dieSeher.de

Flyboys - Helden der Lüfte (2007) - Filmfehler

(Flyboys)


Regie:
Tony Bill.
Schauspieler:
James Franco, Jean Reno, Martin Henderson (I) , Jennifer Decker, Tyler Labine, Philip Winchester.

Bewertungspunkte: 50  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Die Aquitania war ein Schiff der Cunard-Linie und hatte daher rot-schwarze Schornsteine und nicht gelb-schwarze, wie im Film zu sehen. Die gelb-schwarze Lackierung wurde von der White Star Reederei (Titanic) benutzt.
Gesehen von: Andreas

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 45  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Spandau MGs haben nicht, wie erwähnt, ein 9mm Kaliber, sondern ein 7.92mm Kaliber.
Gesehen von: Andreas

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 40  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Der Film spielt 1916-Anfang 1917. Im Film sind mehrere Fokker Dr.I-Dreidecker zu sehen, diese kamen jedoch erst im September 1917 auf den Markt
Gesehen von: Tony

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 36  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Die Aquitania, das Schiff mit dem die Amerikanischen Soldaten nach Europa fahren, war weder 1915 noch 1916 auf dieser Strecke im Einsatz.
Gesehen von: Andreas

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 35  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Am Anfang als Rowlins in Amerika im Kino sitzt und den Film über die Lafayette-Esquadrille schaut, behauptet der Sprecher der Doku, die Amerikaner hätten eine "Luftlandeeinheit" gegründet. Allerdings: Luftlandeeinheiten sind Fallschirmjäger und den ersten Einsatz von Fallschirmjägern plante der US-Generalmajor William Mitchell für 1919 (Quelle: Wikipedia). Der Film spielt deutlich davor.
Gesehen von: Tango

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 33  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Das Luftschiff hatte eine falsche Bezeichnung: Das Heer verwendete ein Z mit einer römischen Zahl, die Marine ein L mit einer arabischer Zahl.
Gesehen von: Andreas

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 26  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als die Deutschen in Luciennes Haus eindringen: Der erste Deutsche betritt effektvoll den Raum und man hört deutlich wie er sein Gewehr durchlädt. Das macht a) keinen Sinn, da er genug Zeit hat dies vor der Tür zu tun und jeder eventuelle Gegner jetzt seinerseits massig Zeit hätte ihn unter Feuer zu nehmen und b) macht der Soldat keine zum Geräusch passende Bewegung.
Gesehen von: Tango

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Info: Ein Angriff auf den Gotha G IV Bomber durch Amerikaner ist historisch nicht belegt. Auch kommt bei der tollen Darstellung des größten deutschen Bombers des 1. WK die Verteidigung zu kurz. Die G.IV führt nämlich nicht eins sondern 3 MGs mit. Zur Filmdarstellung kommt also noch eines vorn am Flugzeug, sowie ein weiteres in einem Tunnel unter dem Leitwerk.
Gesehen von: Tango
Korrigieren
Es gab nur einen rot lackierten Dreidecker (Fokker DR1). Dieser gehörte Manfred von Richthofen, der deshalb ja der rote Baron genannt wurde. [Anmerkung/Korrektur: Stimmt nicht! Es gab mehrere DR.1 die unter anderem Rot lackiert waren...z.B. die Maschine von Adolf Ritter, welcher 1918 tödlich verunglückt ist!] Korrigieren