dieSeher.de

Indianer von Cleveland, Die (1988) - Filmfehler

(Major League)


Regie:
David S. Ward.
Schauspieler:
Tom Berenger, Charlie Sheen, Corbin Bernsen, Margaret Whitton.

Bewertungspunkte: 65  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Am Tage der Entscheidung, wer ins Team kommt, macht Cerrano mit der Schlange ein weißes Kreuz in den weißen Kreis an seiner Tür. Dann wird kurz Cerrano gezeigt, wie er die Schlange wegzieht und die Tür öffnet. Beim Öffnen der Tür ist dann aber nur der Kreis ohne Kreuz zu sehen.
Gesehen von: pokke

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 55  |  Filmminute: 7
Kontinuitätsfehler: Jake Taylor erscheint mit einem Taxi beim Trainingscamp der Cleveland Indians. Das Taxi hat ein grünes Schild auf dem Dach. Doch nachdem Taylor das Taxi bezahlt hat und sich umdreht, um Trainerstab und den Manager zu begrüßen, ist das Schild plötzlich blau!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 52  |  Filmminute: 98
Kontinuitätsfehler: Nachdem Hayes im Endspiel den entscheidenden Punkt geholt hat, läuft er auf Jake Taylor zu und springt ihm in die Arme; hier hat Hayes seinen Helm noch auf. Als die Kamera hinter Hayes ist, als die anderen Spieler der Indians angelaufen kommen, trägt er den Helm plötzlich nicht mehr. Als die Kamera dann "hinter" den Spielern ist, wirft Hayes erst hier seinen Helm ab!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 43  |  Filmminute: 98
Kontinuitätsfehler: In der Szene, nachdem Hayes im Endspiel den entscheidenden Punkt geholt hat und danach auf Jake Taylor zu läuft, verschwindet die blaue Bande im Hintergrund von einer Sekunde zur anderen!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 42  |  Filmminute: 9
Nachdem Willie Mayes Hayes sich dem Trainerstab vorgestellt hat, setzt er sich in sein Auto um es zu parken. Kurz danach werden Pepper Leach und Charlie Donovan gezeigt. Man hört in dieser Einstellung Leach zwar "Spielt wie Mays, das will ich sehen!" sagen, aber man sieht aber auch, dass sich seine Lippen dabei überhaupt nicht bewegen!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 41  |  Filmminute: 4
Als der Manager Charlie Donovan in das Büro von Rachel Phelps geht und zu ihr sagt "Fest steht dass ich ihr Manager bin, aber wer soll Trainer werden?" sieht man das Mikrophon am oberen Bildschirmrand.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 40  |  Filmminute: 82
Endspiel, 1. Inning: Yanke #37 als Batter, Ball fliegt hoch in Richtung Dorn. Dorn fängt den Ball aus der Luft (kommt steil von oben, ist deutlich erkennbar), somit eigentlich ein Flyout, der Yankee wäre sofort out anstatt erst durch den Wurf von Dorn zur 1st Base.
Gesehen von: MrEd

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 38  |  Filmminute: 34
Während Eddie Harris das Gebet vor dem Eröffnungsspiel spricht, löst der Rauch aus Cerranos Spind die Sprinkleranlage. Die im Film zu sehende Anlage reagiert allerdings nicht auf Rauch, sondern auf Hitze.
Gesehen von: MrEd

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 32  |  Filmminute: 82
Continuity (Spielernummern): Die Nummer 37 der Yankees hat es den Produzenten angetan, taucht im Endspiel sogar an mehreren Positionen gleichzeitig auf. Erstes Inning: 1:21:18 - #37 als Batter, wird an der 1. Base "aus" gemacht. In der Totalen (1:21:27) trägt auch der 1st Base Coach die Nummer 37. Viertes Inning: 1:21:49 - #37 als Runner an der 1st Base, gleichzeitig (1:21:41) als Batter, nach dem Schnitt wiederum an der 1st Base (wo er beim zurücklaufen "aus" gemacht wird).
Gesehen von: MrEd

