dieSeher.de

Gone Baby Gone – Kein Kinderspiel (2007) - Filmfehler

(Gone Baby Gone)


Regie:
Ben Affleck.
Schauspieler:
Michelle Monaghan, Morgan Freeman, Ed Harris, John Ashton, Casey Affleck, Amy Ryan.

Bewertungspunkte: 28  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Ed Harris spielt einen Polizisten, der in einem Gespräch zugibt, einmal Beweise fingiert zu haben. Er sagt, das sei 1995 gewesen und etwas später sagt er, das sei jetzt 15 Jahre her. Folglich spielt die Handlung 2010. Als er kurz darauf im Laufe der Handlung erschossen wird, steht auf seinem Grabstein als Todesjahr aber 2007.
Gesehen von: Alfredo Cebandt

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 15  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Polizeichef Jack Doyle erklärt in einer der ersten Szenen, dass die Entführung vor 76 Stunden stattgefunden hat. Kurz zuvor, und auch noch einmal danach, wird darauf hingewiesen, dass die Entführung von Amanda gegen 8 Uhr abends war. Etwa 76 Stunden später müsste es somit etwa Mitternacht sein. Bei der Szene mit Jack Doyle ist es aber ganz klar hell draußen.
Gesehen von: Seth

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren