dieSeher.de

Fast & Furious Five (2011) - Filmfehler

(Fast Five)


Regie:
Justin Lin.
Schauspieler:
Vin Diesel, Paul Walker (I), Dwayne Johnson.

Bewertungspunkte: 79  |  Filmminute: 74
In der Szene, wo Dom der Polizistin zuhause auflauert, sieht man vorher, wie diese am späten Abend bzw. Nacht nach Hause kommt. Als Dom die Tür öffnet, um zu gehen, sieht man, dass von draußen Tageslicht hereinscheint. In der Szene danach ist es wieder Nacht. [Anmerkung: Als die Polizistin kurz zuvor bei ihrer Wohnung ankommt, kann man sehen, dass vor der Wohnungstür nur eine kleine Lampe hängt, die kaum Licht spendet. Sie ist damit keine Erklärung für die Tageshelligkeit in der Szene, als Dom die Wohnung verlässt.]
Gesehen von: Dominik L.

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 64  |  Filmminute: 114
Kurz vor Ende fährt Han mit seinem neuen Auto sehr schnell über eine Autobahn. Man sieht rechts am Straßenrand ein Schild mit dem Hinweis "Berlin". Damit soll dem Zuschauer vermittelt werden, dass er legal so schnell fahren darf, da in Deutschland kein generelles Tempolimit existiert. In der nächsten Einstellung sieht man links eine gelbe Fahrbahnbegrenzungslinie. Die Szene wird deswegen auf keinen Fall in Deutschland gedreht worden sein. [Anmerkung: Stimmt, die Schilder für die Autobahn sind ebenfalls noch in grün (USA, Kanada üblich) und nicht wie bei uns üblich in blau.] [Anmerkung: Das am Anfang eingeblendete Schild, ist so auch nicht möglich. Das Schild zeigt oben in Blau "Berlin" und untenan in weiß "Rhein-Neckar-Zentrum/Kinopolis". Das Rhein-Neckar-Zentrum sowie das Kinopolis sind in Viernheim. Dieses Schild steht auf der A659, welche von Mannheim nach Weinheim führt. Ein Hinweis nach Berlin macht hier gar keinen Sinn. Die gefahrene Straße ist auch eine andere.]
Gesehen von: Jan

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 52  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Um den Safe zu öffnen, nutzt Reyes seine rechte Hand. Später jedoch um den Handabdruck zu sichern, setzt sich Gisele an der Strandbar auf seinen Schoß. Reyes legt seine Hand auf ihren Bikini. Allerdings ist es nicht die rechte, sondern die linke Hand. - Was somit die falsche Hand wäre. [Anmerkung/Korrektur: Könnte doch sein, dass er beide Handflächen gescannt hat, damit er, falls er sich evtl. an einer Hand verletzt, die andere benutzen kann.] [Anmerkung/Korrektur: Am Ende des Films wird zum Öffnen des Tresors wieder die rechte Hand mit der Folie benutzt, obwohl wie oben erwähnt die linke am Bikini war. Die Folie müsste demnach mit der linken Hand benutzt werden.]
Gesehen von: BlauerEngel90

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 51  |  Filmminute: 101
Fehler bei der Verfolgungsjagd mit dem Tresor: Der Safe wird mit 2 Stahlseilen gezogen und überschlägt sich während der Fahrt einige Male (in den Kurven) - trotz alledem sind die Seile immer nebeneinander (quasi parallel), obwohl sie schon ordentlich verdrallt sein dürften.
Gesehen von: Ischy82

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 46  |  Filmminute: 112
Die Szene im Casino am Ende des Films soll in Monaco stattfinden, allerdings kann man am sich drehenden Kessel erkennen, dass es 2 grüne Felder gibt, also "0" und "00". Dieses amerikanische Roulette gibt es in Monte Carlo nicht.
Gesehen von: Panther

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 39  |  Filmminute: 15
In der Sequenz beim Raub aus dem Zug sieht man in einer Einstellung, wie der Zug auf die Brücke zufährt (kurz nach der Explosion). Danach springt Dom in einen Wagen, wird beschossen, springt mit dem Wagen aus dem Zug, fährt eine lange Linkskurve um zum Zug parallel zu fahren. In einer Einstellung von hinter dem Fahrzeug ist der noch immer fast genau so weit von der Brücke entfernt.
Gesehen von: AntIhOrscht

