dieSeher.de

Full Metal Jacket (1987) - Filmfehler

(Full Metal Jacket)


Regie:
Stanley Kubrick.
Schauspieler:
Matthew Modine, Adam Baldwin, Vincent D'Onofrio, R. Lee Ermey, Dorian Harewood.

Bewertungspunkte: 125  |  Filmminute: 44
Private Paula setzt sich auf das vierte Klo von links, als er sich erschießt. Das erkennt man, weil beim dritten Klo von links ein Mauervorsprung nach vorne steht. Nachdem er sich erschossen hat und die Kamera von Joker zurückschwenkt, sitzt er auf einmal am dritten Klo von links, wo auch der Vorsprung ist, mitsamt dem Blutfleck an der Wand.
Gesehen von: dirtbag

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 119  |  Filmminute: 43
Kontinuität: Als Private Paula sich auf dem Klo erschießt sieht man, dass eine Menge Blut an die Wand spritzt. Doch als der tote Paula in der Totalen gezeigt wird, ist hinter ihm plötzlich viel weniger Blut an der Wand als vorher. Außerdem sieht man an der Wand noch drei "Bröckchen" kleben, die in der Szene vorher, nachdem Paula sich erschossen hat, noch nicht dort geklebt haben!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 114  |  Filmminute: 98
Kontinuitätsfehler: Nachdem Cowboy von dem Scharfschützen erschossen wurde, sieht man, wie Animal Mother von dem Versteck des Scharfschützen, auf dem in roten Buchstaben MY TOAN steht, die Buchstaben runter schießt, so dass nur das Y und das A übrig bleiben. Doch als die Soldaten sich im Schutz des Rauches, den sie selbst verursacht haben, dem Versteck nähern, kann man rechts im Bild sehen, dass sich hier alle Buchstaben wieder komplett auf dem Gebäude befinden!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 107  |  Filmminute: 72
Nach dem Feuergefecht in Hue sieht man, wie Crazy Earl sein altes Magazin austauscht, und ein neues holt, dabei hält er sein Gewehr in der rechten Hand. Als er von hinten gezeigt wird, bevor die Vietnamesen flüchten, hält er das Gewehr in der linken Hand und erschießt zwei Flüchtende. Hier kann man sehen, dass er den vorderen Kolben mit der rechten Hand umklammert (an den vier Fingern der rechten Hand, die man am Kolben sieht). Doch als er von vorne gezeigt wird, bevor das Lied "Surfin´ Bird" beginnt, hält er das Gewehr wieder in der rechten Hand, und hat die linke Hand am vorderen Kolben - Unmöglich hätte er in so kurzer Zeit das Gewehr von einer Hand in die andere geben können; und außerdem würde dies keinen Sinn ergeben!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 106  |  Filmminute: 72
Als die Marines nach Hue einrücken (erster Stadtkampf), werden sie aus einem großen Haus beschossen. Danach beharken sie das Gebäude mit allem, was da ist. Nachdem sich die Lage etwas beruhigt hat, sieht man Crazy Earl, wie er das Umfeld beobachtet. Man sieht eindeutig, dass in seiner Waffe kein Magazin ist. Genau bei 1:11:48. Dann ein Schnitt und man sieht Mother und die anderen nachladen. Dann folgt der Schnitt zurück auf Earl und nun hat er plötzlich ein Magazin im M-16. Dieses wirft er aus, steckt ein neues ein und erschießt dann die Flüchtenden.
Gesehen von: Wittmann

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 102  |  Filmminute: 56
Als Joker in dem Helikopter fliegt, sieht man den Schatten des Hubschraubers bei 56:20 rechts in den Bäumen. Das ist aber der Schatten eines Bell Jetrangers und nicht des Wessex/UH34, in dem er fliegt.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 101  |  Filmminute: 68
Während des Einzugs in Hue (erster Stadtkampf) wird Leutnant Shinowsky durch einen kurzen Granatenanschlag getötet. Nach dem nächsten Szenenwechsel fehlen Gewehr und Helm, des Weiteren liegt der Leutnant jetzt weiter rechts.
Gesehen von: tomwarsteiner

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 97  |  Filmminute: 17
Schnittfehler: Joker bekommt von Hartman einen Schlag auf die rechte Wange, da er nicht an die Jungfrau Maria glaubt. Joker dreht sich daraufhin nach links weg. Nach dem nächsten Szenenwechsel ist der Oberkörper von Joker aber viel mehr nach links geneigt, als direkt nach dem Schlag von Hartman. Außerdem erkennt man, dass Hartman abhängig von der Kamerasicht mal schräg rechts vor Joker steht (Ansicht von vorne) und mal direkt vor Joker steht (Ansicht von hinten).
Gesehen von: tomwarsteiner

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 97  |  Filmminute: 53
Als die Vietcong trotz Waffenruhe am Tet-Fest die Basis angreifen, stürmen alle Soldaten zum Schützengraben. Joker schießt dabei mit einem M60. In einer Einstellung wird er schießend von seiner linken Seite gezeigt. Dabei wird der Munitionsgurt gezeigt. Der wird aber nicht kürzer, obwohl er schießt.
Gesehen von: p-ros

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 91  |  Filmminute: 9
Hartman ohrfeigt Priv. Paula bei exakt 8:50, und fragt ihn, welche Seite das war, Gegenschuss Paula auf Hartman, und wieder auf Paula. Bei 8:56 sieht man, dass der Schirm von Paulas Feldmütze im Gegensatz zu der Einstellung davor um etwa 5 Zentimeter nach links versetzt ist.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 91  |  Filmminute: 85
Die Gewehre der Marines wechseln den Waffentyp während den Kampfszenen in Hue: Standardmäßig tragen diese M16er vom Typ A1, wechseln jedoch zu M16er vom älteren Typ. Zu Beginn, als Joker mit der Truppe in Hue einmarschiert, kann man den Stoßdämpfer an seiner Waffe erkennen (M16A1). Später, als "Eightball" vom Scharfschützen angeschossen wird, kann man bei Joker erkennen, dass der Stoßdämpfer verschwunden ist, als er und die anderen auf die Gebäude vor ihnen feuern.
Gesehen von: Stradlin

