dieSeher.de

Im Körper des Feindes (1997) - Filmfehler

(Face/Off)


Regie:
John Woo.
Schauspieler:
John Travolta, Nicolas Cage, Joan Allen, Alessandro Nivola, Gina Gershon.

Bewertungspunkte: 98  |  Filmminute: 126
In der Speedboat-Szene gegen Ende des Films, als Sean Archer (als Castor Troy) an der Seite des Boots hängt, sieht man, dass das Stunt-Double von Castor-Darsteller Nicolas Cage ganz anders aussieht als er: Der Stuntman hat einen langen Backenbart, ganz im Gegensatz zu Cages kurzem Haar.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 89  |  Filmminute: 12
Als Castor Troy am Anfang das Flugzeug steuert, sieht es aus, als würde er es mit dem "Lenkrad" lenken. Man lenkt ein Flugzeug auf dem Boden aber mit Fusskontrollen, das "Lenkrad" ändert nur das Querruder.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 82  |  Filmminute: 74
In der Friedhofs-Szene, als sie das Grab des Sohnes besuchen, laufen sie in der Weitaufnahme zwischen den Grabsteinen. Die Blätter sind an den Bäumen und das Gras ist sorgfältig gemäht. In der Nahaufnahme am Grabstein und der Gedenktafel auf der Erde wird die Hand gefilmt, die Blätter von der Tafel wischt, damit man sie lesen kann. In der Weitaufnahme waren aber keine Blätter darauf.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 78  |  Filmminute: 38
Als Sean Archer erfährt, dass die Bombe am 18. hochgehen wird, wird kurz darauf gesagt, er hätte 6 Tage, um die Info von Pollox Troy zu bekommen. Dann folgt ein Schnitt zur Bombe und siehe da: Es steht 216+ Stunden darauf. Irgendwas passt also nicht ganz mit der Zeitrechnung.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 78  |  Filmminute: 69
Als Dubov beim Ausbruch aus dem Gefängnis eine Trage durch die Tür gegen die hereinstürmenden Wachen drückt, ist rechts hinter dem Gitter eine zweite Kamera-Unit zu sehen.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 70  |  Filmminute: 131
Am Ende des Films, als Sean Archer und Castor Troy nebeneinander im Krankenwagen liegen, ändert sich die Menge des Blutes auf Archers Shirt: Mal viel, dann wenig, dann wieder viel.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 68  |  Filmminute: 14
Während der Schießerei im Hangar am Anfang des Films schießt Castor Troy einem Polizisten in den Bauch und der Typ fliegt zurück. Man sieht deutlich das Seil, das ihn zieht.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 66  |  Filmminute: 56
In der Szene, in der Castor Troy (im Körper von Sean Archer) zum ersten Mal in Sean Archers Haus kommt, liest er laut aus dem Tagebuch von Eve vor. Er sagt sie hätte seit drei Monaten nicht mehr mit Sean geschlafen, im Tagebuch steht aber seit 2 Monaten (two month). [Anmerkung/Korrektur: Der Fehler resultiert aus der deutschen Synchro. Im Original spricht er von "two month".]
Gesehen von: Peter

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 64  |  Filmminute: 12
Als Sean Archer versucht, mit dem Hubschrauber das Flugzeug aufzuhalten schießt Castor Troy drei Mal auf die Windschutzscheibe des Helikopters. Man sieht aber vier Einschusslöcher.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 54  |  Filmminute: 74
In der Szene, als Castor Troy (als Sean Archer) mit "seiner" Frau am Grab des Sohnes stehen, sieht man, dass dieser am 24. September 1991 gestorben ist. Früher im Film, nachdem Archer Troy gefasst hat, legt er diesen Fall zu den Akten und schaut vorher nochmal auf die Seite von seinem Sohn. Dort sieht man, dass dieser am 9. September erschossen wurde.
Gesehen von: RealWaterboy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 53  |  Filmminute: 99
Als Pollux durch das Glasdach fällt, sieht man das Seil, dass ihn oben hält.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 47  |  Filmminute: 72
Als Sean Archer (als Castor Troy) mit Dubov aus dem Gefängnis flieht, fällt dieser über das Geländer und Archer hält ihn am Gewehr fest, um ihn zu retten. Kurz bevor er fällt, hält Archer die Waffe am äußersten Ende fest, in der Weitansicht der Szene hält er die Waffe viel weiter unten fest.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 47  |  Filmminute: 91
Beim Angriff der Spezialeinheit auf Dietrichs Loft sieht man, wie dieser aufsteht um sich eine Waffe zu holen. Genau in dieser Szene ist hinten links eine Kamera zu sehen, die ins Bild fährt.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 46  |  Filmminute: 128
Kontinuität: Nachdem das Speedboot am Ende gecrasht ist, schnappt sich Castor Troy (als Sean Archer) ein Metallstück, um damit Sean Archer (als Castor Troy) zu verletzen. Neben dem Metallteil liegt eine rote Schwimmweste, die in der nächsten Szene spurlos verschwunden ist.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 44  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Relativ am Ende des Films, als Archer und Troy vom Boot fliegen, als das Boot gegen den Stopper gefahren ist, sieht man ziemlich gut, dass die Anzüge von Archer/Troy sauber sind. Nur im ersten Take, in dem sie vom Boot selber abheben, sind die Anzüge weiß bestäubt und dreckig und zerrissen, aber gleich danach sind sie total sauber.
Gesehen von: Deathmaster

