dieSeher.de

Harry Potter und der Stein der Weisen (2001) - Filmfehler

(Harry Potter and the Philosopher's Stone)


Regie:
Chris Columbus.
Schauspieler:
Daniel Radcliffe, Rupert Grint, Emma Watson, Maggie Smith, Alan Rickman.

Bewertungspunkte: 340  |  Filmminute: 60
Nachdem Harry, Hermine und Ron das erste Mal aus Versehen (wir erinnern uns, die Treppe hatte die Richtung gewechselt!) auf Fluffy, den dreiköpfigen Hund, gestoßen sind, flüchten sie zurück in ihren Aufenthaltsraum. Ron und Hermine betreten den Raum als erste, gefolgt von Harry, hinter dem sich automatisch (wie von Zauberhand eben) die Tür, bzw. die Rückseite des Bilds der "Fetten Dame" schließt. Wenn man genau hinsieht, kann man in dem Spalt zwischen Tür und Boden die Füße der Person (Filmcrew) sehen, die die Tür hinter Harry zugeschoben hat, und anschließend sogar weiterläuft!
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 223  |  Filmminute: 67
In der Szene, als Harry und Ron Hermine vor dem Troll im Mädchenklo retten wollen, hängt Harry kopfüber von der Hand des Trolls. Seine Haare sind deswegen nicht mehr vor der Stirn. Eigentlich sollte man doch die Narbe sehen, aber da ist keine.
Gesehen von: Sabrina

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 169  |  Filmminute: 33
Als Harry und Ron im Zug sind hat Ron's Haar erst einen Mittelscheitel, der dann plötzlich zu einem Seitenscheitel wird.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 156  |  Filmminute: 120
Als die gegnerische Dame während der Schachspieles das Pferd mit Ron zerstört, sieht man sehr gut in Zeitlupe, dass Ron durch ein Stuntdouble mit älterem Gesicht ausgetauscht wurde.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 156  |  Filmminute: 114
In der Szene, in der Harry den fliegenden Schlüssel fangen muss, sieht man die Schnüre, die den Besen in der Luft halten, wenn Harry den Besen nehmen will. Die Fäden sind über dem Reisig am Besenende sichtbar.
Gesehen von: Greuther Fürth

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 148  |  Filmminute: 65
Als Prof. Quirrel während dem Halloweenessen hereingestürmt kommt und ohnmächtig umkippt, liegen seine Beine in der ersten Aufnahme weit auseinander. In der folgenden Aufnahme von hinten liegen sie viel dichter zusammen.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 135  |  Filmminute: 20
In der Szene in der Winkel-Gasse, geht Harry an ein paar Hexen am linken Bildrand vorbei, dann wechselt die Einstellung und er geht ein zweites Mal an ihnen vorbei. [Anmerkung/Korrektur: Ja,stimmt! Hab ich auch bemerkt. Aber im Gegensatz zu Gerüchten, erscheinen die 3 Hexen nur zweimal und nicht dreimal.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 131  |  Filmminute: 68
Bevor der Troll Harry zum dritten Mal durch die Luft schwingen kann, "entreisst" Ron ihm seine Keule und lässt diese über dem Troll schweben. Dieser lässt die Keule dann los, sie fällt auf seinen Kopf und schließlich auf den Boden. Wir hören aber nie ein Geräusch, wenn die Keule aufprallt.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 129  |  Filmminute: 111
Als die drei Kinder hinter Fluffy her sind, weil die Harfe spielt, wacht Fluffy auf und sabbert auf Ron's Schulter. Als sie dann in die Fänge der Pflanze (Teufelsschlinge) geraten, ist Ron's Schulter wieder trocken.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 128  |  Filmminute: 130
Nach der finalen Konfrontation hat Harry Kratzer im Gesicht, besonders auffällig ist einer auf seinem Kinn. Als Harry von Prof. Dumbledore besucht wird, sieht man den Kinn-Kratzer fast gar nicht mehr, dann aber in der Szene im Refektorium ist der Kratzer wieder deutlich sichtbar und scheint größer als je zuvor zu sein.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 123  |  Filmminute: 122
Ron schickt die Dame nach E5. Von der Szene, in der die Dame den Stuhl in die Hände nimmt, bis zu der, in welcher sie zuschlägt, steht der Bauer links neben ihr plötzlich mittig in seinem Feld.
Gesehen von: Jeamy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 118  |  Filmminute: 67
Mädchenklo: Die Lage der zerhauenen Bretter ändert sich. Gut zu sehen ist es in den Szenen, an denen Harry vom Troll fallengelassen wird und dann aufkommt, sich umwendet und nach hinten krabbelt.
Gesehen von: Jeamy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 118  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Hermine während des Quidditch Snapes Unhang anzündet, entzündet sich die Flamme vorne am Mantel und die Flamme läuft auf die Bretter. In der nächsten Szene brennt der Umhang in einem kleinen Kreis weiter hinten.
Gesehen von: Soeren

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 117  |  Filmminute: 11
Detail: Als Harry am Anfang seinen Brief für Hogwarts bekommt, ist dieser dick und hat ein rotes Wachssiegel. In der Szene, wo tausende Briefe ins Haus fliegen, kann man sehen, dass sie alle ganz dünn sind und die Siegel hellrot sind. Die "Siegel" sind hier nur auf das Papier kopiert und nicht echt.
Gesehen von: Thekenperle

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 115  |  Filmminute: 46
Percy führt die Erstklässler über die beweglichen Treppen in den Gemeinschaftsraum. Er muß sie bitten, nicht zu bummeln und ihm zu folgen. Ron und Harry tun dies sofort. Hermine steht bei 46:37 weit weg, in der nächsten Szene aber direkt hinter den beiden, die sich keine Stufe höher bewegt haben.
Gesehen von: Jeamy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 105  |  Filmminute: 106
Als die drei zu Hagrids Haus rennen, um ihn über den Fremden auszufragen, der ihm das Drachenei geschenkt hat, "spricht" Hermine Harrys letzten Satz mit/nach (achtet auf ihren Mund). Außerdem trägt sie ihre Tasche erst in der rechten dann in der linken Hand. [Anmerkung: Die Szene kommt schon, bevor sie bei Hagrid sind. Harry sagt: "I mean, how many people wander around with a dragon in their pocket" Bei "people" und bei "pocket" ist es ganz deutlich erkennbar, dass Hermine mitspricht.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 104  |  Filmminute: 67
Wenn Harry und Ron in das Mädchenklo gehen, um Hermine zu warnen, sieht man auf Hermines Kopf: Sie hat einen Zick-Zack-Scheitel. In den restlichen Szene hat sie aber einen schnurgraden Mittelscheitel!
Gesehen von: Luciata

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 100  |  Filmminute: 11
Onkel Vernon bringt am Briefschlitz ein Brett an, schräg, links unten rechts oben 9:33 - Bei der Briefflut 11:32 ist es schräg andersrum angebracht, links oben rechts unten, bevor es durchbricht.
Gesehen von: Jeamy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 98  |  Filmminute: 95
Hagrids Hütte: Beim Eintreten von Harry, Ron und Hermine sind Gegenstände auf dem Fenstersims zu sehen. Diese sind nicht mehr dort, wenn man an Hagrid vorbei schaut, während er vor dem Kamin steht.
Gesehen von: Jeamy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 97  |  Filmminute: 10
Harry schaut aus dem Fenster zu den Eulen. Während er sich wieder dem Zimmer zuwendet, ist hinter seinem Rücken ein großes Babyfoto zu sehen. Harry bleibt dort stehen, legt seine Hand auf das Fensterbrett (Onkel Vernon ist im Vordergrund zu sehen), die Hand liegt bei der anschließenden Nahaufnahme nicht mehr dort, wohl aber, als er ins Zimmer läuft, um sich einen Brief zu schnappen. Das Bayfoto indessen ist von der Übergardine fast vollständig verdeckt.
Gesehen von: Jeamy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 97  |  Filmminute: 97
Prof. McGonagall nimmt Harry, Ron und Hermine nach dem Ausflug bei Hagrid in Empfang. An der Tür vom Klassenzimmer sitzt ihre Hutschleife deutlich rechts, im Klassenzimmer mittig unter dem Kinn.
Gesehen von: Jeamy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 96  |  Filmminute: 108
Mädchenklo: Bei 108:02 rennt Harry auf die Keule zu, die sich schon aufwärts bewegt und über seinem Kopf befindet. Nach dem Szenenwechsel mit Vorderansicht von Harry ist die Keule tiefer als sein Kopf.
Gesehen von: Jeamy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 93  |  Filmminute: 56
Flugstunde: Beim Anflug auf das Fenster von Prof. McGonagall sieht es so aus, als ob jeder Fensterflügel mittig noch eine Querverstrebung hätte (56:16). In den Nahaufnahmen von innen und außen ist nichts davon zu sehen. [Anmerkung: Das liegt dran, dass für die Außenaufnahmen nur das Foto einer Kapelle aus Südengland genommen wurde.]
Gesehen von: Jeamy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 92  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Dumbledore am Ende die letzten Punkte verteilt, sieht man bei Malfoy keine Haare auf seiner Stirn. Sie sind bedeckt von seinem Hut. Später dann schauen seine Haare doch vorne raus. [Anmerkung: Das Problem ist, daß die Haarsträhne mehr als einmal zwischen unter dem Hut und auf der Stirn wechselt. Es ist also ein Schnittfehler. Es sei denn, Malfoy fummelt andauernd an seiner Frisur herum, doch im Moment scheint er andere Sorgen zu haben.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 91  |  Filmminute: 67
In der Szene mit dem Troll flüchtet sich Hermine in die letzte Kabine. Als der Troll zuschlägt, sieht man Hermine (in der Draufsicht) in der dritten Kabine. [Anmerkung: Hermine flüchtet in die letzte (oder erste) Kabine. Als der Troll zuschlägt und man die Szene von oben sieht, erkennt man Kabinen links u n d rechts von Hermine, sie muß also plötzlich in einer in der Mitte stecken. Hermine krabbelt aber erst ein paar Szenen später durch die Trümmer.]
Gesehen von: Jenna

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 91  |  Filmminute: 4
Während Harry in der Besenkammer das Licht anmacht und die Brille aufsetzt, sieht man an der Tür deutlich den Handfeger über der Schaufel hängen. Als Dudley die Treppe runterkommtund die Tür zuschlägt bzw. Harry herauskommt, hängt die Schaufel über dem Handfeger.
Gesehen von: Jeamy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 86  |  Filmminute: 55
Flugstunde: Als Seamus Madam Hooch hinterherschaut, zeigt sein Besenstiel nach oben, als Draco bei ihm vorbeifliegt, sind die Borsten oben und als Harry losfliegt, ist wieder der Stiel oben.
Gesehen von: Jeamy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 86  |  Filmminute: 106
Bei 1:46:42, als Harry, Ron und Hermine zu Hagrid rennen, sieht man in der ersten Szene, dass Harry schon an Hagrid vorbeigerannt ist, in der nächsten Szene läuft Harry ca. 1-2 Meter vor Hagrid.
Gesehen von: Paddyy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 85  |  Filmminute: 90
Als Harry Ron aufweckt, um ihm den wundersamen Spiegel zu zeigen, hüllen sich beide für ihren Weg dahin in den Tarnumhang. Kaum in dem Raum angekommen, lässt Harry den Umhang einfach auf den Boden fallen. So liegt der Umhang direkt zu Füßen der Tür. In der nächsten Szene, in der Harry (Ron ist hier zunächst nicht zu sehen) um die Ecke biegt/springt, sieht man im Hintergrund eben jenen Umhang auf dem Boden liegen. Nur ist es hier eben der "Green-Screen"-Umhang, man sieht deutlich ein "grünes Etwas" auf dem Boden liegen (lasst mal die Zeitlupe laufen). Da hatte man wohl in der F/X-Abteilung keine Zeit mehr, dieses Detail noch digital mit dem "Original-Muster" des Umhangs nachzubearbeiten.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 84  |  Filmminute: 94
In der Bibliothek schlägt Hermine ein Buch über Flamell auf. Ihre Haare auf der linken Seite hängen mal nach unten, mal sind sie nach hinten gekämmt.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 84  |  Filmminute: 11
Während die Briefe aus dem Kamin geschossen kommen, ändert sich die Ansicht vom Keksteller, der neben Harry vor dem Fenster steht von 10:52 zu 11:06.
Gesehen von: Jeamy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 82  |  Filmminute: 17
Harry und Hagrid sind auf dem Weg zum tropfenden Kessel. Während neben Hagrid die Hausnummern 45/44 zu sehen sind, nach einem Schnitt wieder die 44, ändert sich bei Harry der Hintergrund völlig. Bei 17:50 sind neben den beiden Tische, Stühle und ein Mofa zu sehen, in der Nahaufnahme anschließend neben Harry ein Schaufenster mit Flaschen, ein blaues Schild und ein Fahrrad.
Gesehen von: Jeamy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 81  |  Filmminute: 50
Als Harry in der Zaubertank-Klasse erwischt wird, wie er sich Notizen macht, sieht man seine (sauber geschriebenen) Notizen in Großaufnahme. Als sich die Kameraansicht ändert, hat sich die Größe der Notizen geändert und sie sehen plötzlich total kritzelig geschrieben aus.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 81  |  Filmminute: 58
Als Harry, Ron und Hermine von den Treppen (die sich gerade bewegt haben) in das dritte Stockwerk gehen, wackeln die Steine. Man sieht eindeutig, dass sie nicht aus hartem Stein sind, obwohl sie das darstellen sollen. [Anmerkung: In den Büchern wird oft erwähnt, dass einige Steine (z.B. Stufen) dazu neigen zu wackeln, oder einfach wegfallen, um später wieder aufzutauchen.] [Anmerkung/Korrektur: Ich habe es erst auch nicht gesehen, aber achtet auf das linke Geländer, an dem Hermine sich festhält, da sieht man ganz deutlich, wie die Treppe schwankt.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 81  |  Filmminute: 12
In der Szene, in der Harry mit den Dursleys in der Hütte am Meer ist, ist er zugedeckt. Als Hagrid anklopft und die Kamerasicht wechselt, ist die Decke nicht mehr da, dann taucht sie wieder auf. Als Harry schließlich aufspringt, ist die Decke wieder verschwunden.
Gesehen von: Tanja