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 89  |  Filmminute: 3
Ganz am Anfang, als die Rekruten vor ihren Betten stehen und Hartman die Reihen abschreitet, wechselt der Standort von Privat Paula vom ersten Bett ganz außen als zweiter in der Reihe (bei 2:00) und somit links von Joker. Als Hartman dann Joker schlägt, und während er Cowboy beschimpft, steht Paula schon die ganze Zeit als zweiter rechts von Cowboy.
Gesehen von: Bulli

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 89  |  Filmminute: 41
Als der Sergeant ins Klo kommt und Joker ihn darauf aufmerksam macht, dass Private Paula ein volles Magazin, seine Waffe entsichert und durchgeladen hat, versucht der Sergeant Paula zu beruhigen und geht auf ihn zu. Zu diesem Zeitpunkt sieht man unter dem Hemd der Sergeants die Blutkonserve mit dem Filmblut.
Gesehen von: Patrick

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 88  |  Filmminute: 36
Ein Synchronisationsfehler in der deutschen Fassung: Kurz bevor die Rekruten ihre Ausbildung auf Parris Island abschließen, spricht Joker aus dem Off darüber. Dabei wird der Zug, in dem Joker, Cowboy und Paula sind, als Zug "Dreißig-Neunzig-Zwei", also "30902", bezeichnet. Die Zugnummer ist jedoch "3092", müsste korrekterweise also "Dreißig-Zweiundneunzig" ausgesprochen werden.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 88  |  Filmminute: 71
Während Animalmother auf das Gebäude in Hue schießt, hört man auch das Mündungsfeuer des M60, wenn er nicht schießt. Gut zu erkennen ist dies, da manchmal keine Hülsen aus dem Gehäuse fliegen.
Gesehen von: Niki

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 83  |  Filmminute: 14
Schnittfehler: In der Szene, als Privat Paula keine Klimmzüge zu Stande bringt, als er sich ein zweites Mal an die Stange hängt, sieht man unter seinem Pullover sein Hemd, das in der Hose steckt. In der Szene danach, als Hartmann ihn fragt, ob er keinen Klimmzug schafft, steckt das Hemd plötzlich nicht mehr in der Hose!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 82  |  Filmminute: 14
Die Szene, in der die Soldaten die drei Balken überqueren sollen: Wenn man die Reihenfolge genau betrachtet, sollte im zweiten Laufpaar Joker dabei sein; sieht man das zweite Paar aber von hinten, heisst der rechte davon nicht Davis (Joker) sondern Piper. Piper sollte aber Davis, also Joker sein. Als Joker dann losläuft, sollte danach Pyle kommen, der aber weiter hinten in der Reihe steht. Zum Schluss sieht man dann noch Cowboy, der zusieht wie sich Pyle abrackert (seine Brillengläser spiegeln die Balken wieder). Cowboy ist zu Beginn in der Reihe aber gar nicht zu sehen.
Gesehen von: tomwarsteiner

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 82  |  Filmminute: 41
Synchronisationsfehler in der Szene, in der Hartman erschossen wird: Als Hartman in die Toilette kommt, sagt Joker sinngemäß: "Sir, es ist meine Pflicht den Stabsunteroffizier darauf hinzuweisen, dass Pvt. Paula eine fertig geladene Waffe...". Die Übersetzung ist falsch! Selbst wenn Joker im Original "staff sergeant" gesagt hätte, muss es in diesem Fall im Deutschen mit Oberfeldwebel übersetzt werden. In der Originalfassung sagte Joker: "senior drill instructor". [Anmerkung: Hartman ist nach Dienstgrad "Gunnery Sergeant" und entspricht daher sogar einem deutschen Hauptfeldwebel.]
Gesehen von: creosote

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 80  |  Filmminute: 9
Equipment sichtbar: In der Szene als Sgt. Hartman den Rekruten befiehlt, mit ihrem Gewehr zu schlafen, geht er dabei an insgesamt vier Pfeilern vorbei. Auf denen kann man deutlich den Schatten der Kamera, die die Szene filmt, sehen!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 78  |  Filmminute: 18
Schnittfehler: Nachdem Joker von Hartmann zum neuen Gruppenführer ernannt wurde, ruft Hartmann Privat Paula und erklärt ihm, dass Joker ihm jetzt alles beibringen wird. Dabei verändert sich einmal im Schnitt(ohne dass Paula sich bewegt hat)die Position von Paulas oberen Erkennungsmarke. Als Paula in der Großaufnahme(alleine) gezeigt wird "liegen" die beiden Erkennungsmarken etwas auseinander. Doch als Hartmann Joker einen Spinner und Ignoranten nennt(als alle drei wieder zusammen gezeigt werden) "liegt" die obere Erkennungsmarkes jetzt direkt auf der unteren!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 76  |  Filmminute: 93
Nachdem Doc Jay und Albino von dem Scharfschützen erschossen wurden, steht Animalmother auf, weil er um die Ecke, in Richtung des Verstecks des Scharfschützen, gucken will. Dabei kann man an seinem Gewehr noch einen kleinen Rest der Munitionskette sehen; die etwa in Höhe des Schultergurts hängt. Dann folgt ein Schnitt in dem Mother um die Ecke guckt; und in dieser Szene ist die Munitionskette etwas länger als in der Einstellung zuvor!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 76  |  Filmminute: 91
Kontinuität: Als im zweiten Stadtkampf Albino tot ist und der Doc verwundet, befiehlt Cowboy den Rückzug. Als Animal Mother strikt dagegen ist, schreit er Cowboy an. Dabei hat Mother den Lauf seiner M60 in Richtung Himmel gerichtet. in der nächsten Einstellung, als er noch weiter schreit, ist der Lauf plötzlich in Richtung Boden gerichtet, ohne dass er seine Waffe bewegt.
Gesehen von: HomeEntertaiment79

