dieSeher.de

Kevin - Allein in New York (1992) - Filmfehler

(Home Alone 2: Lost in New York)


Regie:
Chris Columbus.
Schauspieler:
Macaulay Culkin, Joe Pesci, Daniel Stern.

Bewertungspunkte: 91  |  Filmminute: 81
Als Kevin mit den Steinen schmeißt, ist der Turnbeutel neben Marv in einem der Schnitte zwischen Kevin und Marv an einer falschen Position.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 91  |  Filmminute: 45
Als die 2 Banditen im Central Park über ihren nächsten Raub sprechen, setzt sich Marv Ohrenschützer auf. Von einem Schnitt zum anderen sind die Haare nach hinten, dann plötzlich wieder vorn.
Gesehen von: jacki

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 80  |  Filmminute: 58
Als Mrs. McCallister den Anruf der Polizei bekommt, die ihr sagt, dass sie Kevin gefunden haben, liegt hinter ihr ein weißes T-Shirt auf dem Bett. Als sie dann zum Rest der Familie ruft, dass Kevin gefunden wurde, und die Kamera wieder zurückschwenkt, liegt das T-Shirt hinter ihn in einer komplett anderen Position.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 78  |  Filmminute: 47
Als Kevin Spielzeug in Mr. Duncans Spielzeugladen kauft, bezahlt er und man sieht einen Behälter voller Stifte rechts von Kevin. Während die Kamera hin und her schneidet, ändert sich immer wieder die Position der Stifte.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 78  |  Filmminute: 84
Als Harry die Stufen zur Hintertür von Kevins Onkels Haus hochgeht, liegen die Holzbretter in einer anderen Position als zu dem Zeitpunkt, als er an den Stufen ankommt.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 76  |  Filmminute: 45
Als Kevin etwas im Spielzeugladen kauft, legt es der Verkäufer auf den Tresen. In den nächsten Szenen wechselt sich die Position des Gegenstandes ständig: Er stehend, dann liegend.
Gesehen von: Marv aus Mallorca

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 75  |  Filmminute: 82
Kevin wirft vom Dach aus mit Steinen auf die Verbrecher. Man sieht einen Stein direkt neben Marvs Füßen liegen. Beim nächsten Schnitt ist dieser Stein verschwunden, stattdessen liegen aber drei andere Steine auf der Straße an einer ganz anderen Stelle.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 72  |  Filmminute: 36
Als Mr. Hector erschrocken vom aufblasbaren Clown wegrennt, stößt er sich das Knie an einem Tisch. Man sieht hier deutlich, dass er einen Knieschutz trägt.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 68  |  Filmminute: 80
Kevin wirft mit Steinen auf Marv und Harry. Wenn man sich den ersten Wurf in Zeitlupe anschaut, sieht man, dass Marv schon Blut auf seinem Gesicht hat, bevor der Stein ihn trifft.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 64  |  Filmminute: 52
Als Kevin aus dem Hotel flüchtet, geht er in seinem Zimmer an die Snackbar und holt drei Kekse raus. Dann läuft er zum Bett und wirft die Kekse drauf, diese landen so, dass sie genau nebeneinander liegen. Doch als Kevins Rucksack in der Totalaufnahme gezeigt wird wie er ihn öffnet, liegen die drei Kekse plötzlich in der Reihe aufeinander!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 63  |  Filmminute: 35
Am Anfang nimmt Kevin seinen singenden Onkel Frank unter der Dusche auf, allerdings nicht den kompletten Gesang. Im Hotel in New York spielt Kevin dann aber den kompletten Gesang ab zusammen mit ein paar Worten des Onkels, die er Kevin hinterhergerufen hat, als Kevin vor ihm geflüchtet ist.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 59  |  Filmminute: 85
Als Harry die hintere Eingangstür bei der Feuerleiter eintritt, sieht man, dass die Schnur, die eigentlich den Zipp der Tasche mit dem Werkzeug öffnen sollte, reißt. Trotzdem geht in der nächsten Szene relativ langsam der Reißverschluss auf und das Werkzeug fällt herunter.
Gesehen von: Ulrich