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 32  |  Filmminute: 79
Schnittfehler: In der Szene, als Suzanne Dorn, nachdem sie mit Rick Vaughn eine Nacht verbracht hat, ihren Namen verrät, verändert sich bis zu der Stelle, wo sie den Raum verlässt, die Position von Ricks Halskette je nach Schnitt. Sie befindet sich dabei mal auf seiner rechten Brustwarze und danach auf der Mitte seiner Brust.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 30  |  Filmminute: 98
Detail: Als Heywood den Ball in Richtung der Homebase wirft, kurz bevor Hayes den entscheidenden Punkt holt, als der Catcher den Ball fängt, kann man sehen, dass der Schiedsrichter an der Homebase keine Kappe trägt. Doch als der Schiedsrichter aus Hayes Blickwinkel gezeigt wird und "Safe, Safe!" sagt, trägt er plötzlich eine Kappe.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 29  |  Filmminute: 84
Dorn (#24) trifft den Pitch und läuft zur ersten Base. Bei der Ankunft an der Base (1:23:46) trägt er die Nummer 8 (und hat auch längere Haare), einen Sekundenbruchteil später wieder die #24 (und auch den "richtigen" Haarschnitt).
Gesehen von: MrEd

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 29  |  Filmminute: 100
Obwohl Hayes sein Trikot während des Endspiels nach allen Regeln der Kunst verdreckt hat, strahlt es beim großen Gruppenjubel in der letzen Einstellung wieder rein und weiß.
Gesehen von: MrEd

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 29  |  Filmminute: 33
Während der Ansprache von Coach Brown vor der Season Opener ist Jake Taylor bei 32:07 spiegelverkehrt zu sehen (erkennbar am "N" in Indians-Schriftzug und am verkehrten "Chief Wahoo" auf dem Ärmel).
Gesehen von: MrEd

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 29  |  Filmminute: 23
Am Tage der Entscheidung, wer ins Team kommt, geht Rick Vaughn wütend in das Büro von Lou Brown, weil er denkt, er wäre gefeuert worden. Nachdem Vaughn Brown angebrüllt hat, nimmt er den Baseball von dem Schreibtisch und knallt diesen gegen Browns Spind, wobei eine große Beule entsteht; es ist darüber auch eine kleinere Beule zu sehen. Doch nachdem Brown Vaughn mitgeteilt hat, dass er nicht gefeuert wurde, macht sich Vaughn bereit um sich auf Roger Dorn zu stürzen. Im Hintergrund am Spind ist die große Beule, die durch Vaughns Wurf entstanden ist, plötzlich verschwunden. Die Stelle ist wieder völlig unversehrt und man sieht nur noch die kleine Beule, die schon vorher da war.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 28  |  Filmminute: 40
In der Szene, als Rachel Phelps und Charlie Donovan darüber sprechen wie man die Indians schlechter spielen lassen könnte, nimmt Donovan eine Flasche aus der Tasche und setzt sie zum trinken an. Als er in der nächsten Totalaufnahme aus der Flasche trinkt, hält er sie ganz anders als in der Aufnahme zuvor!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 27  |  Filmminute: 86
Im 9. Inning des Endspiels wirft Harris seine letzten Pitches. Bei 1:26:37h werden am Scoreboard 0 Runs für die Yankees angezeigt. Nachdem Vaughn das Inning beendet hat, wird die 0 erneut "frisch" auf das Board geschrieben (1:33:02), obwohl sie schon die ganze Zeit da war.
Gesehen von: MrEd

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 26  |  Filmminute: 85
Als Cerrano zum Schlagmal geht, ist sein Schläger wie üblich peinlich sauber (1:24:12). Nach dem zweiten Strike ist er staubüberzogen (1:24:51), beim Jubel nach dem Homerun sieht er wieder aus wie frisch poliert (1:26:14).
Gesehen von: MrEd

