dieSeher.de

Harry Potter und der Feuerkelch (2005) - Filmfehler

(Harry Potter and the Goblet of Fire)


Regie:
Mike Newell.
Schauspieler:
Daniel Radcliffe, Emma Watson, Rupert Grint, Eric Sykes.

Bewertungspunkte: 107  |  Filmminute: 94
Nachdem Harry nach der 2. Aufgabe wieder an Land ist, legt Hermine ihm ein Handtuch um die Schulter. In der nächsten Szene ist das Handtuch auf ihren Schultern, in der darauffolgenden wieder bei Harry.
Gesehen von: Blueline

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 96  |  Filmminute: 85
Schnittfehler: Am Ende der Szene, in der Harry mit dem goldenem Ei baden geht, wird Myrte gegenüber Harry sehr aufdringlich. Harry war kurz vorher im Wasser untergetaucht und demnach liegen seine Haare platt am Kopf an. Je nach Einstellung verändert sich dies aber mehrmals - mal liegen die Haare platt am Kopf, dann stehen sie wieder ab.
Gesehen von: susbas

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 90  |  Filmminute: 91
In der Szene, in der die Namen aus dem Feuerkelch gezogen werden, sieht man, dass rechts von Harry an der Wand ein Weasley Zwilling sitzt. Dann folgt ein Schnitt und man sieht die gesamte große Halle und im Hintergrund in der Mitte sitzen beide Weasley Zwillinge. Dann wieder ein Schnitt und ein Zwilling sitzt wieder in Harrys Nähe.
Gesehen von: Pe

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 89  |  Filmminute: 121
Kontinuitätsfehler: Als Harry auf dem Friedhof an den Grabstein gefesselt ist und Voldemort ihn an der Stirn berührt sieht man, dass Voldemorts rechter Arm vollkommen frei ist. Danach folgt ein Schnitt auf Harry, der vor Schmerz schreit. Danach wieder auf Voldemort und auf einmal ist der gesamte rechte Oberarm von seinem Umhang bedeckt, was gar nicht möglich ist, da Voldemort seinen Arm nach oben hält.
Gesehen von: Jimbo

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 85  |  Filmminute: 124
In der Einstellung beim "Endkampf" zwischen Harry und Lord Voldemort, bei dem die magische Kuppel vollständig zu sehen ist, sieht man am unteren Bildschirmrand die Leiche von Cedric. Der Trimagische Pokal liegt nur ein kleines Stück vom Fuß der Leiche (2:03:37) entfernt bei den Stufen des Grabsteins. Später, als Harry die Verbindung der beiden Zauberstäbe unterbricht, stürzt er sich auf Cedric und zaubert mit dem "Accio"-Spruch den Pokal bei 2:04:35 zu sich, der plötzlich weit von Cedrics Leiche entfernt auf der Wiese liegt und mehrere Meter durch die Luft fliegt.
Gesehen von: littleredbetty

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 83  |  Filmminute: 126
In der Szene, als Harry mit dem toten Cedric zurück ins Stadion kommt, haben sich 2 Fehler eingeschlichen. 1.Fehler: Als Moody Harry durch den schmalen Gang aus den Stadion bringt, sieht man im Hintergrund, dass sich die Weasley Zwillinge und ihr Vater umdrehen, und auch in Begriff sind,das Stadion zu verlassen. Es folgt ein Schnitt, man sieht denn betroffenen Krum mit einem Freund und man erkennt anhand des Pullovers (auch wenn das Gesicht nicht gezeigt wird), dass einer der Zwillinge noch immer rechts neben Krum und seinem Kumpel steht. Der 2.Fehler bezieht sich auf Neville, der während dieser Szene die Position ändert. In oben genanter Szene mit dem betroffenen Krum steht er hinten am rechten Bildrand hinter einem der Zwillinge, es folgt ein Schnitt und er steht neben den Musikinstrumenten hinter einem langhaarigen Mädchen (und seine Frisur hat sich verändert). Noch ein Schnitt, man sieht das selbe Mädchen aus einer anderen Perspektive. Ron und Hermine stehen neben ihr, Neville ist aber hinter ihr verschwunden.
Gesehen von: Alex

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 80  |  Filmminute: 18
Als am Anfang die Schüler an den Tischen sitzen, während die Schüler der anderen Zauberschulen einmarschieren, sitzt Seamus noch hinter Ron und flüstert diesem ins Ohr "Das ist mal eine große Frau!" Wenig später aber, sitzt er plötzlich auf der anderen Seite des Tisches, ohne, dass er Zeit gehabt hätte sich umzusetzen! [Anmerkung: Er sitzt zunächst auf der linken Seite, später beugt er sich von der rechten(!) rüber, um mit denen auf der linken Seite zu reden. Siehe: http://forum.dieseher.de/thread.php?postid=162304#post162304]
Gesehen von: buecher_wurm