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 57  |  Filmminute: 28
Als Kevin ins Hotel eincheckt, sieht man oben rechts im Bild ein Paar Beine. An einer Stelle gehen diese dann aus dem Bild, sind aber beim nächsten Schnitt wieder an der Anfangsstelle.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 56  |  Filmminute: 77
Nachdem Kevin an die Scheibe von Duncans Spielzeugladen geklopft hat und Harry "Er ist wieder da!" sagt, sieht man, dass die Tasche, in die die beiden das Geld packen, nach rechts zeigt. Nachdem Kevin das erste Foto gemacht hat und man Harry und Marv wieder sieht, zeigt die Tasche jetzt nach links!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 53  |  Filmminute: 91
Als Marv durch das Loch im Boden aus dem Keller klettert, sieht man, dass er mit dem Gesicht nach vorn rumbaumelt. Die Aufnahme seiner Beine zeigt aber, dass er seitlich guckt. Zwischen diesen beiden Schnitten hatte er keine Zeit, sich zu drehen.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 53  |  Filmminute: 108
Als Buzz Kevin in dem Hotelzimmer das rote Paket zuwirft, zeigt die Schleife (als Buzz zum Wurf ausholt) in Buzz' Richtung. Als Kevin in der nächsten Totalaufnahme das Paket fängt, zeigt die Schleife in die entgegengesetzte Richtung. Während des Fluges hätte das Paket sich niemals so drehen können!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 50  |  Filmminute: 79
In der Szene, in der Marv und Harry vor Onkel Robs Haus rennen, nachdem sie Kevin verfolgt haben, schreit Marv: "Wo ist er hin?". Da laufen sie an einem blauen Container (das Ding mit der offenen Tür) vorbei und schauen von sich aus nach rechts zur Straße. Aber in der Szene, nachdem Kevin von oben: "Ich bin hier oben, kommt und holt mich!" ruft, laufen sie noch einmal am blauen Container vorbei und schauen dieses Mal von sich aus nach links zum Haus.
Gesehen von: Masterstar1988

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 49  |  Filmminute: 23
Nachdem Marv dem Nikolaus die paar Cent gestohlen hat und Harry und er sich darüber unterhalten, hängen die Münzen, als Marv: "Wir sind die klebrigen Banditen" sagt, ganz anders an Marvs "Handschuh", als in der Szene zuvor. Deutlich erkennbar am Marvs Mittelfinger; dort klebt ein 1/4 Dollar, der vorher noch nicht dort klebte.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 48  |  Filmminute: 41
Als Kevin in der Stretchlimousine durch New York fährt, gießt er sich ein Glas Cola ein. Als er den Chauffeur anruft und ihn nach einem guten Spielzeuggeschäft frägt, sieht man, dass das Glas in seiner Hand zu 1/3 voll ist. Als Kevin kurz darauf gezeigt wird, wie er den Hörer wieder auflegt, ist das Glas in seiner Hand plötzlich bis zur Hälfte voll!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 42  |  Filmminute: 50
Als Kevin vor den Banditen flüchtet, kauft eine ein paar Perlen auf einer Schnut und lässt sie an einer vereisten Ecke fallen. Als die Räuber darauf ausrutschen, sind es viel mehr Perlen, als Kevin fallen gelassen hat.
Gesehen von: (unbekannt)

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 40  |  Filmminute: 2
Als Kevin am Anfang mit seinem Gerät den Moderator einer Gameshow aufnimmt, passiert, als Kevin sich die Aufnahme anhört, ein Doppelfehler: Als Kevin den Moderator aufnahm, sagte dieser: "Hinter Ding sind 200 Punkte. Okay wie schön für sie!". Bei der Erwähnung der 200 Punkte hörte man im Hintergrund ein "Bing". Als Kevin sich die Aufnahme anhört, hört man bei der Erwähnung der 200 Punkte kein "Bing" und der Moderator sagt "Wie schön für sie!" anstatt "Okay wie schön für sie!".
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 40  |  Filmminute: 96
Während Marv beginnt, sich vom Dach abzuseilen, hat er seine Hände zwischen Strick und Dachkante. Dies scheint unrealistisch, da Harry bereits am Seil hängt und Marv somit seine Finger einquetschen würde.
Gesehen von: Steve

