dieSeher.de

Kokowääh (2011) - Filmfehler

(Kokowääh)


Regie:
Til Schweiger.
Schauspieler:
Til Schweiger, Emma Tiger Schweiger, Jasmin Gerat, Samuel Finzi.

Bewertungspunkte: 51  |  Filmminute: 46
Über den ganzen Film verteilt sind nachts amerikanische Sirenen zu hören, obwohl der Film in Berlin spielt. Genauso sind die Sirenen beim Feuerwehreinsatz zu hören, als Henry in die Wohnung läuft.
Gesehen von: Keks

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 47  |  Filmminute: 36
Grober Schnitzer in der Szene, in der Henry und Magdalena in seiner Wohnung Hähnchen essen: Als Henry mit Katharina telefoniert, sieht man das Telefon auf einmal wieder vor Magdalena liegen, wobei Henry doch gerade damit telefoniert.
Gesehen von: webster

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 47  |  Filmminute: 23
Als Henry in der Zahnarztpraxis Tristan besucht und am Schreibtisch sitzt, ist auf diesem ein Telefon zu sehen. Dieses ist aber nicht angeschlossen, man sieht deutlich die nicht belegten Anschlüsse auf der Rückseite.
Gesehen von: BugsBunny

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 46  |  Filmminute: 13
In der Szene, wo Henry und Katharina frühstücken, isst Henry einen Löffel von dem Ei. Man sieht Katharina, dann wieder Henry und plötzlich das Ei ist wieder ganz!
Gesehen von: Buggy

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 43  |  Filmminute: 109
Schnittfehler: Gegen Ende des Films, als Henry und Magdalena am Tisch Memory spielen, sitzt dort Magdalena abwechselnd mit verschränkten Armen und gleich darauf mit den Armen unter dem Tisch. Die Szene wechselt ein paar mal hin und her.
Gesehen von: Wolle

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 38  |  Filmminute: 51
Szene auf dem Schulhof: Henry setzt dem Jungen die Schirmmütze gerade auf, dabei entsteht auf der Hinterseite der Mütze eine Falte. Nach dem Schnitt ist keine Falte zu sehen.
Gesehen von: FschHeini

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 37  |  Filmminute: 49
Im Film schneidet Henry seiner Tochter eine Haarsträhne ab, worüber sie sich sehr aufregt. Diese Strähne benutzt er für einen Vaterschaftstest - da er jedoch nur die Haarspitzen abgeschnitten hat, wäre ein solcher gar nicht möglich. Für eine DNA-Analyse müsste an den Haaren noch eine Haarwurzel vorhanden sein, und das ist bei den Haarspitzen definitiv nicht der Fall.
Gesehen von: Claire de Lune

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 37  |  Filmminute: 19
In der Szene, als Magdalena des erste Mal in Henrys Wohnung ist, nimmt Henry eine Zigarette aus einer Schachtel, wobei eine zweite Zigarette mit aus der Schachtel gezogen wird, die danach aus der Schachtel ragt. Doch in der Szene, als Henry auf Bitten Magdalenas die Zigarette in den Aschenbecher drückt, sieht man neben diesem die Zigarettenschachtel, aber die andere Zigarette ragt plötzlich nicht mehr aus der Schachtel; die jetzt auch noch geschlossen ist!
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 33  |  Filmminute: 23
Schnittfehler: Als Henry in der Zahnarztpraxis Tristan besucht und am Schreibtisch sitzt, wird Tristan gezeigt wie er zu Henry sagt: "Jetzt kann ich ihnen ins Gesicht sagen, was sie mir angetan haben!". Dabei hat Tristan beide Händen unter der Schreibtischplatte. Als der Schreibtisch kurz danach mit Henry und Tristan in der Totalaufnahme gezeigt wird, hat Tristan in dieser Einstellung beide Hände auf dem Schreibtisch.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 31  |  Filmminute: 48
Am nächsten Tag wird in der gerade eben abgebrannten Küche wieder gekocht. Kein Anzeichen von Beschädigung!
Gesehen von: Fehlerfinder

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Korrigieren
Bewertungspunkte: 25  |  Filmminute: 36
In der Szene, in der Henry und Magdalena in seiner Wohnung Hähnchen essen, als Magdalena zu Henry: "Ich hasse Kartoffeln!" sagt, liegt vor ihr Henrys Telefon, dessen Tasten in Magdalenas Richtung zeigen. Als das Telefon kurz danach in der Totalaufnahme gezeigt wird wie es klingelt, zeigen die Tasten plötzlich in Henrys Richtung.
Gesehen von: OfficerMace

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Bewertungspunkte: 23  |  Filmminute: 36
In der Szene, in der Henry und Magdalena zusammen das Hähnchen essen, ist außer dem "Telefonfehler" noch ein weiterer: Bei genauem Betrachten wechseln Salz- und Pfefferstreuer ihre Positionen.
Gesehen von: webster