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 75  |  Filmminute: 42
Nachdem Private Paula Hartman im Waschraum erschießt, fällt Hartman kerzengerade um. In der darauffolgenden Einstellung liegt Hartman schräg, fast quer am Boden.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 74  |  Filmminute: 24
Als Privat Paula von seiner Feldkiste steigt, sieht man, dass diese nach hinten rutscht (23:33). Doch als Paula beginnt, den Krapfen zu essen (25:20), kann man sehen, dass, wie durch ein Wunder, Paulas Feldkiste wieder schön in der Reihe mit den anderen steht!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 67  |  Filmminute: 90
In der letzen halben Stunde, als der Schwarze verwundet wird, versuchen Joker und seine Leute Kontakt und Panzerverstärkung zu organisiern. Wenn man hier jetzt auf den Hintergrund achtet, sieht man, dass sich der Rauch nicht bewegt... [Anmerkung: Der Rauch ist immer in Bewegung, aber als Albino angeschossen wird und jemand ihm helfen will, verschwindet der Rauch links von Cowboys Gruppe von einer Sekunde auf die andere.]
Gesehen von: seb

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 66  |  Filmminute: 34
Schnittfehler: Private Paula ist am Schießstand mit Gunnery Sergeant Hartman auf seiner rechten Seite. In der Kameraansicht von rechts trägt Paula eine weiße Bandage um sein Handgelenk. Dann in der Aufnahme von hinten ist sie weg. Zurück zur Seitenaufnahme: Die Bandage ist wieder da.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 59  |  Filmminute: 25
Als Hartman den Krapfen in Paulas Feldkiste entdeckt, wirft er den Inhalt der Kiste auf den Boden. Diese Gegenstände haben in den darauffolgenden Schnitten 2 x jeweils ganz andere Positionen (z. B. die Taschenlampe liegt zuerst etwas weiter weg von der grünen Tasche, jedoch nach dem Kamerawechsel direkt neben der Tasche.
Gesehen von: heinzen

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 55  |  Filmminute: 72
Schnittfehler: Als die Marines in Hue City einrücken, und aus dem mittleren Fenster im ersten Stock eines Hauses beschossen werden (erster Stadtkampf), beschießen sie das Haus von allen Seiten. Dann schießt ein Marine mit seinem Granatenwerfer bei 1:11:30 in die Fenster im 2. Stock, die Scheiben zersplittern. Bei 1:11:42 sieht man aus der Sicht von Animal das ganze Haus: die Fenster im ersten Stock sind weggeschossen, die im 2. Stock sind nun wieder ganz.
Gesehen von: Böhser Tom

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 55  |  Filmminute: 37
Kontinuität: Nach der Grundausbildung, als Hartman den Soldaten vorliest wo sie hinkommen, sieht man in der Großaufnahme, dass hinter Private Paula ein dunkelhäutiger Soldat sitzt. Nachdem Hartman Cowboy aufgerufen hat und dieser gezeigt wird, wie er "Sir, Jawohl, Sir!" sagt, hat der Soldat hinter Paula eine hellere Hautfarbe.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 53  |  Filmminute: 97
Nachdem Cowboy von dem Scharfschützen angeschossen wurde, verliert er dabei seinen Helm. Als Joker und ein paar andere Cowboy wegtragen, liegt der Helm so auf dem Boden, dass das Kopfloch in Richtung Himmel zeigt. Doch nachdem Cowboy gestorben ist, und Animal Mother gezeigt wird, wie er in die Richtung von Cowboys Leiche geht, sieht man, dass Cowboys Helm in dieser Einstellung jetzt auf dem Kopfloch liegt; ohne dass einer von den, die Cowboy weggetragen haben, ihn berührt hatte.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 52  |  Filmminute: 25
Schnittfehler: Der Krapfen, den Sgt.Hartman in Private Paulas Feldkiste entdeckt, verändert sich. Zuerst ist er rund, bei 24:25 dreht sich Hartman um, Schnittwechsel, nun ist der Krapfen plötzlich rechteckig. Als Hartman Paula den Krapfen in den Mund steckt, ist er plötzlich wieder rund. (24:50)
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 50  |  Filmminute: 23
Bevor Hartman den Krapfen in Paulas Feldkiste findet, geht er an mehreren Soldaten vorbei, um sie zu überprüfen. Dabei geht er an Joker vorbei und ist bei Private Paula angelangt. Dann, im nächsten Schnitt sieht man von einer anderen Kameraposition noch einmal, wie er an Joker vorbeigeht.
Gesehen von: HomeEntertaiment79

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 49  |  Filmminute: 88
Als Albino zum ersten Mal von dem Heckenschützen angeschossen wird, folgt ein Schnitt auf die restlichen Soldaten, die sofort das Feuer eröffnen. Wenn man genau hinsieht, kann man erkennen, dass Albino im Hintergrund am Boden liegt und versucht wegzurobben. Es folgt noch ein Schnitt und Albino fällt jetzt erst in Zeitlupe zu Boden.
Gesehen von: Cantaloop

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 47  |  Filmminute: 10
Kontinuität: Als die Rekruten mit ihren Gewehren schlafen sollen: sie machen sich zum "Aufsetzen" bereit und man sieht, dass an allen Betten (oben und unten) an den Bettenden weiße Handtücher hängen. Doch als die Rekruten ihre Gewehre vor ihre Brust halten und "beten" sind die Handtücher an den Bettenden der oberen Betten verschwunden!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 44  |  Filmminute: 18
Hartman weckt die Soldaten, indem er mit einem Schlagstock auf eine Blechtonne einprügelt. Er fragt Joker, ob dieser an die Jungfrau Maria glaubt. Dieser antwortet mit Nein, daraufhin feuert Hartman die Tonne weg. Den Schlagstock hält er aber noch in der rechten Hand. Trotzdem gibt er Joker direkt darauf mit der rechten Hand eine Ohrfeige. Als er danach Schneewittchen zu sich ruft, hat er den Schlagstock wieder in der Hand.
Gesehen von: Chris