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 76  |  Filmminute: 22
Während Harrys erster Verteidigung gegen die dunklen Künste Stunde schreibt Moody seinen Namen an die Tafel. Das "M" in seinem Namen ähnelt einem "W", da er es klein geschrieben hat. Außerdem berührt es das nachfolgende "o" fast. In der nächsten Einstellung sieht man Moody von ganz nahem, wie er "3 unverzeihliche" (auf Englisch) an die Tafel schreibt. Dort sieht das "M" in seinem Namen anders aus: es ist groß und klarer geschrieben und berührt das nachfolgende "o" nicht mehr.
Gesehen von: battlmonster

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 75  |  Filmminute: 53
In der Szene vor der ersten Aufgabe, als Harry mit Hermine in dem Zelt durch den Vorhang spricht sind Harrys Haare total verstrubbelt, und kurz darauf als Hermine ihn dann umarmt, und sie fotografiert werden, sind seine Haare wieder glatt und hängen herunter.
Gesehen von: Jenny

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 72  |  Filmminute: 123
In der Szene, wo Harry mit Voldemort kämpft sieht man, kurz bevor der Strahl Harrys Zauberstab berührt, wie Harry seine zweite Hand zum halten dazunimmt (damit er mehr Kraft hat). Als er sofort danach von vorne zu sehen ist, hält er den Zauberstab nur noch mit einer Hand.
Gesehen von: Tats

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 69  |  Filmminute: 117
Kontinuitätsfehler: Nachdem Wurmschwanz auf dem Friedhof Cedric getötet hat, steckt er den Zauberstab in die linke Tasche seiner Jacke. Als er dann Voldemort den Zauberstab zurückgibt, zieht er den Zauberstab aus der rechten Tasche. [Anmerkung: Harry kämpft mit Voldemort, die Zauberstäbe verbinden sich, es entsteht der Priori Incantatem Fall, bei dem Voldemorts Zauberstab alle seine letzten Flüche preisgibt. Und da bei dieser Aktion auch der Geist von Cedric wieder auftaucht, muß der Junge mit diesem Zauberstab getötet worden sein. Also ist es ein Fehler, wenn dieser eine Zauberstab von der linken in die rechte Tasche wandert!]
Gesehen von: licery

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 68  |  Filmminute: 2
Beleuchtungsfehler: Sofort am Anfang des Filmes, als der Hausmeister endeckt, dass im Gebäude gegenüber der Schule Licht brennt und er mit dem Kommentar "Ah, diese verdammten Bengel...!" mit einer Riesentaschenlampe bewaffnet die Sache beheben will und sich dem Gebäude in dunkler Nacht nähert, wirft er, obwohl er die Lampe vor sich hält, (s)einen Riesenschatten von sich auf das Haus. Das ist unmöglich, da seine Lampe voll auf das Gebäude hält und hinter ihm keine Lichtquelle ist, die seinen Schatten projizieren würde.
Gesehen von: Fritz40

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 67  |  Filmminute: 102
In der Szene, in der Harry aus dem Denkarium kommt, senkt sich die Kamera von schräg oben auf ihn und Dumbledore hinab und hinterlässt einen leichten Schatten (oben rechts im Bild) auf dem Rahmen des Spiegels, der um das Denkarium steht.
Gesehen von: Oskar Berg

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 60  |  Filmminute: 69
Fred gibt Ron einen Zettel auf dem steht er solle sich baldmöglichst ein Mädel für den Ball suchen. Die Schrift selbst sowie die Position des Textes auf dem Zettel ändern sich. Den einen Text sieht man dabei bei 68:03min am oberen Rand des Zettels, während der veränderte weiter in die Mitte gerutschte Text bei 68:06 - 68:09min zu sehen ist.
Gesehen von: Stainy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 56  |  Filmminute: 40
Sirius schickt Harry eine Eule und schreibt "The bird bites", was der besagte Vogel daraufhin auch prompt tut. Nun ist zu bemerken, zu sehen in zwei Standbildern, dass Harry von der Eule zwischen dem Ansatz des Fingers und der ersten Kuppe gebissen wurde. Doch dann will er seine Wunde lecken. Und wo macht er das? Er macht es oben, viel zu weit oben am Finger.
Gesehen von: Lucas

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 56  |  Filmminute: 36
Zauberei oder Schnittfehler? Die Haare von Harry sind fast den ganzen Film über relativ lang. Am Abend im Schlafraum während des Streits mit Ron sind sie zumindest kurz. Am nächsten Tag sind sie wieder lang. [Anmerkung: Beim Bonusmaterial der DVD erfährt man, dass Daniel Radcliffe für den Film verschiedene Perücken trug. Vermutlich trug er da keine oder eine Kurzhaar-Perücke.]
Gesehen von: Ecky

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 54  |  Filmminute: 104
Snape zeigt Harry das Veritaserum. In der Einstellung, in der man Snape von vorne sieht, hält er die Flasche in der Mitte fest. Dann folgt ein Schnitt auf Harry und Snape hält die Flasche oben am Verschluss fest. Danach hält er sie bei allen Schnitten in der Mitte fest.
Gesehen von: antjekuh

