dieSeher.de

Ghostbusters - Die Geisterjäger (1984) - Filmfehler

(Ghost Busters)


Regie:
Ivan Reitman.
Schauspieler:
Bill Murray, Dan Aykroyd, Sigourney Weaver.

Bewertungspunkte: 105  |  Filmminute: 85
In der Szene, als Danas Gebäude zusammenfällt und auf die Strasse bröckelt, prallt einer der riesen Steine von einer hölzernen Polizei-Barriere ab, als wäre er aus Gummi, was er vermutlich auch ist! [Anmerkung: bei 1:25:48, etwa in der Mitte des Bildes.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 82  |  Filmminute: 61
Ray und Winston fahren im Geisterjägermobil und unterhalten sich über die Ursache der häufigen paranormalen Phänomene. Ray zitiert die Bibel und Winston setzt das Zitat fort. Dabei hat er die rechte Hand am Lenkrad und in dieser eine Zigarette. Dann wechselt die Kameraperspektive (ohne dass reale Zeit vergeht!) und er hat diese Hand nicht mehr am Lenkrad!
Gesehen von: EinFremder

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 73  |  Filmminute: 88
Der Marshmallowman hat mal eine rote Fliege um, mal nicht, als er durch die Strassen von New York geht. [Anmerkung: stimmt, aber erst als er vom Gebäude fällt, fehlt sie!]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 72  |  Filmminute: 57
Als der Polizist den "Schlüsselmeister" (dargestellt von Rick Moranis) bei den Ghostbusters abliefert, fragt die Sekretärin durch die Türklappe den Cop, ob er was abholen oder abliefern möchte (im englischen Original: "Dropping or picking?"). Der Polizist sagt deutlich: "Ich hol was ab". Tatsächlich aber liefert dieser den Schlüsselmeister bei den Geisterjägern ab! Die Synchronisation ist falsch! [Anmerkung: Das ist ein Synchronisationsfehler, im Original antwortet er: "dropping off", was soviel bedeutet wie: "Ich setze (einen Fahrgast) ab". Da hat man beim Übersetzen einen Fehler gemacht!]
Gesehen von: Schni

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 70  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Egon am Tisch im Gefängnis sitzt, sieht man bei 1:09:45 Winston und einen zweiten Mann hinter ihm stehen. Dann wechselt die Kameraperspektive und plötzlich steht dort noch ein dritter Mann, der vorher nicht mal in der Nähe vom Tisch stand!
Gesehen von: EinFremder

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 63  |  Filmminute: 50
Als Dana auf dem Stuhl 'gefesselt' in die Küche gezogen wird, erkennt man deutlich die Schienen, auf denen der Stuhl geführt wird am Boden. [Anmerkung/Korrektur: Ich hab mir die Szene Bild für Bild angesehen (Bluray), da sind keine Schienen zu sehen. Min. 50:00] [Anmerkung/Korrektur: Keine Schienen, sondern die Ritzen, wo der Stuhl entlang fährt. Es fällt nur auf, weil sie etwas dunkler sind als die anderen Linien am Boden (die Fugen).]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 63  |  Filmminute: 19
Als die Eier aus der Tasche springen und selbsttätig anfangen zu kochen, sind sie in den Schnitten zwischen Nah- und Weitaufnahme immer wieder in anderer Position!
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 54  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Im Gefängnis sitzt Igon am Tisch und erzählt von den Ghosa-Anhängern. Bei 1:09:36 tritt von links ein Typ mit Lederjacke neben ihn. Dann wechselt die Kameraperspektive (man sieht Igon jetzt von weiter weg) und der Typ tritt erneut neben ihn, diesmal aber von rechts!
Gesehen von: EinFremder

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 51  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als die Ghostbusters am Ende das Böse vertrieben haben, lichtet sich der bewölkte Himmel und wird zu einem ganz gewöhnlichen Sternenhimmel. Nachdem die Ghostbusters aber wieder auf die Straße zurückgekehrt sind, ist plötzlich heller Tag, außerdem ist Ray der vollkommen mit weißem Schleim bedeckt war, wieder so gut wie vollkommen sauber.
Gesehen von: Nika

