dieSeher.de

Geisterschloß, Das (1999) - Filmfehler

(Haunting, The)


Regie:
Jan de Bont.
Schauspieler:
Lili Taylor, Liam Neeson, Catherine Zeta-Jones, Owen C. Wilson.

Bewertungspunkte: 39  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
In einer der Kaminszenen sucht Eleonore nach den Knochen bzw. den Skeletten, nachdem sie das Fotoalbum in Craines geheimen Büro entdeckt hat. Sie hebt dort den rechten Deckel des Aschekastens mit Hilfe des Feuerhakens hoch. Als sie jedoch den linken Deckel ebenfalls öffnet, macht sie dies nur mit ihrer linken Hand! Ich bezweifele doch stark, dass sie die Kraft hat, einen 3m x 1,5m und mind. 3mm dicken Stahldeckel einfach so mit einer Hand anheben kann, wo doch selbst in einer der vorherigen Szenen die Männer Probleme hatten, zu zweit den Deckel anzuheben.
Gesehen von: the-banned

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 36  |  Filmminute: 26
Nach dem Eintreffen der Teilnehmer gibt es am Abend ein Essen, bei dem sich alle kennenlernen sollen. In der einen Szene sieht man, daß Theo den Wein nachschenkt. Danach unterhalten sich alle und die Kamera schwenkt auf Nell, deren Glas fast leer ist. Während sich Dr. Marrow und die anderen unterhalten, setzt sich Theo wieder auf seinen Platz und beteiligt sich an dem Gespräch. Dr. Marrow richtet das Wort an Nell. In dieser Szene sieht man, daß ihr Weinglas plötzlich voll ist, ohne das Theo nachgeschenkt hat.
Gesehen von: Nancy und Markus

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 32  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Kontinuität: Eleanor und Theo gehen gemeinsam in deren Zimmer. Dort rennt Theo auf ihr Bett zu und macht eine Rolle vorwärts auf der Matratze. Eigentlich müsste sie nun mit ihren Füßen zum Kopfende hin liegen. Sie liegt aber richtig rum im Bett, ohne dass sie Zeit hätte, sich umzudrehen.
Gesehen von: BMW 5chäfchen

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 25  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Elenor tot am Boden der großen Eingangshalle liegt, will Liam Neeson, der am Boden neben einer großen Marmorsäule liegt, aufstehen. Er stüzt sich an der Marmorsäule ab um aufzustehen. Die Hand sinkt deutlich ein, da die Säule aus Schaumstoff besteht.
Gesehen von: Fischerman

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 20  |  Filmminute: 87
Das Zimmer von Caroline sol angeblich seit 130 Jahren nicht verändert worden sein. Trotzdem kann man einen modernen Telefonapparat auf dem Nachttisch sehen.
Gesehen von: antjekuh

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 2  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
In der Szene, als Luke mit dem Auto von Eleonore gegen das Tor fährt, fällt ein grosser Ring mit schmiedeeisernen Zacken auf das Auto und durchbohrt das Autodach. Als er versucht, die Tür zu öffnen, sieht man, wie einer der Zacken, die über die Autotür ragen, sich etwas wegbiegt. Das würde ein normaler schmiedeeiserner Zacken garantiert nicht tun. Es ist also eine Gummirequsite.
Gesehen von: the-banned

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Eine hübsche Zusatzinfo für alle, die sich darüber aufregen, daß immer mehr englische Worte in die Deutsche Sprache eindrigen. Manchmal passierts auch umgekehrt. Theo begrüßt Nell mit den Worten: "Don´worry, I´m not an obsessive packer. It´s just asking people to help me SCHLEPP this stuff is a cheap and exploiative way of making new friends." Schleppen ist eindeutig ein deutsches Wort. [Anmerkung: Das Wort "schlepp" ist Jiddisch. Deshalb ist es leider nichts so Außergewöhnliches, da viele Amerikaner, vorzugsweise eben Juden, jiddische und nicht deutsche Ausdrücke benutzen.]
Gesehen von: antjekuh
Korrigieren
Als Eleonore ganz zu Anfang zu dem Haus kommt, öffnet der Hausmeister ihr das Tor. Dabei öffnet er die linke Türhälfte und drückt die Torhälfte komplett auf. Er gibt der rechten Türhälfte jedoch nur einen kleinen Schubs. Als die Kamera jedoch in die Weitwinkelperspektive geht, sieht man wie sich diese Torhälfte wie von Geisterhand öffnet. Denn als das Auto durchgefahren ist, muss er diese Hälfte ebenfalls mit der Hand komplett zuziehen. Eine automatisches System ist also ausgeschlossen. [Anmerkung/Korrektur: Es mag sein, dass ein automatisches System ausgeschlosssen ist. Man sollte aber beachten, dass es sich um ein Geisterschloß handelt....] Korrigieren
Als Luke, Theo, David und Eleanor durch das Haus flüchten und alle Türen zuknallen, sieht man, als die Tür vor den Flüchtlingen ins Schloss fällt, dass es dahinter noch im Haus weitergeht, d.h. sie müssten noch weiter durchs Haus laufen, wenn sie durch die Tür gekommen wären. Jetzt versuchen sie, die Fenster einzuschlagen. Man sieht durch die Fenster, dass es dort nach draußen geht... [Anmerkung/Korrektur: Die Tür und die Fenster befinden sich ja nicht an derselben Wand, also logisch, dass es durch die Fenster nach draußen geht und durch die Türe weiter durchs Haus.] Korrigieren