dieSeher.de

Fliegende Auge, Das (1983) - Filmfehler

(Blue Thunder)


Regie:
John Badham.
Schauspieler:
Roy Scheider, Malcolm McDowell, Candy Clark, Daniel Stern.

Bewertungspunkte: 44  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Beim ersten Flug Murphy`s und seines Copiloten mit dem neuen Hubschrauber testen sie die Viedeoüberwachung. Während der Hubschrauber offenbar Runden dreht, zeigt die bordeigene Videokamera ein stehendes Bild des Ausschnitts einer Dame. Der Copilot kann sogar noch heranzoomen und das Bild bleibt trotz der Hubschrauberbewegung im selben Betrachtungswinkel stehen.
Gesehen von: Frank0569

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 33  |  Filmminute: 67
Als Lymengood vom Auto verfolgt wird (1:07) und dieses einen anderen Wagen rammt, sieht man, dass die rechte Seite der Scheinwerfer des Wagens defekt ist. Nach einem Schnitt setzt der Wagen die Verfolgung jedoch mit funktionierender Fahrzeugbeleuchtung fort.
Gesehen von: pohlem

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 22  |  Filmminute: 98
Hubschrauber-Verfolgungsjagd am Schluss: Frank wird getroffen, die ganze Zeit wird er von schräg links vorn gefilmt, das rechte Seitenfenster mit Einschußloch und Blut ist mehrfach zu sehen. (Auch das Mikro ist zu beachten: es kommt am Helm von der linken Seite.) Zum Ende der Jagd, im letzten Teil des Loopings wird der Hubschrauber von der linken Seite gezeigt. Es ist deutlich das Einschußloch und das Blut auf der linken Seite zu sehen und das Mikro am Helm kommt von rechts. (Uns wird an dieser Stelle also ein Spiegelbild gezeigt.)
Gesehen von: dustie

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 20  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Nahezu am Ende, als Blue Thunder von den beiden F16 verfolgt und mit den wärmesuchenden Raketen beschossen wird: Bei der zweiten Rakete will er den Wärmesucher mit der Spiegelung der Sonne in der Glaswand eines Bürohochhauses austricksen. Als die Rakete in das Hochhaus einschlägt, tut sie dies in einem leicht abwärts und nach rechts führenden Bogen. Nach dem Einschlag wechselt die Perspektive und man sieht oberhalb und auf der linken Seite des Hauses eine weitere Explosion. Diese müsste aber viel weiter unten und auf der gegenüberliegenden Seite sein!
Gesehen von: luigi

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Eines der zentralen Themen des Films ist, ob Helikopter Loopings fliegen können oder nicht. Diese Frage sollte sich aber gar nicht stellen, weil bereits in den 1960ern die ersten Loopings und Schrauben mit der "Bölkow Bo 105" geflogen wurden.
Gesehen von: budden
Korrigieren
Die Präsentation von Blue Thunder erfolgt im Morgengrauen, der Helikopter kommt aus der gerade aufgehenden Sonne. Als er aber die Vorführung absolviert werfen die Pappfiguren und Autos nur einen sehr kleinen Schatten, was eher auf die Mittagszeit hindeutet. Ebenso ändert sich die Länge der Schatten in den einzelnen Szenen der Vorführung, was darauf hindeutet, dass die Vorführung, die eigentlich nur ein paar Minuten dauert, im Verlaufe eines ganzen Tages gedreht wurde.
Gesehen von: Domenicus
Korrigieren
Als Lymengood vom Auto überfahren wird und er über die Straße rollt, hat er die Arme nach oben über den Kopf gestreckt. Die Arme waren ihm aber vorher mit einem Kabelbinder auf dem Rücken gefesselt worden. [Anmerkung/Korrektur: Durch das Überfahren wirken so große Kräfte auf den Körper und die Arme, dass die Fesseln reißen und die Arme wieder frei kommen.] Korrigieren