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 54  |  Filmminute: 117
Während Voldemorts "Auferstehung": Wurmschwanz trägt die einzelnen Opfergaben zusammen, auch seine eigene rechte Hand ist dabei. Als alle Opfergaben zusammen sind, beginnt der Kessel zu brennen und Wurmschwanz nimmt einen Sicherheitsabstand ein. Dabei sieht man kurz seine rechte Hand, völlig unversehrt. (bei 1.56.37)
Gesehen von: Anni

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 54  |  Filmminute: 17
In einigen Szenen sieht man Parvati Patil und ihre Schwester Padma (die beiden Inderinnen) am Gryffindor-Tisch sitzen. Padma gehört jedoch dem Hause Ravenclaw an, was man den ganzen Film über nicht berücksichtigt hat.
Gesehen von: Alisha_S

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 48  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Harry hat nach der ersten Aufgabe eine große Wunde unterm Ohr. In den nächsten Szenen sieht man, dass sie wesentlich weiter vorne "genäht" wurde.
Gesehen von: Glen

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 48  |  Filmminute: 129
Kurz vor der Rückwandlung in Crouch Junior wird Moody überwältigt und von Dumbledore festgehalten. Snape flößt ihm das Wahrheitsserum ein, dabei wird etwas verschüttet. Neben Moodys Mund ist es richtig nass, auch Dumbledores Hand bekommt einen Spritzer ab. Nach dem Umschnitt ist alles wieder trocken.
Gesehen von: Enne

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 46  |  Filmminute: 121
Auf dem Friedhof sieht Voldemort den toten Cedric und "schiebt" seinen Kopf mit seinem Fuß zur Seite. Kurz nachdem er den Fuß vom Gesicht nimmt, kann man für einen ganz kurzen Moment Cedrics Halsschlagader pochen sehen.
Gesehen von: Micki

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 44  |  Filmminute: 83
Harry taucht mit seinem Ei in der Badewanne unter und hört die Nachricht der Meerleute. Dann taucht er mit den geöffneten Ei wieder auf. Doch als er das Ei an der Oberfläche aus dem Schaum zieht, ist es geschlossen. Harry hielt es die ganze Zeit in einer Hand, und es schließt nicht automatisch, also ein Schnittfehler.
Gesehen von: antjekuh

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 44  |  Filmminute: 91
Bei der zweiten Aufgabe im See, bevor Viktor Krum kommt, kann man Harrys Narbe ganz deutlich sehen, doch als dann die Nixen wegen Krum wegschwimmen und Harry sich umdreht, kann man genau bei 1:31:34 sehen, dass Harry keine Narbe hat.
Gesehen von: darth vader

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 43  |  Filmminute: 17
Filch läuft am Anfang des Films während der Empfangsrede Dumbledores bei 15:59min an dem am Tisch sitzenden Ron vorbei und ist bei 16:02min schon ein paar Meter weit von Rons Position entfernt. Bei 16:03min folgt ein Wechsel der Kameraposition und nun läuft Filch erneut an Ron vorbei.
Gesehen von: Stainy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 32  |  Filmminute: 50
Continuityfehler: Bei dem Streit zwischen Harry und Malfoy wird Malfoy von Moody in ein Frettchen verwandelt, Moody rammt seinen gedrehten Gehstock gerade in den Boden, (bei 49:00) und läßt das Frettchen auf und ab tanzen, McGonagal verwandelt Malfoy zurück in ein Menschen und dann sagt Malfoys was fieses und Moody jagt Malfoy hinterher. Der Gehstock steht nun im Winkel von ca. 45 Grad und Moody stößt ihn sogar zur Seite. Vorher steckte er seitlich hinter Moody.
Gesehen von: Pyramus