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 81  |  Filmminute: 5
Tante Petunia legt Dudley ihre Hände vor seine Augen und bringt ihn zu den Geburtstagsgeschenken. In mehreren Einstellungen ist ein schwarzes Kabel in ihrem V-Ausschnitt rechts zu sehen.
Gesehen von: Jeamy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 81  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Harry und Hagrid gehen zusammen an Harrys elftem Geburtstag in die Winkelgasse, um Harrys Schulsachen zu kaufen. Sein Geburtstag ist am 31. Juli und es ist auch ganz sicher, dass es sein Geburtstag ist, weil Hagrid ihm eine Eule schenkt, mit den Worten Happy Birthday. Am nächsten Tag fährt er nach Hogwarts (das wird dadurch bestätigt, dass Ron und Harry den Tagespropheten lesen, in dem der Einbruch bei Gringotts steht und Harry sagt, er sei gestern noch da gewesen). Der Fehler hierbei ist, dass Hogwarts immer am 1. September startet. Und nicht wie hier am 1. August, ein Tag nach Harrys Geburtstag.
Gesehen von: Schneeflöckchen

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 79  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Mädchenklo: Harry zieht den Zauberstab aus der Nase vom Troll, dabei liegt ein Brett mit abgebrochener Spitze direkt neben Stirn und Nase, welches man nicht mehr sehen kann, als der Troll bei Prof. Quirrell schnauft. [Anmerkung: das spitze Holzstück ist immer noch da, nur ist es weiter höher zur Stirn ''verrutscht'']
Gesehen von: Jeamy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 78  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Am Lingusterweg und nach dem Gespräch mit Dumbledore transformiert sich McGonagall zurück in ihre menschliche Gestalt. Kurz vor dem Szenenwechsel erkennt man, dass der Schatten vom Kopf der Katze weiterhin auf Dumbledore gerichteet ist, allerdings transformiert sich McGonagall in die entgegensetzte Richtung und somit müsste der Schattenwurf anders sein.
Gesehen von: Scath

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 77  |  Filmminute: 20
In der Szene, als Harry sich mit Hagrid in der Winkelgasse zu Gringotts durchschlagen möchte, erblickt er im Schaufenster von "Qualität für Quidditch" den Nimbus 2000. Kurz vor dieser Szene (die Kamera schwenkt vor dem Besenladen vorbei), erkennt man deutlich den Steadicam-Mann in einer Uhr rechts oben. Er trägt blaue Jeans.
Gesehen von: Pommesbude

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 77  |  Filmminute: 55
Flugstunde: Madam Hooch geht mit Neville zum Krankenflügel. Draco fliegt eher links vom Weg los bei 55:36. Bei seiner Sicht von oben stehen alle viel weiter rechts und sogar auf dem Rasen. Auch Harry startet vom linken Wegrand, doch gleicht seine Sicht von oben der von Draco.
Gesehen von: Jeamy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 76  |  Filmminute: 34
Ron ist im Hogwarts Zug mit Harry und hat einen großen schwarzen Fleck auf seiner Nase. Als er auf der anderen Seite (mit Harry) sitzt, sieht man den Fleck gar nicht/kaum. Er hat ihn aber noch nicht abgewischt, weil Hermine später kommt und er den Fleck erst dann abwischt.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 76  |  Filmminute: 4
Am Anfang, als Harry das erste Mal aus seiner Kammer geht, ändert sich die Position seines Shirts: Erst ist es oberhalb seiner Hose, dann im nächsten Moment in einer anderen Position, als er durch die Tür zur Küche geht.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 76  |  Filmminute: 8
Dudley reißt Harry seinen Brief aus den Händen und gibt ihn weiter. Bis zur Nahaufnahme vom Brief tauschen die große Kanne und das Saftglas vor Onkel Vernon die Position.
Gesehen von: Jeamy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 72  |  Filmminute: 113
Nachdem Harry, Ron und Hermine der Teufelsschlinge entkommen sind, gehen sie durch eine Tür in den Raum mit den fliegenden Schlüsseln. Wenn man genau hinsieht, erkennt man, dass am oberen Ende der Tür ein schwarzer Faden angebracht ist, mit dem ein Crew-Mitglied die Tür wieder schließt. Man sieht es sehr gut, weil der Faden genau über einen "Lichtfleck" zu sehen ist, der auf den Boden vor die Tür fällt.
Gesehen von: Lukullus

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 71  |  Filmminute: 15
Als Harry mit seiner "Familie" (Dursleys) in der Hütte am Meer ist und Hagrid ihm einen Brief gibt, ist dieser zuerst zerknittert, doch als Harry Potter den Brief in der Hand hält, ist er völlig geglättet, wie gebügelt. [Anmerkung: Den selben Fehler haben die Requisiteure zweimal gemacht, denn der Brief, den Hagrid dem Goblin in Gringotts gibt, ist auch zuerst zerknittert; als ihn der Goblin dann in der Hand hält, ist er wieder glatt.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 69  |  Filmminute: 114
In der Szene in der Harry Potter den Schlüssel auf seinem Besen jagt, sieht man deutlich den Unterschied zwischen echt und CGI. Kurz nachdem Harry abgehoben hat, wird er zum Computer Objekt. Das ist deutlich daran zu sehen, das es scheint, als ob er dünner und größer wird. Auch sind die Farben der Kleidung und des Besens leicht anders!
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 69  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Quirrell hat eine Glatze. Doch hatte er die wohl nicht den ganzen Film über, denn als er sich bei der Troll-Szene schaudert, sieht man ein paar Haare an den Seiten!
Gesehen von: Alex

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 69  |  Filmminute: 11
Während von allen Seiten die Briefe angeflogen kommen, kann man bei Tante Petunia (11:02) eine Art rotes Album auf dem Schoß sehen. Bevor Dudley bei 11:06 auf ihren Schoß springt, ist es nicht mehr zu sehen.
Gesehen von: Jeamy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 68  |  Filmminute: 4
Am Anfang, als Harry unter der Treppe seine Brille aufsetzt, sieht man, dass der Brillenbügel unter seinen Haaren ist. Als die Kamera auf Dudley zeigt und dann wieder auf Harry, sieht man, dass plötzlich der Bügel von der Brille über den Haaren ist.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 67  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Harry kommt aufgeregt zu Ron gerannt, um ihm von dem Wunderspiegel zu erzählen. Ron schläft in seinem Bett und ist zugedeckt. Harry ist durch seinen Mantel unsichtbar. Er reist die Bettdecke zurück und weckt Ron. Die Bettdecke fliegt auf beiden Bettseiten gleichmäßig schnell zurück, obwohl Harry an der hinteren Seite zieht. Bei ihm müsste die Decke zuerst weggehen und erst dann der vordere Teil (den die Zuschauer sehen).
Gesehen von: Littlelucas

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 65  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Unterricht Schwebezauber: Nachdem Hermine der Schwebezauber gelungen ist, legt Ron seinen Kopf auf die Arme und auf die Bücher, der Zauberstab liegt waagerecht an der Tischkante. Nach dem Schnitt zu Seamus liegt der Zauberstab von Ron senkrecht neben den Büchern.
Gesehen von: Jeamy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 64  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Synchrofehler: Nachdem Harry, Ron und Hermine von dem nächtlichen Besuch bei Hagrid zurückkommen, bei dem sie von Draco Malfoy erwischt worden sind, sagt Harry in der englischen Fassung: "I don't understand. Is that bad?" In der deutschen Fassung sagt an dieser Stelle Hermine: "Ich versteh nicht ganz. Gibt es Ärger?". Bei genauem Hinsehen kann man jedoch erkennen, dass es Harry ist, der spricht.
Gesehen von: lie281

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 64  |  Filmminute: 95
Hagrids Hütte: Links auf dem Tisch hinter der Stuhllehne ist eine Kanne zu sehen bei 1:35:05, welche nicht mehr da steht, wenn Hagrid das Ei auf den Tisch legt.
Gesehen von: Jeamy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 63  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Harry geht mit seinem Tarnmantel in die verbotene Abteilung in der Bibliothek. Die Hand mit der Lampe ist nachträglich eingefügt - jemand anderes leuchtet stattdessen mit einer Taschenlampe auf die Bücherwand. Man sieht, dass der Strahl etwas hinter der eigentlichen Lampe liegt (1. Fehler). Außerdem liegt die Regalwand etwas weiter hinten im Raum, weshalb auch weiter vorne Holzpfosten zu sehen sind. Jeder Holzpfosten wirft einen Schatten der (Crew-) Taschenlampe, obwohl Harrys Lampe gar keinen Schatten von dem Pfosten machen kann, weil er hinter den Pfosten geht.
Gesehen von: Littlelucas

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 62  |  Filmminute: 103
Unterricht Schwebezauber: Bei 103:57 sieht man von den beiden Bücher von Ron nur die Oberkanten und seine senkrecht auf dem Tisch liegende Feder. Nachdem Hermine die richtige Betonung erklärt (bei 104:11), sind bei seinen beiden Büchern auch die seitlich Kanten zu sehen und die Feder liegt waagerecht, wie die von Hermine. Auch andere Schulbücher verändern die Lage.
Gesehen von: Jeamy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 62  |  Filmminute: 106
Während Harry, Ron und Hermine zu Hagrid rennen, um ihn wegen dem Drachenei zu befragen, sind im Hintergrund mehrere Personen zu sehen. An der Hütte angekommen, sind sämtliche Personen weg.
Gesehen von: Jeamy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 60  |  Filmminute: 31
Als Harry das Gleis 9 3/4 sucht und auf die Weasleys trifft, sieht man zuerst Percy Weasley durch die Mauer zum Gleis rennen. Erst sieht man ihn von vorne. Neben ihm läuft gerade ein Paar vorbei in Richtung Mauer. Percy rennt los, dann sieht man ihn von hinten. Das Paar müsste nun von hinten zu sehen sein, doch es geht nur ein alter Mann mit Regenschirm an der Mauer vorbei.
Gesehen von: DasNell

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 59  |  Filmminute: 31
Gleis 9 3/4: Als man Molly und Ginny von vorn sieht und Percy an ihnen vorbeigeht, klopft Molly mit der linken Hand auf seinen Rücken und hat in der rechten Hand eine Tasche. Nach dem Schnitt bei 31:13 liegt der Arm um Ginny und die Tasche befindet sich in der anderen Hand.
Gesehen von: Jeamy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 57  |  Filmminute: 11
Die Anordnung der Gerätschaften neben dem Kamin ändert sich, während die Briefe aus dem Kamin und von allen Seiten angeflogen kommen.
Gesehen von: Jeamy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 56  |  Filmminute: 63
In der Szene, in der Wood mit dem Klatscher "kämpft", sieht man deutlich den Rüttelmechanismus der Kiste, ein kleiner Stock, der im Boden verankert ist und immer hoch- und runtergeht.
Gesehen von: Davood

