dieSeher.de

Jackie Brown (1997) - Filmfehler

(Jackie Brown)


Regie:
Quentin Tarantino.
Schauspieler:
Pam Grier, Samuel L. Jackson, Robert Forster, Bridget Fonda, Robert De Niro, Michael Keaton.

Bewertungspunkte: 65  |  Filmminute: 139
Am Ende des Films, in der Szene, die im Juli 1995 spielt, sagt Max Cherry, er sei 56 Jahre alt. Früher jedoch sieht man seinen Ausweis, auf dem sein Geburtsdatum mit 15.03.1948 angegeben ist.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 55  |  Filmminute: 84
In einer Szene, als Jackie den Probelauf mit dem Mädchen aus dem Süden macht, sitzt sie an einem Tisch. Achtet auf ihre rechte Hand - einmal versucht sie, ihre Zigarette in dem Aschenbecher abzuaschen und dann gibt es unmittelbar einen Schnitt zu einer Einstellung, in der sie ihre Zigarette neben ihrem Kopf hochhält. Dadurch sieht es so aus, als hätte die erste Handbewegung nie stattgefunden.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 55  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Das Handy, das Ordell (Samuel L. Jackson) im Film benutzt, ist ein Motorola StarTac, welches erst im Laufe des Jahres 1997 produziert wurde. Im Film jedoch spricht Ray Nicolette auf sein Tonband: "Datum: 1. Juli 1995...", womit klar ist, dass der Film im Jahre 1995 spielt. [Zusatz: Ein Computerladen wirbt im Film mit dem Spiel "688 Hunter/Killer"; das wurde aber auch erst 1997 herausgegen.]
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 48  |  Filmminute: 66
Max Cherry kauft eine Kassette der 'Delfonics'. Im Regal stehen verschiedenfarbige MCs. Von oben nach unten haben sie folgende Farben: rot, rot, rot, beige, rot, rot, blau, usw.! Nachdem er eine genommen hat, ist die Anordnung nun folgendermaßen: rot, beige, rot, rot, rot, blau etc.! Also wurde die Beige nachträglich an die 2te Position gestellt.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 42  |  Filmminute: 6
In der Szene am Anfang, als Ordell, Louis Gara und Melanie vor dem Fernseher sitzen, klingelt das Telefon. Melanie steht auf und ruft Oredell ans Telefon. Dann setzt sie sich wieder auf den Sessel und schlägt die Beine übereinander. Während sie nun mit Louis flirtet, wechselt die Kameraperspektive zwischen beiden hin und her, und sie hat die Beine je nach Perspektive anders verknotet, ohne dass sie sich bewegt.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 31  |  Filmminute: 76
Als Ordell und Jackie kurz vor der Übergabe mit Sheronda zusammen in einem Imbiss sitzen, raucht Jackie. Sie hält die Zigarette nach oben zum Mund (in der Vorderansicht). Aber als die Kamera hinter ihr ist, hält sie die Zigarette nach unten! Das wechselt mehrere Male!
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 26  |  Filmminute: 112
In der Szene, als die Verkäuferin des Designergeschäfts von Max Cherry auf die vergessene Tasche seiner "Frau" anspricht, ändert sich ihre Position während des Schnitts. In der Einstellung, in der man als Zuschauer aus Max' Sicht auf die Verkäuferin zukommt, steht sie von ihr aus gesehen rechts der Tastatur und in etwa frontal zur Kasse. Nach dem Schnitt (Max bedankt sich) steht sie links der Tastatur und seitlich zur Kasse.
Gesehen von: queloco