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 32  |  Filmminute: 98
Als Kevin in Mr. Duncans Spielzeugladen die beiden Fotos von Harry und Marv macht, sind die beiden dabei kein Geld in die Tasche zu packen bzw. keiner der beiden steckt, während Kevin die Fotos macht, Geld in die Tasche. Als Harry sich im Park die beiden Fotos ansieht, sieht man, dass auf beiden Fotos zumindest, wie Marv auf ihnen Geld in die Tasche packt!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 31  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Als Kevin nach dem Ereignis mit der gestohlenen Kreditkarte vor Mr. Hector und Cedrick flüchtet und unter Mrs. Hectors Beine zum Lift rutscht, sieht man bei der Aufnahme mit Kevin von vorne, dass im Hintergrund die beiden Herren Mrs. Hector schon so sah sind, dass sie sie eigentlich schon umgerannt hätten, während Kevin in den Lift gerutscht ist, doch das tun sie erst ca. 3 Sekunden danach.
Gesehen von: Martin

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 27  |  Filmminute: 45
Als Kevin im Spielzeugladen einen Stadtplan und ein Messer kauft, liegen die beiden Dinge in einer Totalaufnahme auf den Tresen auseinander. Als die Kamera hinter Mr. Duncan ist, als Kevin "In New York?" fragt, liegt der Stadtplan (ohne dass einer der beiden ihn berührt hat) auf dem Messer.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 22  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Nachdem Marv in die Tacker-Falle geraten ist, tritt er die Eingangstür auf. Später, als man die Explosion sieht (nachdem Harry seinen brennenden Kopf ins Klo taucht um ihn zu löschen), ist die Eingangstür wieder zu, ohne dass sie jemand geschlossen haben kann. Marv ist ja, nachdem er sie gewaltsam geöffnet hat, in den Keller gefallen. Harry kann es auch nicht gewesen sein, da er hinten rum rein geht und Kevin war die ganze Zeit damit beschäftigt, die beiden mit seinen Fallen zu bekämpfen. Kevins Mutter war es auch nicht, da sie mit dem Taxi weg war, bevor Kevin mit den feuchten Banditen im Schlepptau das Haus erreicht hat und sonst ist auf der Straße nichts los. Und selbst wenn Passanten vorbei gekommen wären, es würde sich niemand um eine geöffnete Eingangstür scheren, zumal Onkel Robs Haus ziemlich verfallen ist.
Gesehen von: Herbiefan1988

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 19  |  Filmminute: (noch keine Angabe oder für diesen Fehler unwichtig)
Nachdem Kevin im Flugzeug ist, wird die Flugzeugtür von der Bodenpersonal-Mitarbeiterin von außen zugemacht und nicht wie bei Flugzeugen üblich von innen verriegelt.
Gesehen von: ChrisLi

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 9  |  Filmminute: 96
Als Marv und Harry auf der Treppe stehen bleiben, fragt Harry, ob Marv noch weiß, "was letztes Jahr" passiert sei. Im ersten Teil ist Kevin 8 Jahre alt, danach 10, also müssten zwei Jahre vergangen sein. [Anmerkung/Korrektur: Das muss kein Fehler sein. Kevin ist in der Zeit, die zwischen den Filmen liegt, erst 9 und dann 10 Jahre alt geworden. Er kann ja in "Kevin allein zu Haus" schon fast 9 Jahre alt gewesen sein.] [Anmerkung/Korrektur: Es ist tatsächlich ein Fehler: In "Kevin allein zu Hause" sagt er am 24.12 in dem Laden, er sei 8 Jahre. In "Kevin allein in New York" sagt er bei der Ankunft im Hotel am 23.12, er sei 10 Jahre alt. Da seine Mutter bei der Polizei sagt, er wurde letztes Jahr an Weihnachten vergessen, ist es definitiv ein Logikfehler.]
Gesehen von: LuisCosta

