dieSeher.de

Gothika (2003) - Filmfehler

(Gothika)


Regie:
Mathieu Kassovitz.
Schauspieler:
Halle Berry, Robert Downey jr., Penélope Cruz, Charles Dutton, John Carroll Lynch.

Bewertungspunkte: 57  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Alles schön und gut mit der Besessenheit durch einen Geist, aber Fakt ist: Miranda (Halle Berry) hat ihren Mann mit einer Axt zerstückelt. Welches Gericht lässt sie aufgrund dieser "Beweislage" denn laufen, so dass sie nach einem Jahr bereits auf freiem Fuß ist? [Anmerkung: Auch bei temporärer Unzurechnungsfähigkeit ist wohl mit einem länger dauernden Aufenthalt in einer psychiatrischen Anstalt zu rechnen, sonst wär es ja ziemlich einfach. Außerdem hätte jeder Psychiater der Welt mit Leichtigkeit festgestellt, dass Miranda absolut bei Sinnen ist/war. Nach so kurzer Zeit straffrei und ohne Konsequenzen oder Beobachtung auf freiem Fuß zu sein, nach so einem brutalen Mord - gerade in den USA! - ist wohl sehr unrealistisch.]
Gesehen von: Andy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 56  |  Filmminute: 31
Peter Graham misst den Blutdruck von Miranda Grey. Beim Drücken der Handpumpe bewegt sich die Druck-Anzeigenadel nicht...
Gesehen von: Melina

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 50  |  Filmminute: 61
Nachdem Dr. Miranda Grey aus dem Schwimmbad steigt und mit dem Auto des Wärters davonfährt, sind ihre Haare bereits so gut wie trocken, obwohl sie im Schwimmbad untergetaucht war.
Gesehen von: mauminer

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 44  |  Filmminute: 6
Ganz zu Beginn, während Dr. Grey bei ihrem Mann im Büro ist, achtet auf den Schreibtisch und die Gegenstände, die sich darauf befinden, wenn auf den Mann geschnitten wird. Die Gegenstände verändern von Schnitt zu Schnitt die Position.
Gesehen von: Hidden

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 42  |  Filmminute: 9
Als noch alles in Ordnung ist, sitzt Miranda in ihrem Büro und schreibt einen Bericht auf ihrem PC. Man hört deutlich die Geräusche der Tastatur, nur leider bewegt sich auf ihrem Monitor nirgends ein Cursor. Schnitt auf den Monitor, jetzt ist deutlich zu sehen, in welchem Fenster sie schreibt, und genau in dem hat sich in der vorherigen Szene nichts bewegt.
Gesehen von: RT

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 32  |  Filmminute: 62
Als Dr. Grey mit dem Auto die Vollbremsung hinlegt, steht sie seitlich zur Fahrbahn. Im nächsten Schnitt steht das Auto normal auf der Straße, aber eben an der Klippe, ohne dass sie auch nur einen Zentimeter weitergefahren wäre. [Anmerkung: Zumindest ist zu sehen, dass der Wagen nach dem Schleudern längs zur Fahrbahn zum stehen kommt. Allerdings mit deutlich nach links eingeschlagener Lenkung. Obwohl das Lenkrad danach nicht mehr bewegt wird, sind die Räder des Wagens in der Frontalansicht gerade ausgerichtet.]
Gesehen von: chris101

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 30  |  Filmminute: 62
In der Szene, in der Miranda Grey mit dem Auto des Wachmanns entkommt und es sich vor dem Abgrund bei der Vollbremsung rumdreht, kann man kurz sehen, dass das Stuntauto kein Nummernschild hat. Nach der Bremsung hat es wieder ein Kennzeichen.
Gesehen von: dackelhintern

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 20  |  Filmminute: 17
Graham besucht Dr. Grey in der gläsernen Zelle. Bei dem Gespräch mit ihr geht er in die Hocke. Vor seinen Füßen sieht man einen kleinen Becher stehen, nebendran einen größeren liegend. Nach einem Schnitt auf Grey liegen beide Becher auf dem Boden, nur um nach einem weiteren Szenenwechsel wieder in der Ursprungsposition zu sein.
Gesehen von: innocent*w

