots Zimmer steht. Die Mutter fragt Gertie, wo sie hingehen will. Dann sieht man Gertie, aber Harvey ist nirgends zu sehen.
Gesehen von: filmliebhaber

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 20  |  Filmminute: 77
Als die Mutter ET entdeckt hat und mit Eliot nach unten läuft, kommt ein Typ im Raumanzug ins Haus. man sieht klar, wie er bereits im Raum steht. Dann wechselt die Perspektive und er tritt erneut ein. Ausserdem haben sich die Lichtverhältnisse geändert.
Gesehen von: EinFremder

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Betrifft die "neue Fassung" zum 20. Jubiläum des Films: In einer Szene werden die mit E.T. geflohenen Jungs von einigen Männern verfolgt. Diese entdecken den leeren Wagen. In diesem Moment ruft die Mutter der Jungs, dass sie nicht schiessen sollten, da es sich doch noch um Kinder handelt. Die Männer haben aber Funkgeräte in der Hand, die wohl kaum als Schusswaffe zu gebrauchen sein dürften. Des Rätsels Lösung: In der "Urfassung" hatten die Männer Pistolen dabei. Als der Film nun zum Jubiläum erneut in die Kinos kam, änderte Steven Spielberg einige Dinge ab, was den Satz der Mutter etwas merkwürdig wirken läßt.
Gesehen von: Rüdiger
Korrigieren
Info: Eine wichtige Schlüsselszene fehlt im "neuen" E.T: In der Orginalfasung hat E.T. Eliots Finger berührt; nur so konnte Eliot das fühlen, was E.T. fühlt... Ohne diese Szene weiss man nicht, warum Eliot plötzlich "kränkelt".
Gesehen von: TeraNova
Korrigieren
Nur zur Info: In der Szene, in der E.T. als Gespenst verkleidet hinter dem Mann im Yoda Kostüm herrennt, kann man deutlich auch die Melodie aus Star Wars heraus hören. Da hat John Williams, der auch bereits die Musik für Star Wars komponierte (und auch Lieblingskomponist von Steven Spielberg ist), noch ein paar Zeichen gesetzt. [Anmerkung: Nicht nur das. George Lucas bedankte sich später mit der Integration von Figuren aus E.T. in Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung. Einige der Figuren wurden hier in den Senat integriert.]
Gesehen von: Untermieter
Korrigieren
Nur zur Info: Einer der Filme, die E.T. sich im Fernsehen ansieht, während Elliot in der Schule ist, ist "This Island Earth" (dt. "Metaluna IV antwortet nicht"). In diesem Film geht es darum, dass Außerirdische die Erde als Energieproduzenten missbrauchen und deren Vernichtung billigend in Kauf nehmen, um ihren eigenen Planeten zu retten. Dieser Film wird auch in Mystery Science Theatre 3000 "kommentiert".
Gesehen von: boober
Korrigieren
Info: Wie so oft berichtet wurde, hat Steven Spielberg in der Fassung zum 20. Jubiläum des Films einige Sachen verändert. Auch in der berühmten Szene, in der E.T. und Elliot am Mond vorbeifliegen, gibt es einen Unterschied zwischen den beiden Fassungen: In der "Urfassung" hatte sich Elliots Mantel kein bisschen während des Fluges bewegt. In der Jubiläumsfassung aber "flattert" sein Mantel beim Flug am Mond vorbei im Wind!
Gesehen von: OfficerMace
Korrigieren
Als die Kinder am Küchentisch sitzen, sagt Elliot irgendwas und Gertie (am rechten Bildschirmrand) sagt dasselbe. [Anmerkung/Korrektur: Sowas machen Kinder nun mal... nachäffen.] Korrigieren
Als alle mit den Fahrrädern durch die Luft fliegen sieht man, dass ET´s Gesicht von einem Stück Stoff bedeckt ist. Wenn aber die Kamera in ET´s Sicht wechselt, ist das Stück Stoff weg. [Korrektur: Man sieht E.T. von der Seite: Sein Gesicht/Kopf ist verdeckt, dennoch kann es/er von vorne frei sein.] Korrigieren
Synchronisationsfehler: Zu Beginn bettelt Eliot darum, mitspielen zu dürfen. Sein Bruder verweist ihn an Steve. Eliot sagt "Steve" und bewegt dabei auch die Lippen. Dann hört man bei (geschlossenem Mund) noch den Satz: "Steve kann ich jetzt mitspielen". [Anmerkung/Korrektur: So wie ich das verstehe, äfft seine kleine Schwester ihn nach und sagt den Satz "Steve kann ich jetzt mitspielen?". Man kann den Unterschied an der Stimmte hören.] Korrigieren