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Kleine Info: David Tennant (Barty Crouch Junior) und Roger Lloyd-Pack (Barty Crouch senior) trafen später nochmal in einer Doppelfolge der Serie Dr. Who aufeinander. (Tennant als Titelfigur, Pack als sein irrer Gegenspieler)
Gesehen von: Elf Eye
Korrigieren
Als Harry sich mit Hermine auf der Brücke über Krum unterhält, sieht man anhand der fehlenden Reflektionen, dass sich in Harrys Brillengestell keine Gläser befinden. [Anmerkung/Korrektur: Es gibt auch entspiegelte Gläser, in denen man sich eben nicht spiegeln kann und in diesem Film kommen alle Versionen vor.]
Gesehen von: Glen
Korrigieren
Nachdem beim Yule-Ball der "klassische" Tanz beendet ist, spielt eine Rockband. Eine lange Version ihres Auftritts kann man auf der DVD unter "gelöschte Szenen" sehen. Im Buch wird mehrmals erwähnt, dass elektrische oder elektronische Geräte in Hogwarts nicht funktionieren. Im Film wird dies nicht erwähnt, aber ich finde es dennoch bemerkenswert, dass die Band im Film mit elektrischer Gitarre und Bass spielt. Zwar sind Kabel nicht explizit zu sehen, aber der mögliche Hinweis, es könne sich um "magische Gitarren" handeln, erscheint doch etwas dünn. Da sich das Nichtfunktionieren elektrischer Geräte nur im Buch explizit erwähnt wird, ist dies natürlich kein wirklicher Fehler. Aber erwähnenswert finde ich es schon, zumal das Mikrofon des Sängers ein trichterförmiges Aussehen hat, was darauf hinweist, dass man in dieser Hinsicht das Aussehen eines üblichen Mikrofons vermeiden wollte. [Anmerkung/Korrektur: Man kann in Harry Potter 6 (dem Buch) nachlesen, dass Dumbledore ohne Probleme diesen Zauber auflösen kann. Dies wäre dann wohl hier der Fall.] [Anmerkung/Korrektur: Dumbledore kann zwar die Zauber auflösen, aber Hermine sagt im ersten Harry Potter Buch, dass Muggelsachen in Hogwarts wegen der schieren Anzahl an Zaubern und allen Spuren der Magie nicht funktionieren. Dumbledore müsste also alle Zauber aufheben, selbst diejenigen, die tausend Jahre alt sind. In HP6 löst Dumbledore nur die Zusatzzauber auf, die im Sommer angebracht wurden.]
Gesehen von: Arne_Berlin
Korrigieren
Im Film wird Harrys Mutter als "Schlammblutmutter" und "Muggel-Mutter" (Nichtmagierin) bezeichnet. In 'Harry Potter und der Gefangene von Askaban' erfährt man aber durch Prof. Lupin, dass Harrys Mutter eine Hexe war. Zitat: "Deine Mutter war nicht nur eine äußerst begabte Hexe, sie war auch eine überaus gütige Frau." [Korrektur: Sie wird nur als Schlammblutmutter bezeichnet, was ja auch stimmt, denn ihre Eltern (=Harrys Grosseltern) waren Muggel)] [Anmerkung: Harrys Mutter wird von Voldemort auf dem Friedhof sehr wohl als Muggel-Mutter bezeichnet (gesehen auf der 2 Disc Edition).] [Anmerkung: Voldemort könnte auch einfach nur eine Schlammblüterin nicht als Hexe ansehen und sie vor Harry als Muggel verhöhnen. ]
Gesehen von: Markus
Korrigieren
Übersetzungsfehler: Ron bekommt den Festumhang, sagt: "Mom schickt mir ein Kleid!", dann zu Ginny: "Der muss für dich sein". Er kann keinen Umhang meinen, da er ja nicht weiß, dass er einen Festumhang braucht, bevor Hermine ihn nicht aufklärt. Eindeutig falsch übersetzt, von 'it' auf 'der' statt 'das' [Anmerkung: Im englischen Original sagt Ron: "Ginny, these must be for you." für das deutsche: "Der muss für dich sein.". Somit wurde "these" falsch übersetzt.] [Anmerkung/Korrektur: "These" bezieht sich im Englischen auf "robes" - ein plurale tantum Wort, also ein Wort, dass es im Englischen nur im Plural gibt. Daher gab im Deutschen keine vernünftige Entsprechung.]
Gesehen von: Stainy
Korrigieren
Dumbledore kündigt die Schüler aus Durmstrang als "unsere Freunde aus dem Norden" an. Es handelt sich hierbei allerdings um Bulgaren (Durmstrangs Schüler Victor Krum spielt im bulgarischen Quidditch-Nationalteam). Da Hogwarts in England liegt, müsste es sich hiernach geographisch korrekt um "unsere Freunde aus dem Südosten" handeln. [Anmerkung/Korrektur: Es ist richtig, dass Krum Bulgare ist, allerdings wird auch im Buch nicht wirklich verraten, wo genau Durmstrang liegt. Hermine merkt allerdings im Buch an, dass die Schule irgendwo im Norden liegen muss, da auf der Schulliste Pelzmäntel stehen. Ron überlegt im Buch auch kurze Zeit später, wie praktisch es wäre, Draco Malfoy von einer Eisklippe zu schmeißen und es wie einen Unfall aussehen zu lassen...]
Gesehen von: Conwyn
Korrigieren
Als Dumbledore nach Harrys Denkarium-Besuch über ein verborgenes Detail spricht, kann man in der Vitrine, in die er schaut, bereits ein Modell der Heiligtümer des Todes sehen (Glaspyramide, Stab, Kugel). Das entsprechende Buch kam erst zwei Jahre nach diesem Film raus.
Gesehen von: Elf Eye
Korrigieren