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 44  |  Filmminute: 63
Nachdem Joker vor dem Massengrab mit den weißen Leichen gezeigt wird und mit dem Lt. spricht, wird er vom Colonel bezüglich seines "Peace-Pins" angesprochen. Im Verlauf des Dialogs, im letzten Schnitt, ist Jokers "Peace-Pin" plötzlich verschwunden.
Gesehen von: niko5289

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 44  |  Filmminute: 24
Schnittfehler: Als Hartmann mit dem Krapfen in der Hand durch die Reihe schreitet und den anderen Soldaten eine Standpauke hält, geht er bei DVD -Zeit 0:24:44 an einem Soldaten vorbei; beim Vorbeigehen "berührt" dieser Soldat aus versehen Hartmanns Arm. Dann, als Hartmann von vorne gezeigt wird, geht dieser schon wieder an diesem Soldaten vorbei; besonders gut zu erkennen, weil die Hände des Soldaten erst vor Hartmann sind, und dieser diesmal nicht "berührt" wird!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 44  |  Filmminute: 34
Schnittfehler: Private Paula ist am Schießstand mit Gunnery Sergeant Hartman auf seiner rechten Seite. In der Kameraansicht von rechts sieht man, dass Paula neben sich, auf Hüfthöhe, ein Ersatzmagazin liegen hat. Doch in der nächsten Kameraansicht von rechts, als Paula nach dem Magazin greift, liegt es plötzlich neben seinem Arm.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 41  |  Filmminute: 93
Als Animal sich langsam vorwagt, um den Scharfschützen zu lokalisieren, trifft eine Kugel das Mauerwerk vor ihm, und er schreckt zurück. Erst dann sieht man ein Mündungsfeuer in dem Gebäude im Hintergrund, wo sich der Scharfschütze verbirgt. Besonders deutlich wird dies, wenn man sich die Szene in Zeitlupe anschaut. Bei Realgeschwindigkeit könnte man annehmen, es löse sich ein Schuss aus seinem Maschinengewehr. Jedoch hört man auch nicht das typische Rattern des M60.
Gesehen von: Maetze

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 40  |  Filmminute: 23
Kontinuität: Als Sgt. Hartman entdeckt, dass Privat Paula seine Feldkiste nicht abgeschlossen hat nimmt er das Schloss mit der rechten Hand, wobei er den Zeigefinger gespreizt hält. Dann, als Hartman von der Seite gezeigt wird, wie er Paula anschreit, hält er den Zeigefinger über dem Schloss geschlossen!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 39  |  Filmminute: 52
Schnittfehler: Während der Tet-Feiertage sitzen die Soldaten des Zuges in ihrem Zelt. Joker sagt, dass er sich hier in Vietnam langweilt. Im Vordergrund auf seinem Nachttisch stehen 2 Gläser. Es folgt ein Schnitt auf einen anderen Soldaten und dann wieder zurück zu Joker. Das linke Glas ist verschwunden. Auch ein Buch verschwindet urplötzlich.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 38  |  Filmminute: 23
Als die Rekruten zusammen mit Hartman laufen und Sprechchöre singen (bevor Private Paula mit dem Krapfen erwischt wird), haben die Kameraleute die Sonne im Rücken. Aus diesem Grund sieht man für einige Sekunden rechts unten am Bildschirm den Schatten eines Mitgliedes des Kamerateams.
Gesehen von: tomwarsteiner

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 37  |  Filmminute: 9
Noch mal zu der Szene, als Privat Paula sein Gewehr an die falsche Schulter gelegt hat: Als Hartman auf ihn zu geht und ihn mit "Privat Paula, wollen sie vielleicht mein geliebtes Corps versauen!?!" anschreit, sieht man deutlich, dass die Sonne scheint und es ist keine Wolke am Himmel. Doch als die Kamera hinter Hartman ist und Paula "Sir, ich weiß nicht, Sir!" sagt, ist es plötzlich bewölkt, und es sind auch keine Sonnenstrahlen mehr zu sehen!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 34  |  Filmminute: 67
Schnittfehler: Als Joker zusammen mit seinem Kumpel Rafterman zu der Gruppe stößt, in der auch Cowboy ist, wird der tote Vietcong präsentiert. Nach fast jedem Kamerawechsel wechseln auch Arm und Fuß des Vietcongs die Position.
Gesehen von: tomwarsteiner

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 30  |  Filmminute: 92
Schnittfehler: Als Albino und dessen vergeblicher Retter blutend, von der Scharfschützen niedergeschossen, am Boden liegen und Animal Mother kommt und einen der verwundeten Soldaten fragt, wo der Scharfschütze sei: Er fragt zwei Mal: "Doc, wo ist der Heckenschütze?", dazwischen findet ein Kamerawechsel statt. Nun der Fehler: Beim 1. Mal "Doc, wo ist der Heckenschütze?", hat der Soldat ein großes Einschussloch am Arm und relativ wenig Blut an der Hand. Beim 2. Mal "Doc, wo ist der Heckenschütze?", ist das Einschussloch auf einmal verschwunden und der Arm blutet stark.
Gesehen von: troy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 29  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Bei der Abschlussfeier nach der Grundausbildung nehmen einige Soldaten die Parade ab: 1 Schwarzer, 1 Weißer, 2 Schwarze und 1 Weißer in grüner Uniform, dann 4 Weiße im Blue Dress (wobei der 3. ein wenig dunkelhäutig zu sein scheint). Nach einem Schnitt sieht man noch 4 Soldaten in grüner Uniform: alle weiß. Bei den 4 Soldaten im Blue Dress ist nun der vierte Mann ein Schwarzer. Auch die Absperrung rechts vom einzeln stehenden Offizier ist in der zweiten Einstellung um eine Stange sowie eine Fahne erweitert worden. Außerdem sind bei der zweiten Einstellung weniger parkende Autos im Hintergrund zu sehen. Dass es sich um den gleichen "Ort" bei diesen zwei Einstellungen handelt, kann man am Muster des teilweise nassen Bodens erkennen.
Gesehen von: Chewie