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 54  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Vernon die vielen Briefe entdeckt, die vor der Tür liegen, hebt er diese auf und zerreißt sie. Wenn man nun genau hinschaut, sieht man, dass die Briefe schon eingeschnitten sind! Am besten sieht man es, wenn man auf Pause drückt.
Gesehen von: Sharkie

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 52  |  Filmminute: 25
Ollivander: Harry legt den ersten Zauberstab auf den Tisch, die Spitze in Höhe Buchende links. Wenn man Harry beim Überreichen des zweiten Zauberstabes über die Schulter sieht, liegt der Zauberstab weiter rechts (25:26).
Gesehen von: Jeamy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 51  |  Filmminute: 60
Die Szenen nach dem ersten Abenteur mit Fluffy enthält einen Fehler: Ron, Harry und Hermine halten im Pokalzimmer ihre Schulbücher in der Hand, gleich darauf auf der Treppe nicht mehr. [Anmerkung: Ich schätze, dass diese Ungereimtheiten durch eine entfallene Szene entstanden sind. Als die drei nämlich vor dem Hund geflohen sind, sagt Hermine, sie 'gehe jetzt wieder ins Bett'. Nach dem Ablauf der vorherigen Szenen, sind sie aber gar nicht gerade erst aufgestanden, geschweige denn mitten in der Nacht auf Streifzug gegangen. Warum also geht Hermine 'wieder' ins Bett?] [Korrektur: Hermine sagt: "Also wenns euch nichts ausmacht, geh ich lieber ins Bett, bevor ihr noch einen (anderen) Einfall habt, der uns vielleicht umbringt."]
Gesehen von: Jenna

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 49  |  Filmminute: 12
In der Hütte schaut Harry auf die Uhr von Dudley - die Hand liegt erst in einem spitzeren Winkel zum Körper, weiter auf der Decke und die Uhr ist nicht unbedingt gerade am Handgelenk angelegt. Als dann nur der Arm mit der Uhr zu sehen ist, liegt er an der Kante der Decke.
Gesehen von: Jeamy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 48  |  Filmminute: 19
Eingang Winkelgasse: Hagrid kommt aus dem tropfenden Kessel und geht auf die Steine zu, die er antippen muss. Das obenstehende Faß ist bei 19:27 nicht mehr zu sehen, als er direkt vor den Steinen steht.
Gesehen von: Jeamy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 38  |  Filmminute: 17
Während und nachdem Hagrid auf dem Landsitz der Dursleys Dudley ein Ringelschwänzchen verpasst hat, sieht man einen anderen Schauspieler für Hagrid anstatt Robbie Coltrane. Wenn Hagrid wieder mit Harry spricht, ist es wieder Coltrane.
Gesehen von: Mark77

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 31  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Zum Anfang, als Harry und Hagrid die Winkelgasse betreten, sieht man auf den Fässern viele Glasflaschen liegen und am Boden stehen. Nachdem sie die Gasse betreten, folgt eine andere Kameraeinstellung und es sind nur noch die Fässer ohne Glasflaschen zu sehen.
Gesehen von: Irschen

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 26  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Zu Beginn des Films wird Harry als Baby bei den Dursleys abgegeben. Als Dumbledore den Brief ins Körbchen legt, hat das Baby keine Narbe, bei der nächsten Szene ist diese jedoch vorhanden.
Gesehen von: Kutenholzer

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 22  |  Filmminute: 7
In der Szene, als das Brett vor dem Briefschlitz weg fliegt, erkennt man zuvor im Standbild ganz deutlich die vorgesägte Bruchlinie des Brettes.
Gesehen von: Kantoval

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 10  |  Filmminute: 68
Kontinuität: Als der Troll im Mädchenklo sein Unwesen treibt und Harry packt, überlegt Ron, wie er Harry helfen kann. Achtet man auf den Hintergrund, wenn die Einstellungen mehrmals Ron zeigen, dann kann man erkennen, dass das Handtuch in diesem Akt öfters seine Position ändert: Zuerst hängt es auf Rons Schulterhöhe, danach weiter rechts, bis es zeitweise ganz verschwunden ist.
Gesehen von: Caro

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Der Vollständigkeit halber: Als Harry die Schlange im Zoo anguckt, blinzelt sie ihm zu. Das kann normalerweise nicht sein, da Schlangen keine Augenlider haben. [Anmerkung: Dieser Sachverhalt existiert bereits im Buch und wurde einfach übernommen! Es ist kein Filmfehler, sondern nur eine Info!]
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Nur zur Info, da die Bäume in Hogwarts eigenwillig sind: Letzte Szene des Hogwart Express: Die Bäume links im Bild bewegen sich kräftig im Wind, die Bäume rechts überhaupt nicht.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Absicht des Regisseurs: Als Harry einfällt, dass es kein Zufall war, dass ein Fremder Hagrid ein Drachen-Ei gibt, gehen sie zu Hagrid, um ihn zu fragen, wie der Unbekannte aussah. Dabei spielt Hagrid auf seiner Flöte den Titelsong zu "Harry Potter und der Stein der Weisen", denn er natürlich nicht wissen konnte. [Vielleicht wurde es auch zur Filmmusik, weil Hagrid sie gespielt hat! ;) ]
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
In der Szene wo die Eulen die Post bringen, sieht man im Hintergrund wie ein Mädchen die Post nicht fängt, sondern fast von dem Paket getroffen wird. Dies ist deshalb so witzig, weil alle anderen Kinder die Post so perfekt fangen oder auf den Tisch geworfen bekommen.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Das Mädchen, das Susan Bones spielt, ist die Tochter von Regisseur Chris Columbus, Eleanor Columbus. Das wird auch der Grund sein, warum sie, als Susan Bones, während des ganzen Films so oft zu sehen ist. (Z.B. im Zaubertrankunterricht - Susan sitzt hinter Harry etc.)
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
In der Szene, als Harry den allerersten Brief von Hogwarts bekommt und Onkel Vernon ihn wegnimmt, spricht Dudley Vernon´s Satz mit (auf die Lippen achten! Besonders deutlich in der englischen Version: "Yours! Who'd be writing to you?!?")
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Harry Melling (Harrys Cousin Dudley) stammt aus einer Familie von Schauspielern. So war sein Großvater Patrick Troughton in den 1960ern der zweite Hauptdarsteller in der britischen Kultserie "Dr. Who".
Gesehen von: Elf Eye
Korrigieren
Beim Kampf zwischen Quirrel und Harry packt Quirrel Harry am Hals und würgt ihn, ohne dabei Schmerzen zu verspüren. Als Harry ihm die Hand auf das Gesicht legt, wird Quirrel verbrannt. Dumbledore erklärt das damit, dass Harrys Mutter ihn so sehr geliebt hat, dass Voldemort/Quirrel ihn nicht berühren kann. So gesehen hat Harrys Mutter nur seine Hände geliebt, aber nicht seinen Hals. [Korrektur: Quirrel würgt Harry zwar, lässt aber kurz darauf wieder los aufgrund der großen Schmerzen. Auch sieht man deutlich schlimme Verbrennungen an den Handflächen.] [Anmerkung: Quirrell packt Harry am Hals und würgt ihn mit aller Kraft (2h 06Min 51Sek). Harry versucht den Stein zu greifen, Quirrell drückt weiter zu. Ohne Schmerzen, ohne zu verbrennen. Erst als Harry bei 2h 07Min 01Sek im Todeskampf mit seiner Hand Quirrells Hand packt, beginnt der Lehrer zu qualmen und zu Asche zu zerfallen. Also wirkt der Zauber tatsächlich nur bei den Händen und nicht am Hals. Also eindeutig ein Fehler.] [Korrektur: Wir dachten, dass Harry aufgrund des Steines Quirrell verbrennen konnte und Harry als Baby durch die Mutter geschützt wurde, denn im 4. Teil kann Harry auch von Voldemord berührt werden. Also warum nicht schon im ersten?] [Korrektur: Man merkt, dass der letzte Kommentator nicht die Bücher gelesen hat. Voldemort kann Harry im 4. Teil berühren, weil er Harrys Blut für den Wiederaufstehungszauber verwendet hat und dadurch den Schutz der Mutter mit aufgenommen hat. Der Stein hat nix mit dem Verbrennen von Quirrell zu tun. Es gibt tatsächlich einen unbegreiflichen Unterschied zwischen der Haut an Harrys Händen und seinem Hals (der nicht sein dürfte).]
Gesehen von: Gertrud
Korrigieren
Info: Es gibt eine Szene, die mich unweigerlich an "Jurassic Park" erinnerte: Als der kleine Drache Norbert aus dem Ei schlüpft, sagt Hagrid: "Er erkennt seine Mama!" Dies hat auch der Jurassic-Park-Chef John Hammond gesagt, als in der Brutstation ein Raptoren-Baby schlüpt. Die Paralellen sind wohl kaum zu übersehen.
Gesehen von: Lars Vader HH
Korrigieren
Zusatzinfo: In den Szenen, in denen Harry den Spiegel ersucht und in ihn hineinschaut, sieht man, dass der Spiegel Nerhegeb "heißt". Wenn man mal 'Nerhegeb' rückwärts liest, stellt sich heraus, dass es sich um das Wort "Begehren" handelt. Nebenbei: Im Buch wird auch ein ganze Text rückwärts geschrieben. Aber der Film (das Buch) spielt doch in England! Müsste dann dort nicht das englische Wort für Begehren aufgedruckt sein? [Anmerkung: »Erised« heißt der Spiegel Nerhegeb im englischen Original. Rückwärts gelesen ergibt der Name das Wort desire, dessen wörtliche Übersetzung ins Deutsche zu »Nerhegeb« wurde. Die Inschrift über dem Spiegel lautet im Ganzen: Erised stra ehru oyt ube cafru oyt on wohsi.] [Anmerkung/Korrektur: ...was dann bedeuten soll "I show not your face but your hearts desire". Im deutschen kommt rückwärts gelesen glaube ich heraus "Nicht dein Antlitz aber dein Herz begehren".]
Gesehen von: Kurt Cobain
Korrigieren
Detailfehler in Buch und Film: In Kingscross ist Gleis neundreiviertel in einem Anbau von K.C.! Im eigentlichen Kingscross sind nur die Gleise 1 bis 8! Die restlichen Gleise sind in einem Anbau. Die Szene, in der Harry durch die Wand läuft, wurde schon in Kingscross gedreht, aber zwischen Gleis 4 und 5. Sonst gibt es keine einzigen Pfosten im ganzen Bahnhof zwischen den Gleisen 8 und...! [Zusatz: J.K.R. hat in einem Interview gesagt, dass sie, als sie das Buch geschrieben hat, an einen anderen Bahnhof gedacht hat, den sie aber eigentlich für Kingscross gehalten hat. Man hat allerdings dort gedreht.] [Anmerkung/Korrektur: Zusatz: Gleis 9 und 10 sind in Kings Cross auch gar nicht an einem Bahnsteig. (wird dadurch erklärt, dass JKR an einen anderen Bahnhof dachte)]
Gesehen von: Chris
Korrigieren
Nur zur Info: Als Neville bei der ersten Flugstunde vom Besen fällt und auf dem Boden landet, läuft Madame Hooch um den Rasen herum, anstatt über den Rasen zu Neville zu gelangen, obwohl sie eindeutig weiß, dass er verletzt ist/sein könnte.
Gesehen von: Nasty
Korrigieren
Nur zur Info: Als Wood Harry das erste Mal die Kiste mit den Quidditchbällen zeigt, sind die Klatscher gesichert. Doch zu Beginn des Spiels tritt Madame Hooch nur leicht gegen die Kiste und die Bälle fliegen schon entsichert raus. Es ist doch unwahrscheinlich, dass sie davor schon entsichert wurden, aber nicht aus der Kiste geflogen sind, schließlich ist es nicht besonders leicht, einen Klatscher unter Kontrolle zu halten. [Anmerkung: Es ist doch sehr wahrscheinlich das ein Professor in Hogwarts die Klatscher ohne Probleme mit einem Zauber festhalten kann. So wurden die vor dem Spiel einfach losgemacht festgehalten und die Truhe schnell geschlossen-is ja auch sicherer so, denn die Klatscher können bestimmt auch aus der kiste direkt dem Aufmacher ins Gesicht knallen, nachdem sie befreit wurden. Ausserdem sollte man einen Klatscher-Anlock&festhalt-Zauber haben, weil es bestimmt nicht einfach ist, die Teile nach dem Spiel ohne einen solchen Zauber wieder einzufangen.]
Gesehen von: Nasty
Korrigieren
In der Szene am Anfang mit Dumbledore und McGonagall stehen auf dem Ligusterweg einige Autos. Komisch aber, da sie alle des selbe Fabrikats sind, nämlich Vauxhall Astra. Später, wenn die Dursleys und Harry in den Zoo fahren, ist es der gleich Fall, nur mit dem neueren Astra Modell. [Anmerkung/Korrektur: Es handelt sich nicht um den Astra, sondern um den Vauxhall Vectra.] [Anmerkung/Korrektur: Könnte auch Absicht sein und soll vielleicht die Spießigkeit der Bewohner ausdrücken, dass sie sogar alle dieselben Autos fahren.]
Gesehen von: The Mighty Huja
Korrigieren
Als Harry, Ron und Hermine zu Hagrid rennen, um ihn über den geheimnisvollen Fremden zu fragen, ist dass Schloss (Hogwarts) im Hintergrund gut zu erkennen. Als sie dann jedoch wieder wegrennen, ist das Schloss zu nah und zu unscharf. Die Kinder standen also vor einem Green-Screen, auf den ein schlechtes Bild des Schlosses projeziert wurde. [Anmerkung/Korrektur: Oder sie haben für die "Wegrenn-Szene" ein Teleobjektiv verwendet (Teleobjektive erzeugen ein deutlicheres Bokeh (Unschärfe) und lassen die Szenerie "flach" wirken. So als ob alles ganz nah bei einander steht).]
Gesehen von: LittleLucas
Korrigieren
Info: In der Szene, als die Dursleys und Harry im Zoo sind und Vernon gegen die Scheibe klopft, "fragt" er die Schlange, ob sie taub sei. Diese Frage kann nur durch ein klares "JA" beantwortet werden, denn Schlangen hören tatsächlich nichts. Geräusche nehmen sie aus der Erdvibration auf, und auf Schlangenbeschwörer reagieren sie wegen der Bewegung der Flöte und nicht wegen des Klangs, denn den hören sie ja nicht.
Gesehen von: Ansild'Ar
Korrigieren
Bevor Norbert ausschlüpft, reden Harry und seine Freunde mit Hagrid in seiner Hütte über Snape und den Stein. Hagrid sagt: "Snape und ein paar andere Lehrer beschützen den Stein". Bedauerlicherweise ist im Film nicht zu sehen, womit Snape den Stein denn schützt. Nur auf der Special DVD findet man das Zaubertrankrätsel aus dem Buch. Wenn er eines der vorhandenen Rätsel gemacht hätte, müsste er ja das Fach wechseln. [Anmerkung/Korrektur: Im Laufe aller HP-Filme werden einige Informationen genannt, die später nicht wieder aufgegriffen werden. Einige Deteils in den Filmen kann man nur verstehen, wenn man die Bücher gelesen hat. Darunter ist auch diese Stelle.]
Gesehen von: Elf Eye
Korrigieren
Wie konnte Hermine wissen, dass es Harry Potter war, wenn Harrys Narbe im Hogwarts Express von seinem Pony verdeckt war? [Korrektur: Hier ist zu sagen, dass man leicht unter den Haaren von Harry die Narbe erkennen kann, wenn man genau hinschaut.....] Korrigieren
Beim Schachspiel müssen drei Lücken gefüllt werden, also füllen Harry, Ron und Hermine die Lücken. Aber: Wie kommt Prof. Quirrel herüber, wenn nur er da ist? Wenn der Prof. das Spiel gespielt hätte, dann wären die Figuren ja zestört gewesen, als die Kinder in den Raum kamen. [Korrektur: HP spielt in einer magischen Welt. Die Hindernisse setzen sich von selbst wieder zurück. Als Quirrel kam, hat wahrscheinlich nur eine Schachfigur gefehlt. Einige kaputten Teile liegen neben dem Schachbrett, wie man genau sieht, als Harry, Ron und Hermine den Raum betreten. Ausserdem: Zitat aus dem Buch (S. 306 bei mir): "Die Schachfiguren hatten offenbar zugehört, denn in diesem Augenblick kehrten ein Springer, ein Läufer und ein Turm den weißen Figuren den Rücken zu und schritten vom Platz. Sie ließen drei leere Quadrate zurück, auf denen Harry, Ron und Hermine ihre Plätze einnahmen." Die Figuren erkennen also selbst, wie viele ersetzt werden müssen und welche. Auch im Film war das so.] Korrigieren
Am Anfang des Festessens, nachdem Harry als Gryffindor eingestuft wurde, setzt er sich rechts neben Ron an den Tisch. Als das Essen serviert wird, sitzt Harry an der anderen Seite des Tisches, neben Percy. [Anmerkung/Korrektur: Das muß aber kein Fehler sein! Alle anderen Schüler sitzen auch nicht mehr so wie am Anfang der Auswahlzeremonie! Es kann doch sein, dass die älteren Schüler sich erstmal hinten hin setzen sollten, damit die Jüngeren Platz haben. Dann, als das Essen los geht, können sich die Schüler hin setzen wie sie wollen. Das würde erklären warum Harry plötzlich neben Percy sitzt.] Korrigieren
Als der Troll in der Mädchentoilette ist, sieht es aus, als gäbe es nur eine Reihe Kabinen und er zerschmettert die obere Hälfte zweimal. [Korrektur: Der Troll zerhaut nicht die selben Toilettenkammern zweimal. Sondern erst die eine Hälfte und dann die andere.] Korrigieren
Nachdem die drei Helden Fluffy erforschen sollten und zurück ins Studentenwohnheim gehen, geht Hermine nach links, obwohl ein paar Szenen davor, nachdem sie eingestuft wurden, gesagt wurde, das Mädchen-Wohnheim wäre rechts. [Korrektur: Kommt aber drauf an aus welchem Blickwinkel man das sieht. Im Hintergrund sieht man deutlich das Kaminfeuer. Also ist diese Kameraposition aus dem falschen Blickwinkel. Darum geht Hermine nach links, obwohl die Schlafzimmer auf der rechten Seite liegen.] Korrigieren
Als Harry, Ron und Hermine Hagrid besuchen sieht man Malfoy durch das Fenster. Er scheint auf Augenhöhe mit dem Fenster zu sein und man sieht, wie er sich umdreht und wegrennt. Als die Kamera später im Film wegzoomt ist das gleiche Fenster viel zu hoch, um ohne eine Leiter hindurch gucken zu können - und Malfoy hatte offensichtlich keine Leiter, sonst wäre er von ihr herunter gefallen, als er sich umgedreht hat und weggerannt ist. [Korrektur: Malfoy ist durch ein Fenster zu sehen, das ist aber nicht das Fenster rechts von der Tür (von außen aus betrachtet). Denn da stehen innen im Haus Sachen auf dem Sims. Bei dem Fenster durch das Malfoy sieht, stehen aber keine Sachen auf dem Sims und direkt links daneben ist innen eine Kerze angebracht. Also durch welches Fenster hat Malfoy bitte gesehen? Wo liegt es außen an Hagrids Hütte und wie hoch ist es über dem Erdboden? Links im Gemäuer von Hagrids Eingangstür kann man nicht eindeutig ein Fenster ausmachen. Folglich kann man also keine korrekte Aussage machen, da das Fenster durch das Malfoy gesehen hat, nicht eindeutig zu identifizieren ist. Habe nach Grundrisszeichnung von Hagrids Inneneinrichtung festgestellt, dass Malfoy durch ein Fenster gesehen haben muss, das in Hagrids Hütte genau gegenüber des einzig sichtbaren Fensters rechts neben der Tür liegen muss. Also man müsste ½-mal um Hagrids Hütte herumgehen, um das Fenster zu erreichen, durch das Malfoy gesehen hat, folglich muss es an der Rückwand der Hütte liegen. Dieses Fenster ist im Film gar nicht sichtbar, da die Hütte nur von vorn gezeigt wird. Wenn die Drei allerdings tags darauf erneut zu Hagrids Hütte laufen, kann man mit einigen Schwierigkeiten links im Hintergrund an dem Nebenbau so etwas wie eine Holzkiste ausmachen. Das wäre wohl dann die Erklärung dafür, wie Malfoy durch das Fenster sehen konnte.] Korrigieren
Als Hermine auf der Mädchen-Toilette gegen den Troll kämpft, nimmt der Troll seine Keule und zerschmettert das Waschbecken, unter dem sich Hermine versteckt. In der nächsten Aufnahme von Hermine unter dem Waschbecken ist das Becken wieder heile. [Anmerkung/Korrektur: Bei 107:57 zertrümmert der Troll das vorletze Waschbecken, Hermine ist unter dem drittletzten. Als Hermine bei 109:00 aufsteht, fehlt auch ein Stück vom viertletzten Waschbecken, samt dem rechten der beiden Wasserhähne. ] Korrigieren
Als er den Unsichtbarkeits-Mantel vor dem Spiegel ausszieht, sollte man ihn eigentlich sehen, weil er ihn nicht mehr an hat. Man sieht den Mantel aber nicht. [Korrektur: Dass ist defenitiv falsch ,denn man sieht den Mantel in Harry´s Hand. (Bei genauem Hinsehen kann man den Mantel am unteren Bildrand sehen.)] Korrigieren
Als Harry das erste mal den Spiegel "Nerhegeb" findet, geht er durch die Tür und der Spiegel ist rechts von ihm. Auch, als er Ron den Spiegel zeigt, ist er rechts. Als Dumbledore ihn aber vor dem Spiegel findet, ist an der Stelle, an der die Tür sein sollte nur eine Wand. [Korrektur: Das ist definitiv falsch, denn die Tür ist hinter einem Torbogen und ist immer, egal welche Person bei Harry vor dem Spiegel steht, vorhanden. Bei manchen Einstellungen sieht man eben nur die Wand und nur noch im Hintergrund den Torbogen, wo dahinter die Tür ist!] Korrigieren
Als Harry aus der Bibliothek flüchtet und die Katze ihn verfolgt, rennt er an Professoren vorbei. Hier ist jetzt die Katze plötzlich verschwunden. [Anmerkung/Korrektur: Es hieß doch immer, Mrs. Norris kennt jeden Geheimgang, auch den kleinsten. Vielleicht ist sie irgendwo in einer Ecke verschwunden.] Korrigieren
Als Harry im verbotenen Teil der Bibliothek die Laterne vor sich auf den Boden stellt fängt er an, zu lesen. Wenn man auf das Bücherregal guckt, wird sein Schatten aber in die falsche Richtung geworden, als stände die Laterne hinter ihm. [Korrektur: Der Schatten kommt vom Mondlicht, nicht von der Laterne! Zu erkenne an der Farbe des Lichtes.] Korrigieren
Wie kommt es, dass Hermine sich so sicher ist, dass sie als "Gryffindor" eingestuft wird? Im Hogwart Express Zug trägt sie schon die Gryffindor Kravatte (rot und gelb) bevor sie in Hogwart ankommen und in die Häuser eingeteilt werden. [Korrektur: Das ist auch falsch beobachtet. Hermine trägt wie alle anderen Schüler (zu sehen, wenn sie alle aus dem aussteigen) eine normale Schuluniform, die definitiv nicht in den Gryffindor Farben ist (die Krawatte auch nicht)! Erst nach der Einteilung hat sie und die anderen Gryffindors die Farben an!] Korrigieren
Am Tisch in dem Saal hat Harry einen Verband an seiner linken Hand. Als er am Ende vom Zug winkt ist der Verband an seiner rechten Hand. [Korrektur: Stimmt nicht, er hat durchweg den Verband rechts!] Korrigieren
Als Malfoy das erste mal redet, ist das Fenster hinter ihm hellblau. Er redet darüber, dass Harry Potter nach Hogwarts gekommen ist. Alle sagen "Harry Potter" und als man Malfoy wieder sieht ist das Fenster wesentlich dunkler. Ausserdem ein Doppelfehler: Vorher hat man gesehen, dass es draussen dunkel ist, das Fenster hätte in der ersten Aufnahme also gar nicht hell beleuchtet sein dürfen. [Korrektur: Das Fenster ist beide Male gleich hell, durch die verschiedenen Blickwinkel sieht man nur einmal mehr vom Himmel und einmal weniger. Das der Himmel so hell ist, scheint so beabsichtigt; als die Kinder in die große Halle kommen, haben die Wolken das gleiche helle Blau und als Harry spätter im Fenster sitzt, sieht das Mondlicht wie Scheinwerferlicht aus.] Korrigieren
In der Schnee-Szene ist Hedwig an Harry's Arm gebunden. Als sie wegfliegt sieht man weder an ihr noch an Harry Spuren des Bandes/Riemens. [Korrektur: Weder Harry noch Hedwig haben anfangs im Film irgendein Bändchen oder einen Riemen um sich. Hedwig hat lediglich einen Ring um ihre Füße.] Korrigieren
Als Harry die Schnittwunde an Snape's Bein im Badezimmer der Mädchen sieht, ist die Wunde an Snapes rechtem Bein. Nachdem Snape Harry im nachfolgenden Quidditch-Spiel viel Glück gewünscht hat, geht er weg, humpelt aber so, daß es aussieht, als wäre die Verletzung an seinem linken Bein. [Bemerkung: Ein genaueres Hinsehen offenbart aber auch das Gegenteil. Er humpelt "richtig": Er tritt mit dem rechten Bein nur kurz auf, mit dem linken tritt er länger auf.] Korrigieren
Als Dumbeldore am Ende nochmal Punkte vergibt, gibt er Hermine Punkte dafür, dass sie "total toll" Rätsel lösen kann, aber sie hat kein Rätsel im Film gelöst, nur im Buch musste sie aus vilen Zaubertränken durch ein Gedicht den Richtigen Trank herausfinden. [Anmerkung/Korrektur: Er vergibt die Punkte für den "Einsatz von Logik". Damit kann auch gemeint sein, dass sie sich erinnert hat, wie man die Schlingpflanze besiegen kann. (Allerdings ist im Buch natürlich von dem Rätsel die Rede, das kann man aber im Film anders machen!)] Korrigieren
Als Harry und die beiden im Riesenschach sind, blutet Harry aus seinem rechtem Mundwinkel. So gegen Ende des Spiels ist das Blut fast weg, als er dann zu Prof. Quirrel kommt, ist es ganz weg, dafür aber ist eine neue Wunde an seiner rechten Schläfe. [Anmerkung/Korrektur: Harry hat kaum aus dem Mundwinkel geblutet und die Wunde an seiner rechten Schläfe hatte er schon während des Schachspiels. Als Harry nach dem Schachspiel mit Hermine redet, kann man deutlich erkennen, wie er sich (während des Redens) das Blut abwischt.] Korrigieren
Harry hat plötzlich ein weiteres Loch an seinem rechten Pulloverärmel, als er zu Quirrel kommt. Dieses Loch hatte er vorher nicht. [Korrektur: Hab es mir genau angeschaut und das Loch ist auch auf dem Schachbrett schon da, man sieht es nur nicht so gut, weil Harry meistens im Halbdunklen oder mit der falschen Seite nach vorn gezeigt wird.] Korrigieren
Als Harry vor dem Speiel steht wo er seine Eltern sieht stehen sie von ihm aus gesehen, Vater rechts und Mutter links. Zuerst spricht er mit Mutter und hält den Blick gerade aus und als er mit seinem Vater spricht wendet er seinen Kopf nach links!? [Korrektur: Das dürfte auch nicht ganz stimmen. Mutter steht links, Vater rechts von ihm, er sagt "Mum", schaut nach links, dann "Dad", schaut nach rechts. Als ihm dann seine Mutter die Hand scheinbar auf die Schultern legt, dreht er sich richtig rum nach links!] Korrigieren
In der Szene als Harry im Dunkeln sitzt und den Spiegel anschaut, kurz bevor Dumbledore von hinten kommt, um mit ihm zu reden, sieht man deutlich den Schatten des Kameramanns und der Kamera an der Wand. [Korrektur: Es ist Dumbledores Schatten.] Korrigieren
Beim finalen Schachspiel als die Königin in Position geht, um Rons Springer zu schlagen wechselt die Kameraansicht ständig zwischen der Königin und Ron. In einem Schnitt hat die Königin ihre Finger ausgestreckt, im nächsten zu einer Faust zusammengerollt. Ein Schnittfehler. [Korrektur: Die Faust gehört nicht zur Königin sondern zum König - das sieht man in der Szene danach - die Königin hat nach wie vor die Finger gespreizt.] Korrigieren
Während der Flugstunde, als Neville's Besen ausser Kontrolle gerät, schützt Ron sein Gesicht mit seiner Hand. In der nächsten Aufnahme der Szene von oben hat Ron beide Hände unten neben sich. [Korrektur: In der Aufnahme sieht man aber deutlich ,dass Ron seine Hand vom Gesicht wegnimmt.] Korrigieren
In der Szene, als die fliegenden Schlüssel die Tür treffen sind die Löcher usw. schon in der Tür, bevor die Schlüssel auftreffen. [Anmerkung/Korrektur: Ist ja klar, wenn Quirrel vorher schon den Schlüssel gefangen hat (gebrochener Flügel), dann werden die Schlüüsel wohl auch bei ihm gegen die Tür geknallt sein. Durchaus interessanter ist allerdings, dass in der Türe keine Löcher sind, sondern (nur) Nägel mit größeren Köpfen!] Korrigieren
Als Neville das "Remembrall" bekommt, hat es einen Goldring darum. Als Draco es in der Flugstunde in die Luft wirft, ist der Ring darum verschwunden. Als Harry es fängt, ist der Ring plötzlich wieder da. [Korrektur: Der goldene Ring ist immer (mehr oder weniger gut) sichtbar und auf jeden Fall nie ganz verschwunden. Man muß halt nur genauer hinschauen, weil der Goldrand manchmal genau von der Seite gezeigt wird.] Korrigieren
Als Harry, Ron und Hermine den Schlüssel für die Tür suchen und Harry ihn zu Hermine und Ron wirft, schließen die beiden die Tür auf und Harry kann durch. Doch die Schlüssel fliegen in die Tür. Aber wie hätte es der Lehrer schaffen können, wenn er nur eine Person ist. Die Schlüssel wären doch in ihn geflogen, wenn er die Tür geöffnet hätte. [Anmerkung/Korrektur: Ein Lehrer hat aber immer noch stärkere magische Kräfte, als die Zauberschüler, noch dazu wenn er, wie Prof. Quirrel, ein Diener von Lord Voldemort ist. Ausserdem: Warum müssten die Schlüssel Quirrel durchstochen haben??? Die Schlüssel werden ja erst angriffslustig, als Harry den Besen berührt. Also müsste Quirrel nur vom Besen steigen/gestiegen sein und alles wäre in Ordnung.] Korrigieren
Wie kommen Hermine und Ron eigentlich zurück, nachdem Harry sie Hilfe holen geschickt hat? Dann müßten sie ja wieder durch den Raum mit den Schlüsseln, die Pflanze hoch, und an Fluffy vorbei. (An letzterem allerdings ohne Harfe!!) [Korrektur: Sie werden wahrscheinlich mit dem Besen, der sich im Raum mit den Schlüsseln befindet, die Teufelsschlinge hinaufgeflogen sein. Und an Fluffy kommt man mit einem schnellen Besen sicherlich auch ohne Probleme vorbei.] Korrigieren
Als die Erstklässler in den Booten zum Schloss fahren, herrscht der Anschein, dass sie das Schloss zum ersten Mal sehen. (Erstaunte Gesichter). Doch mussten sie das Schloss schon vorher gesehen haben, denn in der letzten Szene, als Hagrid sich von den Schülern verabschiedet, sieht man das Schloss im Hintergrund. Harry und Co. mussten also schon bei der Anreise das Schloss gesehen haben. [Anmerkung/Korrektur: Als die Kinder ankamen, war es eine rabenschwarze Nacht. Also konnten sie (wenn überhaupt) nur ein paar Lichter des Schlosses sehen und ausserdem waren alle Blicke auf Hagrid gerichtet, denn wie oft begegnet man schon einem (Halb-)Riesen!?] Korrigieren
Die Laterne, die Harry im verbotenen Teil der Bibliothek herunterwirft, enthält eindeutig eine Energiespar-Glühbirne, obwohl Elektrizität auf Hogwarts nicht funktioniert! [Anmerkung: Laut J. K. Rowling gibt es keinen Strom auf Hogwarts, und die Birne scheint Tatsache eine Energiesparlampe zu sein, ein Glühstrumpf sieht anders aus.] [Anmerkung/Korrektur: Elektrische Geräte funktionieren in Hogwarts durchaus, nur dann mit magischer Energie. Es gibt in einem späteren Film ja auch einen Fotoapparat, und die Band im 4. Film nutzt eine E-Gitarre.] Korrigieren
Oberhalb des Zugs auf Gleis 9 3/4 ist kurz eine Oberleitung zu sehen. Abgesehen davon, dass der übrige (Muggel-)Bahnhof weder eine Oberleitung noch die in UK übliche "dritte Schiene" besitzt, sollte man eigentlich davon ausgehen, dass der Bahnhofsteil mit dem Gleis 9 3/4 erst recht keine Oberleitung braucht. [Korrektur: Der übrige Bahnhof hat sehr wohl eine Oberleitung. In der Szene, wo Harry über den Bahnsteig irrt, ist diese - wenn auch nur schlecht - über den Gleisen 9 und 10 zu erkennen.] [Anmerkung/Korrektur: Das ändert aber Nichts an der Tatsache, dass eine Dampflokomotive keinen Strom und damit auch keine Oberleitung braucht. ] [Anmerkung/Korrektur: Es handelt sich um eine Telegrafenleitung, die an vielen alten Bahnstrecken entlangverläuft. Auf einigen Bildern der Drehorte kann man sie erkennen.] Korrigieren
In der letzten Szene des Films, als der Zug den Bahnhof verläßt, ist der See, auf dem die Erstklässler nach Hogwarts gelangten, verschwunden! Man sieht zwar das Schloß, aber da ist kein See! [Anmerkung/Korrektur: Man sieht den See nicht, da er vom Bahnhof aus hinter dem Schloss gelegen ist. Desweiteren kann man bei genauer Betrachtung erkennen, dass sich das Schloss dem Betrachter nur von der Rückseite her zeigt, somit der See durchaus verdeckt vor dem Schloss gelegen sein kann!] Korrigieren
Als Harry den Schnatz fängt, als er kurz vor dem Boden den Besen gerade bekommt, sitzt er noch fest am Besen, in der nächsten Aufnahme wo er vielleicht 2 Meter geflogen ist, steht er auf dem Besen, so schnell ist das unmöglich, auch wenn man ein Wizard ist. [Korrektur: Harry bremst den Sturzflug ab, indem er seine Füße hinten auf den Besen stellt und sich aufrichtet. Es ist also kein Problem das er 2 Meter weiter ganz auf dem Besen steht. (In der Aufnahme, kurz nach dem Ausrichten des Besens, sieht man, wie Harry seine Füsse auf den Besen postiert. Also, man kann sagen, er liegt fast auf dem Besen.] Korrigieren
In der Szene, mit dem unfreiwilligen Flug von Neville Longbuttom, ist ein sehr schöner Schnittfehler zu sehen. Der ganze Flug ist computeranimiert. Als Neville vom Mast fällt, ist es noch eine Computeranimation, dann fällt er auf den Boden und man sieht deutlich, wie er sich in Position legt und anfägt zu jammern. (Man muss nur genau hinsehen!) Außerdem: Neville liegt mindestens zwei Meter neben dem Punkt, wo er eigentlich hätte aufschlagen müssen. [Korrektur: Man kann man nicht erkennen, dass sich Neville erst in Position legt. Man sieht Neville erst, als die Kinder auseinandertreten und da sieht man nichts davon, dass er erst anfängt zu jammern.] Korrigieren
Gegen Ende des Films zoomt die Kamera über das Gelände und man sieht das Quidditch-Feld mit den Torpfosten. Es fehlen jedoch die Tribünen. [Anmerkung/Korrektur: Die Tribühnen werden weggeräumt, wenn sie nicht gebraucht werden! Da sie mit Stoff überzogen sind, wäre es auch unsinnig, sie bei jedem Wetter draussen zu lassen.] Korrigieren
Als Harry, Ron und Hermine vom Schloss zu Hagrid gehen, um ihn zu fragen, wie der Fremde aussah, der ihm das Drachenei geschenkt hat, sitzt Harry´s Schal/Krawatte schief am Kragen seines Hemdes. In der nächsten Szene, als sie vor Hagríd´s Hütte stehen und er mit Hagrid redet, sitzt er gerade. [Anmerkung/Korrektur: Er kann ihn ja inzwischen gerade gezogen haben, weil die Szenen nicht in direkter, zeitlicher Abfolge spielen.] Korrigieren
Wenn Harry im Reptilienhaus ist und zu der Schlange spricht, redet er eigentlich ganz normal. Damit die Schlange ihn verstehen kann, müsste er aber doch eigentlich "Parsel" sprechen = ein Zischen. Man hört aber kein Zischen. [Anmerkung/Korrektur: Als Harry im zweiten Buch Parsel spricht, merkt er es auch selber nicht. Er denkt, er würde normal sprechen. In Filmen gibt es doch oft Szenen aus dem Blickwinkel der Hauptpersonen. Man hört hier alles so, wie Harry "meint" zu hören.] Korrigieren