Rita Kimmkorns Fotograf schießt den ganzen Film über Fotos für den Tagespropheten, wobei er einen Blitz benutzt. Wenn die Fotos dann erscheinen bewegen sie sich - wie in der Zaubererwelt üblich. Allerdings erfolgt nach einigen Sekunden erst der Blitz und die Dargestellten zucken zusammen; der Fotograf blitzt aber bevor er aufnimmt. Das Foto zeigt also einen Augenblick in der Zeit, bevor es aufgenommen wurde, was selbst in der Zaubererwelt unmöglich ist, also ein Fehler. [Korrektur: So unmöglich ist das nicht: in der Muggelwelt bildet ein Foto nur genau den Moment ab, in dem es geschossen wurde. Aber in der Zaubererwelt bewegen sich die Personen auf Fotos (und Bildern) nun einmal und zeigen auch Szenen, nachdem das Foto gemacht wurde. Warum also sollten Zauberfotos nicht auch die Sekunden zeigen können, bevor es geschossen wurde?] [Anmerkung: Die Fotos in der Zaubererwelt zeigen weder die Zeitspanne bevor noch nachdem sie geschossen wurden, sondern die Personen darauf bewegen sich gewissermassen unabhängig.] Korrigieren
Kontinuitätsfehler: Als Dumbledore seine Rede über Cedric hält, sieht man aus seiner Sicht die Halle mit den Schülern. Bei 2:12:27 sitzt Harry rechts und Hermine links, Ron in der Mitte. Bei 2:12:47 in einer Halbtotalen sitzt nun Harry in der Mitte von Hermine und Ron. [Anmerkung/Korrektur: Die Sitzreihenfolge bleibt gleich, es existiert gar kein Kontinuitätsfehler (Ron sitzt schon bei 2:12:27 rechts von den beiden)] Korrigieren
In der deutschen Mitternachtspremiere bemerkt: Die Mitglieder des Hauses Durmstrang, die aus Bulgarien stammen, werden von Dumbledore als "unsere Freunde aus dem Norden" begrüßt. Nun ist ja im Vereinigten Königreich wohl manches anders, aber auch die Himmelsrichtungen? [Korrektur: Wer die Bücher aufmerksam liest, weiß, dass Durmstrang an einem geheimen Ort hoch oben im Norden liegt. Das heißt, dass diese Schule nicht zwangsläufig in Bulgarien liegen muss.Ich tippe auf die Russische Tundra oder Sibirien, was auch die Kleidung der Durmstrangs im Film und im Buch erklären würde.] Korrigieren
Als Ron, nachdem er Fleur Delacour gefragt hat, ob sie mit ihm zu Ball gehen möchte, und nachdem Harry Cho gefragt hatte, sind Parvati und Padma Patil zusammen im Gryffindor-Gemeinschaftsraum. Wie soll das gehen, denn Padma ist in Ravenclaw! [Anmerkung/Korrektur: Dass Parvati und Padma nicht im selben Haus wohnen wird nur im Buch erwähnt, im Film nicht. Daher könnte dies auch nur eine künstlerische Freiheit des Regisseurs oder Drehbuchautors sein, um den Film zu vereinfachen. Somit wäre es kein Fehler. ] [Anmerkung/Korrektur: Man sieht auch in der Szene davor (wo Ron seinen Festumhang bekommt), dass beide Gryffindor-Krawatten tragen.] Korrigieren
Als Harry und Cedric sich auf dem Friedhof gegen Ende des Film befinden, steht auf dem Grabstein von Voldemorts Vater "Tom Riddle" - später wechselt dieser Name aber in "Thomas Riddle"[Anmerkung/Korrektur: Thomas Riddle ist nur ein weiterer Vorfahre Voldemorts. Man sieht, wenn Wurmschwanz die Knochen an dem Grabstein vorbeifliegen lässt, dass unten auf dem Grabstein Tom Riddle steht und weiter oben Thomas Riddle. Das kann man auch an den darunter stehenden Jahreszahlen sehen!] Korrigieren
In der Szene, in der Dumbledore im Zelt zu den Champions spricht und Harry den ungarischen Hornschwanz gezogen hat, kann man im Hintergrund sehen, wie Rita Kimmkorn mit Crouch mitspricht. [Anmerkung/Korrektur: Zwar sieht man, dass Rita Kimmkorn im Hintergrund ihren Mund bewegt, allerdings steht sie ja im 90-Grad-Winkel zu Crouch. Daher ist es eher wahrscheinlich, dass sie in diesem Moment etwas ihrer "Flotten Schreibfeder" diktiert, nämlich welcher der Trimagischen Champions welchen Drachen gezogen hat. Die Feder selbst ist dabei aber nicht im Bild zu sehen, muss auch nicht sein, da man vorher schon gesehen hat, dass die Kimmkorn so ihre Notizen schreibt.] Korrigieren
Während Harry mit dem Drachen kämpft, verschwindet Dumbledores Brille plötzlich und ist dann wieder da. [Anmerkung/Korrektur: Nein, Dumbledore hat in keiner Szene eine Brille auf und selbst wenn, hat er zwischen den Szenen genug Zeit, sie abzunehmen.] Korrigieren
Als Hermine Harry im Zelt umarmt, wird von ihnen ein Foto geschossen und sie gehen langsam auseinander. Doch als Harry das Foto im Tagespropheten sieht, gehen Hermine und er sehr schnell und erschrocken auseinander. [Korrektur: Es wird immer gesagt, dass die Bilder in der Zaubererwelt sich bewegen können, wie sie wollen, unabhängig von den richtigen Personen. Also können Harry und Hermine im Tagesproheten anders auseinander gehen als in der Realität.] Korrigieren
Während der 1. Aufgabe hat Hermine in einer Szene plötzlich einen rosafarbenen Strich im Gesicht (Farbe? Verletzung?). Dieser war vorher nicht da und verschwindet dann auch gleich wieder. [Korrektur: Das ist kein rosa Strich, sondern eine Haarsträhne von Hermine, die ihr ins Gesicht hängt.] Korrigieren
Als die Auswahl der Champions bei Harry angelangt ist, fällt das Blatt so runter, dass man die Schrift nicht erkennen kann. Im Denkarium ist es genau andersherum. [Anmerkung/Korrektur: Im Denkarium befinden sich die Gedanken von Dumbledore und er hat das Pergament von dieser Seitenansicht aus gesehen. Es handelt sich hierbei nicht um einen Filmfehler....] Korrigieren