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Am Ende werden die Tauben, welche die Banditen anfallen, durch einen einzelnen Schuss aus der Waffe eines Polizisten vertrieben. Interessanterweise schienen sie das Feuerwerk, das vorher nur zwei Meter weiter entfernt gezündet worden war und um einiges lauter, intensiver und dauerhafter wirkte, nicht zu beeindrucken.
Gesehen von: Ulrich
Korrigieren
Filminfo: Als Kevin im Plaza Hotel ankommt, fragt er einen Mann nach dem Weg zur Rezeption! Dieser Mann wird gespielt von Donald Trump! [Anmerkung: Donald Trump spielt sich selbst = Cameo-Auftritt!] [Zusatz: Donald Trump war zum Zeitpunkt der Dreharbeiten Inhaber des Plaza Hotels.]
Gesehen von: Superbambi
Korrigieren
Nur eine Info: Kurz bevor Kevin in Duncans Spielzeugladen an die Kasse zum bezahlen geht, sieht man einen Mann, der ein kleines Mädchen mit roten Haaren auf den Arm hat. Bei diesen beiden handelt es sich um Regisseur Chris Columbus und seine Tochter Eleanor Columbus. 9 Jahre nach "Kevin -Allein in New York" spielte Eleanor Columbus in einem weiterem Film, in dem ihr Vater Regie führte mit; nämlich in "Harry Potter und der Stein der Weisen"!
Gesehen von: OfficerMace
Korrigieren
Detailinfo: Als Kevins "Operation Ho Ho Ho" beginnt, schlägt eine große Uhr in Duncans Spielzeugladen 12 Uhr Mitternacht. Interessanterweise macht diese Uhr exakt das gleiche Geräusch, wie die Standuhr im Esszimmer im Haus der McCallisters, die Kevin im ersten Teil an die Ankunft von Harry und Marv erinnerte.
Gesehen von: OfficerMace
Korrigieren
Als Kevin das erste Mal im Hotel ankommt, wird ihm gesagt, er soll geradeaus und links zur Lobby gehen. In der nächsten Szene sieht man, wie Kevin rechts zur Lobby abbiegt. [Anmerkung/Korrektur: Das ist -vom Zuschauer aus- links herum gesehen!] Korrigieren
Als Mr. Hector in Kevins Zimmer geht, geht er in das Badezimmer, in dem Kevin den aufblasbaren Clown hat. Kevin hat diesen Clown in seinen Koffer gepackt und hat nur den Koffer seines Vaters dabei, in den der Clown gar nicht eingepackt wurde. [Anmerkung/Korrektur: Kevin packt den aufblasbaren Clown in seinen Rucksack. Somit hat er den Clown auch in New York im Plaza dabei.] Korrigieren
Bei der Swimming-Pool Szene, als Kevin um Erlaubnis fragt, in den Pool springen zu dürfen, ist die Frau im Stuhl hinter ihm mal da, mal verschwunden, dann wieder da usw. [Korrektur: Die Frau im Stuhl hinter Kevin, sitzt die ganze Zeit da. Rechts von Kevin steht ein leerer Stuhl, den man sieht wenn er um Erlaubnis fragt. Bei dieser Kameraperspektive sieht man eben nur diesen Stuhl. Die Frau befindet sich aber hinter ihm.] Korrigieren
In der Szene im Hotel, als Kevin eincheckt: Beobachtet mal die Uhr! Denn das Einchecken dauert ja etwas, aber die Uhr zeigt immer die gleiche Zeit an: 2:52 pm. [Korrektur: Mitunter bleibt eine Uhr mal stehen.] Korrigieren
Merkwürdig ist, dass Harry und Marv sich nach ihrem Gefängnisausbruch dieselben Klamotten wie aus dem ersten Teil wiederbesorgt haben. [Korrektur: Das ist ein Stilmittel, um zu zeigen, dass die beiden sich nicht verändert haben.] Korrigieren