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 50  |  Filmminute: 17
Als Dana mit dem Einkauf zurück in ihre Wohnung kommt, trägt sie eine Tüte mit Einkäufen. Der Inhalt ändert sich mit jedem Schnitt: Mal liegen die Eier oben, dann die Sellerie, dann das Brot, etc. [Anmerkung: Stimmt, vor allem die Packung Eier "bewegt" sich auffällig.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 48  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Die Architektur des Hochhauses ist innerhalb der Handlung nicht richtig berücksichtigt. In der Szene, in der die Ghostbuster in Danas Apartement kommen, sieht man in der folgenden Außenaufnahme, dass ihr Apartment ungefähr auf halber Höhe des Gebäudes liegt. Der Showdown findet aber offensichtlich auf dem Dach statt. Von ihrem Apartment geht eine Treppe laut Venkman "nach oben". Man gewinnt den Eindruck, dass das Dach nur eine Etage über Danas Apartement liegt. Stattdessen müsste die Treppe ca. nochmals 20 Stockwerke außerhalb des Gebäudes auf das Dach führen. In der Außenszene sieht man dies jedenfalls in der Form nicht.
Gesehen von: Andy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 47  |  Filmminute: 25
Als Dana und Peter vor Danas Kühlschrank stehen, drehen sich die Coca-Cola Dosen, wie durch Geisterhand, immer zu der Kamera, die gerade filmt. In der letzten Szene, welche die gleiche Ansicht wie die erste Szene hat, stehen die Dosen total anders. [Anmerkung: Nur die linke Dose "bewegt" sich, die rechte steht "regungslos" im Kühlschrank!]
Gesehen von: Neo

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 45  |  Filmminute: 12
Nachdem die drei Geisterjäger aus der Bibliothek geflüchtet sind, sieht man sie durch einen Park laufen: Ray und Peter vorneweg, Igon leicht dahinter; die Kamera ist auf Peter und Ray. Hinter diesen läuft eine kleine Frau mit hellem Rucksack von rechts ins Bild und verschwindet zwischen den Passanten. Dann wechselt die Kamera zu Igon und die gleiche Frau kommt noch einmal von rechts ins Bild!
Gesehen von: EinFremder

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 41  |  Filmminute: 79
In der Szene, in welcher die Geisterjäger die Treppen zu Danas Appartement hochsteigen, ist das Treppenhaus zuerst in Form einer 90 Grad Wendeltreppe (also mit einem Schacht in der Mitte). Als sie schließlich im 22. Stock ankommen, ist es plötzlich eine normale U-förmige Treppe (Treppe, Podest, Treppe, usw.).
Gesehen von: benebeere

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 39  |  Filmminute: 76
Als die Ghostbusters zum Ende des Filmes mit der Polizei-Eskorte vor das Gebäude, in dem Dana Barret wohnt, fahren, sind an Ecto-1 nur die blauen Lichter eingeschaltet. Als die Ghostbusters das Gebäude betreten wollen und der Boden aufbricht, sind alle Lichter aus und als die Menge applaudiert, sind sämtliche Lichter (auch die normalen Autoscheinwerfer eingeschaltet). Und alles ohne, dass sich jemand in das Fahrzeug begeben hätte.
Gesehen von: Aixen

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 38  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als der Marshmellowman auf das Hochhaus zugeht, sieht man in einer Einstellung kurz im Hintergrund ein Fahrzeug, das schon mit dem weißen Schleim, in den sich der Marshmellowman nach der Explosion auflöst, prepariert ist. Es ist eines der Armee-LKWs, wo der Schleim oben auf der Plane schon drauf ist. Zu sehen ist es in dem Schnitt auf den Marshmellowman, nachdem Egon gesagt hat: "Ich bin über jede Fähigkeit rationalen Denkens hinaus entsetzt".
Gesehen von: Ben23

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 33  |  Filmminute: 34
Im Hotel, auf der Jagd nach Slimer, schiessen die drei im Ballsaal auf den Kronleuchter und zwar alle drei! Am Kronleuchter kommen aber nur zwei der Strahlen an und als dieser explodiert sind auch diese beiden verschwunden!
Gesehen von: EinFremder

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 28  |  Filmminute: 80
Nachdem die Ghostbusters mit Polizei und Armeeeskorte eintreffen, stehen zwei Soldaten an ihrem Wagen und begrüßen sie. In der nächsten Einstellung sieht man sie nicht mehr.
Gesehen von: alfreak

