dieSeher.de

Horst Schlämmer - Isch kandidiere! (2009) - Filmfehler

(Horst Schlämmer - Isch kandidiere!)


Regie:
Angelo Colagrossi.
Schauspieler:
Hape Kerkeling, Alexandra Kamp, Simon Gosejohann, Maren Kroymann.

Bewertungspunkte: 37  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Nachdem er am Anfang des Filmes das Auto seines Nachbars gerammt hat, klemmt er einen Zettel an den Scheibenwischer. Bei der ersten Einstellung liegt der Scheibenwischer ziemlich genau in der Mitte des Zettels, bei der nächsten Einstellung ist der Zettel nur noch an der linken unteren Ecke festgeklemmt.
Gesehen von: CrapNek

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 32  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als er am Anfang des Filmes das Auto seines Nachbar rammt bleibt er direkt stehen, so dass kein Platz mehr zwischen den Autos ist. In der nächsten Kameraeinstellung sind da plötzlich ca 25cm Freiraum, so dass der Herr Schlämmer gut mit seinem linken Bein durchkommt, um den Zettel bei dem anderen Auto unter den Scheibenwischer zu klemmen.
Gesehen von: CrapNek

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 25  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Im Hotel ist eine Party, Horst kommt mit einer Torte rein welche mit brennenden Wunderkerzen versehen ist. Wo die Promis anfangen zusingen sieht man in einer Szene das die Wunderkerzen noch auf der Torte brennen in einer anderen Szene sind keine Wunderkerzen mehr drauf auch nicht abgebrannt, zum Schluss sieht man dann die abgebrannten Wunderkerzen.
Gesehen von: Henning

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 19  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
An der Theke in der Bar sind mehrere kleine Kameraschnitte, zwischendurch verändert sich immer wieder mal die Bierhöhe im Glas.
Gesehen von: Henning

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Zusatzinfo: Den riesige Schmunzelhasen, der bei einer Horst Schlämmer-Wahlveranstaltung zu sehen ist (Stichwort Hasenpower), kennen langjährige Kerkeling-Fans bestimmt noch aus dem Film "Kein Pardon" aus dem Jahr 1993. Dort steckte Kerkeling, der damals auch Regie führte, teilweise selber in dem Kostüm und spielte die Rolle des "lustigen Glückshasen".
Gesehen von: Ricral
Korrigieren