dieSeher.de

Hidalgo - 3000 Meilen zum Ruhm (2004) - Filmfehler

(Hidalgo)


Regie:
Joe Johnston.
Schauspieler:
Viggo Mortensen, Omar Sharif, Adam Alexi-Malle, Zuleikha Robinson.

Bewertungspunkte: 46  |  Filmminute: 122
Am Ende lässt Frank Hopkins seinen Hengst Hidalgo mit den anderen Mustangs in die Freiheit laufen. Dabei sieht man in einer Einstellung, dass Hidalgo noch Hufeisen drauf hat. Das sollte man eher nicht machen, da die Eisen nicht ewig drauf bleiben können.
Gesehen von: lion.queen

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 42  |  Filmminute: 85
Als Jazira Hidalgo die Kamelmilch gibt und anschließend mit Hopkins spricht, geht das Tuch, das ihr Gesicht verdeckt, mal bis über ihre Nase und mal nicht.
Gesehen von: Eikoholiker

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 40  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Geografischer Fehler: In Damaskus befindet sich das Ziel, direkt hinter der Ziellinie kommt man zum Meer. Damaskus liegt aber ca. 100 Kilometer landeinwärts...
Gesehen von: Domjah

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 35  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Inhaltlicher Fehler: Jazirah soll die 5. Frau des Prinzen werden. Der Islam erlaubt den Männern maximal 4 Frauen.
Gesehen von: Domjah

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 34  |  Filmminute: 40
Der Film spielt um 1890. Man kann kurz vor dem Start zum Rennen verschiedene Nahaufnahmen von verschiedenen Pferden sehen. Jeder der sich mit Pferden etwas auskennt, stellt fest, dass bei einer Einstellung eine sogenannte "Springkandare" (oder auch Kimblewick) gezeigt wird. Außerdem sind daran (und noch bei vielen anderen Pferden) englische Zügel, mit "modernen Schnallen" und den typisch englischen "Lederstegen". Sehr seltsam, denn ich habe die Spingkandare auch, und hab sie bei Loesdau bestellt. Ich glaube nicht, dass es diesen Katalog damals schon gab =).
Gesehen von: zAbEy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 29  |  Filmminute: 1
Am Anfang des Filmes pfeift Frank nach Hidalgo. Man sieht, dass das Pferd ohne Halfter kommt. Eine Einstellung später sieht man aber ein Knotenhalfter.
Gesehen von: zAbEy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 24  |  Filmminute: 32
Nachdem sich Frank T. Hopkins im Zelt bei dem Scheich der Scheiche (Omar Sharif) eine Zigarette gedreht hat, behält er diese noch in der Hand und dreht sie eine Weile zwischen den Fingern. Beim Seitenwechsel der Kamera zieht er genüsslich an der qualmenden Zigarette. Wie hat er die nur so schnell anzünden können?
Gesehen von: Benno

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 23  |  Filmminute: 114
Beim Zieleinlauf läuft Hidalgo mal Blut aus der Nase und ein anderes Mal ist er sauber. Das liegt an den verschieden Pferden, die dafür gebraucht wurden.
Gesehen von: Punisherchen

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 20  |  Filmminute: 81
Hopkins sitzt im Zelt kurz vor dem Rennen und will sich rasieren. Er schäumt rechte Wange, Oberlippe und das Kinn ein. Schnitt, der Diener der englischen Lady kommt, sie will ihn sehen (um ihm Geld für den Ausstieg aus dem Rennen zu bieten). Schnitt, Hopkins seufzt, dabei hat er nur noch einen kleinen Rasierschaumfleck auf der rechten Wange, deutlich weniger als eine Szene zuvor.
Gesehen von: Toreador

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 19  |  Filmminute: 33
Beim ersten Treffen zwischen dem Scheich und Frank Hopkins ist das Tuch des Scheichs mit einem farbigen Band befestigt, dass von rechts nach links grün, gelb, rot, hellblau verläuft. Als Frank das Zelt verlässt und der Scheich eingeblendet wird, sind die Farben in umgekehrter Reihenfolge.
Gesehen von: Domjah

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 16  |  Filmminute: 113
Beim Zieleinlauf reitet Frank Hopkins sein Pferd Hidalgo von Szene zu Szene mal mit, mal ohne Sattel. [Anmerkung: Bei 1:53:32 (DVD) ist deutlich ein kleiner Sattel zu sehen, obwohl er in anderen Einstellungen ohne einen reitet.]
Gesehen von: Domjah

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Das Pferd Hidalgo hat öfters ein leicht anderes Fleckenmuster. Im Film wurden insgesamt 5 Pferde für Hidalgos Rolle gebraucht, die alle möglichst gleich aussehen mussten (es wurde auch nachgeholfen). Da ist es nicht verwunderlich, dass das Muster ab und zu nicht 100% übereinstimmt.
Gesehen von: La Muerte
Korrigieren
Viggo Mortensens Vorliebe für "Souveniers" seiner Rollen dürfte mittlerweile bekannt sein. Er konnte sich von seinem Filmpartner "Hidalgo" nicht trennen, so dass er ihn nach Abdrehen das Filmes kaufte.
Gesehen von: lion.queen
Korrigieren
Historischer Fehler: Das Wüstenrennen soll um 1890 stattgefunden haben. Bei der Ausfahrt des Schiffes aus dem New-Yorker Hafen sieht man im Hintergrund die Freiheitsstatue, deren Baubeginn 1930 datiert. [Anmerkung/Korrektur: Stimmt leider nicht annähernd: Die Freiheitsstatue war ein Geschenk Frankreichs an die USA zum 100. Jahrestag der Unabhängigkeit. Sie sollte eigentlich daher 1876 eingeweiht werden. Aufgrund von Verzögerungen bei der Fertigstellung und Verschiffung erfolgte die Einweihung in New York erst 10 Jahre später. Am 28. Oktober 1886 wurde die Statue von dem damaligen US-Präsidenten Grover Cleveland vor tausenden Zuschauern eingeweiht.] Korrigieren