dieSeher.de

Haus am See, Das (2006) - Filmfehler

(Lake House, The)


Regie:
Alejandro Agresti.
Schauspieler:
Keanu Reeves, Sandra Bullock, Christopher Plummer.

Bewertungspunkte: 64  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Alex pflanzt einen Baum vor Kate´s Appartment-Haus. Es regnet gerade sehr stark und sie muss nochmal zurück auf den Bürgersteig, weil sie etwas verloren hat. Plötzlich steht der Baum da, den Alex aufgrund ihres Briefes gepflanzt hat. In zwei Jahren kann aber ein Baum nicht derart wachsen.
Gesehen von: lion.queen

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 36  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Alex wird ein paarmal auf dem Dachboden des Hauses gezeigt, welcher nicht verglast ist. Wenn das Haus aber in der Außenansicht gezeigt wird, ist alles verglast und kein Dachboden zu sehen.
Gesehen von: brausepaul

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 28  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Kate das Foto aus der Schachtel kramt, mit dem Schneefall im März 2004, zeigt sie es ihrem Hund und sagt: "Weißt du noch? Das hat dir gar nicht gefallen." Zu diesem Zeitpunkt war der Hund jedoch noch bei Alex und nicht bei ihr.
Gesehen von: Ceres

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Am Ende des Films sagt Kate zu Alex, dass er zum Haus kommen soll, da sie auch dort sei. Sie versucht damit, den Autounfall am Valentinstag zu verhindern. Hier ist der Punkt gekommen, wo das Raum-Zeit-Kontinuum zusammenbrechen müsste, da Kate garantiert zu diesem Zeitpunkt nicht beim Haus am See wäre, wenn Alex nicht gestorben wäre, denn sie hätte ja keinen Grund, dorthin zu fahren. Es ist ganz klar, dass bei einem solchen Filmthema irgendwo der Fehler stecken muss. Wenn wir eins aus Zurück in die Zukunft gelernt haben, dann, dass man sich nicht in das Raum-Zeit-Kontinuum einmischen soll) [Anmerkung/Korrektur: Kate hat am Schluss auf Alex am Haus gewartet, aber es war für beide das Jahr 2008! Sie hat den Brief geschrieben und gehofft, das er in 2006 am Valentin sie nicht sucht und 2 Jahre auf sie wartet. Kein Fehler, sondern die Auflösung!]
Gesehen von: Domski
Korrigieren
Am Ende erkennt Kate, dass Alex damals 2004 beim Autounfall am Valentinstag gestorben ist und warnt ihn. Allerdings hätte sie wissen müssen, dass er es ist, denn damals hatte sie ihn wiederbelebt. Sie wird doch sicher den Namen des Unfallopfers mitbekommen haben, zumal der Unfall sie so aus dem seelischen Gleichgewicht geworfen hat. Dass sie das Gesicht nicht wiedererkannt hat, da sie ihn schließlich auf einer Party schon vorher getroffen hat, ist auch merkwürdig, kann man aber durchgehen lassen. Scheint mir ein Fehler zu sein, der gemacht wurde, um es spannend zu halten. [Anmerkung/Korrektur: Der Unfall war im Jahr 2006, nicht 2004. Von einer tatsächlichen Wiederbelebung sieht man nichts, also kann man auch nicht daraus schließen, dass Kate den Namen erfahren hat. Kate wusste auch nicht, dass sie Alex schon beim Bahnhof und auf der Party gesehen hat, warum sollte sie dann wissen, wer der Typ beim "Autounfall" ist? Immerhin waren es nur flüchtige Begegnungen mit längeren Zeitspannen dazwischen.] Korrigieren
Das Buch Persuasion wollte Alex für Kate aufbewahren und ihr später geben. Wie kommt es dann in ihr Apartement und sie weiß davon nichts? [Korrektur: Alex war bei dem Haus, bevor es fertiggestellt wurde. Er hatte also Gelegenheit, das Buch im Boden zu verstecken, bevor sie einzog.] Korrigieren