Gut bewertenSchlecht bewerten Schlecht bewerten

Nur zur Info: Henrys Auto wird im Film fälschlicherweise von ihm als seine "Ente" bezeichnet, dem Spitznamen des 2CV. Tatsächlich handelt es sich bei dem Fahrzeug um einen "Dyane", also dem quasi Nachfolger des 2CV.
Gesehen von: fehlerfinder
Korrigieren
Während die Feuerwehr in Henrys Wohnung den Brand löscht, sitzt Magdalena unmittelbar daneben und telefoniert. Es ist wohl mehr als unwahrscheinlich, dass die Feuerwehrmänner das Kind vor dem Löschen nicht aus der Gefahrenzone bringen.
Gesehen von: Claire de Lune
Korrigieren
Ungereimtheit: Bei dem Scrabblespiel zwischen Magdalena und Henry wird das Wort "Kokowääh" gelegt. Bei Scrabble gibt es allerdings nur ein "ä" als Steinchen.
Gesehen von: Hargur
Korrigieren
In der Szene, als Henry mit Katharina telefoniert und mit Magdalena zusammensitzt, sieht man die Apps des Home-Bildschirms vom iPhone. Beim telefonieren erscheint dort erstens ein anderer Bildschirm und wenn man das iPhone ans Ohr hält, schaltet der Bildschirm ab.
Gesehen von: Zufallsentdecker
Korrigieren
Unmittelbar nachdem Henry die Scheibe einschlägt und sich den Unterarm verletzt, erscheint die Haushälterin "Maria", die den vermeintlichen Einbrecher mit einem Gegenstand in die Flucht schlagen will. Diese wird von Katharina mehrfach wieder ins Bett geschickt. Dabei nennt Katharina insgesamt dreimal den Namen der Haushälterin. Aber beim ersten Mal heißt die plötzlich "Henriette" statt "Maria". [Anmerkung/Korrektur: Sie sagt nicht "Henriette", sie sagt: "Henry hatte nur einen Unfall."] Korrigieren
Henry fährt mit dem Daimler seiner Co-Autorin mit einem leichten Bogen zur mittleren Treppe auf dem eingekiesten Hof des Schlösschens. Nach dem Schnitt steht das Auto um 90 grad nach rechts gedreht, und es sind im Kies deutlich die Spuren der Räder zu erkennen, wie das Auto flott so hingefahren worden ist. Herny steht dabei in etwa auf dem selben Fleck wie vor dem Schnitt. [Korrektur: Das liegt ganz einfach an der Kameraposition. Kein Fehler!] Korrigieren
Henry schlägt mit der Faust eine Balkontürscheibe ein, blutet und bekommt einen hübschen großen Verband. Am nächsten Tag sitzt er in einem Café, der Verband ist nicht zu sehen. Daraufhin trifft er sich mit seiner Verlegerin - und der Verband ist wieder da. Als er in eine Bar geht, ist der Verband wieder weg - und so wechselt das noch ein paar Mal. [Anmerkung/Korrektur: Das ist falsch. Sowohl in dem Café als auch in der Bar trägt er einen Verband an der Hand. Das kann man mehrmals deutlich sehen.] Korrigieren
Mit 8 Jahren geht Magdalena in eine Volksschule. Ihre Schulkollegen, die sie drangsalieren, sind eindeutig keine Volksschulkinder mehr. [Anmerkung/Korrektur: Es wird nicht erwähnt, dass Magdalena auf eine Volkschule geht, sondern auf eine Privatschule.] Korrigieren
Die Bekleidung von Magdalena wechselt innerhalb einer Szene öfters den Sitz, z.B der Pyjama verrutscht in der Naheinstellung, dann wieder gerade, dann wieder verrutscht. Mehrfach wechselnd. [Korrektur: In welcher Szene genau soll das sein?] Korrigieren
Als Henry bei Katharina die Scheibe einschlägt, tut er das mit links und hat dort auch etliche Schnittwunden. In den folgenden Szenen hat er aber die rechte Hand verbunden. [Anmerkung/Korrektur: Er schlägt mit rechts die Scheibe ein und trägt auch dort die ganze Zeit den Verband.] Korrigieren
In der Szene, in der Henry Tristan den Vaterschaftstest in dem Café übergibt und Tristan sich diesen anschaut, kann man als Zuschauer "Abstammungsgutachten" und mehrere andere Wörter lesen, obwohl man aus dieser Sicht eigentlich alles andersherum sehen sollte, da sich Tristan das Gutachten anschaut und nicht der Zuschauer. [Anmerkung/Korrektur: Das Schreiben hat eine Vorder- und eine Rückseite, erkennbar daran, dass Buchstaben bzw. Wörter durchscheinen. Tristan liest die Rückseite, der Zuschauer sieht die Vorderseite mit Adresse und Überschrift.] Korrigieren