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 23  |  Filmminute: 84
Beim Out von Taylor am ersten Base ist Leach mit der Nummer 16 der 1st Base Coach (1:23:14). Der nächste Batter der Indians ist Dorn. Als er an der ersten Base ankommt, trägt der Coach die Nummer 2 (1:23:45). Gleich darauf (bei Cerranos Homerun) steht wieder #16 in der Coaching Box (1:25:35).
Gesehen von: MrEd

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 23  |  Filmminute: 98
Als Jake Taylor, nachdem er den Ball absichtlich kurz geschlagen hat, zur ersten Base läuft, verliert er dabei seinen Helm. Als Heywood den Ball an der Base fängt und Taylor, nachdem er durch das Berühren der Base "Safe" ist, hinfällt, ist im Hintergrund der Helm zu sehen. Dieser liegt "auf" dem Kopfloch. Doch als Heywood den Ball in Richtung der Homebase wirft, als der Catcher den Ball fängt, kann man Taylors Helm noch mal sehen, der aber jetzt so liegt, dass das Kopfloch nach oben zeigt!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 13  |  Filmminute: 100
Der korpulente Fan im grauen T-Shirt läuft gleich zweimal von der Tribüne aufs Spielfeld. Einmal, als Taylor seine Lynn auf der Tribüne sieht und zum zweiten Mal kurz darauf, als sich die beiden umarmen.
Gesehen von: MrEd

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 11  |  Filmminute: 69
In der Szene, als die Spieler der Indians Werbung für die American Express Card machen, kommt Hayes angerutscht und zeigt ein Exemplar, dabei hat er seinen Daumen unterhalb der Karte. Als er in der Totalaufnahme "Totsicherer Heimvorteil!" sagt, hat er den Daumen plötzlich an der rechten Seite der Karte!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Die Nummer 37 ist bei den New York Yankees seit 1970 nicht mehr in Verwendung, wurde zu Ehren des Outfielders und späteren Managers Casey Stengel retired. Die 37 ist im Endspiel sehr oft in Aktion (siehe andere Fehler), kann eventuell auch Absicht der Produzenten gewesen sein, als Hommage an den Hall-of-Famer.
Gesehen von: MrEd
Korrigieren
Als "Kameradouble" für das Stadion in Cleveland (Ohio) diente das Milwaukee County Stadium in Wisconsin. Man hat bei den Dreharbeiten jedoch einige Werbetafeln nicht entfernt, zum Beispiel für zwei lokale Radiosender. Das Stadion war bis 2000 die Heimstätte der Milwaukee Brewers, ihr Platzsprecher Bob Uecker stellt im Film den Stadionsprecher der Cleveland Indians, Harry Doyle, dar.
Gesehen von: MrEd
Korrigieren
Während des Eröffnungsspiels ist bei 38:17 die Uhr am Scoreboard zu sehen. 10:40 Uhr vormittags, viel zu früh für ein MLB-Spiel. Vielleicht sind die Tribünen deshalb so dünn besetzt?
Gesehen von: MrEd
Korrigieren
Der Catcher der New York Yankees trägt die Rückennummer 32. Die "echten" Yankees haben die Nummer 32 zu Ehren ihres ehemaligen Catchers Elston Howard 1984 retired, sie wird also nicht mehr verwendet. Möglicherweise eine Hommage der Produzenten an Howard.
Gesehen von: MrEd
Korrigieren
Im Endspiel ist am Ende des 6. Innings das Scoreboard zu sehen, es ist deutlich erkennbar, dass das 7. Inning gerade beginnt. Harry Doyle spricht jedoch vom Spielstand "0:0 am Ende des 7. Innings". [Korrektur: Vielleicht hat er sich einfach nur versprochen.] Korrigieren