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 18  |  Filmminute: 28
Der Kalender in Jackies Wohnung ist von 1997, aber der Film spielt im Jahre 1995!
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Englische Version: Die Stimme auf Jackies Anrufbeantworter in ihrem Apartment ist die von Quentin Tarantino.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Jackie Brown ist im Originalroman ("Rum Punch" von Elmore Leonhard), auf den der Film basiert, eine weiße und nicht, wie im Film, eine schwarze Frau!
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Info: Den Anzug, den sich Pam Grear im Kaufhaus zulegt, ist genau der gleiche, den Mia Wallace in 'Pulp Fiction' trägt!
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Als Jackie in den Knast kommt, wird der Song "Longtime Woman" gespielt. Dieser Song wurde ursprünglich von Pam Grier in "The Big Doll House" gesungen!
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Ein Name auf der Mieterliste (von Melanies Haus) ist S. Haig. Das ist der Schauspieler, der den Richter mimt,welcher Jackie verurteilt und ins Gefängnis schickt.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Jackie isst etwas von "Teriyaki Donut". Im selben Geschäft kaufte Marcellus Wallace in Pulp Fiction ein, ehe er von Butch überfahren wurde.
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Als Max aus dem Kino kommt, hört man die Abspannmusik des Kinofilms. Wenn man genau hinhört erkennt man, dass es die Abspannmusik von "Jackie Brown" ist!
Gesehen von: (unbekannt)
Korrigieren
Nur zur Info: Ray erschießt Ordell und fühlt dessen Puls. Dies macht er mit dem Daumen, was nicht funktionier, da der Daumen einen eigenen Pulsschlag besitzt. Als Polizist sollte er das eigentlich wissen.
Gesehen von: johnny_knoxville
Korrigieren
Louis (Robert DeNiro) erzählt Melanie am Anfang des Filmes, dass er 2 Jahre in Susanneville saß. In Reservoir Dogs erzählt Mr. Blonde (Michael Madsen) ebenfalls, dass er in Susanneville saß!
Gesehen von: AllesSeher
Korrigieren
Achtet mal auf den Anfang des Films, als Ordell Louis einige "Mädels mit Kanonen" zeigt. Wenngleich er behauptet, schnell vorzuspulen, betätigt er die REW-Taste (schneller Rücklauf). Man würde eigentlich erwarten, dass er die FF-Taste (schneller Vorlauf) drückt. Desweiteren erscheint beim Regeln der Lautstärke einmal ein On-Screen-Menu auf dem Bildschirm, beim anderen mal aber nicht. [Anmerkung/Korrektur: Falsch. Ordell behauptet an keiner Stelle die Funktion vorspulen! Er sagt nur "Das reicht jetzt" und spult. Er könnte genauso gut zurückspulen, auch wenn es ungewöhnlich wäre! Also kein Fehler.] Korrigieren
Jackie gibt Melanie die Tüte mit dem "Geld" unter der Tür durch. Als Max nachher hineingeht, um die Tüte mit dem Geld zu holen, ist es eine geschlossene Kabine! [Anmerkung/Korrektur: Die Kabine hat eine geschlossene Außenwand, aber die Trennwand zur Kabine rechts davon ist unten offen. Bei 1h45min beginnt die Szene der Geldübergabe. Bei 1h47min sieht man, wie das Geld unter der Trennwand durchgeschoben wird, nicht unter der Tür! Bei 1h52min30sec kommt Max und holt das Geld. Hier ist wieder zu sehen, dass die Tür bis zum Boden geht, ebenso die Wand der linken Kabine, aber nicht die Trennwand zur rechten Kabine, die ist unten offen. Also kein Fehler!] Korrigieren
Als Ordell und Louis vom Kaufhaus wegfahren, ist dort reger Verkehr! Als Ordell aber zu Louis sagt, er solle mal vorn rechts ranfahren, ist auf einmal kein Verkehr mehr und die Straße ist leer! [Anmerkung/Korrektur: Dieser "Fehler" stammt zwar vom Bonus-Material der deutschen DVD, ist aber dennoch nicht korrekt! Sie fahren vom Parkplatz runter und auf eine belebte Hauptverkehrsstraße. Die Kamera zeigt auf Louis und im Hintergrund fahren einige Autos vorbei. Dann jedoch wird minutenlang während der Diskussion zwischen Ordell und Louis nicht einmal die Straße gezeigt, sondern nur die zwei und im Hintergrund die Häuser. Dabei fahren sie eine recht lange Strecke, wobei die Hauptstraße in eine Nebenstraße mündet, auf der fast kein Verkehr ist. Also ganz normal im zeitlichen Rahmen.] Korrigieren
Als Jackie von den Cops aufgehalten und ihre Tasche gecheckt wird, verschwinden die goldene Heftklammer und das Loch in dem Umschlag in dem Moment, als der Umschlag geöffnet wird. [Anmerkung/Korrektur: Man sieht die betreffende Stelle bloß nicht mehr. Kein Fehler!] Korrigieren
Nach dem angeblich kürzesten Quickie der Filmgeschichte: Louis beugt sich nach unten, um seine Hosen hochzuziehen. Dabei klafft sein Hemd auf und man sieht deutlich seine knallweise Unterhose, die er also während der Sexszene getragen hat! [Korrektur: Es ist nicht auszuschließen, dass er die Unterhose gleichzeitig mit der Hose hochgezogen hat. Dies lässt sich nicht eindeutig erkennen und somit muss dies kein Fehler sein.] Korrigieren
Am Anfang des Films läuft Jackie einer gekachelten Wand entlang. In der Spiegelung auf den Kacheln sieht man eindeutig das Kamerateam die ganze Einstellung lang (einige Sekunden). Offenbar wollten sie Jackie genau von der Seite filmen. [Anmerkung/Korrektur: Die Szene ist nicht am Anfang des Films, denn da geht sie nämlich an einer gefliesten Wand vorbei, in der sich nichts spiegelt. Die Szene mit der blauen Wand ist im letzten Drittel, kurz vor der Übergabe. Aber auch hier sieht man nicht das Kamerateam. Es spiegeln sich zwar Leute in der Wand, das sind aber Passanten im Hintergrund. Der Kameramann kann sich nicht spiegeln, weil die Kamera seitlich im rechten Winkel auf Pam Grier ziehlt. Pam ist also genau zwischen der Wand und der Kamera.] Korrigieren
Als Jackie Brown am Morgen die Türe öffnet steht, sieht man bei 51:25 ein Mikrofon am unteren Bildrand. Es ist kugelrund und schwarz mit einem weißen Streifen drauf und wippt 2 x auf und ab. [Anmerkung/Korrektur: Also, ich kann da kein Mikrofon erkennen!] Korrigieren