dieSeher.de

Jurassic World (2015) - Filmfehler

(Jurassic World)


Regie:
Colin Trevorrow.
Schauspieler:
Chris Pratt, Bryce Dallas Howard, Ty Simpkins, Nick Robinson.

Bewertungspunkte: 48  |  Filmminute: 46
Als Owen Grady in der Computerzentrale nicht ernst genommen wird, räumt er vor Wut die Spielzeugdinosaurier von Lowery Cruthers von dessen Arbeitsplatz und verlässt den Raum. Es vergehen ungefähr 5 Sekunden, nach denen Lowery Cruthers Platz wieder gezeigt wird, und hier stehen alle Saurier wieder an ihrem Platz. Man sieht zwar, dass Lowery zumindest einen Saurier wieder auf seinen Platz stellt; in dieser kurzen Zeit aber hätte er unmöglich alle Saurier wieder auf ihren Platz stellen können!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 38  |  Filmminute: 16
Als Claire und Masrani zum ersten Mal das Gehege von Indominus Rex besuchen, sieht man eine zerbrochene Scheibe. Als sie wieder gehen, ist die Scheibe ganz. [Anmerkung: Als die Sicht vom Indominus Rex gezeigt wird, also aus dem Gehege heraus, ist die Scheibe unbeschädigt.]
Gesehen von: Aron

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 30  |  Filmminute: 24
Während sich Hoskins mit Owen unterhält, kann man auf seiner Uhr 13:55 ablesen. Nach dem Unfall, der nur wenige Minuten dauert, ist es plötzlich 12:55 Uhr.
Gesehen von: Aron

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 29  |  Filmminute: 63
Am Wasserfall spricht Owen von hinten mit Claire. Sein Mund bewegt sich hierbei nicht. [Anmerkung: Bei der Zeile "It’s just like a stroll through the woods." Im Deutschen gibt es hier keinen Fehler.]
Gesehen von: Aron

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 26  |  Filmminute: 68
Als Masrani mit den Soldaten im Helikopter das Dach der Hauptzentrale verlässt, um den Indominus Rex mit der MG zu bekämpfen, bewegt sich beim Starten der Hauptrotor des Helikopters, der hintere Rotor hingegen nicht - der Helikopter hält dennoch seine Position.
Gesehen von: Admiral erpse

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 25  |  Filmminute: 62
Claire findet das Smartphone mit kaputtem Display von ihrem Neffen Zach Mitchell. Kurz bevor sie es fallen lässt, sieht man, dass das Display völlig unbeschädigt ist. Die Umgebung spiegelt sich deutlich darin.
Gesehen von: pompiers

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 25  |  Filmminute: 20
Nach dem Raptoren-Training stehen Owen, Vic und Barry oben auf dem Gerüst. Barry hat ein dickes schwarzes Funkgerät und hat beide Arme auf dem Gerüst gelegt. Dann kommt ein Schnitt und man sieht die drei von vorne. Barry hat den linken Arm mit dem Funkgerät nicht mehr auf dem Geländer, sondern in der Luft hängend.
Gesehen von: Ich

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 23  |  Filmminute: 75
In der Szene, als Gray und Zach Mitchell mit dem Jeep fahren, durchbrechen sie dabei einen alten 10 000 Volt Zaun aus dem Jurassic Park. Als Grays Kopf kurz danach in der Totalaufnahme gezeigt wird, ist der Zaun im Hintergrund von einer Sekunde zur anderen verschwunden; und in der nächsten Totalaufnahme auf den Jeep ist er plötzlich wieder im Hintergrund zu sehen!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 23  |  Filmminute: 66
Als die beiden Jungs in ihrem kugeligen Gefährt vom Indominus Rex angegriffen werden, verliert der ältere der Brüder sein Smartphone, welches dann von seiner Tante gefunden wird. In einer der folgenden Szenen im alten Jurassic Park sieht man deutlich, dass in seiner linken Hosentasche ein Smartphone steckt. [Anmerkung/Korrektur: Das ist kein Filmfehler, denn er kann ohne weiteres zwei Smartphones besitzen.] [Anmerkung/Korrektur: Er hat das Smartphone nur in dieser Szene in der Hosentasche, sonst nicht! Außerdem würde sich dann die Frage stellen, warum er es nicht benutzt.]
Gesehen von: Tommy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 23  |  Filmminute: 57
Als die beiden Jungs in der fahrenden Kugel vom Indominus angegriffen werden, schauen sie mit dem Gesicht nach oben, also direkt ins Maul. Als sie sich abschnallen, sitzen sie auf einmal mit dem Gesicht zum Boden.
Gesehen von: Lylyp