Ein Jahreszahlenfehler: In der Szene mit Cedric und Harry auf dem Friedhof sieht man das Geburts- und das Todesjahr von Tom Riddle (=Voldemort), 1905-1943. Der erste Teil der Harry-Potter-Reihe (Stein der Weisen) spielt aber im Jahr 2000, zu dieser Zeit ist ja der Nimbus 2000 neu auf den Markt gekommen. Im zweiten Teil der Harry-Potter-Reihe (Kammer des Schreckens, spielt logischerweise im Jahr 2001) findet Harry das Tagebuch von Tom Riddle. Als er kurz darauf in das Buch hineingesaugt wird, sieht er Dinge, die 50 Jahre zurückliegen. Zu dieser Zeit ist Tom Riddle 16 Jahre alt, wie er am Ende des 2. Teils erzählt. Rechnet man nun vom Jahr 2001 50 Jahre zurück, kommt man auf das Jahr 1951, Tom Riddle sollte also entsprechend 1935 geboren sein. Daher ist die Grabinschrift auf dem Friedhof im vierten Teil falsch. [Anmerkung/Korrektur: Nicht ganz. Erst einmal ist das dort angegebene Todesdatum nicht von Voldemort selbst, sondern von seinem Vater, Tom Riddle sen. Weiterhin wird nie irgendwo behauptet, dass es sich beim "2000" beim Nimbus um eine Jahreszahl handelt, es könnte ja durchaus auch eine Versionsangabe o.ä. sein. Von der Zeitlinie her hat es sich eingebürgert, dass Harry 1980 geboren ist, der Stein der Weisen also 1991 spielt und die Kammer des Schreckens demzufolge 1992. Die Ereignisse im Tagebuch spielen folglich 1942, Voldemort ist 16, geht 1943 mit 17 von der Schule ab und tötet seinen Vater und seine Großeltern. Damit stimmen die auf dem Grabstein angegebenen Jahreszahlen.] [Anmerkung/Korrektur: Ergänzung: Geht man bei Harrys Geburt von 1980 aus, spielt der letzte Film/das letzte Buch 1997/1998. Laut Rowling gibt es hier einen Querverweis (die Reihe endet in dem Jahr in dem Rowling begann zu schreiben). Damit lässt sich die "1980er-Theorie" beweisen.] Korrigieren
Voldemorts "Haustier" Nagini ist laut Buch eine Kobra, was auch sinnvoll ist, da Voldemort das Schlangengift zum Überleben braucht. Wurmschwanz muss die Schlange deshalb regelmäßig "melken", wird auch im Film erwähnt. Die Schlange im Film ist aber eindeutig eine Python, also eine völlig ungiftige Würgeschlange. [Anmerkung/Korrektur: Im Film wird allerdings nie behauptet, dass Nagini gemolken werden muss. Es kann auch sein, dass er sich Nagini nur hält, um sich ab und an mit ihr zu unterhalten.] [Anmerkung/Korrektur: Soweit ich mich erinnere, wird im Buch nie erwähnt, dass Nagini eine Kobra ist. Klar ist aber, dass es eine Giftschlange ist, da sie, wie oben erwähnt, gemolken wird. Eine Kobra kommt in Film 2 vor, beim Duellierclub, aber auch da wird im Buch nicht gesagt, um welche Schlange es sich handelt!] [Anmerkung/Korrektur: Ergänzung: Es gab eine Zeichnung für eine Szene zu Beginn des vierten Filmes, in der Nagini Voldemord "säugt". Das diese in einem Kinder-/Jugendfilm keine Verwendung fand ist klar.] Korrigieren
Kontinuitätsfehler: Am Anfang, im Stadion der Quiddich-Weltmeisterschaft, prahlt Malfoy ja damit, dass er und sein Vater bei Cornelius Fudge sitzen. Später sieht man dann den Minister das Spiel eröffnen, hinter ihm sieht man auch Barty Crouch, doch wo sind Malfoy und sein Vater? Ich habe mir die Szene mehrmals angeguckt, und auch wenn ich den Film anhalte, sieht man sie nicht. [Anmerkung/Korrektur: Malfoy und sein Vater sitzen auf der linken Seite. Schön zu sehen, wenn Fudge gerade die kleine Lichtkugel von sich schleudert. Da ist links neben ihm ein Stahlträger, und links davon ein Stückchen nach hinten sitzen recht gut erkennbar Lucius und Draco Malfoy.] Korrigieren
Animationsfehler: Als Harry in der Eulerei steht und die Eule von Sirius Black angeflogen kommt, fliegt sie geradezu auf ein sehr schmales Fenster zu und ihre ausgebreiteten Flügel gehen durch die Wand. [Korrektur: Das stimmt nicht. Wenn man den Film langsam laufen lässt, kann man deutlich erkennen, dass die Eule die Wand nicht einmal berührt, zumindestens auf der DVD.] Korrigieren
Am Anfang der Szene, in der Harry mit dem goldenen Ei baden geht, taucht die maulende Myrte auf und macht einen Kopfsprung ins Wasser, doch das Planschen hört man nicht. In der erster Teil, "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" hört man das Planschen, als sie im WC einen Kopfsprung macht. [Anmerkung/Korrektur: Myrtle ist ein Geist. Sie kann frei entscheiden, ob sie einen massiven Körper hat oder nicht. Beim Sprung in die Kloschüssel war sie wütend, da wollte sie es platschen lassen. Hier bleibt sie dematerialisiert, wie es sich für einen Geist gehört.] Korrigieren