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 41  |  Filmminute: 16
In der Szene im Flugzeughangar zielen Archer und Troy mit ihrem Pistolen aufeinander und sie sagen, sie hätten beide noch eine Patrone in der Waffe. Als Troy etwas später abkrümmt, ist nur ein Klicken zu hören, welches von einer leeren Patronenkammer (also keine Patrone mehr vorhanden) zeugt. Da er aber offensichtlich eine halbautomatiche Waffe benutzt, hätte der Schlitten der Waffe hinten einrasten müssen, wie es bei Pistolen üblich ist, wenn die Munition ausgeht (wie es auch in der 15. Minute beim Nachladen von Troys Waffe zu sehen ist).
Gesehen von: Gunnar

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 22  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Am Ende des Film, wo Caster und Archer vom Boot fliegen, als dieses gegen den Stopper fährt, sieht man ganz deutlich die beiden Stuntdoubles von Cage und Travolta. Sie sehen den beiden überhaupt nicht ähnlich...
Gesehen von: Rimöl

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 19  |  Filmminute: 125
Während der Boot-Szene, als das weiße Boot durch das Polizei-Boot fährt, wird die Front des Boots zertrümmert und ist danach wieder ok. [Anmerkung: Der Fehler stimmt! Wenn das Boot durch das Polizei-Boot durchrauscht, ist es vorne kaputt und brennt an einigen Stellen, nachdem es auf dem Wasser wieder aufkommt, sieht man in der darauffolgenden Szene, dass das Boot wieder heile ist.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Ich war in der George AirForceBase nahe Victorville, Kalifornien stationiert, wo die Flughafen-Szenen gefilmt wurden. Die Basis wurde 1992 geschlossen. Im Film: Erst kämpfen sie im Hangar und dann in dem Nebenraum, wo die Motoren etc. gestestet werden. Der Hangar und dieses Testgebäude sind sehr weit auseinander, im Film sieht es aber aus, als wären sie dicht beieinander.
Gesehen von: Srgt. Dacker
Korrigieren
Info: Es steht ein Schrägstrich im englischen Filmtitel, um den Film von Hockey-Filmen abzugrenzen!
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Wie kann es sein, dass bei der Operation nur mit einem Laser entlang des Gesichts geschnitten wird, aber sich trotzdem das ganze Gesicht ablöst? Ist denn der Rest des Gesichts beim Menschen schwimmend auf dem Schädelknochen gelagert? Wohl nicht!! [Anmerkung/Korrektur: Einerseits war die gesamte Prozedur des Gesichtstausches zum Zeitpunkt des Filmes (1997) Science Fiction. Erst 2005 wurde erstmals ein gesamtes Gesicht transplantiert. Es wird vom Arzt auch gesagt, dass die ganze Operation wieder rückgängig gemacht wird, was bis heute nicht möglich ist. Andererseits wurde der Vorgang auch verkürzt dargestellt. In Realität würde ein solcher Eingriff wohl viele Stunden dauern. Eine komplette Gesichtstransplantation in den USA 2011 dauerte 15 Stunden.]
Gesehen von: Wolverine
Korrigieren
Aber nur zur Info: In der Szene, in der Kapelle, gibt es eine Schießerei zwischen Sean Archer und Castor Troy. Eine Pistole liegt auf dem Boden und beide (Sean und Castor) sind darum bemüht, sich diese Waffe unter den Nagel zu reißen. Ein spannender und entscheidender Kampf! Nachdem die Munition aus dieser Waffe verbraucht ist, ziehen beide die nächsten Waffen heraus... warum nicht gleich so?!
Gesehen von: madmatmed
Korrigieren
Zur Info: Castor und Pollux waren zwei Brüder, die mit Jason das goldenen Vlies nach Griechenland zurückholen sollten. Es war ein kriegerischer Brüderpaar. Es gab auch bei den Römern das Brüderpaar, angebliche Söhne des Götterkönig Zeus! Castor hatte sogar im Forum Romanum einen Tempel! [Anmerkung/Korrektur: Die Brüder Troy sind nach den beiden Dioskuren Castor und Pollux benannt. Nach der antiken Legende sind diese Zwillinge, der eine Mensch, der andere Halbgott, die Brüder der Helena von Troja. Daher der Nachname "Troy" (eng. für Troja).]
