dieSeher.de

Get Smart (2008) - Filmfehler

(Get Smart)


Regie:
Peter Segal.
Schauspieler:
Steve Carell, Anne Hathaway, Dwayne Johnson, Terence Stamp.

Bewertungspunkte: 53  |  Filmminute: 48
Als Max und 99 durch den Raum mit den Laserstrahlen müssen, trägt 99 keine Schuhe. Vorher beim Tanz und in der Kanalisation trug sie welche. Obwohl ganz klar erkennbar ist, dass weder sie noch Max die Schuhe mitnehmen, trägt sie sie wenig später wieder, als beide entdeckt werden.
Gesehen von: Silent Clown

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 52  |  Filmminute: 16
Als Smart in das Ausweich-Hauptquartier gehen will, klopft er an dem hinteren Baum, der dann auch hohl klingt. Im nächsten Bild sieht man wie sich ein Fenster im Ast-Loch öffnet. Als Smart und der Agent im Baum das Gespräch beenden und man wieder beide von weitem sieht, steht Smart vor dem vorderen Baum und verabschiedet sich von dem Agenten.
Gesehen von: Pummi

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 44  |  Filmminute: 87
Kontinuität: Als Max und der Chef mit dem Regierungswagen über den Golfplatz fahren, zerschlägt ein Golfball die hintere Seitenscheibe. Wenig später ist sie wieder intakt.
Gesehen von: J Bond 007

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 39  |  Filmminute: 77
Als Max zum Anfang das erste Mal in das Gebäude von Control geht, sieht man mehrere Treppengeländer auf der Treppe, u.a. eins ziemlich auf Höhe der Mitte der Eingangstür (2. Minute). Als Max dann aber in der 77. Minute den klassischen Wagen entwendet und die Tür damit zerbricht, müsste er eigentlich gegen eben dieses Geländer fahren (wenn man genau hinsieht, sieht man sogar, dass es ein völlig anderes Gebäude ist).
Gesehen von: WilstonKeks

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 38  |  Filmminute: 65
Nachdem Max das Stromkabel vom Mast entfernt hat und zusammen mit Agent 99 auf der Brüstung steht, ist deutlich zu sehen, dass dieses Seil viele Meter höher angebracht ist als der Strommast auf der anderen Häuserseite überhaupt hoch ist - an dem sollte aber dieses Seil dran sein.
Gesehen von: Snoopy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 34  |  Filmminute: 88
Als Max und Chef mit dem Regierungswagen über den Golfplatz jagen, trifft ein Ball den Außenspiegel an der Fahrerseite und dieser hängt nur noch an den Kabeln (01:27:39). Als der Wagen durch den Sandbunker fährt, ist der Spiegel wieder dran (01:27:44), wenig später, beim Rasenmäher ist der Spiegel wieder kaputt (01:27:48).
Gesehen von: OTTI

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 33  |  Filmminute: 7
Maxwell Smart spielt eine Gesprächsaufnahme zwischen Talib und Aftat in der Konferenz vor. Im Hintergrund sieht man dabei auf den Monitoren die Stimmfrequenzen der beiden Gesprächspartner sich abzeichnen. Als Maxwell das Gespräch nach den Muffinsatz anhält (6:44min), sieht man hinter Maxwell ein Frequenzmuster von anfangs vier starken Ausschlägen und nach einer ausschlagslosen Linie bis zur Mitte folgt in der Mitte zwei breitere Ausschläge. Bei 6:49min hat sich die Frequenz geändert, so sind die Ausschläge in der Mitte dort viel stärker abgebildet, während die Ausschläge am Anfang weit weniger stark sind als zuvor. Bei 6:54min ist die Frequenz wieder wie zuvor. Auch bei 7:07min ist ein verändertes Stimmfrequenzmuster zu sehen.
Gesehen von: Juhilo

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 32  |  Filmminute: 36
Als Max und Agent 99 in Russland angekommen sind und nach dem Restaurantbesuch den Typen verfolgen, leuchtet der Scheinwerfer von ihrem Moped nicht, eine Szene weiter aber sieht man, dass der hintere an ist. In einer späteren Szene sieht man auch, dass der Vordere funktioniert. [Korrektur: Es ist bei manchen Mopeds möglich, das Licht an- und auszuschalten. Vielleicht schaltet Max es erst später ein.] [Anmerkung/Korrektur: Doch ein Fehler - es ist nicht möglich, dass der Scheinwerfer aus, aber gleichzeitig das Rücklicht an ist.]
Gesehen von: KollektivX