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 26  |  Filmminute: 35
Schnittfehler: In der Szene, als Hartmann Paulas Gewehr überprüft und ihm dazu eine Frage stellt, öffnet Hartmann eine Klappe an der Schulterstütze des Gewehrs. Als die Kamera rechts neben Hartmann ist, öffnet Hartmann die Klappe schon wieder!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 25  |  Filmminute: 94
In der Szene, in der Cowboy, Joker und die anderen Animal folgen, um diesen im Kampf gegen den Heckenschützen zu unterstützen, rennen sie von ihrer Deckung aus quer über ein Schuttfeld zu Animal, der schon zwischen den Häusern ist. Ungefähr in der Mitte des Schuttfeldes ist am unteren Bildrand ein Mann im grünen T-shirt (ohne Helm) für ca. 1 Sekunde zu erkennen. Genau bei DVD-TimeCode 1:34:53.
Gesehen von: oncleos

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 25  |  Filmminute: 34
Kontinuität: Als Private Paula am Schießstand mit Gunnery Sergeant Hartman auf seiner rechten Seite ist, sieht man auf der anderen Seite einen anderen Ausbilder (der Hartman ähnlich sieht) seinen Weg bahnen. Dabei bleibt dieser fast genau hinter Cowboy stehen, um diesen beim Schießen zu beobachten. Doch als Hartman zu Paul: "Ausgezeichnet Privat Paula!" sagt, befindet sich der Ausbilder von eben viel weiter weg als in der Szene zuvor, und man kann sehen dass er seinen Weg wiederholt!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 21  |  Filmminute: 76
Nach dem Lied "Surfin´ Bird" sieht man, wie Joker und die anderen die beiden toten Soldaten auf der Plane betrachten. Als die Kamera auf Albino zeigt, sagt dieser: "Alles Gute Freunde." Hier kann man Albinos Armbanduhr sehen, auf der es "6:10" anzeigt. Doch als Cowboy sagt, dass einer der Toten sich zehn mal am Tag selbst befriedigt hat, springt die Kamera wieder auf Albino, der dies mit den Worten: "Ungelogen, mindestens zehn mal am Tag." bestätigt. Wenn man jetzt auf seine Armbanduhr achtet, sieht man, dass diese jetzt "6:20" anzeigt!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 13  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
In der Anfangsszene, in der Hartman seinen Vortrag hält, läuft er zwischen den Soldaten und den Pfosten hindurch. Beim ersten Gang steht Joker ca. in Höhe des vierten Pfostens (gezählt von hinten nach vorne). Nach dem Schnitt steht er viel weiter in Richtung des Zuschauers, also ca. am fünften Pfosten.
Gesehen von: Frex

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 13  |  Filmminute: 8
Man sieht an der Kreuzung die Haltelinie und die Richtungspfeile, rechts und links, auf der "linken Seite" der Straße. Der Film spielt aber in den USA, die Schilder sind auch rechts, und es musste rechts sein, Rechtsverkehr. Man sieht, es wurde in England gedreht, Linksverkehr.
Gesehen von: wolfbock

