dieSeher.de

Harte Ziele (1993) - Filmfehler

(Hard Target)


Regie:
John Woo.
Schauspieler:
Jean-Claude Van Damme, Lance Henriksen, Arnold Vosloo.

Bewertungspunkte: 70  |  Filmminute: 30
Chance macht sich auf die Suche, die zweite Erkennungsmarke von Binder zu finden. Als er sie schließlich in der Hand hält, ist sie schmutzig und die Einschussrichtung des Pfeiles zeigt in sein Gesicht. Kamerawechsel: Er dreht sie einmal mit den Fingern um und sagt: "Bingo". Die Marke ist nun sauber, glitzert und die Einschussrichtung zeigt immer noch zu ihm.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 64  |  Filmminute: 53
Chance kickt in einer Szene einem vorbeifahrenden Motoradfahrer mitten ins Gesicht und sein Genick bricht. In einer Zeitlupenszene geht das Motorrad teilweise kaputt. Chance schnappt sich das Bike und es ist wieder ganz. [Anmerkung: Es gibt 2 Motorräder in dieser Szene, aber Chance nimmt sich das beschädigte. Das andere liegt vor dem Polizeiauto, auf dessen Haube er geschossen hat.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 57  |  Filmminute: 87
Die Endsequenz in der Lagerhalle: Chance hat einen Cut an der rechten Augenbraue, der sich, was Größe bzw. Blutintensität betrifft, des öfteren von Schnitt zu Schnitt verändert.
Gesehen von: wis

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 50  |  Filmminute: 53
Chance springt auf die Haube eines Polizeiwagens und erschießt mit der Waffe der toten Polizistin auf den Fahrer des vorbeifahrenden Autos der bösen Buben. Der Fahrer wird getroffen und drei Einschusslöcher sind in der Windschutzscheibe zu sehen. Ein Schnitt auf den Wagen und sie sind verschwunden. Ein Schnitt später sind sie wieder da und dann wieder weg.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 50  |  Filmminute: 54
Als Chance und Natasha auf dem Motorrad flüchten, nimmt Chance die MP5 aus der Halterung mit der rechten Hand. Er wird dabei von vorne gefilmt. Es folgt ein Schnitt und plötzlich nimmt er sie mit der linken. Nach einem weiteren Schnitt hat er die Waffe komischerweise wieder in der rechten Hand, obwohl er keine Zeit hatte, die Hand zu wechseln.
Gesehen von: John Woos Mentor

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 48  |  Filmminute: 82
Chance beim Kampf gegen Van Cleaf am Ende (wenn er so massig Munition ohne Nachladen verschießt): Er springt durch eine Glasscheibe und Van Cleaf wirft eine Granate druch die zerbrechende Scheibe. Diese Szene besteht aus mehreren Einstellungen und in jeder davon fliegt Chance in einer anderen Haltung durch die Scheibe. Außerdem fliegt die Granate bei jeder Einstellung zu einem anderen Zeitpunkt durch die Scheibe.
Gesehen von: Fly Taggart

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 45  |  Filmminute: 55
Chance springt mit dem Motorrad über das Feuer. Kurz zuvor entdeckt er eine MP5 und erledigt damit mehrere Gegner. Nachdem er sie erledigt hat, gibt er die Waffe Natasha, die sich mit der Waffe vor dem Bauch an Chance festhält. Jedoch, nach der nächsten Kameraeinstellung ist die MP5 weg.
Gesehen von: Dr.Faust

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 40  |  Filmminute: 84
Beim Duell mit Fouchon am Ende springt Chance nach einem Schuss von Fouchon nach hinten und landet auf dem Boden. Wenn man genauer hinsieht, kann man die Matte erkennen, auf der er landet.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 39  |  Filmminute: 77
In der Schlußsequenz in der Halle brennt der Mantel von Fouchon. Er zieht den Mantel aus und schmeißt ihn hin. Man kann deutlich das Spezial-Gel in seinen Haaren erkennen, das ihn vor dem Feuer schützt. Auch einen Schnitt weiter hat er es noch in den Haaren. Später dann nicht mehr.
Gesehen von: wis

