dieSeher.de

International, The (2008) - Filmfehler

(International, The)


Regie:
Tom Tykwer.
Schauspieler:
Clive Owen, Naomi Watts, Armin Mueller-Stahl, Ulrich Thomsen.

Bewertungspunkte: 51  |  Filmminute: 48
Bei der Ermordung des Politikers Umberto Calvini befinden sich in der Kameraeinstellung des Zielfernrohres die zwei Einschusslöcher in der Säule weit voneinander entfernt und das obere Loch etwas weiter links als das untere. Bei der Untersuchung von Sallanger und Whitman befinden sich die Löcher deutlich näher beieinander und auch fast senkrecht untereinander. Außerdem sind die Einschusslöcher deutlich mehr gesplittert.
Gesehen von: Slubber

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 35  |  Filmminute: 106
Zum Ende des Films, als der Bankier auf dem Dach in Istanbul erschossen wird, scheint die Sonne während der recht kurzen Sequenz einmal um das Gebäude herum zu wandern. Offenbar wurde der Schluss wesentlich später gedreht. Innerhalb weniger Minuten wird so aus einer prallen Mittags- eine milde Abendsonne. [Anmerkung: Tom Tykwer erklärt im "Making of", er wollte beide Darsteller in der Sonne zeigen, um so eine Klammer zur ersten Einstellung des Films - eine Szene im Regen - zu schaffen. Das war nur mit zeitlichem Abstand möglich.]
Gesehen von: Pela

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 19  |  Filmminute: 29
Als Eleonar Whitman in Mailand ankommt, wird sie von Salinger abgeholt. Dabei spiegelt sich in der Scheibe des Taxis bei 29:49 (DVD) das Mikrofon.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 17  |  Filmminute: 98
Geografischer Fehler: Wilhelm Wexler und Jonas Skarssen treffen sich in Istanbul mit Ahmet Sunay. Die erste Szene zeigt sie im Gräbergarten der Süleymaniye-Moschee. In der folgenden Szene gehen die drei durch den Vorplatz der berühmten Blauen Moschee, die sich einige hundert Meter weiter weg befindet. Im Anschluss gehen Skarssen und Sunay unter die Erde und befinden sich plötzlich im "Versunkenen Palast", der ebenfalls an völliger anderer Stelle in Istanbul anzutreffen ist.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Filminfo: Die Szene im Guggenheimmuseum wurde in Potsdam Babelsberg in einem alten Lokschuppen gedreht, der sonst leer steht.
Gesehen von: harald
Korrigieren
Als Eleanor Whitman in Italien mit dem Taxi ankommt, geht sie mit Louis Salinger auf einen anderen Mann zu und begrüßt diesen. Im Hintergrund ist deutlich zu sehen, wie der Taxifahrer ihr Gebäck aus dem Kofferraum holt und hinter der Gruppe auf den Gehsteig stellt. Kurz darauf geht die Gruppe - ohne allerdings das Gepäck mitzunehmen. Und das auf einem sehr belebten Platz in Italien. [Anmerkung/Korrektur: Das Gepäck wird von einem dunkel gekleideten Kollegen des italienischen Kommissars wegtransportiert - es wäre ja auch albern, wenn Mrs. Whitman mit zwei schweren Koffern in der Hand zum Meeting mit dem Spitzenpolitiker gehen würde.] Korrigieren