Als Harry den goldenen Schnatz bei seinem ersten gewonnenen Quidditsch-Match in die Luft hält, wehen die Fahnen der Tribünen gleichzeitig in zwei verschiedene Richtungen... [Anmerkung/Korrektur: Die Fahnen wehen genau im Wind. Es sieht nur so aus, als ob sie in 2 Richtungen wehen, weil Harry - und die Kamera - sich mit dem Schnatz dreht. Die Türme mit den Fahnen stehen sich gegenüber, Harry dazwischen. Also wehen die Fahnen auf der einen Seite nach rechts (von den Türmen aus gesehen) und auf der anderen Seite nach links. Der Wind kommt von Harry aus gesehen "von hinten".] ] Korrigieren
Recht amüsant: Daniel Radcliffe hatte während der Dreharbeiten seinen Stimmbruch, so dass man ihn sogar in der Originalversion des Films synchronisiert hat. [Anmerkung/Korrektur: Das stimmt nicht. Nachdem ich Daniel in einigen Interviews erzählen hörte, dass er es merkwürdig findet, sich im ersten Film zu hören, als er noch die hohe Stimme hat, hab ich mal ein bisschen gegooglt. Auf drei Seiten werden nochmal verschiedene Gerüchte erwähnt (mal heißt es, er wäre im ersten Film synchronisiert worden, mal heißt es im Zweiten) und für unwahr erklärt.] Korrigieren
Als Harry, Ron und Hermine sich auf den Weg zum Stein der Weisen machen, sind sie alle drei unter dem Tarnumhang. Hermine vorneweg und Harry und Ron hinter ihr. Plötzlich sagt Hermine zu Ron: "Du stehst auf meinem Fuß!" Das erscheint mir ziemlich schwierig, jemanden auf den Fuß zu treten, der vor einem läuft. Auch in der englischen Version ist es "stood on my foot" und nicht sowas, wie "Du bist mir in die Hacken getreten!" [Anmerkung/Korrektur: Es ist durchaus möglich, jemandem auf den Fuß zu treten, der vor einem läuft - wenngleich auch nur die Ferse oder der Knöchel gemeint ist und nicht der ganze Fuß.] Korrigieren
Nachdem Harry in der "Flugstunde" das "Erinnermich" gefangen hat, landet er auf einem Rasen, der eindeutig aus noch nicht zusammengewachsenen Grasteppichen besteht. (Der Rasen im altehrwürdigen Hogwarts wird doch wohl nicht gerade neu bepflanzt worden sein?) [Anmerkung: warum nicht?] Korrigieren
Am Anfang des Films, als Harry bei den Dursleys abgegeben wird, knippst Dumbledore mit seinem Feuerzeug alle Laternen aus und es wird stockdunkel. Als sie sich von Harry verabschieden, sieht man ganz deutlich, wie an der Hauswand der Dursleys eine brennende Laterne hängt, obwohl es in der Szene davor stockdunkel ist. [Anmerkung/Korrektur: Er hat nur alle Straßenlaternen ausgeschaltet! Nicht aber die an den Hauswänden!] Korrigieren
Als Dumbledore, McGonnagal und Hagrid den kleinen Harry vor das Dursley Haus legen (Es ist jetzt das Jahr 1981), kann man einen "Opel Vectra A" sehen. Als sie an Dudley´s Geburtstag in den Zoo fahren (Es ist jetzt das Jahr 1991), stehen dort mehrere "Opel Vectra B". Aber: 1981 gab es noch keinen "Opel Vectra A", da gab es nur den Vorgänger "Opel Ascona C" und 1991 gab es noch keinen "Opel Vectra B", damals gab es erst den "Opel Vectra A", der 1989 erschienen ist. [Zusatz: Die Marke 'Opel' heisst in England 'Vauxhall'.] [Anmerkung/Korrektur: Wo heißt es denn Im Film, dass dieser 1981 anfängt, der Hauptteil also 1991 spielt? Das steht zwar so im Buch, muss aber nich für den Film gelten. Der entstand ja 2001. Ich würde sagen, der Prolog spielt 1991 und der Rest 2001. Dafür spricht auch ein Indiz in "Harry Potter und der Orden des Phönix": Zu Beginn des Films sieht man in der Dursley-Küche einen Flachbildfernseher, den es 1995 noch nicht gab. Also sind die Filme in die Gegenwart verfrachtet worden.] Korrigieren
Als die Erstklässler den Häusern zugeteilt werden, wird auch ein Robert Weasley aufgerufen. Später, als Dumbledore die zusätzlichen Punkte an die 4 verteilt, wird allerdings ein Ronald Weasley genannt. Ist doch komisch, oder? [Anmerkung/Korrektur: 1. Die Existenz eines zweiten/weiteren Weasley an der Schule ist durchaus nicht unwahrscheinlich, zumal dieser Name (wie Malfoy im Zug andeutet) eher ordinär (gewöhnlich) ist! 2. Beide Male ist eindeutig Ron gemeint, denn er geht zum Sorting Hat, er hat somit auch die Punkte verdient. Außerdem heißt es auch beide Male Ronald Weasley, es ist beim ersten Mal nur undeutlich ausgesprochen.] Korrigieren
Wenn die Eulen zu den Schülern fliegen und Harry seinen Besen bringen, sieht man deutlich, dass die Decke oben eine ganz normale ist. Da sie aber verhext ist, sollte sie die Farbe des Himmels haben. Hermine weist im Film einmal deutlich auf diese Tatsache (Verhexung der Decke) hin. [Korrektur: Man muß anmerken, dass die verzauberte Decke eigentlich nur bei Nacht oder nach Sonnenuntergang zu sehen ist (hauptsächlich). Hermine sagt auch nur, dass sie verzaubert ist, was aber keine direkten Rückschlüsse zulässt. Möglicherweise wirkt der Zauber auch nur bei Nacht, um Sterne etc. zu sehen.] Korrigieren
Als Dudley im Zoo ins Gehege der Schlange fällt, spritzt schon Wasser, obwohl Dudley noch garnicht das Wasser berührt hat. [Anmerkung/Korrektur: Dudley fällt mit den Händen zuerst ins Wasser, d.h. die Hände berühren das Wasser schon (und verursachen das Spritzen), obwohl der Rest von ihm noch über das Geländer rutscht.] Korrigieren
Am Ende des Films, nachdem sich Harry von Hagrid verabschiedet, und das Fotoalbum von ihm entgegengenommen hat, steigt er in den Zug. Man sieht ein paar Mal seine Hände, aber keine Spur vom Fotoalbum. Da es ziemlich gross ist, würde man es doch auch unter dem Umhang sehen, sollte es überhaupt drunter passen. [Anmerkung/Korrektur: Man kann immer nur eine Hand sehen und es sieht auch so aus, als würde Harry das Album von einer Hand in die andere geben. Außerdem gibt es keinen einzigen Schnitt von dem Zeitpunkt an, wo man das Album das letzte mal sieht bis zum Ende der Szene, wenn Harry im Zug verschwindet. Also muss Harry das Album in der Hand halten, wenn er es nicht weggelegt hat, und warum sollte er es weglegen?] [Anmerkung/Korrektur: Das Album ist bei 217:22 linkerhand zu sehen, als Harry sich von Hagrid wegdreht und zum Zug geht.] Korrigieren
Als Harry mit Mühe und Not versucht, während dem Quidditch Spiel nicht vom Besen zu fallen (welcher ja gerade verflucht wird), kann man im Turm links hinter ihm eindeutig jemanden erkennen, der Seile oder sowas zieht. In dem Rhythmus, in dem gezogen wird, wackelt auch Harry... [Anmerkung/Korrektur: Im Turm steht wirklich jemand, der irgendwie wild mit den Armen fuchtelt, der hält aber bestimmt keine Seile an denen Harry hängt. Es sieht eher so aus, als würde er winken oder jemanden anfeuern. Es wäre ja auch Quatsch, wenn jemand Harry hält, da das ganze Stadion Computer-animiert ist. Harry wurde erst nachträglich eingefügt, also wird da niemand sein, der ihn hält.] Korrigieren
Als Harry an Weihnachten aufsteht, sieht man hinter ihm einen hellen Himmel. Als er dann runter zu Ron und den Geschenken geht, ist der Himmel plötzlich dunkel! [Korrektur: Das stimmt nicht.] Korrigieren
Schon klar, dass Chris Columbus seine Tochter, die Susan Bones spielt, so oft wie möglich auftreten lassen wollte (siehe Info!), aber was macht sie in der Zaubertränke, wo nur die Gryffindors und Slytherins sind, hinter Harry? Sie ist eine Hufflepuff! [Anmerkung: Man sieht auch eindeutig, dass sie eine Gryffindor Krawate trägt.] [Anmerkung/Korrektur: Im Gegensatz zum Buch haben im Film die Schüler aller vier Häuser gemeinsam Unterricht (besonders gut in der Flugstunde oder in der Szene während des Zauberkunstunterrichts an Halloween zu erkennen). Susan Bones trägt auch keine Gryffindorkrawatte, sondern die von Hufflepuff. Nur sind deren Farben (gelb und braun) in Snapes düsterem Klassenzimmer nicht von vom Rot und Gold der Gryffindorkrawatte zu unterscheiden.] Korrigieren
Harry steigt beim Quidditch-Spiel auf seinen Besen. Das er dabei nicht herunterfällt, ist unmöglich. Im zweiten Band (die Kammer des Schreckens) fällt er von seinem Besen, weil er den einen Arm nicht mehr benutzen kann und in dem anderen den Schnatzt hält. Ist es da nicht sonderbar, dass er hier jetzt, obwohl er freihändig und mit noch nicht ganz so vielen Flugerfahrungen auf den Besen s t e h t (nicht sitzt) dennoch nicht herunterfällt? [Anmerkung/Korrektur: Im zweiten Teil spielen noch einige andere Faktoren mit, die zum Fall vom Besen führen: Z.B. ist Harry durch die ständigen Attacken von dem wild gewordenen Klatscher ziemlich fertig. Im ersten Teil sind diese Faktoren nicht da und er kann sich ganz auf seine Aktionen konzentrieren.] Korrigieren
Wenn Harry und Ron gemeinsam vor dem Spiegel stehen, sagt Ron: "Ich sehe nur dich und mich. Der Spiegel funktioniert nur, wenn eine Person davorsteht." Aber als Harry und Quirrell dann am Ende vor dem Spiegel stehen, können sie beide ihre Wünsche sehen. [Anmerkung/Korrektur: Es ist zwar wahr, dass bei beiden Szenen zwei Leute vor dem Spiegel stehen, aber nur der, der direkt in der Mitte vor dem Spiegel steht, sieht seinen größten Wunsch. Harry macht extra Platz für Ron und auch Quirrell steht schräg hinter Harry.] Korrigieren
Harrys Augenfarbe wechselt den ganzen Film über zwischen blau und grün. Wir wissen, dass Harry strahlend grüne Augen hat, Daniel Radcliff hingegen blaue. [Anmerkung: Daniel Radcliffe trug zunächst Kontaktlinsen, die er aber nicht vertragen hat. Da die Szenen natürlich nicht chronologisch gedreht wurden, wechselt seine Augenfarbe.] [Anmerkung/Korrektur: Dies ist eine sogenannte Urban Legend. Tatsächlich gibt es in keinem einzigen Harry-Potter-Film auch nur eine einzige Szene, in der Harry grüne Augen hat. Warum nennt niemand jemals ein Beispiel, wenn sich die Augenfarbe doch angeblich "dauernd" ändert?] Korrigieren
Wenn sich die Professorin aus der Katze in eine Frau verwandelt, hat sie keine Brille auf. Dann, einen kurzen Augenblick später, schon. [Anmerkung/Korrektur: Das ist Absicht! Die Brille ist der letzte Teil der Transformation.] Korrigieren
Im Zaubertrankunterricht sieht man, dass links von Hermine Ron sitzt. Als Prof. Snape aber Harry Potter Fragen stellt, sieht man, dass er links von Hermine sitzt. [Korrektur: Ron sitzt im Zaubertrankunterricht nicht links neben Hermine, sondern links neben Susan Bones. Beide sitzen hinter Draco Malfoy. Hermine und Harry sitzen neben Draco und Co. in der ersten Reihe (vom Pult aus links, ist aber nur am Anfang ganz undeutlich zu sehen, da die Szene sehr dunkel ist, man sieht nur Hermine am linken Bildrand, Harry ist von eine Säule verdeckt).] Korrigieren
Als Ron, Harry und Hermine auf das Schachbrett kommen, sagt Ron, auf welche Felder sie sich stellen sollen - nur er selber setzt sich auf einen Springer und geht nicht, wie die anderen, auf ein leeres Feld. (Okay, es wäre auch ein bisschen gefährlich, wenn er ohne Schutz geschlagen worden wäre, aber er wusste ja vor dem Spiel nicht, dass er geschlagen wird.) [Anmerkung/Korrektur: Auf einen Springer (Pferd) gehört ein Reiter - auch die anderen drei Springer im Spiel haben einen. Ron nimmt also den Platz des fehlenden Reiters ein, und daß dieser fehlt, kann er ja genauso gesehen haben, wie auch die beiden leeren Felder.] Korrigieren
In der Szene, wo sie den Schwebezauber erlernen, versucht Finigan die Feder zum Fliegen zu bewegen, aber sie explodiert. Sein Gesicht ist schwarz vom Ruß, genauso wie Harry´s linke Wange. In der nächsten Szene sieht man sie zu dritt zu ihrer nächsten Unterichtsstunde gehen. Wenn man genau hinsieht erkennt man, dass Finigans Gesicht immer noch schwarz ist, aber Harry´s Wange ist jetzt ganz sauber. Ich glaube nicht, dass Harry sich während des Unterrichtes das Gesicht waschen konnte, Finigan aber hingegen nicht. [Anmerkung/Korrektur: Da der Unterricht in einem der Gebäude war u. sie in der genannten Szene draußen sind, hätte Harry Potter Zeit gehabt, seine Wange mit seinem Umhang zu säubern. Finnigan hingegen ist das entweder egal, dass sein Gesicht schwarz ist, oder er weiß, dass der Ruß noch mehr verschmieren würde, wenn er versucht mit seinem Umhang drüberzuwischen.] Korrigieren
Als Harry im Hogwarts-Express aus dem Fenster sieht, bewegt sich die Landschaft so langsam, als ob der Zug in Zeitluppe fahren würde. Als dann Ron in der Tür steht, sieht man im Fenster hinter Ron, dass die Landschaft sehr schnell vorbeizieht, aber als dann der Schnitt zu Harry erfolgt, bewegt sich die Lanschaft in Harrys Fenster wieder kaum. Erst als Ron sich zu Harry setzt, zieht die Landschaft auch hier schnell vorbei. [Anmerkung/Korrektur: Das ist kein Fehler! Die Landschaft hinter Harry ist sehr weit weg. Das sind Berge, die noch hinter einem See liegen. Hingegen die Landschaft auf der anderen Seite des Zuges liegt direkt an den Gleisen. Daher ist es ganz logisch, dass sie schneller "vorbeifährt". Als Ron sich zu Harry setzt, verändert sich auf der Seite die Landschaft und im Vordergrund "fliegt" sie jetzt auch schnell vorbei. Im Hintergrund erkennt man jedoch immer noch die "langsamen" Berge. Es ist als eindeutig kein Fehler, sondern ein ganz normales, erklärbares physikalisches Phänomen.] Korrigieren
Zu Weinachten, wenn Harry Hedwig fliegen lässt, ist sehr viel Schnee zu sehen. Als Hedwig über das Quiddich-Feld fliegt, ist alles grün, die Sonne scheint. [Anmerkung/Korrektur: Diese Flugszene mit Hedwig soll ja gerade den Wechsel der Jahreszeit (Winter/Frühling) darstellen. Logisch also, dass nach dem Wechsel wieder alles grün ist. Auch die Musik zu dieser Szene heißt 'Change of Seasons'. Kein Fehler!] Korrigieren
Wenn Oliver Wood Harry auf dem Quidditchfeld die Spielregeln beibringt, lässt er die einzelnen Bälle in die Luft fliegen. Dabei sieht man ganz genau, dass der goldene Schnatz aus dem Computer kommt. Während Harry nämlich den richtigen Punkt sofort fixiert, sucht Oliver noch ein wenig planlos in der Luft herum. [Anmerkung/Korrektur: Das ist nicht richtig als Fehler zu erkennen. Harry lässt den Schnatz frei, dieser fliegt davon. Nur Harry weiß, wohin er geflogen ist und sieht ihn sofort, Wood versucht zunächst zu sehen, wo der Snitch sich befindet und schaut daher am Anfang in verschiedene Richtungen, um die Position ausmachen zu können.] Korrigieren