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 22  |  Filmminute: 58
Nachdem die zwei Brüder vor dem Indominus Rex ins Wasser gesprungen sind und am Ufer wieder herauskriechen, erkennt man durch das Aufschlagen der Hände, dass sich unter dem Matsch eine Matte befindet.
Gesehen von: Gigher97

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 16  |  Filmminute: 13
Simon Masrani sitzt als Flugschüler im Helikopter vorne links. Nur in Flugzeugen sitzt der Pilot links. Piloten (und damit auch Flugschüler) sitzen beim Helikopter aber rechts.
Gesehen von: Bananenbieger

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 15  |  Filmminute: 38
Als die beiden Jungs in den Gyrocarrier einsteigen, fährt eine runde Glastür mit einem etwa handbreiten, blau eloxiertem und verschraubtem Rahmen herunter und schließt sich. Während der Fahrt ist der metallische Rahmen nicht mehr zu sehen, sondern nur noch runde Verdickungen im Glas. Wenig später zieht Owen einen Zahn aus genau diesem Türrahmen. [Anmerkung/Korrektur: Der Rahmen des Gefährts sieht in jeder Szene gleich aus!] [Anmerkung/Korrektur: Als die beiden Jungs in den Gyrocarrier einsteigen, fährt eine runde Glastür mit einem etwa handbreiten, blau eloxiertem und verschraubtem Rahmen herunter und schließt sich. Während der Fahrt ist der metallische Rahmen nicht mehr zu sehen, sondern nur noch runde Verdickungen im Glas.]
Gesehen von: PanNarrans

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 15  |  Filmminute: 56
Die beiden Jungs geraten mit ihrem Gefährt in ein Duell zwischen Indominus Rex und einem Ankylosaurus (gepanzerter Dino mit verknöchertem Schwanz, den er als Waffe einsetzen kann), woraufhin ihr Fahrzeug einen Schlag auf die Frontscheibe bekommt, die sichtbar beschädigt wird. Im Anschluss wird die Front mehrfach gezeigt und es ist keine Beschädigung mehr zu erkennen.
Gesehen von: Profisucher

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 11  |  Filmminute: 46
Der Kommandant des Security-Teams hält das Stück Fleisch mit dem Sender vom Indominus Rex in der Hand, welches dieser sich rausgerissen hat. Ein Blutstropfen fällt von oben auf sein Handgelenk. Der Kommandant schaut nach oben. Als er wieder aufs Handgelenk schaut, fällt ein weiterer Tropfen drauf. Nur ist der erste Blutstropfen nun um einiges weiter unten als vorher.
Gesehen von: Baghira

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 3  |  Filmminute: 32
Als Gray und Zack in der Mosasaurus-Show sind, sitzt eine Frau im gelben Shirt vor ihnen. Als die Zuschauertribünen nach unten fahren, sitzt plötzlich ein Mädchen in gelben Shirt vor ihnen. Beide tragen zwar eine Brille, sehen aber völlig unterschiedlich aus.
Gesehen von: Tanne

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 2  |  Filmminute: 105
Als sie gegen Schluss den Raptoren gegenüber stehen, lässt Owen sein Gewehr fallen. Bei der Ansicht von hinten ist das Gewehr als Verlängerung des Armes zu erkennen. Dann von vorne wieder nur die Hände.
Gesehen von: Beeblebrox_42