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 35  |  Filmminute: 106
Als Toretto den Tresor allein über die Brücke zieht und dann eine 180° Drehung macht, bekommt das Auto durch den Tresor nur einen minimalen Rückschlag und der Tresor rutscht einfach hinterher. Doch als er dann die zwei VW Touareg mit dem Tresor von der Brücke stoßen will, ist die Kraft des Tresors so groß, dass Toretto Auto durch die Luft fliegt.
Gesehen von: Cohen

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 23  |  Filmminute: 119
Bei der Szene auf der deutschen Autobahn konnte man ganz kurz das Kennzeichen sehen, welches wie folgt lautet P-OP 52N. Deutsche Kennzeichen haben keine Buchstaben in den Kennzahlen. Es ist eindeutig zu sehen, dass es sich um ein deutsches Kennzeichen handeln soll, da am Anfang im blauen Feld ein "D" zu sehen ist und auch die Plaketen stimmen.
Gesehen von: lnterlace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 14  |  Filmminute: 101
Als Dom und Brian den Tresor anhängen, sind sie in einem Vorraum und sehen den Tresor von vorn. Dieser Raum ist aber ein anderer, als der, von dem aus Reyes den Tresor öffnet, um nach seinem Geld zu sehen.
Gesehen von: Schnabelameise

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 2  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als der Tresor geöffnet wird, steht Brian neben Mia. In der nächsten Szene sieht man von oben, dass Brian erst von einem Stuhl aufsteht, als der Tresor offen ist, um dann Mia über die Freude des Geldes zu umarmen.
Gesehen von: Susanne

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Info: Es ist deutlich zu sehen, dass der Film größtenteils nicht in Rio gedreht wurde. Brasilianische Autokennzeichen haben grundsätzlich 3 Buchstaben und 4 Ziffern. Im Film sind ständig längere Schilder zu sehen. Zweimal ist ein weißer VW Bus zu sehen, bei dem es sich um einen T2a (deutsche o. mexikanische Fabrikation zwischen 1967 und 1971) handelt. Dieses Modell gibt es in Brasilien nicht. Außerdem sind 2 geparkte Golf 1-Cabrios nebeneinander zu sehen. Auch diese wurden in Brasilien niemals gebaut (und wegen Einfuhrverbot zu dieser Zeit nicht importiert). Der blaue Porsche hat vorne kein Kennzeichen - in Brasilien auch undenkbar. Des Weiteren hätte die Polizei von Rio niemals Dodge Charger im Einsatz. Die Fahrzeuge der Polizei sind viel einfacher.
Gesehen von: Marco H.
Korrigieren
Ziemlich am Ende, als gezeigt wird, was die einzelnen Crewmitglieder aus ihrem Leben (und dem Geld) gemacht haben, werden auch Roman Pearce und Tej Parker gezeigt. In der besagten Szene besucht Roman Pearce Tej Parker in seiner Werkstatt mit einem "Koenigsegg CCX R Editon" und behauptet, es gebe davon nur 4 Stück auf der ganzen Welt, eigentlich gibt es 6. Dann lädt Roman Tej zu einer Spritztour ein, woraufhin Tej Parker sein Fahrzeug vorfahren lässt, er behauptet es sei ebenfalls ein CCX R Edition, wenn man genau hinsieht, sieht man, dass es nur das Vorgängermodell war, der CCX. [Anmerkung: Der primäre Unterschied zwischen CCX und CCXR ist der Motor, der nur in der R Variante Ethanol verträgt. Jedoch bietet Koenigsegg einen Umbau der CCX Modelle auf Flexfuel an, wodurch der CCX quasi zum CCXR mutieren würde. Der Fehler liegt hier in der Bezeichnung. Roman Pearce fährt einen CCXR Edition. Dieser war durch Koenigsegg tatsächlich auf 4 Stück limitiert. Tej Parker kann aber durchaus einen CCXR fahren, was nicht von außen zu erkennen ist.]
Gesehen von: Tomek
Korrigieren
Was die Autobahn-Szene am Ende angeht, sie ist definitiv nicht in der Gegend gedreht worden. Ich kenne diese Ecke, die Abfahrt Dessau-Süd/Wolfen-Nord gibt es, aber die Autobahn sieht dort ganz anders aus. Der Bereich dort ist dreispurig, die Fahrbahnen sind nicht getrennt (eigentlich typisch Highway) und beidseitig stark bewaldet. Auch die Szene vorher (Abfahrt Kinopolis) find ich etwas merkwürdig. Ich weiß, dass dort ein Autobahnkreuz ist, aber so wie der Verlauf der Straße aussieht, scheint es hierbei um ein Autobahndreieck zu handeln.
Gesehen von: Mirko
Korrigieren
An der Stelle, wo Dominic Toretto und Brian O'Conner den Tresor ziehen, fällt der Motoradfahrer, als O'Conner abbremst, auf die Vorderscheibe. Diese zerspringt, kurz danach ist sie wieder ganz. [Korrektur: Der Motoradfahrer stürzt auf ein parkendes Auto. Das ist sehr gut in Zeitlupe zu erkennen.] Korrigieren
Dem BMW M5 fehlen die Leisten unter den Frontscheinwerfern. Der Porsche GT3RS ist auf keinen Fall ein GT3, geschweige denn ein GT3RS. Den gibt es nicht mit diesen Frontscheinwerfern und schon gar nicht ohne Lüftungsschlitze in der Frontstoßstange. [Anmerkung/Korrektur: Wer sag denn bitte, dass die Autos so gelassen wurden wie sie aus dem Werk kamen und das nicht daran herum geschraubt wurde? Das ist doch eine der Grundideen von den "Fast & Furious"-Filmen!] Korrigieren
Die Bande stiehlt 4 neue Dodge Chargers (Baujahr 2011). Als Brian und Dom den Safe herausreißen, sind es jedoch ältere Dodge Chargers mit den alten Rückleuchten. [Anmerkung/Korrektur: Sie stehlen vier Dodge Charger Police Interceptor (2011), zwei werden später von Han und Roman gefahren. Dom und Brain benutzen zwei umgebaute Dodge SRT8 Modified Vault Charger (2010). Es ist somit kein Fehler.] Korrigieren
In der Szene, in der Hobbs die Bande auf dem Bildschirm sieht, als sie kontrollieren wie Reyes sein Geld an einen Ort (das Polizeirevier) bringen lässt, sieht Hobbs auf seinen Monitoren, dass die Crew um Dominic Toretto und Brian O´Connor Masken trägt und daher lässt er das Video auf ihre Augen heranzoomen. Wenn diese Szene dem Zuschauer kurz zuvor gezeigt wird, trägt jedoch keiner der Crew auch nur eine Art Maske. [Anmerkung/Korrektur: Beim Beobachten tragen sie tatsächlich keine Masken, aber das Video bezieht sich auch nicht darauf, sondern auf den Überfall auf das erste Versteck und dabei tragen alle erstmal Masken.] Korrigieren
Ist bisher niemandem aufgefallen, dass Han eigentlich in "Tokio Drift" gestorben ist und nun plötzlich einfach wieder da ist ohne eine Erklärung dazu, warum er wieder da ist? [Anmerkung/Korrektur: Die Handlung von "Fast 5" spielt zeitlich vor "Tokio Drift" und ist somit kein Fehler!] Korrigieren
Am Ende, als Dom aus seinem Auto gesprungen ist und nun von Zizi erschossen werden soll, wird Zizi von Brian erschossen. Man sieht ganz deutlich, dass hinter Dom Brians heiles Auto steht. Wie er damit aber angefahren kam, hat man absolut nicht gehört. [Anmerkung/Korrektur: Das muss man auch nicht hören. Wahrscheinlich war er knapp hinter ihm und kam als der Tresor den vorletzten Wagen von der Brücke schlug. Dom dreht sich, nachdem er aufsteht um und sieht anscheinend schon das Auto von Brian. Dann schaut er nach vorne mit dem Wissen, dass Brian ihn deckt. Dom ist eben ein cooler Character. Wahrscheinlich hat er ihn auch erwartet.] Korrigieren
Der Film spielt in Rio und alle sprechen spanisch! Rio liegt aber in Brasilien und dort wird portugiesisch gesprochen! [Anmerkung/Korrektur: Im Film sprechen alle portugiesisch, nur die zwei Teammitglieder (mit den Nationaltrikots) sprechen Spanisch. Habe 6 Monate in Brasilien gelebt und kann Port. und Spanisch gut unterscheiden.] Korrigieren
Fehler beim Geld im Tresor: In der Szene, in der Reyes mit seinem Gehilfen und dem korrupten Polizisten sein Geld im Tresor überprüft, fragt er, ob das alles sei, was bejaht wird. Der Tresor ist zu diesem Zeitpunkt zu gut 2/3 befüllt. Am Ende der großen Verfolgungsszene jedoch, als Dom und die anderen den Tresor öffnen, ist so viel Geld im Tresor, dass dies schon hinausfällt, wenn die Tür nur ein Stück geöffnet wird! [Anmerkung/Korrektur: Es wurde auch durch die Fahrt im Tresor herumgeschleudert. Kann also sein, dass es einfach nur am Ende alles vor der Tür lag.] Korrigieren