Während des Weihnachtsballs setzt sich Hermine zu Harry und Ron an den Tisch. Beim Streit mit Ron liegt ihre Haarlocke die ganze Zeit über ihrer linken Schulter. Dann sieht man sie kurz seitlich, die Haarlocke über ihrer Schulter ist dennoch zu erkennen. Dann sieht man sie wieder von vorne und die Haarlocke ist plötzlich verschwunden. [Anmerkung/Korrektur: Ja, die Loche ist nicht über der Schulter, weil man sieht, wie Hermine den Kopf bewegt und die Haarlocke nach hinten gefallen ist. Nach deiner genannten Szene steht Hermine af und dann kann man recht gut die Haarlocke auf ihrem Rücken sehen, sie schüttelt wieder den Kopf und dann ist die Haarlocke auch wieder über der Schulter.] Korrigieren
Als Harry bei der zweiten Aufgabe nach dem Runterschlucken der Pflanze ins Wasser gestoßen wird, sieht man deutlich, dass er sich nur links an den Hals fasst, auf der rechten Seite jedoch nichts zu sehen ist. Später beim Auftauchen sieht man plötzlich an beiden Seiten des Halses eine Ausbeulung. An Land jedoch ist nur an der rechten Seite des Halses eine lange, rötliche Wunde. Kurze Zeit später ist allerdings auch diese wieder verschwunden. [Korrektur: Diese "Wunden" sind Kiemen, die sich bilden, als Harry das Kraut schluckt (wir erinnern uns, die Aufgabe besteht darin, unter Wasser atmen zu können, damit man seinen "Schatz" von den Meerleuten zurückholen kann). Nach Ablauf der Frist bilden sich die Kiemen zurück, damit man wieder zum Luftatmer wird. Also ist es völlig logisch, daß da Schlitze sind, die erscheinen und wieder verschwinden.] Korrigieren
Kontinuität: In der Ballszene sieht man am Anfang Professor Flitwick vor dem Orchester stehen. Da hat er schwarze Knöpfe an seinem Anzug (74:56min). Bei einer späteren Weihnachtsballszene, als die Schüler ihn hochheben zur Musik der Rockband hat er auf einmal weiße Knöpfe (76:13min). [Anmerkung/Korrektur: Es liegt wohl einfach daran, dass Flitwick Metallknöpfe trägt, die in der ersten Szene, in der er sich kurz dreht vom Licht nur indirekt angestrahlt werden und daher schwarz wirken, während er in der zweiten Szene, als die Schüler ihn über ihre Hände tragen, die Knöpfe von der ziemlich hellen Deckenbeleuchtung direkt angestrahlt werden und daher in dessen Farbe (weiß) zurückstrahlen. ] Korrigieren
Als der Pokal - nicht der Kelch - enthüllt wird, sieht man bei 32:00 Karkaroff hinter dem Pokal stehen. Bei 31:53 stand er noch links im Bild - zu sehen über Dumbledores rechter Schulter. In der nächsten Szene ist er wieder dort. [Anmerkung/Korrektur: Ich sehe dies nicht als Fehler. Die Auslosung der Trimagischen Champions ist wohl eine Zeremonie, weswegen Karkaroff sowohl anfangs - bei 31:53min, sowie später, als der Kelch noch Harrys Namen auswirft, einem Ritual entsprechend sich dort an die linke Seite wohl hinstellen muss. Er hatte aber problemlos die Zeit vom linken Bildrand bis zum Pokal zu gehen und später wieder zurück. Als der Pokal in Großaufnahme enthüllt wird, sieht man Karkaroff nur noch nicht hinter dem Pokal, weil es sich bei dieser Szene allein um die Hervorhebung des Begehrenswertestem geht, nämlich dem Pokal nach dem jeder sich sehnt. Diese Einstellung ist also als Stilmittel zu sehen. Die Sehnsucht nach dem Pokal ist ja auch durch Karkaroffs umpositionierte Stellung hinter dem Pokal kurz nach der Enthüllung zu erkennen.] Korrigieren
Logikfehler: Als Voldemort und Harry am Ende des Filmes miteinander kämpfen, kommen die Opfer von Voldemorts Zauberstab in Form von Geistern aus dem Stab heraus. Theoretisch sollte dies in umgekehrter Reihenfolge passieren (das letzte Opfer zuerst). Jedoch kommt James Potter vor Lilly Potter aus dem Stab, obwohl sie nach ihm gestorben ist. Das macht keinen Sinn. [Anmerkung: J.K. Rowling hat persönlich bestätigt, dass sie im Buch einen Fehler gemacht hat. Demnach wurde nur verfilmt, was sie im Buch geschrieben hat.] [Anmerkung/Korrektur: [Korrektur: Das stimmt nicht ganz. Der Fehler ist zwar im Buch vorhanden, aber nicht im Film. Es kommt Lilly Potter zuerst raus. Wenn man beiden Lichtkegeln (Lilly und James) folgt, erkennt man es genau. Dadurch, dass sie in der Luft ihre Flugbahn kreuzen, entsteht der Eindruck, dass James Leuchtkegel zuerst aus dem Stab kam. Am Besten zu erkennen beim rückspulen.] Korrigieren
In der Szene, in der Harry sich nachts mit Sirius im Gemeinschaftsraum trifft, findet er einen Tagespropheten, den er genervt zusammenknüllt und ins Feuer wirft. Dann taucht Sirius im Feuer auf - während des Gespräches ist die Zeitung im Feuer nicht zu sehen. Am Ende der Szene sieht man die Zeitung wieder, wie sie im Feuer liegt und verbrennt. [Anmerkung/Korrektur: Harry wirft die Zeitung nicht mitten ins Feuer. Sie prallt am Gitter ab (es ist sogar extra ein metallisches Geräusch zu hören) und kommt dann links vor dem Feuer zum Liegen. Dort ist sie auch ständig zu sehen bis sie zum Schluss Feuer fängt. In der Nahaufnahme sieht man rechts von der Zeitung auch die Asche, die zwischen den Gitterstäben durchgerutscht ist - und nicht die glühende Holzkohle des Kaminfeuers.] Korrigieren
Harry Potter und der Feuerkelch (Originaltitel: Harry Potter and the Goblet of Fire) ist die gleichnamige Verfilmung des Bestsellers von Joanne K. Rowling aus dem Jahre 2005. Regie führte bei diesem Fantasy-Film Mike Newell.