Gesehen von: Gizmo
Korrigieren
Nur zur Info: Am Anfang verfolgt Archer in einem Hubschrauber den Jet mit Castor und seinen Komplizen. Castor gibt Weisung an den Piloten, den Jet in die Luft zu bringen. Die Landeklappen bewegen sich nach oben und Archer drückt sie mit dem Helikopter wieder runter. Der Fehler ist, dass die Klappen nach unten gehen müssten, um dem Jet Auftrieb zu geben, so dass er abheben könnte. [Anmerkung: Die Klappen, die nach oben gehen, sind Landeklappen (Speedbrakes), die die Luftströmung abreißen lassen sollen, damit der Auftrieb reduziert wird....würde beim Start wenig Sinn ergeben - macht sich aber als Dramaturgie-Element immer wieder gut. Der korrekte Eingriff wäre eher, mit den Helikopter-Kufen unter die Klappen an der hinteren Flügelkante zu "greifen" und sie hochzudrücken, was jedoch kaum darstellbar wäre.]
Gesehen von: Hasdrubal
Korrigieren
Als die Gesichter abgenommen werden, legt man sie in eine Flüssigkeit. Komischerweise verfärbt sich diese Flüssigkeit nicht rot, obwohl das Gesicht frisch und blutig abgenommen wurde. [Anmerkung/Korrektur: Die Gesichter werden "abgelasert", wobei sich die Blutkanäle verschließen. Deshalb ist kein Blut im Wasser.] Korrigieren
Als Dubov im Gefängnis kurz davor ist, umgebracht zu werden, werden ihm seine Schuhe abgenommen und er hat nur noch die inneren Schuhe an. Nach der Schießerei ist er plötzlich barfuß, als er das Bett-ähnliche Teil gegen die Wache schmeißt. Dann klettert er die Stufen hoch und hat die inneren Schuhe plötzlich wieder an. [Anmerkung/Korrektur: Das ist ganz sicher nicht richtig! Dubov ist während den Elektroschocks schon barfuß! Er ist ebenso barfuß, als er von dem 'Elektro'-Stuhl heruntergetragen wird! Als er dass 'Bett-ähnliche Teil' schmeißt, ist er immernoch barfuß! Dann kann man seinen Fußbereich eine ganze Weile nicht sehen, man kann immer nur Sean Archers (Nicolas Cages) Füße (mit Schuhen) sehen. Erst als Dubov über das Geländer stürzt, kann man nochmal kurz seinen Fußbereich sehen - wieder barfuß, eindeutig!] Korrigieren
Der Bruder des bösen Typens wurde aus dem geheimen Supergefängnis (mitten im Meer) freigelassen. - Und das auf Befehl eines FBI-Agenten? Etwas unglaubwürdig. Viel unglaubwürdiger ist die Freilassung aber, weil aus einem supergeheimen Gefängnis wie diesem niemals jemand entlassen werden würde, weil es sonst nicht mehr geheim wäre und er jedem von der Anstalt erzählen könnte. [Anmerkung/Korrektur: Als man Archer in dieses Gefängnis bringt, wird ihm, bevor er in den Hubschrauber steigt, eine Maske übergezogen, durch die er nichts sehen kann. So wird das dann wohl auch bei der Entlassung eines Gefangenen gemacht.] Korrigieren
In der Szene, als Archer mit Pollux Trox redet, um rauszufinden wo die Bombe ist, holt er eine Zigarette raus, er macht sie aber nicht an. In der nächsten Szene ist die Zigarette plötzlich an und er raucht. [Anmerkung/Korrektur: War die Zigarette wirklich an? Als die Wärter Archer hinaustragen, fragt er doch nach Feuer.] Korrigieren
In der Anfangsszene, wo Sean Archer mit seinem Sohn Karussel fährt, schießt Castor Troy auf ihn. In der ersten Einstellung ist das Einschussloch ziemlich weit oben, fast auf Schulterhöhe. Kurz darauf sieht man ihn mit einem Loch ungefähr auf der Rückenmitte zu Boden fallen. Auf keine dieser beiden Stellen hat Troy gezielt, sondern etwa in die Mitte. [Anmerkung/Korrektur: Die Bahn des Geschosses wird im Körper umgeleitet. Das Geschoss muss nicht zwangsläufig da einschlagen, worauf das Zielfernrohr gerichtet ist. Winkel und Kameraeinstellungen scheinen aber real und nachvollziehbar zu sein.] Korrigieren