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 39  |  Filmminute: 80
Folgender Fehler ist nur in der Unrated-Fassung zu sehen: Douvee schießt einen Pfeil auf den Gangster mit der Armbrust und trifft diesen im Arm. Während Chance einen weiteren Gegner erschießt, sieht man, wie der Goon sich den Pfeil aus dem Arm zieht. In der nächsten Szene feuert Chance auf eben diesen Gangster und nun kann man sehen, dass der Pfeil wieder in dessen Arm steckt.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 34  |  Filmminute: 55
Chance springt mit dem "geliehenen" Motorrad über das brennende Restmotorrad eines bereits erledigten Gegners. Bei der Perspektive, in der Chance aus der Flanmmenwand heraus (also auf die Kamera zu) kommt, sieht man deutlich die Rampe, über die er den Sprung gemacht hat.
Gesehen von: Mr.Ed

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 33  |  Filmminute: 76
Fouchons (Lance Henriksen) Mantel fängt beim Showdown Feuer. Nur komischerweise zieht er ihn zwei mal aus, warum auch immer. Das erste Mal in Zeitlupe, ohne etwas zu sagen, das zweite Mal ohne Zeitlupe, dafür aber mit einer kleinen Rede, in der er sagt, wie begabt Chance (Van Damme) doch ist.
Gesehen von: Bloodsider

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 28  |  Filmminute: 80
Der nächste Fehler beim Kampf mit dem Gegner mit der Sonnenbrille im Finale, diesmal ist nur die Unrated Version betroffen: Hier gibt es eine zusätzliche Kammeraeinstellung von Chances Drehkick. In dieser Einstellung ist deutlich zu sehen, dass er den Bad Guy niemals mit seinem Fuß treffen würde. Da fehlen gute 15cm.
Gesehen von: Nemesis

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 22  |  Filmminute: 80
Beim Endkampf, als Chance den Bad Guy mit Sonnenbrille und Armbrust tötet, ist dessen Sonnenbrille plötzlich verschwunden. In der Unrated Version fällt es noch mehr auf als in der Kinofassung, da die Sonnenbrille hier von einer Kameraperspektive zur anderen verschwindet. Aber auch in der Kinofassung ist es auffällig. Chance tritt dem Bad Guy zwar ins Gesicht, womit er ihm die Sonnenbrille eigentlich hätte wegkicken können, aber man sieht deutlich, dass die Brille schon weg war bevor der Fuß im Gesicht landet.
Gesehen von: Nemesis

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Nur zur Info, weil Stilmittel: In nahezu allen Szenen, in denen Chance eine Waffe benutzt, verschießt er um einiges mehr an Kugeln, als in die Waffe passen. Bestes Beispiel ist der Standoff gegen Van Cleaf am Ende: Er tut zwar Extended Clips in die Berettas (hat also mehr als 15 Schuss im Magazin), verbraucht aber in der Schießerei mehr als 40 Schuss, im Rohschnitt sogar über 60. Außerdem sind bei dieser Schießerei in vielen Einstellungen die Berettas wieder mit normalen Magazinen bestückt, obwohl Chance während des Gefechts nicht einmal nachlädt.
Gesehen von: Fly Taggart
Korrigieren
Unrealistisches Detail, aber nur zur Info: In der Endszene in der Fabrik scheint Van Damme überhaupt nicht aus der Puste zu kommen. Er läuft oder springt immer mit geschlossenem Mund. Selbst wenn er in der Marine war, sollte er doch wenigstens ein bisschen aus der Puste kommen.
Gesehen von: Alex
Korrigieren
Info: Während der Verfolgungsszene in der Mitte des Films werden Chance und Natasha auf einem Motorrad gejagt. Als beide gegen einen gegnerischen Motorradfahrer antreten (dieser schlittert vom Bike und wird in einige Heuballen gefahren), kann man im Hintergrund plötzlich ein Auto sehen, dass auf dem Dach liegt. In der ursprünglichen Fassung wurde eines der Verfolgerfahrzeuge von Chance ausgeschaltet. Diese Szene hat es aber in die endgültige Fassung des Films nicht mehr geschafft.
Gesehen von: Profisucher
Korrigieren
Bei der Schießerei am Auto des Auftragsgebers: Chance nimmt sich die Waffe des Polizisten und schießt damit. Als er dann auf der Motorhaube des Wagens liegt, muss er nachladen und steckt ein Magazin in die Waffe. Woher hat er das zweite Magazin? [Anmerkung/Korrektur: In der ungekürzten Fassung sieht man, dass er sich die Magazine der toten Polizistin nimmt. Kann sein, dass aufgrund der Kürzungen in Deutschland diese Szene rausgeschnitten wurde. In der Uncut Version auf Englisch ist sie jedenfalls enthalten. Die Magazine sind ziemlich nach an der Wunde und die Polizistin zittert dabei auch noch!] Korrigieren