In Hogwarts beginnt für Harry Potter (Daniel Radcliffe) und seine Freunde Ron Weasley (Rupert Grint) und Hermine Granger (Emma Watson) das vierte Schuljahr. Der Schulleiter Albus Dumbledore (Michael Gambon) erzählt den Schülern, dass in diesem Jahr das Trimagische Turnier in Hogwarts stattfinden wird. Harry wird, durch den Feuerkelch, als Vertreter seiner Schule für dieses Turnier gewählt und muss sich den brisanten Aufgaben stellen.

Harry Potter hat es zwar auf die Liste der weltweit erfolgreichsten Filme und auf die Liste der erfolgreichsten Filme in Deutschland geschafft, ist aber trotzdem nicht frei von Fehlern, unlogischen Sequenzen und kleineren Patzern.
Mehrfach treten in Harry Potter und der Feuerkelch sogenannte Kontinuitätsfehler auf, zum Beispiel in der Szene, als Harry nach der zweiten Aufgabe wieder zurück an Land angekommen ist. Hermine legt Harry ein Handtuch auf die Schulter, es folgt ein Szenenwechsel und das Handtuch liegt plötzlich auf der Schulter von Hermine um dann, nach einem erneuten Szenenwechsel wieder auf der Schulter von Harry zu liegen. Ein weiterer Kontinuitätsfehler tritt auf, als Harry auf dem Friedhof an den Grabstein gefesselt ist. Lord Voldemort (Ralph Fiennes) berührt Harry und man kann erkennen, dass Voldemorts rechter Unterarm vollkommen frei ist. Die Kamera wechselt auf Harry und wieder zurück zu Lord Voldemort. Auf einmal ist Voldemorts rechter Oberarm durch seinen Mantel komplett bedeckt, und das, obwohl er die Hände die ganze Zeit nach oben gehalten hat.
Auch ein technischer Fehler tritt auf, und zwar in der Szene, als Harry aus dem Denkarium kommt. Die Kamera senkt sich von oben herab auf Harry und Albus Dumbledore (Michael Gambon). Hierbei hinterlässt die Kamera einen Schatten am Rahmen des Spiegels.