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Zusatzinfo: Der Professor des Labors Dr. Henry Wu ist derselbe Schauspieler (Bradley Darryl Wong) wie im ersten Teil "Jurassic Park".
Gesehen von: gossiag
Korrigieren
Info: Claire befreit den T-Rex, woraufhin dieser sie verfolgt und schlussendlich auf den Indominus Rex trifft. Kurz zuvor durchstößt der T-Rex noch ein großes Skelett - das des Spinosaurus, Antagonist aus Teil 3.
Gesehen von: Profisucher
Korrigieren
Info: Die zwei Jeep Wrangler, die von den beiden Jungs gefunden werden, sind tatsächlich auch Original-Jeeps aus dem ersten Film. Ihr verfallener Zustand ist größtenteils echt.
Gesehen von: Profisucher
Korrigieren
Als Zach, Gray und Zara am Anfang in der Monorail sitzen, kann man kurz sehen, dass Zara ein Buch von Dr. Ian Malcolm, Held aus Teil 1 und 2, liest (er ist auf dem Cover zu erkennen).
Gesehen von: Elf Eye
Korrigieren
Neben Dr. Wu hat noch ein weiterer "Charakter" aus Teil 1 seinen Auftritt: der T-Rex. Colin Trevorrow hat bestätigt, dass es sich dabei um das abgekämpfte Tier von damals handelt. Und genau wie in Teil 1 rettet es wieder die Hauptfiguren.
Gesehen von: Elf Eye
Korrigieren
Die Kinder werden durch den Sprung in den Teich während der Flucht vom Indominus Rex komplett durchnässt. Kurze Zeit später, als die Jungs den alten Jurassic Park entdecken, funktionen die Streichhölzer einwandfrei, die sich die ganze Zeit über in der Brusttasche des Jüngeren befanden und somit auch durchnässt waren. [Anmerkung/Korrektur: Das muss nicht zwangsweise ein Fehler sein. Nirgendwo wird gesagt bzw. gezeigt, um welche Art von Streichholz es sich handelt. Falls es sich um Sturmstreichhölzer bzw. spezielle wasserfeste Streichhölzer handelt, sind diese auch nach einem kurzen Bad noch voll funktionstüchtig.] Korrigieren
Owen wirft Claire vor, den Indominus Rex einzeln und ohne soziales Umfeld zu halten, was fatale Folgen auf ihn zu haben droht (das ist ja auch der Plot des Films). Allerdings wird der T. Rex genauso gehalten und rettet am Ende die Menschen, schließt sich vorher sogar mit dem letzten Raptor zusammen. [Anmerkung/Korrektur: Das Problem beim Indominus ist, dass er sein gesamtes Leben lang isoliert war. Beim T-Rex ist aufgrund seines offensichtlich vorhandenen Sozialverhaltens (Kommunizieren mit dem Raptor) davon auszugehen, dass er zumindest als Jungtier mit anderen Artgenossen zusammengelebt hat. Und es kann ja auch sein, dass dieses Gehege nur ein Showgehege ist und es ein weiteres (backstage) mit mehreren Tieren gibt, die abwechselnd für einige Zeit ins Showgehege gebracht und den Besuchern vorgeführt werden.] Korrigieren
Nachdem die beiden Jungs aus dem Teich klettern, in den sie während ihrer Flucht vor dem Indominus gesprungen sind, haben sie am Ufer noch nasse Haare. In der nächsten Szene, in der sie zu sehen sind, sind ihre Haare plötzlich wieder trocken und perfekt frisiert. Selbst durch ein tropisches Klima können ihre Haare nicht so schnell getrocknet sein. [Anmerkung/Korrektur: Zwischen beiden Szenen vergeht allerdings einige Zeit. Und perfekt frisiert sind ihre Haare ganz sicher nicht.] Korrigieren
Claire hat die ganze Zeit glatte Haare. Als die Flugsaurier die Gäste im Park angreifen, hat sie von einem Moment zum anderen plötzlich welliges Haar. [Anmerkung/Korrektur: Ihre Haare sind wohl mit einem Glätteisen geglättet. Wenn man anfängt zu schwitzen, z.B. durch wegrennen vor einem Dino, oder sich die Temperaturen verändern, dann fängt das Haar sich wieder an zu kräuseln. So ziemlich jede Frau, die ein Glätteisen benutzt, kennt das Problem...] Korrigieren
In der Szene, als Masrani in dem Kontrollraum durch das Fenster gezeigt wird, wie er den Indominus Rex beobachtet, sieht man, wie sich das Mikrofon in der Scheibe spiegelt! [Anmerkung/Korrektur: Dabei handelt es sich nicht um die Spiegelung eines Mikrofons. Es scheint eher ein Stromkasten zu sein, zu sehen in dem Moment als Masrani den Raum betritt, direkt hinter ihm (Kameraperspektive, nicht Personen bezogen). Deshalb kein Fehler.] Korrigieren