Wie schafft es Kevin einen detailgetreuen Plan des Hauses zu erstellen, wenn er nie in dem Haus war? [Korrektur: Man sieht Kevin erst den Plan aufklappen, nachdem er ins Haus gelangt ist, sprich: Wir wissen nicht wann er ihn gemacht hat. Er könnte ihn sich, in den zwei Stunden in denen er die Fallen platziert hat, gemacht haben, auch wenn das zeitlich eng geworden wäre.] Korrigieren
Als Kevin mit dem Stein die Schaufensterscheibe von Duncan's Spielwarenladen einwirft, ist ein ohrenbetäubendes Alarmläuten zu hören. Als die beiden Diebe dann durch das zerstörte Fenster auf die Wippe vor dem Laden springen, ist es wieder ganz still. Wieso hat der Alarm nach wenigen Sekunden aufgehört? [Anmerkung: Wieso nicht? Entscheidend am Alarm ist die Direktleitung zur Alarmierung der Polizei. Die Länge der Alarmsirene kann durchaus variieren.] [Korrektur: Ein akkustischer Alarmgeber ist in der Regel auf 180 Sekunden zeitbegrenzt (wegen Ruhestörung), hat aber die Aufgabe Einbrecher zu vertreiben, indem die öffentliche Aufmerksamkeit auf sie gezogen wird, um den Schaden zu minimieren (anders als der stille Alarm in einer Bank, aber ähnlich des Fahrzeugalarms, der selten eine Direktleitung zur Polizei hat). Doch sind hier nie und nimmer 180 Sekunden vergangen, geschweige denn ausreichend Zeit, um die Öffentlichkeit aufmerksam zu machen.] [Anmerkung: Nach spätestens 180 Sekunden! Eine Mindestzeit ist nirgends festgeschrieben.] Korrigieren
Dieser Film enthält einen Logikfehler: Kevin ist in diesem Teil 10 Jahre alt. Während des gesamten Films wird gesagt, dass seit "Kevin- Allein zu Haus" erst ein Jahr vergangen ist, und Kevin war in dem ersten Teil 8 Jahre alt (wird im ersten Teil auch oft genug erwähnt), und in diesem Teil 10. Wie kann Kevin in nur einem Jahr gleich um zwei Jahre altern? Der Fehler entstand wohl, weil "Kevin-Allein in New York" 1992, also genau zwei Jahre nach "Kevin-Allein zu Haus" gedreht wurde. [Anmerkung/Korrektur: Das muss kein Fehler sein. Kevin ist in der Zeit, die zwischen den Filmen liegt, erst 9 und dann 10 Jahre alt geworden. Er kann ja in "Kevin allein zu Haus" schon fast 9 Jahre alt gewesen sein. ] Korrigieren
Nachdem Kevin Duncans Spielzeugladen verlassen hat, sieht er sich mit einer Lupe einen Stadtplan von Manhattan an. Als Harry und Marv hinter ihm stehen und ihn ansprechen, lässt Kevin beide Sachen fallen. Doch als Kevin schreit und der Bürgersteig in der Totalaufnahme gezeigt wird, sieht man auf dem Boden keine Spur mehr von dem Plan! [Anmerkung/Korrektur: Der Plan und das Messer mit der kleinen Lupe liegen im Schnee. Das kann man deutlich erkennen!] Korrigieren
Kurz nachdem Kevin aus dem Spielzeugladen kommt, kommen auch Harry und Marv raus. Harry erkennt Kevin durch den Schriftzug "K. McCallister" (Kevin McCallister) am Rucksack. Doch sein Rucksack befindet sich eigentlich in Miami bei seiner Familie (sieht man in der Gepäckverteilungsszene im Flughafen Miami). [Anmerkung/Korrektur: Stimmt nicht. Kevin hat den Rucksack die ganze Zeit bei sich. Er hat ihn auch noch in Chicago, als er in die Frau mit den Tickets reinrennt; also hat er ihn dabei, als er in das Flugzeug nach New York steigt.] Korrigieren