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 24  |  Filmminute: 46
Agent 99 und Smart klettern aus dem Loch im Boden des Gästehauses. Mittels ihres Handys, welches Agent 99 vorher erst über den Boden des Raumes geschleudert hat, und das nun Rauchpartikel ausschleudert, macht 99 die Hochsicherheitslaser sichtbar. Dieses Handy verändert während der gesamten Szene häufiger seine Position. Bei 45:31min hält das Handy an einer Nahtstelle zwischen der letzten und vorletzten Fliesenreihe. Als 99 aus dem Loch klettert bei 45:44min, liegt es halbwegs mittig auf einem weißen Feld der viertletzten Reihe. Bei 45:53min liegt es an einer Nahtstelle zwischen zweiter und dritter Reihe., usw.
Gesehen von: Juhilo

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 23  |  Filmminute: 46
Bei 45:11min sprengt Agent 99 im Abwasserkanal den Boden des Gästehauses auf. Es fällt dabei deutlich erkennbar ein Stück des Bodens herunter, bei dem man einige der schwarz-weißen Fliesen sehen kann. Wie man hier sehen kann, ist es ein Stück, bei dem sich vier größere Fliesenstücke direkt mittels einer gemeinsamen Nahtstelle aneinander befinden. Bei 45:48min klettert Agent 99 aus dem Loch im Boden und befindet sich gerade in einer Art Liegestützposition, so dass man das Loch neben ihr in Gänze sehen kann. Nach dem Aussehen des Lochs von oben hätte aber nur eine vollständige schwarze Fliese sowie zwei gerade mal ein Drittel große weiße Fliesen, die sich nebenbei in einer Reihe befinden, und somit keine direkt miteinander verbindende Nahtstelle aufweisen, herunter fallen können.
Gesehen von: Juhilo

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 21  |  Filmminute: 90
Smart hängt am Seil des Flugzeugbanners, während der Chef das Flugzeug derart tief fliegt, dass Max sich in Höhe des Straßenverkehrs befindet. Bei der Kollision mit dem gelben Laster (89:35min) ist auf der - für den Zuschauer - rechten Seite des Banners der Werbetext lesbar. Bei 89:39min ist dieser Text auf dem Banners verschwunden.
Gesehen von: Juhilo

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Im Konzert am Ende des Films werden zwei Stücke gespielt: Mozart Sinfonie Nr. 40 und Beethoven Sinfonie Nr. 9. Obwohl in keinem der beiden Original-Werke ein Klavier dabei ist, ist es dennoch zu hören und zu sehen (und die Bombe ist auch darin versteckt).
Gesehen von: musicus
Korrigieren
Als Max versucht, die Handschellen (Kabelbinder) zu zerschießen, trifft ein Pfeil den Auslöseknopf. Die Klappe öffnet sich und Max fällt raus. Draußen reißt er die Arme auseinander. Mit Handschellen? [Anmerkung/Korrektur: Er hat die Handschellen mit seinem letzten Schuss durchschossen. So konnte er die Arme auseinanderreißen.] Korrigieren
Max versucht, mit der Mini-Armbrust seine Handschellen zu durchschießen und jagt sich alle Pfeile quer durchs Gesicht und in andere Körperteile. Seltsam nur, dass nach Abnehmen der Pfeile nicht mal Eintrittslöcher zurück bleiben. [Anmerkung/Korrektur: Man sieht da durchaus kleinere Wunden!] Korrigieren
Max überführt Agent 23 kurz vor dem Showdown anhand des ausschlagenden Geigerzählers. Allerdings war er selbst in der "Bäckerei", wo es das radioaktive Material gab. Dementsprechend müsste der Geigerzähler schon längst bei ihm selbst ausgeschlagen haben. [Anmerkung/Korrektur: Er hätte nicht unbedingt ausschlagen müssen, da Max nicht mit dem radioaktivem Material in Berührung kam. 23 hat ja beim Wegschaffen geholfen.] Korrigieren
In der Szene, wo Max den Regierungswagen anhält, steht sein Chef noch neben ihm, dann springt der Kerl aus dem Auto raus um die Motorhaube zu besichtigen und im nächsten Bild sitzt sein Chef mit ihm im Wagen - sind beide auf der Fahrerseite eingestiegen und durchgerutscht oder hat sich der Chef auf die andere Seite vom Auto teleportiert? [Anmerkung/Korrektur: Man kann doch auch hintenrum ins Auto einsteigen.] Korrigieren