dieSeher.de

Hart wie Stahl - Made Of Steel (1992) - Filmfehler

(Fixing the Shadow)


Regie:
Larry Ferguson.
Schauspieler:
Charlie Sheen, Michael Madsen, Linda Fiorentino, Rip Torn, Courtney B. Vance, Leon Rippy.

Bewertungspunkte: 59  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Dan Blood auf dem Revier zum ersten Mal sieht, kann man Bloods Halstattoo nicht sehen.
Gesehen von: skuendie

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 45  |  Filmminute: 31
Sid's einäugiger Gehilfe zerschießt ihm die beiden Beifahrertürscheiben seines Autos. Sid kommt fast von der Fahrbahn ab. Dabei ist zu erkennen, dass die Scheiben ganz sind. Noch besser zu sehen, als er neben dem Einäugigen fährt und dessen Scheiben zerschießt.
Gesehen von: Drogan

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 42  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Ganz am Anfang als der Motoradcop die Tür zum Kerker öffnet, gibt es einen Schnittfehler. Aus der Nahansicht macht er die Tür auf und von unten gefilmt nochmal.
Gesehen von: skuendie

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 41  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Dan droht den Dicken zu erschießen, spiegelt sich in dessen Brille die Filmcrew.
Gesehen von: skuendie

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 32  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Sid und Vergil nehmen zwei Mitglieder eines anderen Clubs im Auto mit. Einer von den beiden will sich Heroin spritzen und Sid verbietet es. Es kommt zum Handgemenge, in dessem Verlauf der Junki Sid die Spritze in den Hals rammen will. Der Kolben der Spritze ändert hierbei ständig seine Position von ganz rausgezogen über halb bis ganz reingedrückt.
Gesehen von: Drogan

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Der Film beruht auf der wahren Geschichte des Undercover-Agenten Dan Black, der sich 1975 in eine Motorradgang einschleuste und sein Leben aufs Spiel setzte. Er trug zur Verhaftung von rund 500 Mitgliedern der Gang bei, von denen alle bis auf einen verurteilt wurden. Bei den Dreharbeiten zu Made of Steel spielte er als Komparse mit. [Anmerkung/Korrektur: Er trug zur Verhaftung von etwa 200 Gangmitgliedern bei, nicht 500. Davon wurden bis auf eine auch alle verurteilt.]
Gesehen von: skuendie
Korrigieren
Info: Ein Film mit vielen Namen: Deutscher Titel ist "Made of steel - Hart wie Stahl". Im Original heißt der Film "Fixing the shadow", auf der DVD ist der am Anfang eingeblendete Originaltitel "Behind the law".
Gesehen von: Drogan
Korrigieren