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 3  |  Filmminute: 27
Kontinuität: Als die Rekruten Paula eins auswischen wollen, indem sie ihn mit in Handtücher gewickelte Seifenstücken schlagen, sieht man Cowboy, der den anderen zunickt und dann aufsteht. An dem Ende des unteren Betts hängt ein weißes Handtuch. Als die Betten in der Totalen gezeigt werden, ist das Handtuch an dem Bett verschwunden.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 3  |  Filmminute: 43
Als Private Paula sich auf dem Klo erschießt, bleibt sein linker Ärmel sauber. Doch als der tote Paula in der Totalen gezeigt wird, befindet sich auf dem linken Ärmel ein langer Blutstreifen!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 1  |  Filmminute: 92
Nachdem Doc Jay das erste Mal von dem Heckenschützen angeschossen wurde, wird er gezeigt, wie er schreit. Dabei kann man sehen, dass seine beiden Hosenbeine voller Blut sind. Als Doc gezeigt wird, wie er das zweite Mal (in den Arm) getroffen wird, sind seine Hosenbeine plötzlich wieder komplett sauber!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Info: In der gesamten Scharfschützen-Szene sieht man von allen Soldaten den Atem, als sie schnell atmen. Stanley Kubrick hat den Film in England gedreht und dort gab es nicht wirklich so heiße Tage wie in Vietnam.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
INFO: 1968 wurde noch der Sikorsky UH34/S58 Helikopter benutzt (er hatte einen Kolben-Motor). Der Helikopter im Film ist die britische Version des Hubschraubers, ein Westland Wessex (mit Gas-Turbinen Motor). Die Nase sieht anders als beim amerikanischen Original aus. [Anmerkung: Es ist bekannt, dass der Film von Kubrick ohne Riesenbudget in England gedreht wurde, er musste an Material nehmen, was da war.]
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
In der ersten Vietnam-Szene, als Joker sitzt und einen Drink zu sich nimmt, fahren immer wieder die gleichen Autos im Hintergrund lang. [Anmerkung/Korrektur: Es handelt sich dabei um ca. 10 Autos, speziell 2 graue 2CV und ein pink-schwarzes Auto, das extrem auffällt, sie bewegen sich um eine Verkehrsinsel ständig im Kreis.]
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Nur zur Info: Als sich Private Paula auf der Kloschüssel sitzend bei genau 43:22 in den Kopf schießt, müsste in der Wand hinter ihm eigentlich eine oder mehrere Fliesen kaputt sein! Ein Schädel hält ein 7,62 mm Geschoss aus ca. 20 bis 25 cm bestimmt nicht auf!
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Der gesamte Film wurde in England gedreht, selbst die Kampfszenen in Vietnam. Dazu hatte Kubrick Unmengen von Palmen aufstellen lassen. Der Clou: Die gesamten Kampfszenen wurden im Herzen von London gedreht. Im Zuge der Stadtsanierung wurde dort ein großes E-Werk abgerissen. Und genau auf diesem Trümmergrundstück entstanden die Außenaufnahmen.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Übersetzungsfehler: Als die Rekruten mit ihren Gewehren exerzieren müssen (bei Minute 11), sagt Hartman zu Pyle, dass er das Gewehr 10 Zentimeter (engl. "4 inches", völlig korrekt) vor seiner Brust halten soll. Als später Joker Pyle helfen soll (Minute 20), heißt es beim Bettenbau, dass der umgefaltete Streifen Decke 15 Zentimeter (wären etwa 6 inches) breit sein soll. Auf Englisch lautet die zweite Anweisung allerdings auch "4 inches". [Anmerkung/Korrektur: Schlimmer noch: Als Hartman brüllt, dass die Privates das Gewehr 10 cm vor der Brust halten sollen, hält er dabei demonstrativ 4 Finger der linken Hand hoch (denn im Original sagt er ja "4 inch"). Hier wurde ausnahmsweise mal richtig übersetzt und umgerechnet, nur passt das nicht zum Bild.]
Gesehen von: Methos
Korrigieren
Privat Cowboy hat im Laufe der Grundausbildung zwei verschiedene Paar Badeschlappen. In der Szene, als die Soldaten am Sonntag geweckt werden, kurz bevor Sgt. Hartman Joker ohrfeigt, weil er nicht an die Jungfrau Maria glaubt, gibt Hartman Joker und Cowboy den Befehl, das Klo zu putzen. Als Cowboy sich zur Stelle meldet, kann man sehen, dass er blaue Badeschlappen trägt. Doch in der Szene, als Sgt. Hartman den Krapfen in Privat Paulas Feldkiste entdeckt, stehen rote Badeschlappen neben Cowboys Feldkiste. Die roten trägt Cowboy auch, als Joker ihm beim Toiletten säubern erzählt, dass Paula mit seinem Gewehr redet. Hat Cowboy vielleicht in der Zeit der Ausbildung mit jemanden die Badeschlappen getauscht?
Gesehen von: OfficerMace
Korrigieren
Etwas verwunderlich ist die deutsche Übersetzung vom Namen des Schützen "Albino" (jener, der vom Scharfschützen maltretiert wird). Im englischen Original heißt er Eightball (man achte auf seine Zeichnung am Helm). [Anmerkung/Korrektur: Verwunderlich ist dann aber auch noch, dass Privat Paula eigentlich als Gomer Pyle bzw. als Privat Pyle genannt wird.] [Anmerkung/Korrektur: Bei Eightball (bezeichnet die schwarze Kugel beim Poolbillard) wurde einfach eine Anspielung auf seine Hautfarbe in eine im deutschen leichter verständliche Anspielung geändert, auch wenn Albino hier natürlich ironisch gemeint ist. Hartmann "benennt" Pvt. Pyle nach einer trotteligen Figur aus einer wohl damals aktuellen amerikanischen Militär-Comedyserie. Und da diese im deutschsprachigen Raum weitgehend unbekannt ist, begnügt sich die Synchronisation eben mit einem Frauennamen]
Gesehen von: vocalking
Korrigieren
R. Lee Ermey, der im Film den Drill Instructor Sergeant Hartman mimt, war anfangs eigentlich nur als Berater eingestellt worden, da er selbst mal Ausbilder im Marine Corps war. Nachdem er eine lautstarke, 20-minütige Kostprobe seines Könnens gegeben hatte, war Regisseur Kubrick zwar enorm beeindruckt, zögerte aber noch, Ermey die Rolle des Sergeants zu überlassen. Erst nachdem Ermey Kubrick in Drill Instructor-Manier anbrüllte, er solle den Befehl befolgen und gefälligst gerade stehen, tat Kubrick wie befohlen und für Ermey war es der Beginn seiner Schauspielerkarriere. [Anmerkung: Kleiner Anekdote am Rande: Während der "Kostprobe" wurde er von der Filmcrew mit Bällen und Orangen beworfen, doch er machte einfach weiter ohne zu stocken oder sich zu wiederholen.]
Gesehen von: M
Korrigieren
Als Info: Private Cowboy sollte als Texaner eigentlich in San Diego seine Grundausbildung erhalten. Die Rekruten des USMC werden in der Realität zwischen zwei Ausbildungsstätten aufgeteilt, das im Film dargestellte Parris Island ist zuständig für alle weiblichen Rekruten sowie männliche Rekruten, deren Wohnort östlich des Mississippi liegt. Männliche Rekruten, deren Wohnort westlich des Mississippi liegt, werden nach San Diego geschickt. Da ich nicht weiß, ob diese Aufteilung schon zu Zeiten des Vietnamkrieges bestand und Cowboy ja auch nur in Texas geboren sein könnte und deswegen angab, aus Texas zu kommen, wie gesagt, nur als Info.
Gesehen von: MarkSawyer
Korrigieren
Nur zur Info, aber etwas worauf man mal achten sollte: Nach der Rückkehr von Joker und Rafterman zur Da Nang Basis, als Joker von den "Nummern" des jungen Vietnamesen (der Rafterman die Kamera geklaut hat) schwärmt, zündet Rafterman sich eine Zigarette an, die im weiteren Verlauf des Gesprächs der beiden plötzlich verschwindet. Wenn man aber genau darauf achtet, sieht man, dass Rafterman sich die brennende Zigarette in die Hosentasche steckt! [Anmerkung: Stimmt, es sieht aber so aus, als brennt die Zigarette nicht, Rauch ist jedenfalls keiner zu sehen. Auch scheinen die Hände von Rafterman bis auf die Zigarette leer zu sein, also kein Feuerzeug oder Streichhölzer. Etwas seltsam die Szene, aber vielleicht wollte er eine rauchen und hat es sich anders überlegt.]