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 28  |  Filmminute: 80
Als die Straße aufbricht, rutschen die Geisterjäger hinab. Als dann das Polizeiauto in den Schacht rollt, sieht man, wo die Geisterjäger vorher reingerutscht sind, eine Art Vorhang mit "Erde Textur".
Gesehen von: Nozy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 21  |  Filmminute: 24
Am Lincoln Center (wo Danas Orchester spielt) hat der Musiker einen Koffer dabei. In der Folgeszene hat er den Koffer mal unter dem Arm, mal in der Hand. Es wechselt von Schnitt zu Schnitt zwischen Nah- und Weitaufnahme ungefähr drei Mal. [Anmerkung: Erst gegen Ende der Szene, als die beiden weggehen!]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Zu Beginn des Films, als die Bibliothekarin durch den Saal geht, sieht man kurz vor dem Schnitt in den Keller Ivan Reitman, den Regisseur, am unteren, rechten Bildrand vorbeilaufen.
Gesehen von: tp
Korrigieren
In der Szene, in der Dana, ihre Sachen auspackt und die Eier beginnen auf der Platte zu kochen, liegen die Eier neben einer Tüte Marwshmallows mit dem Namen "Stay-Puft"... die gleiche Marke , die der Marshmallowmann auf seiner Mütze als Label hat.
Gesehen von: Cap'N Crunch
Korrigieren
Am Ende des Films: Ray sagt zu Louis, er habe "am größten interdimensionalen Kreuzaufriß seit der Tunguska-Sprengung 1909" teilgenommen. Die Tunguska-Sprengung (auch Tunguska-Ereignis genannt) ereignete sich aber am 30. Juni 1908 ! [Anmerkung: Er könnte sich doch auch geirrt haben? Irren ist menschlich! Für mich eher ne Info.]
Gesehen von: SteffiT
Korrigieren
Bill Murray mag es gar nicht, wenn er für irgendwelche Szenen mit Schleim, Schaum etc. von oben bis unten eingesaut wird. Er ließ vertraglich festhalten, dass er nur eine Kleinstmenge von dem Kunstschaum abbekommt, mit dem sich die Darsteller für die finale Szene nach der Explosion des Marshmellowmannes von oben bis unten einsprühen ließen, was erklärt, warum er bis auf seine Geisterjägerkollegen kaum vom Schaum bedeckt ist.
Gesehen von: Ben
Korrigieren
In der Mitte des Films, als die Ghostbusters zu Ruhm gelangen und auf den Covern von Zeitschriften etc. erscheinen, ist das Foto von ihnen auf der New York Post eine Aufnahme vom Ende des Films, kurz bevor sie ihre Protonenstrahler kreuzen. [Anmerkung/Korrektur: Auf dem Foto ist zwar die Szene zu erkennen, in der die Ströme gekreuzt werden. Aber es muss nicht gleich heißen, dass die Ströme auch gekreutzt wurden, zumal auch keine Strahlen zu erkennen sind. Die Strahler sind also aus. Das Foto kann außerdem auch gestellt sein für die Presse. Deutlich ist auf der Zeitschrift auch zu lesen: "Ghost cops bust Chinatown spook." Also wird es in Chinatown bei einem Einsatz entstanden sein. Mir ist jedenfalls nicht bekannt, das dieses Hochhaus in Chinatown steht.] Korrigieren
Die Eier, die von selbst aus der Packung springen, machen dies nicht wirklich von allein: Wenn man genau hinsieht, erkennt man die Hebelchen, die jedes der Eier herausschleudern. [Anmerkung/Korrektur: Also ich habe mir die Szene mehrere Male auf DVD angeschaut, in Zeitlupe und Einzelbild. Aber Hebel, die die Eier heraus schleudern, habe ich nicht gesehen.] Korrigieren
Als Ray im Hotel auf Slimer, den kleinen grünen Geist, schiesst, trifft er einen Essenswagen und wird rückwärts gegen die Wand geschleudert, die sich leicht nach hinten biegt, weil es offensichtlich nur eine Filmkulisse ist. [Korrektur: Dies ist nicht unbedingt ein Fehler. Wer schon mal in einem Hotel in den USA war, weiss, wie die Wände teilweise sind: dünn und nicht sehr stabil.] Korrigieren