Die Gesichter werden (laut dem Chirurg) komplett mit Muskeln und Nerven abgenommen. Als Castor später aufwacht und den Chirurgen zu sich bringen lässt, kann man in der Spiegelung der Brille des Chirurgen deutlich seine Augenlider und Lippen sehen, die er gar nicht mehr haben dürfte! [Anmerkung/Korrektur: Im Film wird eindeutig gesagt, dass Muskeln, Tränendrüsen und Nervenenden mit dem neuen Gesicht verbunden und nicht mittransplantiert werden.] Korrigieren
In der Flughafen-Szene überwältigt Castor Troy (Cage) die FBI-Agentin im Flugzeug. Anschließend schmeißt er sie mit den Worten "Ich glaube, die gehört zu ihnen, Archer!" aus dem Flugzeug und man sieht danach eine Einstellung, in der Castor mit den Schultern zuckt und mies grinst. Hier sieht man ganz deutlich, dass es sich um ein Stuntdouble handelt: Die Gesichtszüge sind völlig anders, als bei Cage (ist sogar in Zeitlupe gedreht!). [Korrektur: Ich habe mir diese Szene aufmerksam angesehen: Es ist Cage. Er ist deutlich zu erkennen.] Korrigieren
Castor entschärft die Bombe. Man kann auf dem Display deutlich erkennen, dass es bis zur Explosion noch 2 Sekunden dauern würde, als er sie entschärft hat. Die Nachrichtensprecherin sagt aber, er habe sie 1 Sekunde vor der Explosion entschärft. [Anmerkung/Korrektur: Ein bekannter Effekt in den Medien... Dramaturgie!] Korrigieren
Kurz vor der Szene mit Bootsverfolgung (bei der Kirche) schießt Archer mit einer Pistole auf Castor. Die Einschüsse, die gezeigt werden, sind aber die einer Maschinenpistole. [Anmerkung/Korrektur: Archer benutzt wirklich eine Maschienenpistole. Es handelt sich dabei um ein Modell mit "Reihenfeuerfunktion" (Vollautomatisch/Feuerstoß). Das merkt man besonders an der Feuerrate, denn niemand könnte, beim besten Willen, so schnell abdrücken. Außerdem ist das überlange Magazin (nicht üblich bei Pistolen, die nur Halbautomatisch schießen) gut zu erkennen.] Korrigieren
Am Ende des Films, als Archer (in Castors Körper) seinen Gegner aufspießt, schreit er ganz laut: "Stiiirb!", mit Castors Stimme. Das kann aber nicht sein, da der Stimmverzerrer in seinem Hals vorher verrutscht ist und er seine Tochter so überzeugen konnte, dass er ihr Vater ist. Möglicherweise ein deutscher Synchronisationsfehler. [Anmerkung/Korrektur: Nein, das stimmt nicht ganz. Ich hatte mich auch erst gewundert, dass die Stimme so komisch klang, aber wenn man genau hinhört, ist es die korrekte Stimme, also die Synchro von John Travolta (nur, ich denke mal aufgrund der ganzen Strapazen) ziemlich kratzig...] Korrigieren
Als Archer (mit dem Gesicht von Troy) aus dem Gefängnis ausbricht und schlussendlich auf der Plattform steht, sieht man kein Ufer. Das Meer scheint grenzenlos. Als Archer dann aber ins Wasser springt, sieht man im Hintergrund deutlich Berge und Ufer... [Anmerkung/Korrektur: Man sieht nicht den gesamten Horizont, sondern nur einen Teil!] Korrigieren
Als Archer (damals noch er selber) den Glatzkopf verhört und ihn zu Boden wirft, hält er ihm die Pistole an den Kopf mit der einen Hand, die andere drückt er auf seinen Schädel. Als die Kamera auf den Glatzkopf gerichtet ist, ist Archers Hand jedoch an seinem Kiefer. [Anmerkung/Korrektur: Die Kamera war kurz nicht auf ihn gerichtet, da konnte er die Hand verschieben.] Korrigieren