Während des Schachspiels, besser gesagt bei dem letzten Zug, ist der Regie ein schwerer Fehler unterlaufen: Harry geht als Läufer über die schwarzen Felder, als er aber den König matt stellt, steht er auf einem weißen Feld! Läufer können die Feldfarbe aber nie verlassen! [Anmerkung/Korrektur: Lässt sich wohl nicht direkt nachvollziehen. Stichwort Kameraperspektive. Tatsächlich sieht man auf den ersten Blick nicht eindeutig, auf welcher Feldfarbe Harry steht, da der Kamerawinkel sehr tief angesetzt ist, und dadurch das weisse Feld im Vordergrund sehr langgezogen wirkt. Harry steht aber sehr weit im Hintergrund bei dieser Aufnahme. An das weisse Feld grenzt rechts ein schwarzes an, an dieses nach hinten deutlich wieder ein weisses. Verlängert man die Trennlinien zwischen diesen Feldern, sind die Füsse von H.P. eindeutig links und hinter den Trennlinien plaziert, d.h. er steht auf einem schwarzen Feld, und hat somit seine Farbe nicht verlassen!] Korrigieren
Detail: In der Szene beim Quiddith spiel: Wenn Professor Snape Gegenflüche murmelt, dann muss er ja hören, was für Flüche ausgesprochen werden. Somit müsste er auch hören, von wem die Flüche gesprochen werden, (nämlich von Professor Quirrel, der schräg hinter ihm sitzt), und somit hätte Snape ganz einfach den Blickkontakt von Quirrel zu Harry unterbrechen können, spätestens als er merkt, dass seine Gegenflüche nicht richtig helfen, oder?! [Anmerkung/Korrektur: Man kann doch wohl auch Gegenflüche aussprechen, wenn man nicht hört, welche Flüche gesprochen wurden. Snape sieht ja die Auswirkungen des Fluchs. Ganz offensichtlich hört niemand, wie Quirrel Harrys Besen verflucht, sonst wäre er wohl auch nicht mehr so lange Lehrer geblieben.] Korrigieren
Als Harry seinen ersten Brief von Dudley weggenommen bekommt, wird er in der Hand von Uncle Vernon in der Grossaufnahme gezeigt. Das ist aber nicht Uncle Vernons Hand. Der hat in alle anderen Szenen nicht so abgekaute Fingernägel. [Anmerkung/Korrektur: Das ist eine Einstellung vom Licht, die das so aussehen lässt. Es ist dennoch die Hand von Onkel Vernon] Korrigieren
Auf der Fahrt über den See ist Neville Longbottom in verschiedenen Booten zu sehen: In der 1. Szene mit Hermine und noch einem hellhäutigen Jungen (37 min 18 sec) in der folgenden Szene ist Neville neben einem dunkelhätigen Jungen (37 min 29 sec) unterwegs. Recht ungewöhnlich oder ? [Korrektur: Im ersten Bild ist es Seamus Finnigan. Er sieht Neville zwar ähnlich, ist aber eine andere Person. Man kann die beiden später auch noch einmal vergleichen, als Seamus am Tisch erzähl, er sei ein Halb-und-Halb Zauberer. (44min, 45sec)] Korrigieren
Nachdem Ron im großen Schachspiel von der Dame geschlagen wurde, will Hermine herbeieilen, um ihm zu helfen. Da sagt Harry den Satz: "Bleib, wo du warst!". (In der deutschen Fassung) Dies ist jedoch nicht logisch, da man sich ja bewegen muss, um zur Ausgangsposition zurückzugelangen. Scheint irgendwie paradox, oder? [Anmerkung/Korrektur: Hermine hat nur einen halben Schritt gemacht und sich nicht wirklich fortbewegt, von daher musste sie sich nicht viel bewegen, um wieder auf ihre alte Position zu kommen! Ausserdem ist das jetzt ziemliche Haarspalterei, dass ist nicht wirklich ein Fehler!] Korrigieren
In der Szene des großen Schachspiels im Dungeon, wo Ron, Harry und Hermine gewinnen müssen, um den Raum zu durchqueren, sagt Ron zu Harry und Hermine, welche Plätze sie einnehmen sollen. Es fällt unter anderem auch der Satz: "Du bist der Turm neben der Dame". Ron sagt im Verlauf des Films Zauberschach wäre wie Muggelschach, doch bei keinem Schachspiel steht ein Turm neben einer Dame! [Anmerkung/Korrektur: Es gibt zwei Türme, genauso wie Läufer oder Springer, aber der König und die Dame sind die (einzigen) Solo-Spielfiguren. Dass heißt, wenn man anzeigen will, wo der Turm stehen soll, kann man nicht einfach neben dem Springer sagen, sondern gibt die Seite mit der Dame oder dem König an.] [Anmerkung/Korrektur: Im Englischen ist von Kingside bzw. Queenside die Rede. Also der Seite des Königs/der Dame. Hier ist einfach die Übersetzung ungünstig.] Korrigieren
Kleinigkeit: Als Harry im Zug nach Hogwarts sitzt, kauft er viele Süßigkeiten. Darunter auch ein Schokofrosch, der angeblich nur "einen richtigen Sprung schafft". Aber der Frosch springt an das Fenster und dann auch noch aus dem Fenster des Zuges. Das sind 2 Sprünge! [Anmerkung/Korrektur: Der Frosch ist ja auch nur einmal gesprungen! Er ist an das Fenster gesprungen und dann am Fenster hochgeklettert.Da es etwas offen stand,ist er vom Fahrtwind hinausgezogen worden.Und außerdem sagt Ron ja auch nur, dass der Frosch nur einen richtigen Sprung schafft, vielleicht ist aber ein kleiner Sprung kein richtiger!] Korrigieren
Als Harry in die Bibliothek geht, um das Buch zu suchen, hat er sich den Tarnumhang umgehängt. Man kann jedoch deutlich sehen, dass er nicht bis zum Boden geht. Was ist denn mit den Füßen (bzw. Beinen)? Die sollen ja schließlich auch nicht gesehen werden, oder? [Anmerkung/Korrektur: Mann kann eindeutig erkennen, dass Harry gebückt geht. Somit ist auch alles von ihm verdeckt. Also kein Fehler.] Korrigieren
Nur zur Info: Harry, Hermine und Neville müssen als Strafe Hagrid helfen und in den Verbotenen Wald gehen. Im Film ist es aber, statt Neville, Ron, der mitgeht! [Korrektur: Nein, mit Hagrid gehen im Buch Harry, Draco, Hermine und Neville (und Fang); Ron geht nicht mit, weil er nicht erwischt wurde, sondern im Krankenflügel war (Norbert hat ihn verletzt). Im Film werden alle drei erwischt, ohne Neville.] Korrigieren
Auf der Treppe vor der Sortierung steht Ron links neben Harry, als sie dann losgehen, ist Ron rechts neben Harry. [Anmerkung/Korrektur: In allerletzter Sekunde läuft Ron vor Harry auf seine rechte Seite. Also kein Fehler in dem Sinne.] Korrigieren
Als McGonagall mit den Neulingen die Große Halle betritt, sieht man an allen Tischen Schüler sitzen, und die Bänke sind alle besetzt. Als sie aber vorm sprechenden Hut stehen, sieht man, dass die ersten Plätze an jedem Tisch frei sind. [Korrektur: Wie schon gesagt, sitzen die Schüler auf Bänken und da ist es bekanntlich nicht schwer, zusammen zu rücken, um Platz für die neuen Schüler zu schaffen.] Korrigieren
Schon komisch: Als Harry das Erinnermich zurücherobert hat, laufen die Schüler der Flugstunde begeistert auf ihn zu - alle Schüler, also auch die Slytherinschüler, die doch wohl kaum begeistern sein dürften, dass ein Gryfindor Erfolg hatte. [Korrektur: Ja, sie laufen auf ihn zu, um zu sehen, was passiert ist, dann folgt ja auch Streit...] Korrigieren
Diese Inkonsequenz tritt in der deutschen Fassung beider HP-Filme auf: Während Harrys Name immer englisch ausgesprochen wird und auch "Ronald", wenn es mal in der Langform verwendet wird, nicht eingedeutscht wird, wird "Hermine" deutsch ausgesprochen. [Korrektur: Das liegt daran, das aus dem englischen Hermione im deutschen Hermine wurde.] Korrigieren
Beim Zaubererschach auf der Suche nach dem Stein der Weisen, weist Ron Hermine und Harry ihre Positionen zu! Beim Eintritt zu diesem Raum trägt Hermine eine weiße Strumpfhose! Als sie Ihre Position einnimmt, ist diese verschwunden! Als sie nach dem Ende des Schachs zu Ron kommt, hat sie diese wieder an! [Korrektur: Die weiße Strumpfhose ist die ganze Zeit vorhanden. Nur durch das Feuer im Vordergrund ist der Stoff fleischfarbend. Wenn man nämlich genau hinsieht sieht man auch die Falte die der Stoff in der Kniekehle zieht.] Korrigieren
Der Fehler mit der fehlenden Narbe passiert nicht nur ein Mal. In der Szene in der Harry von Hagrid die Eule bekommt, kann man auch keine Narbe sehen. [Anmerkung/Korrektur: Leider muss ich sagen das die Narbe in der genannten Szene zu sehen ist (jedoch nur schwach) da diese von einer/mehreren Haarstraehnen bedeckt ist]Zeitrafer -{ Titel 1 Kapitel 8 27min. 39sek.}-] Korrigieren
Ganz am Anfang: Als Dumbledore aus dem Wald kommt, sieht man sehr gut, dass eine Art Schatten von ihm auf den Hintergrund fällt. Meine Vermutung ist also, dass der Wald in Wahrheit ein großes Hintergrundbild ist. Den Fehler sieht man umso besser, wenn der Raum um euch herum wirklich absolut dunkel ist. [Korrektur: Der Schatten könnte durchaus auf den Blättern des Baumes wirklich zu sehen sein.] Korrigieren
Es gibt noch einen "leichten" Synchro-Fehler: Als Weihnachten in Hogwarts ist und Ron und Harry in der Großen Halle Zaubererschach spielen, sagt Ron (1:22:28) in der Englischen Version: "Queen to e5". Das stimmt ja noch, aber in der deutschen Version sagt Ron: "Dame nach e5". Und ab da stimmt es ja nicht mehr, da "Queen" Im englischen "Königin" heißt. Und dann zieht aber trotzdem die Königin (sieht man an der Krone). Also ist das nur in der englischen Version korrekt. [Anmerkung/Korrektur: Im Deutschen wird die Figur "neben dem König" als Dame bezeichnet und nicht als Königin.] Korrigieren
Ich habe mir die Gewitterszene im Leuchtturm genauer angesehen: Harry und Hagrid unterhalten sich (sitzen sich also gegenüber), es blitzt draußen. Während des Gesprächs wechselt die Kameraansicht zwischen den beiden hin und her, bei den Blitzen wird aber bei beiden nur die (ihre) rechte Gesichtshälfte ausgeleuchtet, was bedeutet, dass sie in die gleiche Richtung schauen müssten. [Korrektur: Das ist nicht ganz richtig, denn: Blitze tauchen nicht nur an der selben Stelle auf, sie sind oft mehrere Kilometer lang und jeder Blitz hat eine andere Position. Da ein Leuchtturm häufig Fenster in allen Himmelsrichtungen hat, kann das Licht auch von verschiedenen Seiten einfallen.] Korrigieren
Genau bei 6:57 (Dudley erhebt sich gerade aus dem Wasser und die Schlange kriecht quer durchs Bild) sieht man oben links einen Stock, der gerade nach oben gezogen wird. [Korrektur: Bei dem vermeintlichen Stock handelt es sich um die Schwanzspitze der Schlange, einen Schnitt vorher (nur ein Bruchteil einer Sekunde zu sehen), kann man deutlich erkennen, wie die Schlange an der vermeintlichen Stelle beginnt, ihre Schwanzspitze über einen Ast zu ziehen.] Korrigieren
Bei 9:17 liegen drei Briefe auf der Matte, die Onkel Vernon aufhebt und zerreißt. Besonders auf dem unteren Umschlag in seinen Händen sind mehrere gerade nebeneinanderliegende Schnitte zu erkennen. [Anmerkung/Korrektur: Es sind keine Schnitten, sondern lediglich die Faltung des Papieres, die aufgeht beim Zerreißen] Korrigieren
Als Dumbledore die Punkte an Gryffindor verteilt, sieht man, dass die Kerzen der Größe nach aufgereiht sind (außen klein, innen groß). In der nächsten Einstellung aber ist die äußerste Kerze die größte. [Anmerkung/Korrektur: Die Kerzen schweben auf und ab, also ist dies kein Fehler.] Korrigieren
Seamus versucht Rum zu zaubern: Vergleicht man die Lage der noch grünen Äpfel und Trauben von 51:17 mit denen bei 51:38 sehen sie nicht nur schwarz aus, sondern liegen auch ganz anders im Korb. [Korrektur: Kein Fehler. Er hat die Obstsorten ja schon verzaubert. ] Korrigieren
Im Zug verändern sich die Süßigkeiten: Gut zu beobachten ist das an den beiden Gummischlangen, welche auf dem Bein von Ron neben der Ratte liegen. Vor dem Rattengelbfärbezauber bei 34:46 sind sie rotgrün und gelbbraun. Als Hermine hinzukommt, sehen sie ganz anders aus, ebenso in der Draufsicht beim Zaubern, anschließend wie vorher und wieder anders, als Hermine am Fenster Platz nimmt. [Anmerkung/Korrektur: Das könnten Zaubersüßikeiten sein, die ihre Farbe verändern können.] Korrigieren
Als Harry, Ron und Co ihren ersten Flugunterricht haben (als Neville sich die Hand bricht), sieht man Draco Malfoy mit einer blauen Krawatte, er müsste aber eine grüne Krawatte tragen, da er ja zu Slytherin gehört, blau ist die Farbe Ravenclaws. [Anmerkung/Korrektur: ich hab mir die Szene angeschaut, Dracos Krawatte ist eindeutig grün , zudem ist sie mit der der Ravenclaws nicht zu verwechseln, weil die Krawatten der Ravenclaws dunkelblau - hellblau sind, Dracos aber grün-weiß bzw. grün-silber] Korrigieren
In der Szene des Zoobesuchs bewegt sich die Schlange erst nicht. Als Dudley ins Gehege fällt, sieht man kurz, wie die Schlange mit einem Stock gestoßen wird, woraufhin sie sich losbewegt. [Anmerkung: Der Stock ist ein Zeichen für die Darsteller, die Schlange entstand per CGI am Computer.] [Anmerkung/Korrektur: Das ist kein Stock, sondern der Schwanz der Schlange. Er verschwindet, als sich die Schlange in Bewegung setzt. In dem Bild davor sieht man, wie er runterbaumelt.] Korrigieren
Nettes Detail: Als Hermine Harry ins Pokalzimmer führt, liegt neben der Plakette seines Vaters eine Auszeichnung für Minerva McGonagall. Vielleicht für den Gewinn des Hauspokals? Ich persönlich hab immer noch Probleme, mir Harrys strenge alte Lehrerin auf einem Quidditchbesen vorzustellen... [Anmerkung: Auf der Plakette für M. G. McGonagall steht (mit ziemlicher Sicherheit) 1971 als Jahreszahl (die 7 ist eindeutig zu erkennen). Wenn sie also in den 1970ern verliehen wurde, war Minerva etwa 55 Jahre alt. Wofür soll sie eine Auszeichnung bekommen haben? Bestimmt nicht für Quidditch. Oder es handelt sich um eine(n) andere McGonagall.] [Anmerkung/Korrektur: Warum soll Minerva McGonagall mit 55 Jahren nicht die Auszeichnung für Quidditch bekommen haben ? - Vielleicht als Trainerin - das wäre gut möglich. Oder als aktive Spielerin. ] Korrigieren
Nach dem Höllentrip in den Kerkern sieht Harry fürchterlich mitgenommen aus: Pulli völlig kaputt, Haut im Gesicht und an den Armen/Händen abgeschürft und blutig, Haare fettig und verschwitzt. Als er von Dumbledore im Krankenflügel besucht wird, ist er aber absolut sauber, frisch gekleidet und seine Haare definitiv gewaschen. Er wacht zu diesem Zeitpunkt zum ersten Mal auf und war zuvor ohnmächtig. Er hat also ohnmächtig geduscht, sich neu eingekleidet und sich ins Bett gelegt. [Anmerkung/Korrektur: Er hat drei Tage im Koma gelegen und Magie ist eine tolle Sache. Bestimmt wurde er von der Krankenschwester gesäubert und geheilt.] Korrigieren
Harry Potter und der Stein der Weisen (Originaltitel: Harry Potter and the Philosopher’s Stone bzw. Harry Potter and the Sorcerer’s Stone in den USA) ist ein Fantasyfilm unter Regie von Chris Columbus aus dem Jahre 2001. Es handelt sich bei dem Film um die Verfilmung des gleichnamigen ersten Romans aus der Harry Potter Reihe von Joanne K. Rowling. Rowling übte starken Einfluss auf den Film aus, damit dieser möglichst sehr nahe am Buch ist.

