dieSeher.de

Ice Age 2 - Jetzt taut's (2006) - Filmfehler

(Ice Age: The Meltdown)


Regie:
Carlos Saldanha.
Schauspieler:
(Zeichentrickfilm, diverse Sprecher) .

Bewertungspunkte: 86  |  Filmminute: 11
Allgemeiner Fehler: Ganz am Anfang des Films will Sid von der Kante der Eiswand diesen riesigen Wasserfall hinunterspringen, um endlich respektiert zu werden. Manny und Diego klettern auch dort hoch um ihn davon abzuhalten. Fragt sich ja jetzt, wie die zwei in der kurzen Zeit dort hinaufgekommen sind, denn kurz darauf (und eigentlich schon vorher) sieht man, dass es nirgend an der Eiswand Vorsprünge oder ähnliches gibt, die einen solchen Aufstieg ermöglicht hätten. [Zusatzkommentar vom Team: es gibt da eine Totale aus großer Höhe, wo man die Höhe der Wände und die Ausdehnung sieht, keiner hätte da einen Aufstieg geschafft, weil es kerzengerade rauf geht. Da hätte man schon (für uns Seher) eine Aufstiegsmöglichkeit reinzeichnen können.;)]
Gesehen von: brokeneiyce

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Info: Im ersten Teil begann die Eiszeit und im zweiten Teil ist sie schon zu Ende. Somit müßten unsere Freunde ziemlich alt geworden sein, oder?
Gesehen von: Madga
Korrigieren
Das Nest, aus dem Scrat die Eichel zurückholen möchte, bekommt ein Loch, als Scrat vom Besitzer des Nestes durch den Boden hinunter gestoßen wird. Wenig später ist das gleiche Nest wieder ganz, und Scrat kann es als "Boot" benutzen, als die große Flutwelle losgeht. [Anmerkung/Korrektur: Ob das Nest ein Loch hat oder nicht, ist für seine Eignung als "Boot" völlig irrelevant - das Nest besteht aus Ästen, diese sind aus Holz und daher schwimmfähig.] Korrigieren
Als sich Scrat aus dem Wasser mit den Piranhas retten kann und auf die Eisscholle hüpft, kommt von rechts ein Piranha und frisst ihm die Nuss aus der Hand. Daraufhin wird Scrat wütend und verhaut alle. Dann geht er zu einem Fisch, der am linken Bildschirmrand liegt und holt aus diesem die Nuss wieder raus. Die Nuss müsste jedoch in einem ganz anderen Fisch, nämlich dem, der rechts liegt, sein. Diesen Fehler kann man auch deutlich im Trailer sehen. Kommentar Meisteryoda: Scrat hat die Eichel links und der Piranha die ganze linke Hand, dann kriegt Scrat seinen Wutanfall und kreist einen Piranha mit der rechten über seinem Kopf, diesen wirft er nun nach LINKS (für den Zuseher RECHTS)und den an der linken Hand auf die andere Seite, alles so schnell, dass man es normal nicht sehen kann. Dann holt er sich richtigerweise seine Eichel!! Korrigieren
Wie soll das ganze Wasser am Ende aus diesem Tal nach draußen ablaufen, wenn man doch vorher eindeutig gesehen hat, dass der Wasserstand außen viel höher (bis zum obersten Rand) ist als innen. [Korrektur: Das Tal, wo am Schluss das Wasser abläuft, ist ein völlig anderes, warscheinlich höher gelegenes Tal. Sie laufen ja tagelang vom "Stausee" weg.] Korrigieren
Kurz vor Ende des Filmes, als die große Flut gekommen ist und schließlich durch die Felsen am anderen Ende der Schlucht, dort wo die Tiere hingeflohen sind, wieder abfließt, kommen nur einen kurzen Moment später die Mammuts heraus. Warum sind sie nicht weggespült worden? Selbst wenn sie vielleicht so schwer sind, dass das Wasser sie nur umspült hat, was ziemlich unlogisch wäre, warum sind sie dann nicht klatschnass, sondern total trocken? [Anmerkung/Korrektur: [Die Mammuts könnten auf einem höheren Felsen gestanden haben]] Korrigieren
In der Szene, wo Scrat das Eis um den Hals hat, sieht man ganz klar, das es viel dicker ist, als in der Szene, wo er kurz vorher noch unter Wasser war. [Anmerkung/Korrektur: Als er unter Wasser ist und die Nase durch das Eis steckt ist nur die Nasenspitze oben zu sehen und unter Wasser hat er die Backen direkt am Eis, das Eis ist also genauso dick wie seine Schnauze lang. Und das kommt etwa mit dem hin, was er um den Hals hat. Zudem sieht man, als er sich mit der Scheibe um den Hals aus dem Eis drückt, wie dick dieses ist.] Korrigieren