dieSeher.de

Irgendwann in Mexico (2003) - Filmfehler

(Once Upon a Time in Mexico)


Regie:
Robert Rodriguez.
Schauspieler:
Antonio Banderas, Salma Hayek, Johnny Depp, Mickey Rourke, Eva Mendes.

Bewertungspunkte: 72  |  Filmminute: 77
Ziemlich am Ende des Films, als Sands (Johnny Depp) von dem Jungen geführt wird und sie verfolgt werden, wird er angeschossen (in den linken Oberarm). Als er später vor dem Präsidentenpalast steht und er seine Jacke auszieht, ist keine Schusswunde oder Blut zu sehen. In einer späteren Szene (immer noch vor dem Präsidentenpalast) ist die Wunde wieder da.
Gesehen von: KollektivX

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 61  |  Filmminute: 86
Am Ende des Films erschießt El Mariachi den General. Er benutzt dafür eine doppelläufige Schrotflinte mit panzerbrechender Munition. Er schießt aus der Drehung zweimal und trifft die beiden Kniescheiben des Generals. Ohne Nachzuladen geht er zum am Boden liegenden General, und gibt ihm aus derselben Waffe einen Schuss in den Kopf.
Gesehen von: Taskone

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 52  |  Filmminute: 38
In der Szene, in der Sands (Johnny Depp) die Leiche von Belini (Cheech Marin) am See durchsucht, ist sein Zigarillo vor der "Rektaluntersuchung" viel kürzer als danach.
Gesehen von: Methos

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 46  |  Filmminute: 83
Relativ am Ende: Als Sands seine Sonnenbrille absetzt und man nur seine Augenhölen sieht, kann man beim genaueren Hinsehen für ein paar Momente seine echten Pupillen sehen.
Gesehen von: higgens

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 45  |  Filmminute: 87
In der Szene, als Barillo das Büro des Präsidenten betritt und nachdem El Mariachi den General erschossen hat, sieht man, wie der General ausgestreckt und mit intakten Knien im Raum liegt. Das funktioniert nicht, da in der vorherigen Szene El Mariachi Marquez die Knie zerschossen hat und dieser mit angewinkelten Beinen in sich zusammensackt.
Gesehen von: Don Elessar

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 41  |  Filmminute: 59
Der folgende Fehler taucht auf, als Lorenzo (Enrique Iglesias) zur Übung auf die Flaschen schießt. Er nimmt Fideo (Marco Leonardi) eine Flasche aus der Hand und stellt sie auf den Bock. Fideo geht hin und nimmt die Flasche wieder in die Hand, die daraufhin von Lorenzo zerschossen wird. Allerdings hatte Fideo plötzlich eine völlig andere Flasche in der Hand.
Gesehen von: Gustav

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 38  |  Filmminute: 80
Als die beiden Mariachis aktiv in das Kampfgeschehen eingreifen, benutzt Lorenzo seinen Klampfenkoffer als Flammenwerfer, währenddessen macht Fideo seine ferngesteuerte Bombe scharf. Man kann sehen, wie er den Koffer öffnet, eine Fernsteuerung herausholt, einen Schalter umlegt, und ihn dann wieder schließt. Im nächsten Schnitt steht er auf, und man kann sehen, dass der Koffer noch offen ist. Beim Szenenwechsel ist der Koffer zu und fährt los.
Gesehen von: Joliet Jake

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 37  |  Filmminute: 22
In der Szene, in der El Mariachi und seine Freundin aus dem Hotel fliehen, hat sie im Hotelflur und als sie sich am Hotel runterhangeln hohe Schuhe an. Als sie wenig später von den fahrenden Bus springen, sieht man deutlich, dass sie flache Schuhe trägt.
Gesehen von: Tsubasa

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 30  |  Filmminute: 37
Bevor Sands die Leiche von Belini genauer untersucht, sieht man wie sich dessen Bauch bewegt, er also atmet.
Gesehen von: metalrockt

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 24  |  Filmminute: 71
Als Sands mit dem Jungen am Arm durch die Stadt läuft und verfolgt wird, kann man in einer kurzen Einstellung die Minipistole sehen. Im Originaltext sagt er: "Do you see someone?" In der nächsten Szene ist sie nicht mehr da. Ein paar Schnitte später holt er sie erst aus seinem Hosentürchen.
Gesehen von: Joliet Jake

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 16  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Untertitelfehler: In der Szene, als Barillo in seinem Auto an eine Strassensperre kommt, klärt ihn der Soldat über den Grund für die Sperre auf. Im Untertitel steht: "der President hat veranlasst, "das" alle Autos untersucht werden."
Gesehen von: Mampf

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Info: Wie auch in den anderen Teilen der Trilogie taucht auch hier wieder ein Straßenkind in einem gelben T-Shirt auf.
Gesehen von: dorftrottel
Korrigieren
Info: Der Schuss in den Rücken von Mickey Rourke wurde digital erstellt, da Mick Angst um seine Jacke hatte.
Gesehen von: dorftrottel
Korrigieren
Info: Das Cover der CD "Holy Wood" von Marilyn Manson ziert eine der Blechdosen, die Sands verteilt.
Gesehen von: dorftrottel
Korrigieren
Info: Als Billy mit dem (Ex-)FBI Agenten in der Kirche spricht, kann man das Halsband seines Hundes sehen. Es steht Moco drauf. So hieß der Bösewicht aus dem ersten Teil.
Gesehen von: Flips
Korrigieren
Info: Dass Sands Belini auch nach dem Fund rektal untersucht, war Depps Idee. Er besprach dies mit Rodriguez am Abend vor dem Dreh. Keiner sagte Marin etwas und dieser musste sich beim Dreh ziemlich beherrschen, nicht zu lachen. (Quelle: Audiokommentar DVD)
Gesehen von: Drogan
Korrigieren