Harry Potter und der Stein der Weisen handelt von dem jungen Zauberer Harry Potter (Daniel Radcliffe), der an die Zauberschule Hogwarts geht. Dort wird ihm die Magie näher gebracht und nach einiger Zeit lernt er den dunklen Magier Lord Voldemort (Stimme: Richard Bremmer) kennen, der Harrys Eltern getötet hat.

Wohl auch auf Grund der Länge des Filmes von 152 Minuten, gibt es eine große Anzahl an Filmfehlern, unlogischen Sequenzen und kleineren Patzern. So kann man beispielsweise am Anfang des Filmes, als Harry seine „Einladung“ für Hogwarts bekommt, erkennen, dass der Brief ein rotes Wachssiegel hat und ziemlich dick ist. Kurze Zeit später, als die anderen Briefe ins Haus kommen, erkennt man, dass das Siegel auf einmal nur noch hellrot ist, wahrscheinlich deswegen, da es nur noch auf das Papier aufgedruckt ist. Mehrmals treten auch sogenannte Kontinuitätsfehler auf. In der Szene, als Harry in der Hütte am Meer ist, ist er zugedeckt. Rubeus Hagrid (Robbie Coltrane) klopft an, die Kameraansicht wechselt, die Decke ist verschwunden um kurz danach wieder aufzutauchen. Als Harry dann schließlich aufsteht, ist die Decke wieder verschwunden. In einer anderen Szene, als sich Harry gerade in der Klasse Notizen macht, werden diese in Großaufnahme gezeigt. Die Schrift ist sehr sauber um dann, als sich die Kameraposition ändert, plötzlich kleiner wird und sehr unsauber aussieht.