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Info: Der frz. Regisseur des Films, Mathieu Kassovitz - Gothika war sein erster Hollywood-Film - war übrigens der gleiche, der auch für "Die purpurnen Flüsse" (Darsteller: u.a. Jean Reno) im Regiestuhl saß.
Gesehen von: ric-dee
Korrigieren
Als Miranda (Halle Berry) das erste Mal den Anstaltshof betritt, hört man das Stimmengewirr der bereits im Hof befindlichen Patienten. Die Sprache ist aber nicht deutsch, sondern englisch. Zeitweise hört man das ganz klar und deutlich, da die Stimmen ziemlich laut sind.
Gesehen von: Momokruemel
Korrigieren
Schaut euch mal das Filmplakat an: Hier kann man Halle Berry sehen und auf ihrem linken Arm den Schriftzug "not alone". So, wie sie den Arm hält, wäre der Schriftzug für sie "auf dem Kopf". Das Filmplakat stellt also den Arm anders da, als im Film selbst.
Gesehen von: Doc Jones
Korrigieren
Nachdem Robert Downey Jr. beim Dreh einer Szene versehentlich den Arm von Halle Berry brach, mussten die Dreharbeiten für 8 Wochen unterbrochen werden. Downey Jr. sollte in der Szene eigentlich nur den Arm drehen, griff aber anscheinend viel zu fest zu. Der Verband, den Halle Berry tragen musste, ist auch in einigen Szenen zu sehen.
Gesehen von: M
Korrigieren
Nach dem Ausbruch aus der Glaszelle spricht Miranda Grey mit Pete Graham in einer anderen Zelle, die vergittert ist. Man sieht vor und nach dem er diese verlässt, dass die Zellentür komplett geschlossen ist. Als Graham die Zellentür jedoch mit Schwung zuschiebt, bleibt diese einen Spalt weit offen. Er geht ohne die Schiebetür komplett zu schließen. [AnmerkungTeam: Das ist zwar auffällig, aber noch lang kein Fehler. Schließlich ist auch menschliches Handeln fehlerhaft. Daher nur zur Info.]
Gesehen von: zaubberer
Korrigieren
In einem Traum rekonstruiert Miranda ihre Tat. Dabei läuft alles rückwarts. Auch das Gespräch mit dem totem Mädchen ist rückwärts. Allerdings ist es rückwärts gesprochen wesentlich kürzer, als es vorwärts gesprochen ist. Eigentlich müsste es aber der Länge der Unterhaltung am Anfang entsprechen. [Anmerkung/Korrektur: Ich denke mal, dass das nur gekürzt ist, damit es dem Zuschauer nicht zu langweilig wird. Also nicht unbedingt ein Fehler.] Korrigieren
Als Miranda aus der Anstalt flüchtet, rammt sie mit dem Wagen einen Truck. Dabei wird die vordere rechte Ecke der Stoßstange beschädigt. Außerdem fallen Teile des Scheinwerfers auf die Straße. Doch als sie bei sich zuhause an dem Wagen das Licht ausmacht, sieht man, dass der Scheinwerfer wieder intakt ist. Bei einer weiteren Aufnahme am Tag, sieht man zudem, dass die gesamte Stoßstange wieder unbeschädigt ist. [Korrektur: Sie rammt den Truck nur mit dem linken Spiegel! Und dieser fehlt in der Szene, als sie vorm Haus aussteigt, immer noch.] Korrigieren
Miranda hält unter der Dusche den linken Arm hoch und bekommt demnach auch die Schnitte in diesen Unterarm. Der Verband wird links angelegt, in der nächsten Szene befindet er sich aber plötzlich rechts, um dann wieder am linken Arm zu sein. [Anmerkung/Korrektur: Als der Verband am rechten Arm zu sehen ist, schaut sie gerade in den Spiegel und da ist bekanntlich alles seitenverkehrt.] Korrigieren
Detail, aber nur zur Info: Am Ende des Videos, das Miranda in der Scheune findet, sagt ihr Mann: "Ich liebe Dich!" und meint damit meiner Auffassung nach eindeutig Miranda. Woher wollte er aber wissen, dass sie jemals dieses Video findet? [Anmerkung/Korrektur: Der Mann meint eindeutig sich selber, da er sich ja auch für Gott hält und sich noch die Krawatte zurecht rückt, das heißt, dass er sich selbst sehen kann und die Kamera als Spiegel benutzt.] Korrigieren