dieSeher.de

Hobbit – Smaugs Einöde, Der (2013) - Filmfehler

(Hobbit: The Desolation of Smaug, The)


Regie:
Peter Jackson.
Schauspieler:
Martin Freeman, Ian McKellen, Richard Armitage.

Bewertungspunkte: 45  |  Filmminute: 121
Als die Gemeinschaft an der Geheimen Tür des Berges steht und die Sonne untergegangen ist, liest Thorin erneut die Worte auf der Karte vor, die beschreiben, dass der letzte Strahl am Durinstag auf das Schlüsselloch fällt. Diese Wörter waren allerdings in Mondrunen geschrieben und dürften gar nicht sichtbar sein, da der Mond noch gar nicht aufgegangen ist! Außerdem sagte Elrond im ersten Film, dass die Runen am Abend einer Sommersonnenwende bei zunehmendem Mond geschrieben wurden, und auch nur in dieser Konstellation gelesen werden können! Da dieser Tag zufällig der war, an dem die Gemeinschaft in Bruchtal war, und dieser Tag schon einige Zeit her ist, dürfte Thorin die Runen nun überhaupt nicht lesen können! [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Extended Edition.]
Gesehen von: Remy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 44  |  Filmminute: 23
Als alle Zwerge im Haus vom Pelzwechsler Beorn am Tisch sitzen, schubst einer der Zwerge eine kleine Maus von seinem Arm. Sie hat die Länge eines Fingers von dem Zwerg. Dann hebt sie Boern auf und in seiner Hand müsste die Maus (da er doppelt so groß ist wie ein Zwerg) viel kleiner sein. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Extended Edition.]
Gesehen von: toxitoy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 43  |  Filmminute: 154
Smaugs Feuer kann die Ringe der Macht zerstören, aber als er Feuer auf das Gold speit, um die Zwerge zu treffen, schmilzt das Gold nicht. Gold schmilzt bei einer Temperatur von circa 1000 Grad Celsius. Feuer kann mehr als 3000 Grad Celsius heiß sein und wenn sein Feuer die Ringe zerstören können (bis auf den Einen), dann müsste das Gold schmelzen. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Extended Edition.]
Gesehen von: Nick

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 37  |  Filmminute: 84
In der Szene, in der sämtliche Zwerge und Bilbo in den mit Fisch gefüllten Fässern stecken: Die Wachen fangen an, die Fische einiger Fässer in das Hafenbecken zu kippen, wobei man sehen kann, dass einiges an Fisch verloren geht, bevor der Handlanger des Bürgermeisters eingreift und das Entleeren gestoppt wird. Als dann die Wachen die Fässer wieder geradestellen, sind sie wieder bis zum Rand mit Fisch gefüllt. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Extended Edition.]
Gesehen von: Lon

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 33  |  Filmminute: 87
In der Szene, als Alfrid und der Bürgermeister von Seestadt über Bard reden, während der Bürgermeister Hoden in sich reinstopft, hat er im Umschnitt extrem viel Soße links am Kinn, die vorher nicht zu sehen war. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Extended Edition.]
Gesehen von: CptCrunch

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 33  |  Filmminute: 133
Als Bilbo von der Treppe aus die Größe der Goldhalle erkennt, sind im Vordergrund am Fuße der Treppe keine Säulen zu sehen. Als in erstmals das Gold mit seinen Füßen berührt, fährt danach die Kamera um ihn und dann ist eine Säule direkt hinter ihm zu sehen. In der nächsten Einstellung ist sie wieder verschwunden. Diese Säule hätte man eigentlich von oben aus sehen müssen. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Extended Edition.]
Gesehen von: Nick

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 31  |  Filmminute: 42
In der Szene, nachdem sich Bilbo im Düsterwald aus dem Spinnennetz befreien kann und das erste Mal im Düsterwald den Ring der Macht benutzt: Ab dem Zeitpunkt, in dem er den Ring am Finger trägt, kann er hören, was die Spinnen untereinander kommunizieren. Er lenkt die Spinnen ab und versucht danach, gegen eine noch verbleibende Spinne seine Zwergenfreunde zu befreien. Am Ende des kurzen Kampfes gegen die Spinne nimmt er den Ring ab, um sich zu zeigen. Dann sticht er mit dem Schwert Stich zu. In genau dieser Szene liegt der Fehler darin, dass man klar und deutlich die Spinne reden hört ("Es sticht..."), obwohl Bilbo den Ring überhaupt nicht mehr trägt. Der Fehler ist auch in der englischen Fassung. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Extended Edition.]
Gesehen von: ZeroCool

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 27  |  Filmminute: 67
Bei der Wildwasserfahrt wird ein Fass zerstört. Es sind aber am Ende trotzdem wieder 13 Fässer. [Anmerkung: Zeitangabe bezieht sich auf die Extended Edition.]
Gesehen von: M

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 7  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Thorin und Co. in den Fässern flüchten, hat Kili keinen Bogen und auch keine Pfeile dabei. Als Tauriel, Legolas und Thranduil hinterher den Ork verhören, heißt es aber, dass der "schwarzhaarige Bogenschütze" von einem Morgulpfeil getroffen wurde. Woher weiß der Ork, dass Kili Bogenschütze ist?
Gesehen von: mir