An einer Stelle im Film sieht man das Ende des Korridors in Danas Wohnung. Am Ende ist ein Fenster und die Wand darum ist rot, wie das Ende an Danas Tür. Als die Ghostbusters später ankommen und auch als Louis von dem Horror-Hund angegriffen wird, ist in beiden Szenen der gesamte Korridor weiss. [Korrektur: Das stimmt nicht, der Korridor ist immer weiss und die Umrandung des Fensters immer rot!] Korrigieren
Als die Geisterjäger ganz oben auf dem Dach von dem Haus der Teufelsanbeter sind, kurz bevor gefragt wird wen sie als Vernichter haben wollen, sieht man ganz deutlich drei große Scheinwerfer. [Anmerkung/Korrektur: Die Scheinwerfer sind zwar da, aber es sind Scheinwerfer zum Beleuchten der Dachspitze und keine Filmscheinwerfer! Sieht man häufig auch an Kirchturmspitzen.] Korrigieren
In der Szene, wo die Geisterjäger Slimer im Hotel mit der Falle fangen wollen, öffnet Egon die Falle zweimal. [Anmerkung/Korrektur: 1. Nicht Egon, sondern Ray öffnet die Falle. 2. Die Falle öffnet sich nicht zwei Mal, auch wenn der Dialog das so aussehen lassen mag. Beim ersten Mal wird die Klappe der Falle geöffnet und bereit gemacht. Beim zweiten "Öffnen" der Falle, tritt Ray auf den Schalter und macht damit die bereits offene Falle scharf. Man sieht dies an den bunten schleifenförmigen Linien, die der Falle entweichen.] [Anmerkung/Korrektur: Das ist wieder mal ein Synchronisationsfehler. Im englischen Original sagt er beim ersten mal Betätigen, dass er die Falle öffnet, und beim zweiten Mal, dass er die Falle schließt.] Korrigieren
Als die Ghostbuster am Gebäude von Dana eintreffen, bricht kurz danach die Fahrbahn auf! Ein Polizeiauto rollt in die aufbrechende Fahrbahn. Der Fahrbahnteil auf der linken Seite bricht nach oben auf und man sieht durch das Nachwippen der Fahrbahn die Hydraulik! [Korrektur: Das Nachwippen sieht man zwar, aber warum deshalb auf eine Hydraulik schliessen, die man nicht sieht?] Korrigieren
In der Szene, in der die Ghostbusters in Danas aufgesprengtem Zimmer stehen und die Kamera vom Gebäude wegzoomt, kann man sehen, dass sich kein Auto auf den Straßen von Manhattan mehr bewegt. Liegt daran, dass hier das Matte-Painting-Verfahren benutzt wurde und alles nur gemalt ist. [Korrektur: Richtig ist, dass sich kein Fahrzeug bewegt. Das heisst aber nur, dass die Gegend um das Gebäude abgesperrt wurde und alle gebannt nach oben starren! Daher ist die gemalte Szene durchaus korrekt!] Korrigieren
In der Anfangssequenz schiebt die Bibliothekarin einen Wagen mit Büchern vor sich her. Nach dem Wechsel der Kameraperspektive haben sich Anzahl, Anordnung und "Kipprichtung" der Bücher verändert! [Anmerkung/Korrektur: Muss nicht unbedingt ein Fehler sein. Die Bibliothekarin sammelt Bücher von den Tischen ein. In der ersten Einstellung befindet sie sich noch am Anfang des Ganges auf Höhe der Person in weiß mit schwarzem Hut. Nach dem Wechsel der Perspektive ist sie ein gutes Stück weitergegangen und kann durchaus noch Bücher eingesammelt haben, was die Änderungen auf dem Wagen erklärt.] Korrigieren
Am Ende des Films: Dana wird aus der "Hundehülle" befreit und hat nur winzige Sprenkel weißen Schleims im Haar; als sie dann mit Venkman auf der Straße steht, hat sie einen riesigen, verschmierten Klecks Schleim auf dem Kopf! [Korrektur: Na und? Weiß jemand, was auf dem Weg vom Hausdach auf die Straße passiert ist? Zwischen Dana und Peter Venkman kam es eventuell zu einem engeren Körperkontakt, der etwas Schleim übertragen hat.] Korrigieren