Nachdem der Indominus Rex ausgebrochen ist, versteckt sich Owen Grady unter einem Auto und zerschneidet dabei einen Schlauch um sich mit Benzin zu übergießen, damit der Indominus ihn nicht riechen kann. Nachdem der Indominus unter dem Auto gerochen hat und verschwindet, ist Owen plötzlich wieder sauber. [Anmerkung/Korrektur: Falsch! Owen ist auch weiterhin dreckig.] Korrigieren
Nachdem Owen die Beherrschbarkeit der Raptoren gezeigt hat, fährt er mit seinem Motorrad nach Hause, zu seiner Strandhütte. Claire fährt offensichtlich einen langen Weg zu ihm. Sie nimmt ihn später in ihrem Auto zur JW zurück. Im Showdown begleitet er die Jagd nach Indominus Rex mit den vier Raptoren auf seinem Motorrad. Es ist dieselbe "Triumph", die er vorher in seiner Strandhütte zurückließ. [Anmerkung/Korrektur: Ich sehe da keinen Fehler. Die Jagd nach dem Indominus Rex mit den Raptoren findet erst nach Einbruch der Dunkelheit statt - genug Zeit, das Motorrad zu holen.] [Anmerkung/Korrektur: Claire holt Owen nach Feierabend ab. Für wichtige Wildhüter gibt es vermutlich keine Nachtschicht. Außerdem will er seine Neffen noch vor Sonnenuntergang treffen. Die Suche nach den Jungs erstreckt sich über eine gewisse Zeit. Nach der Vermisstmeldung hat sicherlich kein Onkel zuerst die Idee, sein Motorrad zu holen um damit eventuell Raptoren zu begleiten. Nach der Vermisstmeldung beginnt die Suche und die Jagd. Dass Owen die Triumph plötzlich hat, ist ein Filmfehler. Gut, so steht es im Drehbuch, aber logisch ist das nicht.] [Anmerkung/Korrektur: Owen ist nicht der Onkel der Jungs. Irgendjemand hat das Motorrad geholt...] Korrigieren
Als Simon Masrani mit Claire und seinem Fluglehrer den Hubschrauber vor dem Gehege des Indominus Rex landet, trägt der Pilot links einen hellbraunen Anzug, während Masrani zuvor und nach dem Aussteigen einen hellgrauen Anzug trägt. [Anmerkung/Korrektur: Der Pilot trägt ebenfalls einen hellgrauen Anzug, dies ist durch die getönten Scheiben des Helikopers allerdings schwerer zu erkennen.] Korrigieren
Der neue Wärter, der das entlaufende Schwein im Raptorengehege fangen will, steht auf dem Gitterboden der Brücke. Das Geländer reicht ihm bis unter die Arme. Schnitt: Plötzlich steht er auf der untersten Geländersprosse und das Geländer reicht nur noch bis knapp unter seine Hüfte. So kann er über die Brüstung stürzen. [Anmerkung/Korrektur: Stimmt nicht. Nachdem der Wärter angerannt kommt und der erste Schnitt kommt, wird er von oben gezeigt und steht immer noch auf dem Gitterboden, als er dann fällt, sieht man überhaupt nicht mehr, wie er genau gestanden hatte.] Korrigieren
In der Szene, in der Claire Masrani den Indominus Rex zeigt, erklärt sie, dass dieser Wärmestrahlungen wahrnehmen könne. Als der Indominus Rex dann durch das Tor bricht, übergießt sich Owen Grady mit Benzin, damit der Dinosaurier ihn lediglich nicht riechen kann. Obwohl der Indominus Rex also Owens Wärmeausstrahlung hätte spüren müssen, verschwindet er einfach und Owen ist gerettet. [Anmerkung/Korrektur: Das hat nichts zu heißen. Nicht nur der Mensch strahlt Wärme ab. Auch gerade benutzte Autos (Motor) und Gebäude. Der Indominus greift nur bewegliche Ziele an bzw. nach Geruch. Owen strahlt zwar Wärme ab, aber weder bewegt er sich noch riecht er entsprechend (dank des Benzins).] Korrigieren
Owen Grady und Vic Hoskins unterhalten sich auf den Stegen über dem Raptorengehege. Barry unterhält sich im Hintergrund mit einer anderen Person. Grady und Hoskins gehen ein Stück und Barry kommt auf sie zu. Dabei durchquert er eine Gittertür. Es erfolgt ein Schnitt und Barry muss glatt nochmal durch dieselbe Tür. [Anmerkung/Korrektur: Da ist kein Fehler. Es wurde lediglich nur eine andere Kameraeinstellung gezeigt. Owen und Vic reden und gestikulieren ganz normal weiter. Barry muss nicht zweimal durch diese Tür!] Korrigieren