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Info: Gleich zu Beginn des Films, in Bree, kann man Regisseur Peter Jackson sehen: Er torkelt angetrunken mit Karotte im Mund ins Bild. Den gleichen Cameo-Auftritt hatte er bereits in "Der Herr der Ringe: Die Gefährten". [Ergänzung: Eine Szene später im tänzelnden Pony spielt Jacksons Tochter Katie eine Verwandte von Gerstenmann Butterblume, dem Wirt des Gasthauses im HdR. Da die Geschichte 60 Jahre früher spielt, dürfte es die Mutter oder Großmutter sein.]
Gesehen von: Profisucher
Korrigieren
Als die Zwerge in den Minen sind, um letztendlich Smaug zu töten, fährt Thorin mit einer Schubkarre im geschmolzenen Gold. Gold hat aber ein Schmelztemperatur von knapp über 1000°C. Es gibt zwar Legierungen, z.B. Stahl, die diese Temperaturen aushalten, die Schubkarre müsste sich aber so stark erwärmen, dass Thorin sich dabei schwere Verbrennungen zuzieht.
Gesehen von: angie
Korrigieren
Smaug kracht, von Gold übergossen, aus dem Berg heraus und springt von einem Vorsprung ab. Als er dann weiterfliegt, ist in ein paar hundert Metern Entfernung Thal zu sehen. In der Eröffnungsszene des ersten Hobbit-Films existiert der Vorsprung vor dem Haupttor nicht und Thal liegt viel näher vor diesem. [Anmerkung/Korrektur: Die Stadt ist auch nicht dieselbe! Die zerstörte Stadt befindet sich auch gleich neben dem Berg.] Korrigieren
Als Gandalf sich von den Zwergen verabschiedet, bevor es in den Düsterwald geht, kann man hinter Bilbo im Gebüsch ein grünes Kabel oder einen Schlauch hängen sehen. [Anmerkung/Korrektur: Das Kabel ist eine Ranke. Ein Stück weit links von Bilbo, auf Höhe seiner Brust wickelt es sich um eine weitere Ranke um dann in Richtung des Baums weiterzulaufen. Auch verändert sich die Farbe von grün zu grau/braun. Auf der BR ist es besser als auf der DVD zu sehen.] Korrigieren
In der Szene, als die Zwerge von der Stadt Thal zum Berg Erebor wandern, dürften es eigentlich nur 9 Personen sein (da 4 in Thal zurückbleiben). In der Aufnahme von oben sind aber 10 Personen in einer Reihe unterwegs. Danach am Berg Erebor aber wieder nur 9. [Korrektur: Stimmt nicht: Es sind 13 Zwerge + Bilbo = 14 Personen. 4 Zwerge bleiben in Thal zurück, also sind die gezeigten 10 Personen absolut korrekt.] Korrigieren
Als Legolas Tauriel am Seeufer einholt um sie zur Umkehr zu bewegen, hat er keine spitzen Elbenohren... [Anmerkung/Korrektur: Orlando Bloom ist in seiner vollen Kostümierung. Abgesehen davon, dass es wohl nicht mit rechten Dingen zugehen müsste, wenn bei der täglichen Maske die Ohren vergessen würden, sieht man in den Close ups, dass Legolas in jedem Fall nicht menschliche Ohren hat. Der Punkt ist, dass Legolas von vorne herein nicht so stark spitz zulaufende Ohren hat.] Korrigieren
Logikfehler: Smaug nennt Thorin immer nur Eichenschild (Thorin hat den Titel bekommen, weil er dem bleichen Ork mit einem Stück Eiche den Arm abgeschlagen hat). Dies geschah aber erst lange nach dem Verschwinden vom einsamen Berg. Also kann Smaug diesen Titel gar nicht kennen. [Anmerkung/Korrektur: Man kann davon ausgehen, dass der Titel "Eichenschild" sich über die Jahre eingebürgert hat und Torin einen gewissen Ruf besitzt. Warum sollte Smaug also nicht davon gehört haben?] [Anmerkung/Korrektur: Wie soll Smaug von dem Titel gehört haben? Es heißt, der Drachen schläft und sonst traut sich auch keiner an den Schatz heran.] [Anmerkung/Korrektur: Smaug hortete den Schatz fast zweihundert Jahre lang. Thorin selbst sagt im ersten Film: "Der Drache Smaug ward nicht mehr gesehen seit sechzig Jahren". Und auch im Roman steht geschrieben, dass Smaug ab und zu den Berg verließ, um auf Futtersuche zu gehen. Er kann durchaus von dem Namen gehört haben. In der Extended Edition sagt Thrain, dass Smaug und Sauron Verbündete sind und Sauron kennt den Namen "Eichenschild".] Korrigieren
Der einsame Berg befindet sich im Osten von Mittelerde. Als sich die Zwerge im Wald verlaufen, sagt Thorin noch, dass sie einfach weiter nach Osten gehen werden. Als Bilbo dann auf die Bäume klettert und den Berg sieht, befindet er sich eindeutig aber nicht im Osten, denn man sieht gerade einen Sonnenaufgang/untergang, der demnach Osten/Westen markiert und der Berg ist dazu um mindestens 45° verschoben. [Anmerkung/Korrektur: Dieser Fehler setzt vorraus, dass die Sonne in Mittelerde exakt gleich wie auf der echten Erde auf und unter geht, was jedoch nie geklärt wurde.] Korrigieren