Gesehen von: OfficerMace
Korrigieren
Nach der Szene mit dem Krapfen und nachdem Joker Privat Paula mit dem Hemd hilft, muss die Truppe wieder für eine Dummheit von Paula büßen. Beim Kameraschwenk von rechts nach links ist bei mindestens 3 Marines zu sehen, dass sie bei der Übung schummeln. Naja, 2 verpassen ihren Einsatz und der letzte ist sich nicht bewusst, dass er noch im Bild ist. Bei 26:36 hinten links steht noch einer, als die anderen schon unten sind. Bei 26:39 hat der nächste auf der linken Seite den Einsatz verpasst und bleibt einmal zu lange in der Hocke. Ab 26:48 bleibt die Kamera stehen. Rechts am Bildrand hatte einer dann keine Lust mehr und bleibt in der Hocke. Vermutlich machen das alle die rechts nicht mehr im Bild sind. Bei dem einen ist es eben noch zu sehen.
Gesehen von: shag
Korrigieren
Zusatzinfo: Die Gemeinschaftstoilette, wie sie im Film zu sehen ist, gibt und gab es im United States Marine Corps Recruit Depot Parris Island nicht. Es gibt dort nur Einzeltoiletten, auch schon zur Zeit des Vietnamkrieges. Laut der eigenen Aussage von Stanley Kubrick empfand er aber diese Idee als künstlerische Freiheit und so hat er diese Gemeinschaftstoilette in einem Studio in London nachbauen lassen.
Gesehen von: Paternoster
Korrigieren
In einer Szene haut Sgt. Hartman Private Joker in den Bauch. Wenn man genau hinsieht, erkennt man, dass er den Schlag mit seiner linken Hand startet, Joker dann aber von der rechten Hand getroffen wird. [Korrektur: Er holt zwar mit links aus, doch das ist eine Täuschung, dann kommt ein Schnitt und er boxt ihn mit rechts in den Magen, (3:48) während die linke Hand nun Jokers Körper am rechten Arm für den Schlag stützend hält.] [Anmerkung/Korrektur: Die linke Hand ist nach dem Umschnitt völlig frei, wohl doch eher klassischer Schnittfehler. Und selbst wenn es so dargestellt werden sollte, wie beschrieben, also mit links festhalten um mit rechts zu zu schlagen, dann fehlt hier eine gewisse Zeitspanne, ca. eine Viertelsekunde, da die Bewegung der linken Hand beim Schnitt direkt in die der echten übergeht.] [Anmerkung/Korrektur: Die Szene ist absolut korrekt dargestellt: Er holt mit links aus und schlägt mit links auch zu.] Korrigieren
Während der Trainigs-Szenen, die im US-Marine Trainigscamp in Parris Island handeln, sieht man die Rekruten auf der Straße laufen. Die Vorfahrtsschilder sind für Fahrzeuge, die auf der linken Straßenseite fahren und nicht auf der rechten wie in den USA. (Die Szenen wurden von Kubrick in den Bassingbourn Kasernen, Cambridgehire, Englang aufgenommen.) [Anmerkung/Korrektur: In der beschriebenen Szene sind die Straßenschilder auf der rechten Seite! ] Korrigieren
In der Gefechtsszene am Stadtrand sieht man, wie Animal mit seinem MG feuert. Währenddessen wandert an der unteren Bildecke ein Rucksack durchs Bild. [Korrektur: Ich habe mir die Szene mal angesehen. Unten rechts wandert kein Rucksack durchs Bild, man kann deutlich erkennen, dass es sich um schwarzen Rauch handelt, der in die Luft steigt!] Korrigieren
In der Szene, in der Joker mit dem großen Soldaten streitet, sagt der große Soldat zu Joker: "Hast du überhaupt schon was vom Krieg gesehen?" Joker antwortet: Ja, kleine Ausschnitte in MTV!" MTV wurde erst in den 80ern ins Leben gerufen, also lange nach dem Vietnamkrieg! [Korrektur: Joker sagt nicht " in MTV" sonderm "im TV", wobei er das "TV" englisch betont (im Tee Vee).] Korrigieren
Als das Camp, in dem Joker und Rafterman stationiert sind, während der Tet-Feiertage angegriffen wird und die Marines die MG-Stellung am Basiseingang besetzten, munitioniert Joker das M-60 auf. Hierbei ist zu erkennen, das die beiden "Zweifuss-Stützen" am Lauf eingeklappt sind und auf den Sandsäcken liegen. Es folgt ein Schnitt, welcher zeigt, wie der Lauf des MGs in Richtung Eingangstor zeigt. Hierbei ist der Zweifuss ausgeklappt. Wieder Schnitt auf Joker, der das MG feuerbereit hat und es ruht wieder mit dem kompletten Lauf und eingeklappten Stützen auf den Sandsäcken. [Anmerkung/Korrektur: Falsch! Das Zweibein ist während der gesamten Szene ausgeklappt, hab´ auf der DVD extra drauf geachtet! Von der Seite ist das Zweibein fast nicht zu sehen wegen der Dunkelheit.] Korrigieren
Bei der Szene, als Private Pyle seine Feldkiste nicht abgeschlossen hat und der Sgt. alle Fingernägel und Füsse kontrolliert, sieht man, dass alle Feldkisten schön in einer Reihe stehen. Als der Sgt. Pyles Kiste auseinander zu nehmen beginnt, sieht man klar, wie Pyles Kiste im Gegensatz zu den anderen um ca. 20 cm versetzt ist. Offensichtlich ein Fehler beim Schneiden. [Anmerkung/Korrektur: Als Paula von der Kiste steigt, rutscht diese nach hinten. Das ist im Film genau zu erkennen.] Korrigieren
Während des Einzugs in Hue (erster Stadtkampf) wird Leutnant Shinowsky durch einen kurzen Granatenanschlag getötet. Nachdem Crazy Earl (sein Nachfolger) telefoniert hat, läuft er geduckt nach rechts. Hier steht plötzlich ein Panzer, der vorher noch nicht dagestanden hat bzw. bevor Leutnant Shinowsky getötet wurde, dort nicht zu sehen war. [Anmerkung/Korrektur: Das ist derselbe Panzer, hinter dem die Marines herlaufen. Der stoppt zwar, als die Marines unter Beschuss geraten, rollt dann aber weiter] Korrigieren
In der Szene, in der die Da Nang Basis von den Vietkong angegriffen wird, verlassen Joker und seine Kameraden ihr Quartier. Dabei kann man sehen, dass Stoke(der Soldat, der den Basketballwitz erzählt hat) eine kurze Hose trägt; deutlich zu sehen als er von seinem Bett aufspringt, bevor das Licht ausgeht. Doch als die Soldaten in Richtung des Schützengrabens laufen, trägt Stoke(der hinter Payback hergelaufen kommt) plötzlich eine lange Hose! [Anmerkung/Korrektur: Er kann sich ganz einfach eine Hose angezogen haben!] Korrigieren
Zur Info, kein direkter Fehler: Nochmals die Szene, in der sich Private Paula auf der Toilette erschießt: Wenn man diese Szene in Zeitlupe laufen lässt, kann man erkennen, dass das Blut von der Seite aus an die Wand geworfen wird. [Anmerkung/Korrektur: Nein, das ist nicht zu erkennen.] Korrigieren
Der Hubschrauber, in dem Joker und Rafterman fliegen, hat ein Maschinengewehr. Wenn sie landen, kann man sehen, dass das MG verschwunden ist. [Anmerkung/Korrektur: Im Film wird nicht geklärt, wie lang die Reise von Joker und Rafterman ist. Der Hubschrauber mit dem MG hat sie vielleicht nicht den ganzen Weg gebracht und sie mussten umsteigen.] Korrigieren
Schnittfehler: Als Rafterman Joker und die Prostituierte fotografiert, kommt ein junger Vietnamese und reißt Rafterman die Kamera weg und läuft damit aus dem Bild. Doch als die vier in der Totalaufnahme gezeigt werden (Rafterman noch durch Joker und die Frau verdeckt), reißt der Junge Rafterman die Kamera ein zweites Mal weg. [Anmerkung/Korrektur: Falsch, er reißt ihm die Kamera nur einmal aus der Hand!] Korrigieren
Kontinuität: Als die Rekruten Paula mit eins auswischen wollen, indem sie ihn mit in Handtücher gewickelte Seifenstücken schlagen wollen, sieht man Cowboy, der den anderen zunickt und dann aufsteht. In dem Bett rechts von Cowboys Bett schwingt der Rekrut, der oben liegt, seine Beine zur Seite und stellt sie auf das untere Bett. Als die Betten in der Totalen gezeigt werden, schwingt derselbe Rekrut seine Beine ein zweites Mal zur Seite! [Anmerkung/Korrektur: Die Szene wird einfach nur aus zwei unterschiedlichen Perspektiven gezeigt.] Korrigieren
Full Metal Jacket ist ein Antikriegsfilm von Stanley Kubrick aus dem Jahre 1987.

