dieSeher.de

Hitler - Aufstieg des Bösen (2003) - Filmfehler

(Hitler: The Rise of Evil)


Regie:
Christian Duguay, Christian Duguay.
Schauspieler:
Robert Carlyle, Stockard Channing, Jena Malone, Julianna Margulies, Robert Carlyle, Stockard Channing, Jena Malone, Julianna Margulies.

Bewertungspunkte: 65  |  Filmminute: 25
Als Hitler in der 25. Min Flugblätter verteilt, blickt er auf die Zeitung "Die Kommunistische Simme". Ein Rechtschreibfehler also, denn es muß natürlich "Die Kommunistische Stimme" heißen.
Gesehen von: Bobby

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 37  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Hitler das Gemälde malt und seine Nichte neben ihm steht, sieht man im Hitergrund lange die Regie und die Kameraleute auf der linken Seite hinter dem Auto. [AnmerkungTeam: Kann das jemand bestätigen?] [Anmerkung/Korrektur: Ja, das stimmt. Man kann die Crew einige Sekunden sehen, einer hat einen gelben Overall (Ölzeug?) oder so was an.]
Gesehen von: Julia

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 23  |  Filmminute: 37
Bei einer Rede im Brauhaus (direkt nach dem ersten Auftritt der rothaarigen Sängerin) sieht man hinter Hitler oft deutlich Hakenkreuze in ein Fenster eingearbeitet. Zu diesem Zeitpunkt gab es das Zeichen aber noch nicht als NS Zeichen. [Team: Wann spielt die Szene? Das Hakenkreuz wurde schon 1920 von Nationalsozialisten benutzt.] [Anmerkung/Korrektur: Es ist seine Rede, bei der auch erstmals Hanfstaengel zu Gast ist. Es ist während Hitlers Rede tatsächlich ein Hakenkreuz im Hintergrund zu sehen. Besonders ist, das erst einige Szenen später Hitler in einem Buch nach einem Zeichen für sich sucht und erst dort das Hakenkreuz wählt.]
Gesehen von: Hoschi96

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 6  |  Filmminute: 32
In der Szene, als Fritz Gerlich mit seiner Frau im Bett liegt, sieht man, dass beide ihren Ehering links tragen. Zu diesem Zeitpunkt war es aber noch Tradition in Deutschland den Ehering rechts zu tragen. Links ist in den westlichen Ländern und Amerika Tradition. Da entstand ja auch der Film!
Gesehen von: tom47

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Nach dem Reichstagsbrand, bei der Rede in der Oper ist bei den Nahaufnahmen deutlich zu sehen, wie an der Nase/Wange von Hitler ein "Schminkhaufen" ist. Vermutlich wurde die Nase aufgesetzt/verändert. [Anmerkung/Korrektur: Also ich habe die italienische Blu-ray, welche ca. 20.000 kbps mehr beim Bild hat als die niederlänische und somit schärfer ist. Und ich habe die gesamte Rede in der Oper angeschaut. Ich habe die Nahaufnahmen dutzende Male angeschaut und konnte nichts feststellen, habe sogar immer wieder pausiert. Fakt ist, das Licht kommt hier von hinten, somit werden ständig lustige Schatten im Gesicht geworfen, die aber alle natürlichen Ursprungs sind, wie etwa durch Gesichtszüge oder Falten beim Reden oberhalb der Mundwinkel. Aber bei Nase/Wange ist überhaupt nichts.] Korrigieren
Während des Putsches trägt General Ludendorf das "Großkreuz des Eisernen Kreuzes". Dieser Orden würde jedoch in der deutschen Geschichte nur 3x verliehen. 1813 an Blücher (sog. Blücherstern), im ersten Weltkrieg an Oldenburg (Hindenburgstern) und am Ende des 2. Weltkriegs an Göring (würde wieder anerkannt). An Ludendorf ist dieser Orden nie verliehen worden. [Anmerkung/Korrektur: Quelle Wikipedia: Am 24. März 1918 wurde Erich Ludendorff aufgrund seiner Verdienste als einem von fünf Offizieren des Ersten Weltkrieges das "Großkreuz des Eisernen Kreuzes" verliehen. Er erhielt außerdem die bedeutendsten Orden der Bundesstaaten, so bspw. die "Großkreuze" des bayerischen Militär-Max-Joseph-Ordens sowie des sächsischen Militär-St.-Heinrichs-Ordens.] Korrigieren