Der Film beschreibt, wie Private Joker (Matthew Modine),Private Paula (Originalname in der amerikanischen Fassung: Private Pyle) (Vincent D’Onofrio) und Jokers restliche Kameraden werden unter der Leitung von Gunnery Sergeant Hartman (Ronald Lee Ermey) in einem Ausbildungscamp auf Parris Island auf brutale Art und Weise zu Marines ausgebildet. Vor allem Private Paula ist dem Druck der Ausbildung nicht gewachsen, und nachdem er von dem Sergeant ständig drangsaliert wird, muss dieser im Verlauf des Filmes dafür mit seinem Leben bezahlen. Später werden Joker und seine Kameraden nach Vietnam verlegt, wo Joker dann Kriegsberichterstatter wird und mitbekommt, wie ein Großteil seiner Kameraden von Heckenschützen in Hu? brutal getötet wird und die Mission, die Stadt einzunehmen, so zum verlustreichen Desaster führt. Sie können zwar die Heckenschützin, ein junges Vietnammädchen stellen, überleben tun allerdings nur wenige von Jokers Kameraden.

Mit über 50 Filmfehlern zählt Full Metal Jacket zu den fehlerhaftesten Filmen auf www.dieseher.de. So treten des Öftern sogenannte Kontinuitätsfehler auf, beispielsweise in der Szene, als sich Private Paula selbst tötet. Er setzt sich auf die 4. Toilette von links aus gesehen (gut an dem Mauervorsprung der dritten Toilette zu erkennen). Kurz nachdem er sich erschossen hat, schwenkt die Kamera von Private Joker zu Private Paula, dieser sitzt nun auf einmal auf der 3. Toilette von links. Ein weiterer Kontinuitätsfehler tritt auf, als Sergeant Hartman in Paulas Kiste einen Krapfen entdeckt. Dieser ist anfangs ziemlich rund, kurz nachdem der Sergeant sich umdreht, ist der Krapfen plötzlich leicht eckig, wenige Augenblicke später, als der Sergeant den Krapfen Paula in den Mund steckt, dann auf einmal wieder rund.
Ein anderer Fehler tritt auf, als die Kameraden um Joker auf Parris Island auf der Straße laufen. Die Vorfahrtsschilder, die man erkennen kann, sind für Länder hergestellt, in denen Linksverkehr und nicht, wie für die USA üblich, Rechtsverkehr herrscht. Dies liegt wohl daran, dass die Szenen in England gedreht wurden.